Kohlrabigemüse Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung

Mein Kohlrabigemüse Rezept möchte ich Dir gern an dieser Stelle vorstellen. Einfach und schnell kannst Du ein feines frisches Kohlgemüse gekonnt auf den Teller bringen. 

Kennst Du auch das Erlebnis: Einen Kohlrabi frisch vom Feld schälen und sich Stücke schneiden und roh essen? Der Kohl ist immer ein bisschen süßlich und saftig. Das mag ich so daran!

Die Knolle von der Kohlrübe – so in Wien bezeichnet – wächst oberirdisch. Damit entfällt eifriges Waschen. Die großen Blätter an den Stengeln kannst Du sogar wie einen Salat oder ein Gemüse verwenden.

Folgst Du mir in mein Kochkabinett? Dann zeige ich Dir die fachgerechte Zubereitung Schritt für Schritt mit Kochvideo. Viel Spaß und Erfolg beim Nachkochen!

1. Wie kannst Du frisches Kohlrabigemüse am besten zubereiten

Für ein frisches Kohlrübengemüse empfehle ich Dir, ein paar Dinge zu beachten:

  • Kaufe Kohlrabi am besten mit den Kohlblättern. Kohlblätter erhalten mehr Vitamine als die Knolle selbst. Aus den Blättern kannst Du ein Pesto, Gemüse, Kohlwickel, Chips… zubereiten. Kaninchenbesitzer haben dafür eh schon einen anderen Zweck 😉
  • Das Kohlgemüse brauchst Du eigentlich nicht waschen. Die Bioqualität ist nicht gespritzt. Bei konventionellem Anbau spüle bitte einmal die Knollen und Blätter sicherheitshalber ab.
  • Zum Schälen der Kohlrübe brauchst Du ein mittelgroßes Gemüse- oder Obstmesser.
  • Weiter unten im Beitrag stelle ich Dir einige Schnittarten vor: Spalten, Würfel, Stifte…
  • Zum Würzen benötigst Du Salz, Pfeffer, Muskat.
  • Butter oder Ghee ist eine gute Wahl, Du kannst auch Olivenöl verwenden!
  • Als den Kräuterbeigabe kannst Du Thymian, Petersilie oder Kerbel verwenden.

Kohlrabiblätter sind zu schade zum Wegschmeißen. Verwende sie doch einfach mal in Deinem Smoothie oder gekocht. Ich mache gerne Kohlrabi Chips 🙂

Verbrauchs-Tipp von Koch Thomas Sixt
Kohlrabi Schnittarten: Spalten, Würfel, Stifte zusammen mit Kohlrabiblättern. © Foodfotograf Thomas Sixt

Das Gemüse schmeckt mit oder ohne Topping wirklich köstlich!

Kohlrabigemüse heißt in Österreich Kohlrübengemüse
Kohlrabisgemüse mit Topping Kohlrabi Blätter Chips

2. Kohlrabigemüse Rezept

Für Dein perfektes Gemüsegericht findest Du hier die exakten Angaben zu den Zutaten und die Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos.

Über die Kommentarfunktion kannst Du mir übrigens direkt eine Kochfrage schicken!

Rezept drucken
5 von 88 Bewertungen
5 von 88 Bewertungen
Kohlrabigemüse
Kohlrabi Gemüse Rezept von Kochprofi Thomas Sixt mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Beilagen, Gemüsebeilagen
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2
Kalorien: 103kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Kohlrabigemüse
  • 250 g Kohlrabi Ich verwende Bio Kohlrabi
  • 2 EL Wasser
  • 15-30 g Butter Ich verwende gerne Ghee
  • 1/4 TL Salz Ich verwende Ursalz oder Himalaya-Salz
  • 4-6 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
  • 4 Prisen Muskatnuss
  • 1 TL Thymian Ich verwende auch Kräuter der Provence
Kohlrabichips
  • 1-2 Bund Kohlrabiblätter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz Ich verwende gerne Salzblume
Anleitungen
  • Die Zutaten bereit legen, Kohlrabi schälen.
  • Entscheide Dich nun für eine Schnittart: Gemüsewürfel und Stifte passen sehr gut zu Fisch, Spalten sind ein Allroundtalent. Die Spalten tourniere ich noch gerne halbmondförmig nach, weil das besser aussieht. Achte bitte beim Schneiden auf die Größe: Bitte gleich groß schneiden, so gart das Gemüse gleichmäßig.
  • Geschnittene Kohlrüben in den Topf geben, mit etwas Wasser angießen, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker zugeben und mit Deckel garen. Im Video zeige ich Dir die vitaminschonende Zubereitung in einem speziellen Gemüsetopf mit Temperaturmessung auf dem Deckel. Ich gare das Gemüse im Temperaturbereich von 90-140°C.
  • Je nach Schnittart ist das Gemüse nach 6-10 Minuten bissfest fertig gegart. Den Deckel abnehmen, die Flüssigkeit kurz einkochen lassen und mit Kräutern verfeinern. Dein Gemüse kannst Du jetzt nochmal mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschmecken.
  • Das Gemüse anrichten und servieren.
Optional mit Kohlrabichips
  • Gewasche Kohlrabiblätter zuputzen und mittleren Stengel ausschneiden. Backofen bei 170°C vorheizen.
  • Die Kohlrabiblätter in einer Schüssel mit Öl marinieren.
  • Die Blätter nebeneinander auf ein Backblech mit Backpapier auflegen und ca. 8 Minuten im Backofen knusprig garen. Danach mit Salz würzen und zum Gemüse reichen oder dazu servieren.
  • Ich lege die Kohlrabichips gern auf das Kohlrabigemüse. Guten Appetit!
Video

3. Kalorien und Nährwerte Kohlrabigemüse

Nutrition Facts
Kohlrabigemüse
Amount Per Serving
Calories 103 Calories from Fat 63
% Daily Value*
Fat 7g11%
Saturated Fat 4g25%
Cholesterol 16mg5%
Sodium 321mg14%
Potassium 438mg13%
Carbohydrates 9g3%
Fiber 5g21%
Sugar 4g4%
Protein 2g4%
Vitamin A 232IU5%
Vitamin C 78mg95%
Calcium 30mg3%
Iron 1mg6%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Varianten der Würzung

Das klassische Gemüse kannst Du in den verschiedensten Varianten abwandeln und individuell verfeinern. Hier findest Du meine Tipps und Ideen:

Ergänzende ZutatenBeschreibung
ChipsFrittierte Kohlrabiblätter zum Gemüse servieren.
Sahne oder Soja SahneDas Gemüse cremig fein vollenden.
KräuterThymian, Petersilie, Dill, Kresse, Sprossen
Roter PfefferAm Ende wenig aufstreuen.
WalnüsseFrische oder karamellisierte Walnüsse zugeben.
MandelnMit gerösteten Mandeln servieren.
CashewGehackte oder ganze Cashews zugeben.
KürbiskerneGeröstete Kürbiskerne in die Suppe geben.
SesamAm Ende aufstreuen, heller und dunkler Sesam sieht gut aus und schmeckt!
KurkumaMit Kurkuma würzen.
CurryMit Curry, Butter und Zucker exotisch abschmecken.
KürbiskernölWenig Kürbiskernöl zum Schluß auf das Gemüse geben.

5. Wozu passt Kohlrabigemüse

Als klassische Beilage passt dieses Gemüse zu tollen Fisch und Fleischgerichten oder auch vegetarisch:

6. Weitere Gemüse und Beilagenrezepte

8 Gedanken zu „Kohlrabigemüse Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung“


  1. Hallo Thomas, vielen Dank für das ausführliche Rezept. Besonders genial finde ich deine Ideen zum Kohlrabi-Schnitt und das Video. Mir hat die Anleitung sehr geholfen und hat lecker, lecker geschmeckt. Gruss


  2. Hallöchen!
    Ich habe mich an den Kohlrabi (der nie zu meinen Lieblingsgemüsesorten gehörte 😉 ) rangetraut und bin echt fassungslos. Ist ja einfach genial. Ich hab ihn schon mit zwei verschiedenen Würzungen ausprobiert (einmal mit Sahne hmmmm und einmal mit Kurkuma) und bin jetzt echt ein Fan!
    Gibt es bei anderen Gemüsesorten auch so viele Würzmöglichkeiten? Z.B. Bei Möhren??? 🙂 Das wäre der absolute Knaller!!

    Herzlich
    Birte

    1. Hallo Birte, Danke für Deine Nachricht! Das freut mich echt wenn die Kohlrübe jetzt einen fixen Platz in Deinem Speiseplan bekommt. Probiere bei Gelegenheit unbedingt die Kohlrabichips aus, die mache ich grad zweimal die Woche weil die sooo lecker sind. Hier noch mein Möhrengemüse Rezept mit Kochvideo – lass Dich inspirieren! Liebe Grüße Thomas


  3. Lieber Herr Sixt,
    ich kann nur meinen Dank aussprechen! 🙂 Meinen Kindern was Leckeres auftischen, was auch noch gesund ist, ist recht schwer! Aber es gab Fischstäbchen und dazu ihr Kohlrabigemüse… und es hat funktioniert!! Mir hat es auch wirklich ausgezeichnet geschmeckt… kann es mir super zu einem schönen Lachsfilet vorstellen, das wird als nächstes in Angriff genommen!

    Merci für die tollen Rezepte!!
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht