Mediterraner Nudelsalat

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Das ➽ Mediterraner Nudelsalat Rezept findest du in diesem Artikel.

Der einfache Pastasalat ist in kurzer Zeit zubereitet und schmeckt super lecker.

Geschmorte Tomaten, Artischocken, Kapern und Parmesan harmonieren hier mit den Teigwaren.

Für individuelle Ideen findest Du weitere Ideen im Artikel.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

1. Rezept Mediterraner Nudelsalat

Für eine gelingsicheres Nudelessen findest Du nachfolgend viele neue Ideen und Tipps zusammengefasst.

Mediterraner Nudelsalat

Gekocht, zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 399
Vorbereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.

Einfach Anleitung für Pastasalat mediterran einfach zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.97 Von 535 Bewertungen

Mediterraner Nudelsalat
Mediterraner Nudelsalat Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

200 g Tomaten
Ursalz
Pfeffer schwarz
braunen Rohrzucker
4 TL Olivenöl
6 Stück Knoblauchzehen
400 g Nudeln (Penne)
15 Stück Artischockenherzen
80 g Kapern
8 Stück Sardellenfilets
2 EL Pinienkerne
80 g Parmesan

Anleitung

Geschmorte Tomaten im Backofen
Zubereitete, geschmorte Tomaten im Backofen

Tomaten zubereiten

Backofen bei 175°C Stufe Heißluft vorheizen.

Die Tomaten waschen, trocken legen und in einen Topf legen.

Geschälte Knoblauchzehen dazu legen.

Die Tomaten mit 2 TL Olivenöl beträufeln.

Mit Salz, Pfeffer und Zucker sanft würzen.

Die Tomaten für 30 Minuten in den Backofen stellen.

Geschmorte Tomaten im Topf zerkleinern mit Löffel
Geschmorte Tomaten im Topf zerkleinern mit Löffel

Knoblauch entnehmen

Den Knoblauch aus dem Tomatenfond nehmen und bereitstellen.

Geschmorte Tomaten im Topf zerkleinert
Geschmorte Tomaten im Topf zerkleinert

Tomaten zerkleinern

Die Tomaten klein drücken und abkühlen lassen.

Geschmorter Knoblauch auf dem Schneidebrett
Geschmorter Knoblauch auf dem Schneidebrett

Knoblauch vorbereiten

Den Knoblauch auf ein Schneidebrett legen.

Knoblauchpaste auf Schneidebrett
Knoblauchpaste auf Schneidebrett

Knoblauchpaste

Den Knoblauch mit dem Messer zu einer feinen Paste verarbeiten.

Die Knoblauchpaste zu den Tomaten geben und verrühren.

Artischockenherzen auf dem Schneidebrett
Artischockenherzen auf dem Schneidebrett

Artischocken entnehmen

Artischocken aus dem Glas entnehmen, abtropfen lassen und auf dem Brett bereit legen

Geschnittene geviertelte Artischockenherzen auf dem Schneidebrett
Geschnittene geviertelte Artischockenherzen auf dem Schneidebrett

Artischocken schneiden

Die Artischockenherzen je nach Größe halbieren oder in Viertel schneiden.

Kapern auf dem Schneidebrett
Kapern auf dem Schneidebrett

Kapern vorbereitet

Eingelegte Kapern passieren und trocken legen.

Gesalzene Kapern probieren und wenn diese zu salzig schmecken kurz in kaltem Wasser einlegen.

Sardellenfilets auf Schneidebrett
Sardellenfilets auf Schneidebrett

Sardellen vorbereiten

Sardellenfilets aus dem Öl nehmen und mit Küchenkrepp trocken legen.

Sardellen geschnitten
Sardellen geschnitten

Sardellen schneiden

Die Sardellenfilets in kleine Stücke schneiden.

kapern artischocken sardellen fürmediterraner nudelsalat
kapern artischocken sardellen fürmediterraner nudelsalat

Deko vorbereiten

Einige Sardellen, Kapern und Artischocken für die Dekoration bereitstellen.

Geschmorte Tomaten, Kapern, Sardellen, Artischocken im Topf
Geschmorte Tomaten, Kapern, Sardellen, Artischocken im Topf

Soße vollenden

Restliche Kapern, Artischocken und Sardellen zu den Tomaten geben.

