Schinkennudeln Rezept

Schinkennudeln Rezept Bild
Schinkennudeln Rezept Bild © Thomas Sixt Food Fotograf

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein feines Schinkennudeln Rezept findest Du auf dieser Seite. Das ist eine Zubereitungsvariante aus Oma´s Kochbuch.

Die Variante für vegetarische Schinkennudeln mit Tofu findest Du bereits hier im Kochblog an anderer Stelle. Heute kommt das Original dazu und das wird lecker!

Natürlich habe ich auch dieses Nudelgericht verfeinert und Dir einige Koch-Tipps für neue Schinkennudeln-Varianten zusammen gefasst.

Gleich vorneweg einige Quick-Wins: Ich nehme gerne viele Kräuter und kombiniere Speck und Kochschinken. Das zaubert ein feines Raucharoma auf den Teller und sorgt für einen kraftvollen, leckeren Auftritt.

Die schnelle Nummer gelingt in gut 20-30 Minuten, so genau wollen wir es aber doch gar nicht nehmen.

Genieße nun die Anleitung mit Schritt für Schritt Fotos und Kochvideo.

Viel Spaß und gutes Gelingen.

1. Rezept Schinkennudeln

Hier folgt das Kochrezept. Beachte bitte die nachfolgenden Tipps zum Verfeinern sowie Dekoration mit knusprigen Kräutern und Gewürzen aus Japan.

Schinkennudeln

Anleitung von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 903
Vorbereitungszeit 25 Min.

Schinkennudeln Rezept nach Großmutters Art. Das beliebte Nudelgericht mit neuen Ideen für Varianten lecker zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.92 Von 400 Bewertungen

Schinkennudeln Rezept Bild
Schinkennudeln Rezept Bild © Thomas Sixt Food Fotograf

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

10 Min.

Zutaten

250 g Nudeln (Ich habe Penne verwendet)
1 EL Ursalz
4 EL Olivenöl
100 g Speck
100 g Kochschinken
1 Stück Knoblauchzehen
1 Stück Schalotte
2 Prisen brauner Rohrohrzucker
1 TL Thymian
5 Prisen Ursalz
4 Prisen Pfeffer schwarz
2 Prisen Cayennepfeffer
1 EL Butter
30 g Parmesan
1/4 Bund Basilikum
1 TL Olivenöl
1 EL Ketchup

Anleitungen

Penne Pasta
Penne Nudeln glutenfrei

Nudeln kochen

Die Nudeln zum Kochen bereit stellen. Ich habe Penne verwendet, Spiralen oder andere kleine Nudelsorten kannst Du auch verwenden.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Salz und Olivenöl dazu geben.

Die Nudeln bissfest kochen und danach abschütten.

Speckwürfel in Pfanne
Rohe Speckwürfel in der Pfanne

Speck schneiden

Den Speck in feine Würfel schneiden. Speckwürfel kannst du auch fertig kaufen, die sind jedoch teurer als Speck am Stück.

Speckwürfel in die Pfanne legen.

Gebratene Speckwürfel
Gebratene Speck-Würfel in der Pfanne.

Speck rösten

Die vorbereiteten Speckwürfel knusprig ausbraten und die Würfel dann in eine Schüssel geben.

Die Pfanne kannst du gleich weiter verwenden.

Kochschinken Scheiben
Kochschinken Scheiben auf dem Schneidebrett.

Schinken vorbereiten

Die Kochschinken-Scheiben in Streifen schneiden und extra bereit legen.

Schalotte würfeln
Schalotte halbiert und geschält in feine Würfel schneiden.

Aromaten vorbereiten

Schalotte und Knoblauchzehen halbieren, schälen und in kleine Würfel schneiden.

Karamellisierte Zwiebelwürfel mit Schinkenstreifen
Karamellisierte Zwiebelwürfel mit Schinkenstreifen in der Pfanne

Schinkennudeln Basis

Die Gemüsewürfel in der Pfanne anschwitzen und mit etwas Zucker karamellisieren.

Nimm Dir dafür etwas Zeit, 5-8 Minuten bei reduzierter Hitze lässt einen besseren Geschmack entwickeln.

Neben den Herd stellen und die Schinkenstreifen dazu geben.

Speck, Schinken, Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne
Speck, Schinken, Zwiebel und Knoblauch mit Thymian in der Pfanne

Basis würzen

Vorbereiteten Speck in die Pfanne geben.

Mit Thymian, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und etwas Butter harmonisch abschmecken.

Die Butter zugeben und die Zubereitung warm halten.

Parmesan Käse reiben
Käse reiben

Käse reiben

Den Parmesankäse fein reiben.

Ich mache das immer auf einem Butterbrotpapier, so lässt sich der Käse leichter umfüllen.

Schinken Nudeln vermischen
Vermischen der Nudeln mit Schinken in der Pfanne.

Nudeln vermischen

Die bissfest gekochten Nudeln gut abtropfen lassen.

Anschließend in die Pfanne geben und mit der Schinken-Speck Zubereitung vermischen.

Schinken Nudeln Nahaufnahme
Schinken Nudeln Nahaufnahme

Anrichten

Die Schinkennudeln auf heiße Teller anrichten.

Mit streifig geschnittenem Basilikum dekorieren.

Geriebenen Parmesan nach Geschmack aufstreuen.

Mit Tomatenketchup dekorieren.

Rasch servieren und genießen.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

2. Kalorien und Nährwerte

3. Neue Koch-Tipps für Schinkennudeln Varianten

Einige Tipps habe ich Dir nachfolgende zusammen gefasst. Damit kannst Du tolle Varianten von diesem Nudelgericht zubereiten.

–> Knoblauch leicht anrösten erzeugt den typischen Geschmack den wir von Spaghetti Aglio e Olio kennen.

–> Jungzwiebeln in Streifen oder Rauten geschnitten ersetzen die Schalotte.

–> Verwende für die Zubereitung Nußbutter, der Geschmack ist ganz fantastisch!

–> Bei der Nudelsorte bieten sich typische Spirali Nudeln an.

–> Weitere Nudelsorten: Fusilli, Girandole, Farfalle, Gobbetti, Maccheroni, Pipe Rigate, Rigatoni, Tortiglioni.

–> Kleine Nudelsorten geben ein schöneres Bild auf dem Teller.

–> Geschmacklich lassen sich kleine Nudelsorten besser abstimmen.

–> Ergänze frisch frittierte Kräuter wie Petersilie, Liebstöckel oder Basilikum.

–> Ich ergänze beim Dekorieren gerne mit bunten Sesam Furikake, optisch und geschmacklich ein Kick!

–> Geschmorte Cocktailtomaten kannst Du anstelle von Tomatenketchup ergänzen.

–> Die Nudeln nach dem Kochen bitte sorgfältig abtropfen lassen, weil Du sonst die Zubereitung verdünnst.

–> Frische Kräuter ergänze ich meistens erst am Schluß, so bleibt die grüne Farbe erhalten.

–> Küchenkräuter frisch nach Saison verwenden: Knoblauchsrauke, Bärlauch, Liebstöckel, Petersilie…

–> Ergänze das Gericht mit Bärlauchpesto, Karottengrün-Pesto oder Pesto Genovese

Mit diesen Tipps zauberst Du 25 Varianten Schinkennudeln!

Koch im Glück Tipp von Thomas Sixt
Knuspriger Basilikum, die blätter schmecken köstlich.
Knusprig frittierte Basilikumblätter.

4. Weitere passende Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.92 Von 400 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Guten Tag Thomas, habe mit Deiner Anleitung mein Nudelgericht verfeinert und Deine Tipps sind echt Gold Wert! Ich finde, gerade das Zwiebeln länger anschwitzen bringt viel mehr Geschmack in die Zubereitung. Toller Blog und wuuundeerbare Fotos, da kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Liebe Grüße Tobi

    Antworten

    • Hallo Tobi,

      schön, wenn es Dir geschmeckt hat. Lieben Dank für Dienen Kommentar. Wünsche weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Das hat mir ausgezeichnet geschmeckt!

    Antworten

    • Hallo Ralph,

      Merci für dein schönes Feedback. Lass es Dir weiterhin schmecken! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    das hat echt Klasse hier. Irgendwie gelingt es Dir immer, meine Kochversuche in eine andere Dimension zu heben. Bin voll begeistert, wie Du aus den einfachsten Gerichten mit wenigen Zutaten ein geniales Gericht vorzauberst. Ich habe auch schnelle Nummer von Steffen Henssler geschaut, bleibe jetzt aber immer öfter bei dir hängen. Ich mag euch Köche, weil Ihr unser Leben besser macht.

    Liebe Grüße Stefan

    Antworten

    • Hallo Stefan,

      Danke für Deine schönen Zeilen, das freut mich! Melde Dich gerne mit Kochfragen und Küchentratsch.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Schinkennudeln wurstelt ja jeder irgendwie zusammen. Meine Mutter hat zum Beispiel Würstchen klein geschnitten und dazu gegeben. Eine richtige Reste-Rampe war das manchmal. Oder es war das Gericht… Ich habe keine Idee was ich heute kochen könnte.

    Deine Tipps, Rezeptur und die Antworten heben dieses Gericht in eine ganz andere Kategorie. Ich hab es gestern nachgekocht und mit der Nußbutter probiert. Das hat umwerfend lecker geschmeckt.

    Danke!

    Antworten

    • Hallo Stella,

      ja, ich kann mich auch an die Schinkennudeln meiner Großmutter erinnern.
      Im Sommer waren die besonders lecker, weil Sie frische Kräuter aus dem Garten dazu gegeben hat.
      Liebstöckel, Petersilie, manchmal Thymian und Oregano.

      Nussbutter Tipp: Du kannst die Nudeln auch mal mit Butterschmalz verfeinern. Das geht schnell und durch den süßlichen Geschmack wird das Gericht richtig „rund“

      Probier bitte mal bei Gelegenheit meine neue Tomatensauce. Die erzeugt ein ähnliches Aha-Erlebnis mit der Geheimzutat für mehr Geschmack.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen Thomas

      Antworten

  • Super geschmeckt! Thymian ist genial zu den Schinkennudeln. Danke Gruß Chris

    Antworten

    • Dankeschön! Gruß Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Deine Original Schinkennudeln sind großartig. Ich hatte die vegetarischen ausprobiert, die schmecken auch sehr gut, dennoch mit Schinken ist es viel besser. Danke für die genialen Tipps aus Deiner Küche. Ich habe mir nicht gedacht, dass ich meine Nudeln nochmal besser hinbekomme.

    Mein Sohn liebt das Karottengrün Pesto dazu, das ist auch eine Top-Empfehlung.

    Liebe Grüße Karina

    Antworten

    • Hallo Karina,

      freut mich, wenn es Euch schmeckt. Melde Dich gerne wieder mit Küchentratsch und Kochfragen.
      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Lieber Thomas, ich liebe Deine Schinkennudeln, die schmecken ganz lecker.

    Liebe Grüße Peter

    Antworten

    • Hallo Peter,

      Danke für dein leckeres Feedback. Das Freut mich!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Herrlich ist diese Schinken Pasta, hat mir ausgezeichnet geschmeckt. Danke für Deine ausführliche Anleitung 👍

    Antworten

    • Hallo Jack,

      Danke für Dein leckeres Feedback 🙂 Wünsche weiterhin gutes Gelingen Gruß Thomas

      Antworten

  • Habe jetzt erst gelesen, dass es dafür auch noch eine Variante mit Tofu gibt… finde ich klasse!
    Wir haben uns dennoch erstmal für die Schinkennudeln entschieden und wurden nicht enttäuscht – wie immer 😉
    Es passte alles hervorragend zusammen und die Anleitung war detailliert und klar, sodass einfach nichts schiefgehen kann!

    Antworten

    • Hallo Kerstin,

      Dankeschön für Deine schöne Rückmeldung. Die freut mich!

      Tofu –> als Abwechslung einfach mal probieren.

      Melde Dich gerne mit Kochfragen und Küchentratsch 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Moin! Thomas!

    gestern habe ich deine Schinkennudeln ausprobiert und die waren lecker. Danke für die Tipps, Ideen und vielen Fotos. In der Küche ist es echt hilfreich, wenn bei jedem Arbeitsschritt ein Foto dabei ist. Bin ja totaler Kochanfänger und Du konntest mir das Kochen einfach zeigen. Liebe Grüße Henry

    Antworten

    • Hallo Henry,

      Deine Nachricht freut mich besonders. Wenn die Anleitung zu einem guten Essen beiträgt ist das toll.

      Schau Dich weiterhin hier im Kochblog um und lass Dich inspirieren. Du kannst mir jederzeit beim Rezept eine Frage hinterlassen.

      Da haben alle die mitlesen etwas davon. Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Schnelle Rezepte sind bei mir und meinen Kids immer herzlich willkommen… kann ich schnell, einfach und doch gesund für die Kids nach der Schule fertig machen – gelingt immer und ist eins der Lieblingsgerichte!

    Haben Sie vielen Dank, dass Sie uns mit Ihren Rezepten was Leckeres im Alltag auf den Teller zaubern!

    Antworten

    • Hallo Marlena,

      freue mich über Deine Rückmeldung und die netten Zeilen. Das lese ich echt gerne!

      Für Dich wäre die Kategorie Abendessen Rezepte und
      Einfache Rezepte eine gute Empfehlung!

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Für alle Vegetarier hier unter uns: ich habe gestern anstatt von Schinken und Speck ganz einfach Tofu genutzt und das Rezept war ein voller Erfolg! 🙂

    Für ein veganes Gericht hat es dann doch nicht gereicht, weil ich nicht auf den Parmesan verzichten wollte *hehe*

    Antworten

    • Hallo Tim,

      Danke für Deine Rückmeldung. Freut mich wenn es dir schmeckt.

      Für vegetarische Schinkennudeln gibt es schon ein extra Rezept mit allen Tipps 🙂

      Weiterhin gutes Gelingen! Gruß Thomas

      Antworten

  • In 25 Minuten ein sauleckeres Gericht auf dem Teller und das mit Zutaten, die ich schnell und einfach im Supermarkt finde… das ist meine Küche!! 😉
    Besten Dank!

    Antworten

    • Hallo Ramon, freut mich von Dir zu lesen. Schau Dich gerne weiter hier um. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Einfach und lecker, heute Abend gekocht und alle glücklich gemacht. Der Tipp mit der braunen Butter ist der beste Schinken-Nudeln-Tipp 🙂 Dankeschön für Rezept + Ideen + Tipps.

    Antworten

    • Hallo Mayers,

      danke für den netten, gemeinschaftlichen Kommentar. Das ist super! Nußbutter mache ich immer gleich auf Vorrat und habe dann genug im Kühlschrank.

      Wünsche weiterhin gutes + feines + leckeres Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Lecker, hat mir sehr gut geschmeckt. Danke!

    Antworten

    • Hallo Erika, Danke für Deine Rückmeldung versuche auch die vegetarische Schinkennudeln Variante.

      Bietet Abwechslung und schmeckt fein! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Das ist eine sehr schöne Zusammenfassung und obwohl ich Schinkennudeln schon seit Jahren selber mache waren neue Tipps für mich dabei. Sterne und ein Dankeschön an den Koch! Gruß Helma

    Antworten

    • Hallo Helma, freue mich gerade über Diene Rückmeldung.

      Lass gerne zukünftig Deine Kochfragen und Ideen da!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Die Kombi aus Kochschinken und Speck ist ja super! 😀 Das werde ich mir auch für viele andere Rezepte merken. Danke, Danke!

    Antworten

    • Hallo Simon Jan,

      danke für Deine Rückmeldung. Freue mich wenn Du die Kochtipps für Dich gut nutzen kannst.

      Schau in der Kochschule vorbei, dort ergänze ich gerade wieder öfter Beiträge.

      Antworten

  • Super erklärt, gestern nachgekocht, sehr lecker! Dankeschön Gruß Elma

    Antworten

    • Hallo Elma,

      das freut mich sehr! Wunderbar, wenn es klappt und Dir fein schmeckt.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Tag Thomas Sixt,

    Hab deinen Blog gerade wieder aufgerufen und als erstes auf dieses Nudelgericht geklickt.

    Wow, das sind wieder schöne Bilder und ich würde gerne zum Essen vorbei kommen.

    Die Tipps sind großartig und ich werde heute gleich nach dieser Anleitung kochen.

    Danke für die Ideen!

    Antworten

    • Hallo Klaus,

      freue mich sehr über Deine Nachricht! Danke für Deine Komplimente 🙂 Wünsche Dir gutes Gelingen Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, bin gespannt ob ich heute den ersten Kommentar schaffe.

    Die Bilder sind ja wieder wunderbar geworden. Ich mag die Tipps unter Überschrift 3.
    Pesto und Co werde ich gleich morgen zu den Nudeln ausprobieren. Nußbutter könntest Du mir nochmal erklären.

    Dankeschön!

    Grüße Rene

    Antworten

    • Hallo Rene!

      heute bist Du erster! Freue mich über Deinen Kommentar und die Rückfrage zur Nußbutter.

      Kochfrage: Was ist Nußbutter?

      Nußbutter ist geklärte, gebräunte Butter.
      250 g Butter in einem Topf aufkochen und bei reduzierter Hitze köcheln lassen.
      Die Butter leicht bräunen lassen.
      Das reine Butterfett durch ein Sieb passieren.
      Die Butter schmeckt nussig und fein.
      Ganz Klasse zu den Schinkennudeln.

      Liebe Grüße, Danke und gutes Gelingen Thomas

      Antworten