Hauptgerichte Rezepte

thomas sixt koch food fotograf
Thomas Sixt: Koch & Foodfotograf

Hauptgerichte Kochrezepte Ideen aus meiner Küche findest Du auf dieser Seite. Weitere Inspiration zum Kochen und Backen:

–> Alle Rezepte mit Bild und Schritt für Schritt Anleitung

–> Rezepte Kategorien mit Übersicht nach Saison, Themen und Speisenfolge

Kochfragen kannst Du mir über die Kommentarfunktion bei jedem Kochrezept hinterlassen. Wünsche Dir gutes Gelingen!

Hauptgerichte Infos und Tipps

Das Hauptgericht oder die Hauptspeise ist in einem Menü der kulinarische Höhepunkt einer Speisefolge.

Die Hauptspeise heißt französisch “pièce de résistance” oder “plat principal”. In Italien wird sie als “piatto principale” und in der englischen Sprache als “main course” oder “main dish” bezeichnet.

Jenseits der Menüfolge ist die Hauptspeise ein Gericht, welches zu jeder Tageszeit, vorwiegend Mittags und Abends auf den Tisch kommt.

Typische Hauptgerichte

In Deutschland sind traditionelle Hauptgerichte zum Beispiel ein feiner Hackbraten, der gefüllt mit Ei als Falscher Hase auf den Tisch kommt.

Bei den Schmorgerichten denken wir an Rouladen, dazu gesellen sich Rinderbraten, insbesondere Sauerbraten und Gulasch.

Der Zwiebel Rostbraten, das Wiener Schnitzel, Jägerschnitzel mit Pilzen und Soße sowie das Rumpsteak kennen wir aus allen Regionen in Deutschland.

In Frankreich isst man gerne ein Bœuf bourguignon, in Österreich einen Tafelspitz.

Aus der spanischen Küche kennen wir Paella und Kaninchenbraten.

Die italienische Küche verführt uns mit Osso Buco und Fisch in der Salzkruste.

Aus den USA ist uns der Truthahn als Turkey als Geflügelbraten bekannt, ebenso Hamburger und Steaks.

Eine der international bekanntesten Hauptmahlzeiten der indischen Küche ist Palak Paneer. Hier verschmelzen indische Gewürze mit Tomaten, Spinat und frischem Käse zu einem traumhaften vegetarischen Gericht.

Hauptmahlzeiten sind nicht immer Fisch und Fleisch, Soße und Beilage. Erinnern wir uns an leckere Pfannkuchen und den Kirschauflauf als feine vegetarische Alternativen aus Großmutters Küche zur Fastenzeit.

Schnelle Hauptgerichte

Ein Sprichwort sagt: Eine warme Mahlzeit am Tag tut nicht nur der Seele gut, sondern auch dem Körper.

Wenn die Zeit knapp ist, wollen wir schnell ein Gericht aus dem Backofen zaubern und mit wenig Aufwand ein leckeres Essen auf den Tisch bringen.

Genau für diese Fälle gibt es schnelle Hauptgerichte wie Spaghetti mit  Tomatensoße, Lachs im Ofen, Putenschnitzel mit Gemüse oder Risotto.

Diese Gerichte sind schnell und einfach gemacht, schmecken der ganzen Familie.

Hauptmahlzeiten vorbereiten

Wer im Alltag wenig Zeit hat, tut gut daran, die Speisen Zubereitung auf die freien Tage zu verlegen.

Pizzateig und Pizza lassen sich gut vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Kleine, bereits belegte Pizza Bleche können im Tiefkühlschrank auf das Ausbacken im Ofen warten und sind dann bei Bedarf schnell zubereitet.

Schmorgerichte wie Kalbsbraten, Gulasch und Rouladen lassen sich in größeren Mengen besser zubereiten. Das portionsweise Einfrieren bringt im Alltag und im Homeoffice Erleichterung.

Hackfleisch Soße lässt sich in Gläser gefüllt mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren. Lasagne und Aufläufe am besten in der Auflaufform tiefkühlen und vor dem Essen langsam erhitzen.

Gesunde Hauptmahlzeiten

Die Gesunde Hauptmahlzeit ist in der heutigen Zeit ein Gericht mit weniger Kohlenhydrate. Unser Lebensstil hat sich grundlegend verändert, wir arbeiten weniger körperlich und der Bedarf an Kohlenhydraten hat sich in vielen Berufen verändert.

Die Weinlese wird häufig mit Maschinen erledigt, die meisten Berufe sind mit wenigen Ausnahmen Denker-Berufe bei sitzender Tätigkeit und leichter Bewegung.

Doch wie wird die Mahlzeit gesund? Mehr Gemüse und Salat ist eine gute Idee. Jede Hauptspeise sollte mit einem Salat und mit viel Gemüse Begleitung finden und das lässt sich recht einfach in der heimischen Küche umsetzen:

Blattsalate frisch kaufen und den Salat waschen. Den gesäuberten, vorbereiten und trocken geschleuderten Salat im Kühlschrank in einer Box oder Tüte aufbewahren.

Ein Salatdressing in der Flasche vorbereitet bringt den Salat schnell und mit wenig Aufwand auf den Tisch.

Gemüse lässt sich sehr schnell zubereiten und passt zu jedem Hauptgericht. Möhrengemüse, Zucchinigemüse, Ofengemüse und Ratatouille sind ganz flott im Topf und sorgen auf dem Teller für den Ausgleich.

Rohkost Salate wie Karottensalat oder Rotkohl Salat sind ebenso schnell zubereitet. Moderne Küchengeräte machen uns das Leben leichter.

Wer ohne Kohlenhydrate kochen möchte ist mit Low Carb Gerichten gut versorgt. Die Speisen mit wenig Kohlenhydraten sorgen für einen guten Ausgleich.

Hauptgerichte für Kinder

Für Kinder zu kochen ist wirklich leicht. Die Süßigkeiten einfach verstecken und mit frischen Zutaten einfache Gerichte kochen. Viel Gemüse ist gefragt, hier sind die meisten Nährstoffe enthalten.

Die Kunst besteht darin, die Kinder beim Kochen einzubeziehen. Je früher Kinder mit der Kochkunst, jenseits von Chicken Nuggets und fertig Pizza in Berührung kommen, desto leichter lässt sich eine ausgewogenen Ernährung vermitteln.

Die Power der Gemüse-Abteilung ist hier gefragt. Grauer Spinat wäre ein Fauxpas. Frisches und knackiges Gemüse, farbenfroh und lecker zubereitet macht auch die Kinder froh.

Vegetarisch und ohne Fleisch

Unsere Märkte bieten reichlich Gemüse und da braucht es auch nicht immer Fleisch. Setze vegetarische Akzente und nutze die Vielfalt der Gemüsesorten. Kombiniere Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Reis und Nudeln dazu.

Die Italienische Küche bietet hier viele traditionelle Gerichte wie Spaghetti aglio e olio oder Pasta mit Pesto Genovese.

Das Hauptgericht im Menü für Gäste

Die obige Liste von Hauptgerichten bietet eine große Vielfalt. Die Klassiker lassen sich wunderbar zu einem Menü kombinieren. So sind auch Hauptgerichte für Festtage dabei oder Gerichte, die für Gäste vorbereitet auf den Tisch kommen.

Gibt es Kochfragen rund um die Hauptmahlzeit? Diese beantwortet Koch Thomas Sixt direkt beim Rezept.