Spinat Rezept für Blattspinat mit ganzen Blättern

Spinat Bild
Spinat Rezept Bild © Thomas Sixt

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Spinat Rezept zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Blattspinat ist eine beliebte Beilage und die Zubereitung gelingt schnell und einfach. 

Wußtest Du?

Der Blattspinat gehört zu den Gänsefußgewächsen und ist damit mit Mangold und rote Bete verwandt.

Das grüne Blattgemüse enthält die Vitamine A, B1, B2, Niacin, B6, C, und E.

Dazu noch Magnesium, Kalzium und Folsäure.

Klingt nicht spannend? Eine neue Studie hat gezeigt:

Die grünen Blätter helfen beim Abnehmen und verhindern Heißhunger-Attacken.

Das ist Grund genug, Popeye zu folgen…

Wir bereiten das Blattgemüse heute Schritt für Schritt gemeinsam zu.

Wünsche Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Rezept Spinat

Beim Kochen ist die Vorbereitung die halbe Miete…

Nachfolgend findest Du exakte Mengenangaben und Schritt für Schritt Fotos für die Küche.

Über die Kommentarfunktion am Ende der Seite kannst Du mir direkt eine Kochfrage schicken!

Blattspinat

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 559
Vorbereitungszeit 25 Min.

Einfache Anleitung für Spinatgemüse zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.74 Von 5126 Bewertungen

Spinat Bild
Spinat Rezept Bild © Thomas Sixt

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

15 Min.

Zutaten

1 kg Blattspinat frisch (oder 500 g tiefgekühlter Spinat)
2 Stück Schalotten (oder gelbe Zwiebeln)
1 Stück Knoblauchzehe
30 g Butter (Ich verwende gerne Ghee)
1 Becher Sahne (Optional, Du kannst auch Sojasahne oder Kuhmilchsahne)
1/4 TL Salz (Ich verwende Ursalz oder Himalaya-Salz)
4-6 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
1 Prisen Cayennepfeffer
4 Prisen Muskatnuss
1 TL Maisstärke (nach Geschmack zum Sauce binden oder 1 TL Leinsamen)
30 ml Wasser
1 Stück Zitrone

Anleitungen

Spinat zubereiten

Spinat waschen
Frischer Blattspinat, bitte im Wasser waschen.

Vorbereiten

Wasche den Blattspinat in reichlich kaltem Wasser.

–> Je nach Verschmutzungsgrad das Wasser 2-3 mal wechseln.

–> Schmutz lässt sich nur durch mehrmaliges Waschen und Bewegen der Blätter im Wasser gut entfernen.

Das Blattgemüse danach auf ein Sieb legen und abtropfen lassen bzw. ausdrücken.

Blattspinat putzen
Blattspinat zuputzen, Stiele entfernen oder dran lassen, das bleibt Geschmacksache.

Spinat putzen

Du kannst die Blätter nun von den Stielen befreien.

–> Feine, dünne Stengel kannst Du an den Blättern belassen oder abnehmen.

–> Dicke Stengel bis zur Blattmitte abziehen.

–> Sterne-Köche ziehen die Stiele immer von den Blättern ab und blanchieren die Blätter.

Halbierter Knoblauch und halbierte Zwiebel.
Knoblauch und Zwiebeln schälen.

Zwiebeln schälen

Die Zwiebel oder Schalotten und Knoblauchzehe halbieren.

–> Beide Zutaten lassen sich halbiert leichter schälen!

Zwiebel in feine Würfel schneiden.
Zwiebelhälften in Würfel schneiden.

Zwiebel würfeln

Die geschälte und halbierte Zwiebel oder Schalotte in feine Würfel schneiden.

-> Verwende ein scharfes Messer.

Knoblauch fein in Würfel schneiden.
Knoblauch in feine Würfel schneiden.

Knoblauch vorbereiten

Knoblauch in feine Würfe schneiden.

–> Knoblauch bitte nicht pressen.

Gepresster Knoblauch neigt zu bitterem Geschmack.

Gemüse anschwitzen.
Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen.

Zwiebelwürfel anschwitzen

Die Knoblauch- und Zwiebelwürfel in einem großen Topf oder in einer hohen Pfanne mit der Butter wenige Minuten glasig schwitzen.

Spinat mit Zwiebeln und Knoblacuh zusammen im Topf.
Rohen Spinat zu Zwiebel und Knoblauch geben.

Spinat zubereiten

Den gewaschenen und abgetropften Blattspinat dazu geben.

Spinat frisch gegart
Spinat mit Deckel gegart.

Spinat dünsten

Das Blattgemüse mit Deckel bei hoher Hitze für 2-3 Minuten garen

–> Die Blätter fallen zusammen.

Spinat mit Sahne

Speisestärke anrühren.
Anrühren von Speisestärke zum Binden.

Speisestärke vorbereiten

Du kannst das Gemüse nun optional mit Sahne zubereiten.

–> Rühre dafür etwas Speisestärke in kaltem Wasser an.

Gegarter Spinat mit Sahne vordem Aufmixen.
Rahmspinat vor dem Aufmixen mit Stärkewasser, gewürzt mit Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer.

Spinat binden

Gib die Speisestärke mit der Sahne zum Spinat.

–> Das Gemüse einmal kräftig aufkochen lassen und die gewünschte Bindung erzeugen.

–> Spinatzubereitung mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Wichtig:

Zum Erhalt der Farbe neben dem Herd ohne Deckel bis zum Anrichten stehen lassen.

Spinat zubereiten und aufmixen.
Spinat mit dem Stabmixer aufmixen.

Spinatblätter oder Rahmspinat

Optional könntest Du die Spinatblätter nun mit dem Stabmixer zu Rahmspinat weiter verarbeiten.

–> Ich erwähne das nur der Vollständigkeit halber 🙂

Spinat ohne Sahne

Spinat ohne Sahne zubereitet und angerichtet.
Spinat ohne Sahne anrichten.

Anrichten

Ohne Sahne zubereitetes Spinatgemüse mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskat abschmecken.

–> Optional mit Olivenöl und Zitronensaft

Oder

–> Mit etwas Butter oder Ghee

abschmecken und anrichten.

Wünsche Dir einen Guten Appetit!

Video

2. Kalorien und Nährwerte

3. Blattspinat frisch zubereiten, die Kochprofi Tipps…

Damit Dir die Zubereitung einfach gelingt, habe ich eine kleine Zusammenfassung gemacht.

Das bringt Dein Mindset schon mal in Richtung grüne Blätter und ist eine gute Vorbereitungshilfe:

Zum Abschmecken haben sich Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer bewährt. Du kannst Blattspinat generell mit oder ohne Sahne zubereiten.

Info: Der verpackte Beutel-Blattspinat wird vor dem Verpacken zur Optimierung der Haltbarkeit häufig  in Chlorwasser gewaschen. Daher zu Hause unbedingt nochmal in kaltem Wasser waschen!

Tipp von Koch Thomas Sixt
Rahmspinat auf dem Löffel fotografiert.
Rahmspinat zubereiten zeige ich Dir an anderer Stelle. © Foodfotograf Thomas Sixt
Spinat mit Butter und Gewrüzen gegart in einer Pfanne.
Blattspinat verträgt sich gut mit Butter, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskat.

4. Weitere passende Rezepte mit Spinat

5. Weitere Beilagenrezepte Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.74 Von 5126 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hi Thomas,

    habe Dein Spinatrezept mehrfach nachgekocht und der Beilagenspinat schmeckt uns ganz, ganz fein.

    Danke und liebe Grüße

    Antworten

    • Danke Mila! Frischen Spinat immer gründlich waschen, nicht vergessen 🙂 Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Moin Moin, Dein Rezept ist sehr gut, werde mir gleich frischen Spinat kaufen, dann geht es los. Ich lebe auf Phuket in Thailand – vorher im Norden von Deutschland Cuxhaven. Hier gibt es jede Menge frischen Spinat 🙂 Danke!

    Antworten

    • Servus Heinz!

      das klingt nach einem Plan! Sehr gut 🙂 Lass es Dir schmecken. Gruß Thomas

      Antworten

  • Moin Thomas,

    habe Deinen Spinat schon mehrfach gekocht und zu Steak und Fisch als Beilage serviert. Dein Rezept ist großartig und gelingt sicher. Klare 100% Weiterempfehlung und 5 Sterne!

    Antworten

    • Hallo Finja,

      Danke für die schöne Rückmeldung. Da freue ich mich besonders weil ich Spinat auch sehr gerne esse.

      Hattest Du schon Lachs mit Spinat probiert? Sehr köstlich und wird Dir sicher gefallen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Wir haben heute Kartoffeln mit Spinat und Spiegelei gemacht und es mit frischem Spinat und deinem Rezept versucht. Es war wirklich der Hammer! Das Gericht hat noch nie so gut geschmeckt! Wir haben direkt auch mal frisch Muskatnuss gerieben. So lecker!

    Antworten

    • Hallo Susann,

      Danke für Deine herrliche Rückmeldung und das Kompliment. Freue mich sehr!

      Wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,
    zum ersten mal frischen Spinat zubereitet. Absolut Spitze. Rezept liegt jetzt unter meinen Favoriten. Vielen Dank, für das leckere Rezept.
    Liebe Grüße Kerstine

    Antworten

    • Hallo Kerstin,

      vielen Dank für Deine leckere Rückmeldung. Freut mich! Weiterhin gutes Gelingen 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Super Anleitung, Video ebenso … Merci

    Antworten

    • Hallo Adriana, freue mich gerade über Deinen Kommentar 🙂 Dankeschön! LG Thomas

      Antworten

  • Hallo,wußtest du, daß Spinat neben den angeführten Inhaltsstoffen auch Oxalsäure beinhaltet? Ein absolutes Highlight bei Gicht. Nichts für ungut, aber auch negative Seiten sollten Erwähnung finden.
    Viele Grüße
    Andreas Rücker

    Antworten

    • Hallo Andreas,

      Danke für Deinen Hinweis, wer Gicht hat wird es wissen, trotzdem finde ich die Anregung gut und werde wohl bei Gelegenheit eine Purintabelle ergänzen.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, vielen Dank für das leckere Rezept. Hatte Spinat noch nie frisch gemacht. Ich bin begeistert und werde nie wieder Tiefgefroren kaufen, dank ihres leckeren Rezeptes. Wünsche ihnen einen schönen 4.Advent….liebe Grüße Christine

    Antworten

    • Hallo Christine, vielen Dank für Deine wunderbare Nachricht, freut mich sehr! Lass es Dir schmecken… Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Herr Sixt, ganz wunderbare Rezepte zeigen Sie hier auf ihrer Seite. Den Spinat habe ich nachgekocht und der hat köstlich geschmeckt. Vielen Dank für die Anleitung. Beste Grüße Sonja

    Antworten

    • Hallo Sonja, komme gerade vom Garnelen flambieren und hab mich sehr über das positive kulinarische Feedback gefreut. Vielen Dank, schicke beste Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Mit diesem Rezept der leckerste Spinat, den wir jemals gekocht und gegessen haben! 1000 Dank für die Weitergabe Ihres tollen Wissens!

    Antworten

    • Hallo Thomas! vielen Dank, freut mich, fleissig weiter kochen bitte… LG Thomas Sixt

      Antworten