Spaghetti Vongole

Spaghetti Vongole
Spaghetti Vongole Rezept Bild © Thomas Sixt

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier findest Du mein Spaghetti Vongole Rezept als Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos. Die Pasta mit Muscheln ist ein Klassiker der italienischen Küche und lassen jedes Geniesser-Herz höher schlagen.

Damit alles ganz wunderbar klappt habe ich Dir alle Zubereitungsschritte fotodokumentiert. Du kannst Dich nun voll auf das Kochen konzentrieren und Deinen Liebsten ein tolles Gericht zaubern.

Entdecke zusätzlich nach dem Rezept einige Kochideen aus Italien, damit Deine Nudeln authentisch auf den Teller finden.

Viel Spaß und gutes Gelingen! Schick mir gerne eine Info, ob es Dir geschmeckt hat, ebenso beantworte ich Kochfragen über die Kommentarfunktion am Ende der Seite.

1. Rezept Spaghetti Vongole

Entdecke nun nachfolgend die Schritt für Schritt Anleitung für Dein Nudelgericht mit Muscheln. Beachte bitte: Muscheln die nach dem Kochen verschlossen sind, sortierst Du bitte aus. Diese sind nicht genießbar. Offene Muscheln dürfen in den Mund wandern. 🙂

Spaghetti mit Vongole

Anleitung von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 482
Vorbereitungszeit 30 Min.

Spaghetti mit Muscheln authentisch, italienisch, Schritt für Schritt zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.98 Von 295 Bewertungen

Spaghetti Vongole
Spaghetti Vongole Rezept Bild © Thomas Sixt

Arbeitszeit

15 Min.

Zubereitungszeit

15 Min.

Zutaten

Spaghetti

250 g Spaghetti
1 EL Ursalz
2 EL Olivenöl

Vongole

300 g Venusmuscheln – Vongole (Oder Muscheln gemischt )
2 Stück Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
200 ml trockener Weißwein
100 ml Gemüsebrühe
Ursalz
Pfeffer schwarz
Cayennepfeffer
25 g Butter
1/2 Bund Petersilie

Anleitungen

Muscheln
Vongole Muscheln und Miesmuscheln

Muscheln vorbereiten

Die Muscheln frisch kaufen.

Ich habe nur gemischte Muscheln mit Vongole bekommen.

Muscheln waschen
Muscheln beim Waschen im Sieb.

Muscheln waschen

Die Muscheln 5 Minuten in kaltes Wasser legen.

Danach auf einem Sieb unter fließendem Wasser abwaschen um Sand zu entfernen.

Olivenöl
Olivenöl im Kännchen

Öl vorbereiten

Olivenöl bereitstellen.

Salz
Salz – Ursalz Himalayasalz

Salz bereit stellen

Salz bereit stellen.

Ich verwende gerne Ursalz oder Himalaya Salz, weil es ungereinigt ist und über 80 Mineralstoffe enthält.

Nudelwasser kochend
Nudelwasser kochend

Nudelwasser vorbereiten

Einen Topf mit Wasser auf den Herd stellen und aufkochen.

Nudelwasser mit mit einem Esslöffel Salz kräftig abschmecken und zwei Esslöffel Olivenöl dazu geben.

Knoblauch
Knoblauchknolle auf dem Schneidebrett.

Knoblauch vorbereiten

Die Knoblauchknolle auf den Schneidebrett bereit legen.

Ich habe jungen Knoblauch genommen, diesen erkennst du am grünen, frischen Trieb.

Knoblauch schneiden
Knoblauch schneiden

Knoblauch schneiden

Zwei Stück Knoblauchzehen oder eine Knoblauchzehe und das Knoblauchgrün fein in Würfel schneiden.

Knoblauchwürfel im Topf
Knoblauchwürfel im Topf

Knoblauchwürfel

Knoblauch in den Topf legen.

Ich habe den Kupfer-Schmortopf verwendet.

Dieser ist zum späteren bei Tisch servieren optimal.

Knoblauch mit Öl anrösten
Knoblauch mit Öl rösten.

Knoblauchwürfel anrösten

Die Knoblauchwürfel mit Olivenöl hellbraun anschwitzen bzw. leicht rösten.

Muscheln im Topf
Muscheln im Topf vor dem Kochen.

Muscheln ergänzen

Die Muscheln hinzu geben und den Topf bei hoher Hitze am Herd stehen lassen.

Muscheln mit Weißwein ablöschen
Muscheln mit Weißwein ablöschen.

Muscheln ablöschen

Mit dem Weißwein ablöschen, Optional die Brühe dazu geben.

Vongole und Muscheln mit Butter verfeinern.
Die Vongole und Muscheln mit Butter verfeinern.

Butter zugeben

Etwas Butter zu den Muscheln legen.

Muscheln mit Deckel kochen
Muscheln mit Deckel kochen

Muscheln kochen

Die Muscheln mit Deckel ca. 8 Minuten stark kochen.

Spaghetti mittig in den Topf stellen
Spaghetti mittig in den Topf stellen

Spaghetti einlegen

In der Zwischenzeit die Spaghetti in das kochende Wasser stellen.

