Rosenkohl zubereiten, Rezept mit +10 Ideen für Gemüse Varianten

Rosenkohl Rezeptbild
Rosenkohl fertig gekocht auf dem Teller mit Nuss und Butter

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Rezept für Rosenkohl möchte ich Dir hier gern vorstellen. Nussiger Kohl schnell und einfach zubereitet.

Die Kohlsprossen sind besonders beliebt im Herbst und im Winter. Der Supermarkt bietet dieses Gemüse auch über diese Jahreszeiten hinaus an. Das ist gut, denn ich mag den Kohl immer!

Sprossenkohl passt hervorragend zu Wildgerichten aber auch anderem Fleisch und Fisch. Da der Geschmack der Kohlknospen aromatisch kräftig ist, funktioniert der Kohl auch wunderbar in rein vegetarischer Kombination.

Damit sich der Kocherfolg in Deiner Küche sicher einstellt, zeige ich Dir die Zubereitung Schritt für Schritt mit Kochvideo. Wünsche Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Rosenkohl frisch zubereiten, die Kochprofi Tipps…

Bereite Dich optimal für Dein Kohl-Koch-Event vor. Meine Zusammenfassung der Kochschritte wird Dir dabei helfen:

Auf Varianten der Würzung gehe ich später in einer Tabelle ein.

Je schneller der Kohl vom Feld auf den Teller kommt, desto frischer schmeckt er.

Einkaufstipp von Koch Thomas Sixt
Rosenkohl auf dem Feld
Rosenkohl auf dem Feld

2. Rosenkohl Rezept

Nachfolgend findest Du die genauen Angaben zu den Zutaten und die Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos.

Über die Kommentarfunktion kannst Du mir übrigens direkt eine Kochfrage schicken!

Rosenkohl

Anleitung von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 408
Vorbereitungszeit 25 Min.

Rosenkohl Rezept mit Schritt für Schritt Fotos und Kochvideo. Heute zeige ich Dir eine weitere Variante der Rosenkohl-Zubereitung in Varianten. Erfahre Chefkoch Tipps und freu Dich auf ein leckeres Gemüse… Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Jetzt bewerten!

4.94 Von 775 Bewertungen

Rosenkohl Rezeptbild
Rosenkohl fertig gekocht auf dem Teller mit Nuss und Butter

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

15 Min.

Zutaten

250 g Rosenkohl (Ich verwende Bio Gemüse)
1-2 TL Salz (Ich verwende Ursalz oder Himalaya-Salz)
80 g gemahlene Mandeln
1 EL Olivenöl
30 g Butter
3 Prisen Zucker (Ich verwende braunen Rohrzucker)
4-6 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
4 Prisen Muskatnuss (Verwende ich optional)

Anleitungen

Rosenkohl frisch
Rosenkohl in einer Schale vorbereitet.

Rosenkohl vorbereiten

Die Zutaten bereit stellen, die Kohlsprossen waschen und trocken legen.

Die welken, äußeren Blätter entfernen und den Strunk der Röschen kürzen.

Rosenkohl Blätter
Rosenkohlblätter sind eine spannende Komponente für einen gesunden Salat

Rosenkohl rüsten

Entscheide Dich für eine Variante der Zubereitung:

Rosenkohl ganz, Rosenkohlblätter oder Köpfchen halbiert.

Im Ganzen:

Hier bitte den Strunk kreuzweise einschneiden.

Blätter:

Einzelne Blätter abzupfen. Sehr aufwändig.

Die Garzeit verkürzt sich um mehr als die Hälfte!

Köpfe halbiert:

Mit dem Messer längs teilen.

Rosenkohl blanchieren
Sprossenkohl nach dem Kochen auf einem Sieb.

Rosenkohl kochen

Meine halbierten Kohlröschen kochen ca. 12 Minuten kochen.

Topping für gekochten Blumenkohl
Mandelmehl und Butter sind ein tolles Topping für den Blumenkohl und gelichzeitig ein glutenfreier Ersatz für Bröselbutter.

Mandelbutter vorbereiten

Geriebene Mandeln in einer Pfanne anrösten, überkühlen lassen, Butter und Olivenöl zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Rosenkohl Rezept Bild
Rosenkohl lecker zubereiten zeigt dir das Rezept von Thomas Sixt

Vollenden und anrichten

Gekochte Kohlsprossen in der Mandelbutter vermischen und bei Bedarf etwas nachwürzen.

Guten Appetit!

Video

Weitere Infos rund um den beliebten Kohl findest Du auf Wikipedia.

3. Kalorien und Nährwerte

4. Ideen für +10 Varianten der Rosenkohl Zubereitung

Das klassische Gemüse kannst Du in den verschiedensten Varianten abwandeln und individuell verfeinern. Hier findest Du einige Tipps und Ideen:

Ergänzende ZutatenBeschreibung
Mit Butter oder Ghee bzw. OlivenölProbiere verschiedene Öl Zutaten, das beeinflusst den Geschmack.
Mit Sahne oder Soja SahneMit eingekochter Sahne verfeinern.
WalnüsseGeriebene Walnüsse rösten, mit Butter oder Olivenöl verfeinern.
MandelnMit gerösteten, geriebenen Mandeln und Butter servieren.
CashewGehackte oder ganze Cashews zugeben.
KürbiskerneGeröstete Kürbiskerne am Ende zum Gemüse geben.
SesamAm Ende aufstreuen, heller und dunkler Sesam sieht gut aus und schmeckt!
KurkumaMit Kurkuma sanft würzen.
CurryMit Curry, Butter und Zucker exotisch abschmecken.
Roter PfefferWenig roten Pfeffer aufstreuen.

5. Wozu passt Rosenkohl

Als klassische Beilage passt dieses Gemüse zu:

6. Weitere Gemüse Beilagenrezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.94 Von 775 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • So gut! Auch die zusätzlichen Zutaten und Kombis sind echt gut, bringt Abwechslung auf den Teller

    Antworten

    • Dankeschön!

      Antworten

  • Super Anleitung und toll zusammengefasst. Thomas, Du bist meine erste Anlaufstelle für Rezepte!

    Antworten

    • Danke, das freut mich! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, habe tiefgekühlten Rosenkohl verwendet und der hat mir gut geschmeckt. Deine Varianten sind eine tolle Anregung!

    Als nächstes möchte ich mir Ratatouille kochen, die Zutaten gibt es gerade frisch, ich liebe Kräuter. Paprika habe ich sogar in meinem Garten.

    Grüüße aus Hameln von Erika

    Antworten

    • Hallo Erika,

      Dankeschön für Dein Feedback. Tiefgekühlt ist halt praktisch, das kann ich gut verstehen.

      Für Dein Gemüse findest du zwei Varianten:

      –> Ratatouille Rezept aus der Sterneküche mit einer schönen Geschichte.

      –> Ratatouille als Grillgemüse zubereitet – das ist eine gute Idee für die Grillsaison.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen! Thomas

      Antworten

  • so viele Ideen, so viel Inspiration und so viel guter Geschmack auf einer Seite…fantastisch!

    Antworten

    • Hallo Janine, Danke für Dein positives Feedback! Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      P.S. Eventuell ist Der Kochideen Newsletter eine gute Idee, verschicke monatlich neue Tipps

      Antworten

  • Also die größte Überraschung war, wie Rosenkohl wächst. 😀 Das hätte ich mir in dieser Form ja nie erträumt, haha.

    Ansonsten: Alles top!

    Antworten

    • Hallo Keno, wieder was dazu gelernt. Wünsche Dir gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich wusste gar nicht, dass man auch die einzelnen Blätter zubereiten kann. Ich habe sie genauso wie du halbiert, die Köpfchen, und die Variante mit Mandeln ausprobiert – die war einfach super!!

    🙂 Koch ich gerne bald nochmal!

    Antworten

    • Hallo Gerda,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung, das freut mich sehr! Melde Dich gerne mit Kochfragen und Küchentratsch!

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen! LG Thomas

      Antworten

  • Hallo Herr Sixt,

    Ihre Anleitung ist wirklich toll. Wir haben schon drei Varianten Ihrer Ideen übernommen und mögen den Kohl sehr gerne. Momentan ist die Walnuß-Brösel-Variante häufig in unserer Pfanne. Echt lecker! Dankeschön für die Kochtipps.

    Gruß Familie Schoober

    Antworten

    • Hallo Familie Schoober,

      das klingt doch wundervoll. Danke für Ihre Rückmeldung. Für die Zukunft möchte ich gerne das Du anbieten.

      Schließlich kochen wir gemeinsam!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, ich habe heute Ihren Foodblog entdeckt. Tolle Ideen, die ich noch nicht kannte. Ich werde demnächst unbedingt den Rosenkohl mal mit
    Mandelbutter statt mit Bröselbutter zubereiten. Und beim Wirsing weiß ich jetzt auch Bescheid. Danke!
    Ich schaue jetzt öfter vorbei:)

    Viele Grüße
    Sabine Schmidt

    Antworten

    • Hallo Sabine,

      vielen Dank für Deine Nachricht, freut mich von Dir zu lesen.

      Mandelbutter ist fein, glutenfrei und im Rahmen von Low Carb ebenso interessant.

      Viel wichtiger ist: Schmeckt lecker und ist eine tolle Abwechslung zur Bröselbutter.

      Wünsche Dir gutes Gelingen und viel Spaß hier und in der Küche.

      Melde Dich gerne mit Kochfragen und 🙂 Küchentratsch!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Köstliches Rezept, das Gemüse ohne Fleisch oder Fisch am Abend gekocht macht den Abend rund! Danke :—)

    Antworten

    • Lieber Nikolas, vielen Dank für Dein positives Feedback. Das freut mich sehr! LG Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    das ist eine ganz tolle Anleitung und das Video gibt eine exakte Hilfestellung zur Zubereitung. Toll gemacht, haben den Kohl gestern in Deiner Variante mit Mandelbrösel zubereitet und der hat uns sehr gut geschmeckt. Dankeschön!

    Meine Kochfrage:
    Was haltest du als Profi generell vom Dampfgaren und Dampfgarer als Küchengerät?

    Freue mich auf Nachricht!

    Antworten

    • Hallo Kohltante 🙂

      Danke für die netten Zeilen, klingt ja ganz wunderbar.

      Zu Deiner Kochfrage Dampfgaren und Dampfgargerät:

      Dampfgarer finde ich super, jedoch kannst Du auch in einem Dampfsieb über kochendem Wasser dämpfen.

      Kohl koche ich lieber, die Stoffe die den Darm reizen können verschwinden so im Kochwasser.

      Ganz liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Lieber Thomas,
    deine neuen, gesunden Rezepte finde ich einfach klasse. Koche das gerne für mich und meinen Mann in der Woche, ich bin wirklich gespannt, was da noch alles von dir kommt! 🙂
    Ab jetzt hast du zwei treue Fans mehr!

    Herzliche Grüße
    Stefanie

    Antworten

    • Hallo Stefanie, vielen Dank für Deinen Kommentar zum Rezept. Aktuell findest Du über die Foodblog Startseite viele neue Rezepte-Ideen mit Kochvideos. Wünsche Dir gutes Gelingen! LG Thomas

      Antworten