Pinienkerne in der Pfanne
Pinienkerne in der Pfanne

Pinienkerne vorbereiten

Die Pinienkerne in einer Pfanne hellbraun rösten und zum Anrichten bereit stellen.

geriebener parmesan für mediterranen nudelsalat
geriebener parmesan für mediterranen nudelsalat

Parmesan vorbereiten

Parmesan nach persönlichem Wunsch fein oder grob reiben.

Geriebener Parmesan in der Parmesandose
Geriebener Parmesan in der Parmesandose

Parmesan bereitstellen

Parmesan in einer Parmesan-Dose zum Servieren bereitstellen.

Kochendes Nudelwasser im Topf
Kochendes Nudelwasser im Topf

Nudelwasser vorbereiten

Heißes Wasser im Topf aufkochen und mit reichlich Salz abschmecken.

Das Nudelwasser darf wie Meerwasser schmecken.

Bei glutenfreier Pasta empfehle ich Dir die Zugabe von 2 EL Öl.

Nudeln in kochendes Wasser geben
Nudeln in kochendes Wasser geben

Nudeln kochen

Die Nudeln in das kochende Wasser geben.

Du kannst Penne, Fusilli, Girandolle, Pipe, Rigate, Gnocchi oder eine andere kleine Nudelform verwenden.

Nudel kochen
Nudel kochen

Nudeln prüfen

Die Nudeln bissfest kochen.

Nudeln absieben
Gekochte Nudeln absieben

Nudeln passieren

Die Nudeln passieren und gut trocken schütteln.

Die Nudeln flink abkühlen lassen.

Du kannst die Nudeln dafür auf ein Backblech verteilen.

Mediterraner Nudelsalat mischen
Mediterraner Nudelsalat mischen und abschmecken.

Nudelsalat marinieren

Die lauwarmen oder erkalteten Nudeln mit Tomaten und Gemüse vermischen und marinieren.

Basilikum
Basilikum auf dem Schneidebrett für mediterranen Nudelsalat

Basilikum vorbereiten

Basilikum zupfen und vorbereiten.

Mediterraner Nudelsalat
Mediterraner Nudelsalat Rezept Bild © Thomas Sixt

Nudelsalat anrichten

Mediterranen Nudelsalat nochmals abschmecken, dann auf Teller anrichten.

Mit Parmesan, Basilikum und Pinienkerne dekorieren.

Nach Wunsch vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln.

Guten Appetit!

Video

2. Kalorien und Nährwerte

Die Kalorien für den mediterranen Pasta-Salat findest Du in der nächsten Tabelle:

3. Zutaten Mediterraner Nudelsalat

Der Zutaten Überblick hilft beim Einkaufen:

Penne Pasta
Penne Nudeln
frische Tomaten
Frische Tomaten
Kapern
Kapern im Glas
Artischockenherzen im Glas
Artischockenherzen im Glas
Knoblauchzehen
Knoblauchzehen
Sardellenfilets auf Schneidebrett
Sardellenfilets auf Schneidebrett
Geröstete Pinienkerne
Geröstete Pinienkerne
Basilikumblätter auf einem Brett.
Basilikumblätter gezupft.
geriebener parmesan für mediterranen nudelsalat
Geriebener Parmesan

4. Ideen für Mediterraner Nudelsalat

Mediterraner Nudelsalat lässt sich einfach mit weiteren Zutaten-Ideen nach Geschmack ergänzen:

Verwende einfach Gemüse nach Marktangebot wie gelbe, grüne und rote Paprikaschoten, Zucchini oder Stangensellerie, Blumenkohl, Fenchel, Spargel und Zuckerschoten.

Grüner und weißer Spargel schmeckt ausgezeichnet im Nudelsalat.

Thunfisch aus dem Glas.
Thunfisch
Karamellisierter Ziegenkäse
Karamellisierter Ziegenkäse
Mozzarella di Bufala Campana D.O.P.
Mozzarella di Bufala Campana D.O.P.
Zucchinischeiben gebraten
Gegrillte Zucchinischeiben
Gegrillte Paprikaschoten
Gegrillte Paprikaschoten
Oliven für Pizza
Oliven
Blumenkohl Backblech
Gekochter oder gerösteter Blumenkohl
Zuckerschoten Gemüse anrichten
Zuckerschoten gedünstet oder gekocht
Fenchelschnittarten
Fenchel roh oder gegrillt oder gebraten
Spargel geschält
Spargel weiß gedünstet oder gekocht
grüner Spargel halbiert
Grüner Spargel bissfest blanchiert

5. Weitere Pasta Rezepte

6. Weitere Nudelsalate Rezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.97 Von 535 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Einfach köstlich! 😋 Das wird ab sofort mein Go-To-Rezept!

    Danke Dir lieber Thomas…

    LG Hans

    Antworten

    • Hallo Hans,

      Go-To- Rezept klingt gut, einfach in die Box packen und mitnehmen!

      Liebe Grüße und Danke Thomas

      Antworten

  • Hey Thomas,

    Danke! Echtes wow, dieser 🍝 mediterrane Nudelsalat ist einfach der Hit!

    Ich habe das Rezept für eine Gartenparty am Nachmittag gemacht, und alle waren begeistert.

    Besonders die detaillierten Fotos haben beim Nachkochen sehr geholfen.

    So gelingsicher, so lecker! Ich bin begeistert.

    Merci!

    Antworten

    • Hallo Anja,

      Gartenparty klingt gut. Es freut mich sehr wenn Ihr alle glücklich seit!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Der Salat sieht absolut lecker aus und schmeckt genau so!

    Danke für die vielen Ideen.

    Von den kleinen Artischockenherzen in Öl habe ich gleich fünf Gläser besorgt.

    Die schmecken köstlich! Wo würdest Du die noch verwenden?

    LG Tess

    Antworten

    • Hallo Tess,

      das ist ein schönes Feedback, vielen Dank!

      Die Artischockenherzen in Öl eingelegt schmecken zum Abendbrot als Antipasti,
      gerade hatte ich die auch auf die Pizza Capricciosa gelegt.

      Vielen Dank für Deine Rückfrage!

      Liebe Grüße Thomas

      P.S. Für Antipasti habe ich eine eigene Rezepte-Kategorie mit schönen Vorschlägen 🙂

      Antworten

  • Genial einfach, genial lecker, heute ausprobiert!

    Danke für die wunderbare Anleitung und die tollen Bilder als Anregung!

    LG Karina

    Antworten

    • Hallo Karina,

      Danke für Deine Rückmeldung.

      Habe noch italienischen Nudelsalat im Programm.

      Liebe Grüße und viel Spaß 🙂

      Thomas

      Antworten

  • Servus Thomas,

    Nach längerer Zeit habe ich Dich wieder einmal besucht, besser gesagt Deine Website.

    Da hat sich ja viel getan 🙂 Dein Nudelsalat steht schon auf dem Tisch und wir freuen uns auf ein feines Abendessen.

    Machst Du noch Kochkurse?

    Liebe Grüße und danke Lisi

    Antworten

    • Hallo Lisi,

      schön von Dir zu lesen, das habe ich gerne.

      Wiederholungstäter sind gefragt beim Kochen.

      Kochkurse mache ich keine mehr, einfach keine Zeit!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Servus Thomas,

    Bin schon ein richtiger Fan Deiner Rezepte.

    Pasta als Salat war bisher nicht meine erste Wahl.

    Ehrlich gesagt habe ich es mir heute anders überlegt und Deine Variante ausprobiert.

    Schmeckt köstlich!

    Habe normale Barilla Pasta verwendet dazu gleich noch eine Kochfrage:

    Schmeckt glutenfreie Pasta anders als “normale” Pasta?

    Danke und Liebe Grüße Richi

    Antworten

    • Hallo Richi,

      “Bekehrt” zum Nudelsalat, das klingt doch spannend.

      Danke für Deine nette Rückmeldung.

      Kochfrage zur Glutenfreien Pasta:

      Das war nur früher, bis 2018 ein Problem, da bin ich immer in den Naturkostladen gefahren und habe Quinoa-Spaghetti um 4 Euro gekauft.

      Heute ist die glutenfreie Pasta von Barilla oder Schär eine gute Wahl und die schmeckt fast wie “echte” Pasta.