Spaghetti gefächert im Topf
Spaghetti gefächert im Topf.

Spaghetti werfen

Die Nudeln fächerförmig werfen.

Spaghetti al dente Test
Spaghetti al dente mit einer Pinzette prüfen.

Spaghetti kochen

Die Nudeln im Topf verteilen und den Wecker eine Minute unter die Kochzeit stellen.

Al Dente Test machen und die Pasta vor dem abschütten überprüfen.

Die Spaghetti m Waschbecken in ein Sieb gießen und trocken schütteln.

Muschelsud passieren
Den Muschelsud passieren.

Muschelsud verfeinern

Den Muschelsud durch ein Sieb passieren.

Ich mache das um Muschelsplitter aussortieren zu können.

Den Knoblauch kannst Du optional wieder zum Muschelsud geben.

Petersilie schneiden
Petersilie schneiden

Petersilie ergänzen

Die gewaschene Petersilie in feine Streifen schneiden.

Spaghetti mit Muschelsud und Petersilie
Die Spaghetti mit Muschelsud und Petersilie.

Spaghetti mischen

Die abgetropften Spaghetti aus dem Sieb mit der Petersilie in den Muschelsud geben.

Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer nach Geschmack abschmecken und vermischen.

Spaghetti anrichten
Spaghetti auf Teller anrichten.

Spaghetti anrichten

Die Spaghetti auf heiße Teller anrichten.

Muscheln und Vongole auf Spaghetti anrichten
Muscheln auf Spaghetti anrichten.

Muscheln anrichten

Die Muscheln aus dem Topf auf die Spaghetti legen.

Geschlossene Muscheln aussortieren, diese bitte nicht essen.

Spaghetti Vongole am Tisch
Spaghetti mit Vongole bei Tisch.

Servieren

Die Pasta am Tisch servieren und die Muscheln im Topf an auf den Tisch stellen.

So kann sich jeder noch zusätzlich Muscheln entnehmen oder noch etwas Muschelsud auf dem Teller ergänzen.

Spaghetti Vongole am Tisch Nahaufnahme
Nahaufnahme der servierten Spaghetti mit Vongole am Tisch.

Genießen

Die Spaghetti mit Muscheln essen und genießen.

In der Regel wird zu diesem Gericht kein Parmesan serviert.

Muschelschalen nach dem Essen
Muschelschalen nach dem Essen.

Muschelschalen entsorgen

Die Muschelschalen nach dem Essen 🙂

Uns hat es ausgezeichnet geschmeckt und wir wünschen Dir einen guten Appetit.

Video

Variante Muschelfleisch entnehmen:

Als Variante kannst Du die Muscheln nach der Zubereitung aus den Schalen nehmen und in der Soße warm stellen.

Für die Dekoration einige Muscheln mit Schale extra bereit legen.

Den Muschelsud mit der Pasta vermischen und anrichten.

Variante Muschelsud aufmixen:

Ebenso kannst Du die Muscheln ohne Schalen in der Soße erhitzen, die Muscheln mit einem Schaumlöffel auf die Nudeln geben, die Soße mit kalter Butter aufmixen und zur Pasta geben.

Der geschäumte Muschelsud sieht besonders lecker aus und gibt dem Gericht einen feinen, luftigen Auftritt.

2. Kalorien und Nährwerte

Die Nährwerte findest Du kompakt zusammen gefasst in der nachfolgenden Tabelle.

3. Kochideen aus Italien

Einige Tipps und Ideen für ein authentisches, italienisches Pasta-Erlebnis habe ich Dir hier zusammen gefasst.

  1. Die Muscheln 10-15 Minuten in klares Wasser legen, damit entfernst Du Sand.
  2. Die Muscheln in einem Sieb gut abwaschen, bevor Du diese in den Topf gibst.
  3. Verwende für dieses Gericht wirklich Spaghetti, die sind ohne Ei und harmonieren mit den Meeresfrüchten generell besser.
  4. Für mich gehört Salz und Olivenöl, wie bei der Mamma in Italien in das Nudelwasser.
  5. Das Nudelwasser darf wie Meerwasser schmecken, also ruhig kräftig würzen!
  6. Knoblauch fein schneiden und nicht hacken, gehackter Knoblauch wird bitter im Geschmack.
  7. Junger Knoblauch mit grünem Trieb ist erste Wahl, der schmeckt feiner.
  8. Knoblauch in Olivenöl hellbraun schwitzen bzw. rösten. Das gibt den typischen Geschmack den wir auch von Spaghetti aglio e Olio kennen.
  9. Verwende zum Ablöschen einen italienischen, trockenen Weißwein Preiskategorie ab 5 Euro.
  10. Du kannst den Muschelfond mit Gemüsebrühe ergänzen.
  11. Koche die Pasta gut „al dente“ (etwas fester als sonst), weil Du Sie noch mit dem kochenden Muschelsud vermischen wirst und die Nudeln leicht nachziehen.
  12. Frisch geschnittene Petersilie gehört zu diesem Gericht, glatte Petersilie ist besser als krause Petersilie.

