Kartoffelsalate Rezepte

thomas sixt koch food fotograf
Thomas Sixt: Koch & Foodfotograf

Kartoffelsalate Rezepte Ideen und Kartoffelsalat selber machen einfach erklärt, darum geht es auf dieser Seite. Entdecke neue Inspiration für Deine Küche:

➽  Omas Kartoffelsalat Rezept am Ende dieser Seite

➽ Alle Rezepte mit Bild und Schritt für Schritt Anleitung

Rezepte Kategorien mit Übersicht nach Saison, Themen und Speisenfolge

Kochtipp: Deine Kochfragen kannst Du mir über die Kommentarfunktion bei jedem Kochrezept hinterlassen. Wünsche Dir gutes Gelingen!

Kartoffelsalate Rezepte für deine Küche

Kartoffelsalat ist ein Klassiker, der sich vielseitig zubereiten lässt.

Ob als Beilage, als Hauptgericht oder einfach nur als Snack.

Kartoffelsalat ist eine willkommene Abwechslung zum Mittag- und zum Abendessen.

Hier im Foodblog findest du verschiedene Kartoffelsalat-Klassiker, die du individuell nach persönlichem Gusto verfeinern kannst.

Wenn du nach Inspiration für deinen nächsten Kartoffelsalat suchst oder deinen Gästen etwas Besonderes servieren möchtest, dann schau dich gerne hier um!

Als Koch und Food-Fotograf lege ich Wert auf ausführliche und geling sichere Anleitungen.

Alle Arbeitsschritte sind mit Fotos beschrieben und ich beantworte dir die wichtigsten Infos zu den Zutaten direkt beim Rezept.

Meine Rezepturen sind leicht und verständlich geschrieben und daher sicher und einfach umzusetzen.

Kartoffelsalate Rezepte Ideen

Kartoffelsalat ist eines der beliebtesten Gerichte in Deutschland.

Wir sind ja eine Kartoffel-Nation und essen die tolle Knolle wirklich gerne.

Als Koch habe ich dir die wichtigsten Varianten vom beliebten Erdäpfelsalat hier zusammen gefasst.

Tolle Kartoffelsalat Auswahl:

Da wäre zum Beispiel der Wiener Kartoffelsalat, dieser wird mit Brühe und roten Zwiebeln zubereitet.

Der Schwabe liebt den schlotzigen, schwäbischen Kartoffelsalat mit extra viel Brühe und häufig mit Essiggkurke.

Der beste Kartoffelsalat ist eine eigene Kreation.

Als Koch habe ich Sushi-Zutaten für diese Kreation verwendet und ich kann dir ein großes Geschmackserlebnis versprechen.

Ein Diät Kartoffelsalat wäre eine gute Idee? Hier empfehle ich Dir im Salat einen hohen Anteil Eisbergsalat mit Kartoffeln und Joghurt.

Doch Vielfalt ist nicht alles.

Gelingsichere Kartoffelsalate Rezepte

—> Erfahre wie du Zwiebeln für den Kartoffelsalat vorbereitest, damit diese nicht gären.

—> Entdecke eine neue Methode zum Kartoffeln kochen, um 50% der Kochzeit zu sparen.

—> Erfahre wie du Kartoffelsalat länger haltbar machst.

Mit dem Koch an deiner Seite wirst du jedes Abenteuer in der Küche bestehen.

Übrigens kannst du bei jeder Rezeptur am Ende der Seite über die Kommentarfunktion eine Kochfrage an mich schicken.

Kartoffeln für Kartoffelsalat einkaufen

Welche Kartoffelsorte ist für Kartoffelsalat am besten geeignet?

Für einen feinen Kartoffelsalat solltest Du die richtige Kartoffelsorte kaufen.

Es gibt mehr als 2000 verschiedene Kartoffelsorten, etwa 200 werden in Deutschland angebaut.

Übersichtlich werden Kartoffeln mit einer Kochtypenbezeichnung versehen.

Diese haben praktischerweise je eine Farbe:

—> mehlig kochende Kartoffeln —> blaues Label

—> vorwiegend festkochende Kartoffeln —> rotes Label

—> festkochende Kartoffeln —> grünes Label

Nicht alle sind gleichermaßen gut für den Salat geeignet.

Für Kartoffelsalat verwendest du bestenfalls eine festkochende oder eine vorwiegend festkochende Kartoffel.

Kartoffeln mit dem Label grün sind erste Wahl, das Label rot ist noch geeignet.

Schnelle Kartoffelsalate Rezepte

Bei der traditionellen Zubereitung von Kartoffelsalat kochen wir die ganzen Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser.

Nach dem Kochen schütten wir die Kartoffeln ab und lassen diese überkühlen.

Es folgt das Schälen der lauwarmen Kartoffeln, das Schneiden in Scheiben, anschließende das Marinieren.

Dazu eine kurze Geschichte:

Wir hatten in einer Küche wirklich einmal einen Notstand.

Der Gasthaus Chef hatte zwei zusätzliche, reservierte Reisebusse, mit 100 Gästen vergessen.

Die Gäste waren schon auf dem Weg und wir hatten nichts vorbereitet.

Die Bedeutung war: Schnitzel mit Kartoffelsalat herbei zaubern…

Zwei Köche machten sich schnell ans Schnitzel schneiden und panieren.

Mein Küchenchef schickte mich ins Kühlhaus, um die geschälten Kartoffeln zu holen.

“Schnell die Kartoffeln auf der Aufschnittmaschine schneiden, ich werfe gleich den Kessel an, wir kochen heute Kartoffelsalat schnell” – sagt er zu mir.

Nach 15 Minuten waren die geschälten Kartoffeln in Scheiben geschnitten und landeten schließlich in der kochenden Brühe.

Die Kochzeit war kurz, wir haben die Kartoffelscheiben exakt gekocht und dann sogleich abgeschüttet und mariniert.

Der Salat war vor den panierten Schnitzel fertig und wir konnten die Gäste perfekt bedienen.

Wenn es also mal schnell gehen soll bei dir zu Hause, dann koche die Kartoffeln geschält und in Scheiben geschnitten in Brühe.

Du sparst dir 50% der Zeit und bekommst einen feinen, selbst gemachten Salat auf den Tisch.

Kartoffelsalate Rezepte mit Zwiebeln

Zwiebeln sind für mich ein Reizthema beim Kartoffelsalat.

Schon viel zu oft habe ich gärenden Kartoffelsalat auf den Tisch serviert bekommen.

Dieser ist ungenießbar, erzeugt Bauchschmerzen und Übelkeit.

Für Zwiebeln im Kartoffelsalat gibt es nur wenige richtige Wege:

—> Zwiebeln kurz vor dem Servieren roh hinzufügen und unmittelbar aufessen

Anmerkung: Rohe Zwiebeln sind meistens zu scharf im Salat und diese Form der Zubereitung lässt die Harmonie vermissen.

—> Zwiebeln kurz in Brühe erhitzen

Anmerkung: Das ist sicherlich die charmanteste Methode der Zubereitung. Der Salat schmeckt harmonsich und kann einen Tag verwendet werden.

—> Zwiebeln in Essig und Zucker marinieren

Anmerkung: Das macht die Zwiebel für kurze Zeit haltbar und unterbindet den Gärprozess. Zucker steuert den Geschmack und es ist die zweitbeste Methode für genießbaren Kartoffelsalat zubereiten.

Kartoffelsalate Rezepte als Beilagen-Ideen

Der Kartoffelsalat ist eine typische deutsche Beilage.

Er passt zum Grillen im Sommer, er ergänzt beliebte Hauptgerichte wie das Wiener Schnitzel und das gebratene Bratwürstchen.

Häufig bereichert er sogar den Wochenendbrunch oder das Buffet für Freunde.

Picknick? Kartoffelsalat schmeckt nach dem Radfahren noch viel besser!

Der selbst gemachte Salat mit Kartoffeln bietet ein unvergleichliches Geschmackserlebnis und ist bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt.

Er lässt sich mit fein geschnittenen Gurken, mit Eisbergsalat, mit Endiviensalat und sogar mit Erbsen kombinieren und macht immer eine gute Figur.

Kartoffeln sind übrigens reich an Vitaminen und Mineralstoffen und somit eine gesunde und leckere Ergänzung zu jeder Mahlzeit.

Da Kartoffeln bei uns angebaut werden, entfallen hohe Reisekosten. Wer Kartoffeln häufig isst, leistet sicher einen Beitrag zum Umweltschutz.

Wichtig für Kartoffelsalat:

Bitte stets frisch zubereiten und bald genießen. Für Buffets und Grillpartys den Salat lieber auf Eis stellen oder zumindest gekühlten Salat nachlegen.

Kartoffelsalate Rezept als Hauptgericht

Das tut er definitiv. Mit Eiern und Würstchen, mit Erbsen und gekochtem Rindfleisch, mit Thunfisch und gegrillten Paprikaschoten lässt sich eine feine Hauptspeise zubereiten.

Als Hauptspeise schmeckt er besser in Kombination mit Mayonnaise oder Joghurt, mit Sauerrahm und mit Crème fraîche.

Nicht vergessen… sogar Basilikum-Pesto tut dem Salat gut:

Mit Tomatenwürfel und Basilikum entsteht ein wunderbarer Sommersalat der sich mit frisch gegrilltem Fisch, mit Tofu oder mit Garnelen kombinieren lässt.

So wird der Erdäpfelsalat zum feinen Mittagessen oder nach dem Feierabend ein farbenfrohes Abendessen.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Schreib mir gerne Küchentratsch und Kochfragen beim jeweiligen Rezept 🙂

Omas Kartoffelsalat

Kartoffelsalate Rezepte ❤ und Omas Kartoffel-Salat!

Kartoffelsalat Rezepte
Kartoffelsalat Kategorie

Omas traditioneller Kartoffel-Salat: Zutaten: 600 g Gekochte, lauwarme, geschälte Kartoffeln, 250 ml heiße Gemüsebrühe, 1 EL mittelscharfer Develey Senf, 60 g fein gewürfelte, rote Zwiebeln, 3-4 EL Apfelessig, 1 EL Zucker, Salz, Pfeffer, Etwas Petersilie oder Liebstöckel fein geschnitten.

1. Kartoffeln in 3 mm dicke Scheiben schneiden. 2. Die Kartoffelscheiben in einer Schüssel bereitstellen. 3. Den Senf in der Brühe verrühren, 4. Die Zwiebelwürfel 3 Minuten in der Brühe ziehen lassen. 5. Die Brühe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig süß-sauer abschmecken. 6. Die Brühe mit den Zwiebelwürfel zu den Kartoffelscheiben geben und gut vermischen. 7. Den Kartoffelsalat 15 -20 Minuten marinieren lassen. 8. Kartoffelsalat vor dem Servieren mit abschmecken und mit Kräutern vermischt servieren.

Blog über Kochen & Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben: Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.