      Wir haben einen Italienischen Nudeldreher hier vor Ort, der macht sogar welche mit Maismehl, die schmecken mir nicht so gut wie die Originale von Barilla und Co.

      Danke für Deine Rückfrage, das ist sicher für viele User hier von Interesse.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

      • Danke Dir Thomas, für die ausführliche Antwort! LG Richi

        Antworten

        • Hi Richi,

          habe ich gerne gemacht!

          Liebe Grüße Thomas

          Antworten

  • Hi Thomas,

    Ich mag Nudelsalat besonders gerne und im Sommer mache ich fast jedes Wochende einen.

    Mein Sohn mag den Nudelsalat mit Mayonnaise und Erbsen sehr gerne.

    Deinen habe ich nun ausprobiert und der schmeckt uns viel besser.

    Mein Sohn hat jetzt auch Pasta-Salat für unter der Woche bestellt.

    Mittagessen und Abendessen, der schmeckt immer lecker und ist echt schell zubereitet.

    Danke für die vielen Tipps inklusive der Nudelsalat-Varianten.

    Liebste Grüße Sabine

    Antworten

    • Hallo Sabine,

      Danke für Deine Nachricht.

      Nudelsalat mit Mayonnaise und Erbsen kenne ich auch aus meiner Jugend.

      Der war eine lange Zeit ziemlich “in”.

      Du könntest mal Mascarpone und Mayonnaise testen und ausprobieren, das schmeckt sehr gut.

      Mascarpone ist halt etwas “leichter” und im Geschmack nicht ganz so kräftig wie Mayo.

      Freue mich das Die mein Gemüse-Nudelsalat gut schmeckt.

      Eine gute Abwechslung und asiatisch ist der Reisnudelsalat

      Bitte ausprobieren!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Wow, ist der schön, so ein prächtiger Nudelsalat!

    Einzigartig schöne Bilder, sehr gute Tipps!

    Antworten

    • Danke Dir Ossi!

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Habe Deinen Pasta-Salat-Mediterran über Pinterest entdeckt, der sieht ja super lecker aus.

    Der schmeckt auch, kann ich bestätigen, meinem Mann hat den Nudelsalat gelobt.

    Danke für die Idee und die vielen Varianten!

    Wir mögen auch Thunfisch dazu, das macht den Salat so schön rund 🙂

    Liebe Grüße Maria

    Antworten

    • Hi Maria,

      Schicke Dir und Deinem Mann liebe Grüße zurück.

      Merci für Euer Lob und das schöne Feedback.

      Vielleicht habt Ihr auch Lust auf den Thunfisch Nudelsalat!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Die Zubereitungsschritte sind ja wieder sowas von schön geworden.

    Ich meine natürlich die Bilder.

    Schaut alles wieder sehr lecker aus 🙂

    ***** Sterne für den Chefkoch!

    LG Hanna

    Antworten

    • Danke Dir Hanna!

      Antworten

  • Moin Thomas,

    Großartig, Dankeschön für dieses Rezept!

    Habe Deinen Nudelsalat gleich ausprobiert und grünen Spargel ergänzt.

    Das schmeckt richtig köstlich.

    Kochfrage:

    Würdest Du Fenchel lieber roh oder gebraten zum Pasta-Salat geben?

    Danke Dir und leibe Grüße aus HH

    Antworten

    • Hallo Michael,

      Dankeschön für Deine Rückmeldung.

      Mit Spargel finde ich den Pastasalat auch sehr fein.

      In Spanien gab es besonders jungen, grünen Spargel, den kann man sogar roh, fein geschnitten in dazu geben.

      Zu deiner…

      Fenchel Frage:

      Ich mag beide Varianten, roh oder gebraten.

      Roh hoble ich den Fenchel ganz fein, mariniere nur mit Olivenöl , Salz und Pfeffer.

      Dünne Fenchel-Scheiben sind gebraten oder vom Grill eine gute Idee!

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas!

    Der zarte Schmelz in Deinen Food Bilder lässt mich dahinschmelzen 🙂

    Optisch eine Augenweide und es sieht so einfach aus!

    Grüße Ulla

    Antworten

    • Hallo Ulla,

      Deine schöne Nachricht freut mich!

      Hoffentlich probierst Du den Salat gleich aus.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.