Der Klassiker kommt ohne Parmesan auf den Tisch. Wenn Du trotzdem Käse dazu essen magst, ist das völlig in Ordnung!

Parmesan Tipp von Koch Thomas Sixt

4. Weitere Rezepte Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.98 Von 295 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • PERFEKT!

    Antworten

    • Danke Pauly

      Antworten

  • Fotografierst du alle deine Rezepte selbst? Bin richtig schockverliebt in die Bilder – und die Rezepte sind auch ganz schmackhaft 😏😏

    Antworten

    • Danke Henrik, ja, ich fotografiere alle Bilder selbst. Danke für Dein Kompliment! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super! Gibt es weitere Rezepte mit Meeresfrüchten? Dann gerne her damit!

    Antworten

    • Hallo Monika, da habe ich eine Kategorie für Fisch und Meeresfrüchte. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ein absolutes Muss für jeden Muschel-Fan! 🙂 Ich habe mich auch für den Muschel-Mix entschieden, weil ich das Gericht auch so von meinem Lieblings-Restaurant kenne… die Anleitung hier war für einen Halb-Laien wie mich wirklich super und das Endergebnisse ein Träumchen! Ich freue mich schon jetzt wieder auf die anstehende Muschelsaison!

    Antworten

    • Hallo Paula, Träumchen klingt gut 🙂 liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Genial geworden, danke für die Anleitung! Freue mich auf weiteres Kochen mit Dir 🙂

    Antworten

    • Hallo Luz, ich freue mich auch 🙂 Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    mein Mann verträgt leider keinen Alkohol, kann ich die Muscheln auch ohne Wein zubereiten? Schon mal Danke für das schöne Rezept! Gruß Lisi Wagner

    Antworten

    • Hallo Lisi, den Fond einfach ohne Wein zubereiten. Du kannst mit etwas Brühe ausgleichen.
      Wünsche gutes Gelingen! Gruß Thomas

      Antworten

  • Genial schönes Gericht, ich mag Deine Rezepte!

    Antworten

    • Danke lieber Don, das freut mich!

      Antworten

  • Voll lecker, da will man sich doch gleich an Deinen Tisch setzen! Danke für das ausführliche Rezept 🙂

    Kannst Du noch weitere Rezepte mit Muscheln empfehlen, mich würde Deine Bestenliste interessieren.

    Merci!

    Antworten

    • Hallo Mathilda, Dankeschön für das schöne Feedback. Gleich zu Deiner Kochfrage:

      Die Top 3 der Muschel Rezepte:

      –> Miesmuscheln einfach

      oder

      –> Moules Frites – Muscheln auf belgische Art

      oder

      –> Muscheln in Weißwein

      Da ist sicher für die kommende Zeit etwas für Dich dabei.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen! Thomas

      Antworten

  • Außerdem finde ich die Öl-Nudelwasser-Argumentation absolut nachvollziehbar. Ich habe eine Zeit lang ohne Öl Nudeln gekocht und hatte immer einige Kabelstränge, zusammen geklebte Nudeln, dabei. Mit Öl ist besser, da gebe ich dem Thomas recht. 🌟🌟🌟

    Antworten

    • Hallo Thaler,

      Danke für Deinen zweiten Kommentar und die Bestätigung.
      Für mich geht Nudelwasser ohne Öl nicht.
      Ausnahme: Wenn ich frische Pasta aus Teig zubereite und in viel Wasser koche.

      Noch ein Tipp für Dich: Bitte die Tomatensauce mit Sojasauce ausprobieren, die wird Dir schmecken!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Fabelhaft schöne Fotos, perfekte Anleitung. Heute gekocht und es war ein Genuss.

    👍🌟😋🙏🤩

    Antworten

    • Hallo Thaler,

      herzlichen Dank für Deine schöne Rückmeldung und die vielen Emojis 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi, Spaghetti Vongole, bzw. Spaghetti con cozze e vongole wie es in dem Fall eher heißt ist eins meiner absoluten Lieblingsessen, danke fürs teilen hab bis jetzt noch kein gutes Rezept dafür gefunden. Warum macht man eigentlich Öl ins Nudelwasser? Das macht mein Vater (Halbitaliener) auch immer.

    Antworten

    • Hallo Leon,

      Ohhhh… das ist eine schöne Ergänzung, Danke!

      Spaghetti con cozze e vongole, ich hoffe google findet unsere Unterhaltung auch. Das wäre hilfreich.

      Kochfrage Öl im Nudelwasser:

      Öl in das Nudelwasser ist eine alte Diskussion, ich mache immer Öl rein, für den Geschmack und wenn Du rührst kleben die Nudeln weniger.
      Das macht sich besonders bei glutenfrei Nudeln bemerkbar.
      Bin da eher von der alten Schule und lasse mich davon nicht abbringen.

      Übrigens kannst Du im italienischen Kochfernsehen die Köche immer mit Öl beim Nudelwasser sehen.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten