Böfflamott Rezept, Rinderbraten auf bayerische Art zubereiten

boeuf a la mode angerichtet mit Beilagen und sauce

Deutsch English

Share this

Heute zeige ich Dir mein Rezept für Böfflamott. Ich habe dieses Gericht in meiner Lehrzeit beim Alfons Schuhbeck kennen gelernt und verfeinert.

Boeuf à la mode ist die bayerische Variante vom Rinderschmorbraten, die Soße kannst du mit Cognac verfeinern. Für die Zubereitung empfehle ich Dir die „flache Rinderschulter“, diese heißt auch „Schaufelbug“.

Andere, geeignete Fleischstücke für den Rinderbraten sind: Falsches Filet, Tafelspitz, Kugel und Blume oder die Schwanzrolle. Frag am besten Deinen Fleischer oder bestelle die „flache Rinderschulter“ einfach vor. 

Das Rindfleisch lasse ich für 3-4 Tage in einer Beize reifen. Die Beize besteht aus Rotwein, Wurzelgemüse, Rotweinessig und diversen Gewürzen. Ein trockener Burgunder ist für den bayerischen Rinderschmorbraten optimal. Je älter der Wein, desto kraftvoller wird die Soße.  Zusätzlich bereite ich die Soße mit Kalbsfond zu. 

Jetzt kann es los gehen: Viele Schritt für Schritt Fotos helfen Dir beim Kochen. Fragen beantworte ich über die Kommentar-Funktion am Ende der Seite. Wünsche Dir viel Spass und gutes Gelingen!

sauerbraten mit kartoffelpüree , gemüse und soße. ein klassisches deutsches gericht!

Der Sauerbraten ist ein weiterer Rinderbraten, ich stelle Dir das Rezept an anderer Stelle vor.

Rinderbraten mit Soße und Beilage heiß anrichten.

Rinderbraten zubereiten, so wie die Oma das gemacht hat. Das traditionelle Rezept gibt es auch auf meiner Website.

1. Böfflamott Rezept

Meinen bayerischen Rinderschmorbraten serviere ich Dir heute mit glasiertem Gemüse und Spätzle. Du kannst gekaufte Spätzle verwenden oder die Spätzle selber zubereiten.

Weitere passende Beilagen sind:

Kartoffelknödel, Semmelknödel, Serviettenknödel, Bandnudeln, Kartoffelpüree, Selleriepüree, Fingernudeln, Rotkraut oder Blaukraut, glasierte Karotten, Wirsinggemüse, Rosenkohlgemüse, Erbsengemüse, glasiertes Wurzelgemüse, Preiselbeeren, Rosinen, glasierte Apfelstücke, glasierte Birne,…

boeuf a la mode angerichtet mit Beilagen und sauce
Rezept drucken
4.95 von 35 Bewertungen
Böfflamott, bayerischer Rinderschmorbraten
Rezept für Rinderbraten bayerisch, Boeuf à la mode Schritt für Schritt gelingsicher zubereiten mit der Kochprofi Anleitung von Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit35 Min.
Zubereitungszeit3 Stdn.
Arbeitszeit3 Stdn. 35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Bayerische Küche, Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 1052kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Beize für Rinderschmorbraten
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 2 Stück Knoblauchzehe
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 0,7 L trockener Rotwein Ich verwende gerne einen 8-10 Jahre alten Burgunder
  • 0,7 L Rinderbrühe
  • 100 ml Rotweinessig
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 8 Stück Pfefferkörner
  • 5 Stück Lorbeerblatt
  • 3 Stück Nelken
  • 4 Stück Pimentkörner
  • 5 Stück Wacholderbeeren
Soße und Rindfleisch
  • 1 kg flache Rinderschulter Schaufelbug
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 600 ml Kalbsfond
  • 1-2 EL Speisestärke In 80 ml kaltem Wasser auflösen, dann gibt es keine Klümpchen!
  • 2 cl Cognac
Anleitungen
Beize zubereiten und Fleisch einlegen
  • Das Wurzelgemüse waschen, schälen und in Stücke schneiden, den Lauch blättrig schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und bereitstellen. Das geschnittene Gemüse, die Kräuter und Aromaten mit dem Knoblauch in einem großen Topf mit Rotwein, Wasser und Rotweinessig aufkochen.
    Beize für den Rinderbraten mit Gemüse und Aromaten.
  • Rinderschmorbraten waschen und trocken tupfen, dann in die abgekühle Beize legen. Das Fleisch 2-4 Tage im Kühlschrank reifen lassen, dabei zweimal am Tag wenden.
    Rindfleisch in Beize einlegen
  • Das Rindfleisch aus der Beize nehmen und trocken legen.
    Fleisch für Rinderbraten nach 2-4 Tagen Reifezeit.
  • Das Gemüse durch ein Sieb passieren und die Beiz-Flüssigkeit und Gemüse für die Zubereitung der Soße bereit stellen.
    Gemüse aus der Beize vom Rinderbraten.
Rinderbraten schmoren
  • Backofen bei Stufe Ober- und Unterhitze 180°C vorheizen. Das vorbereitete Fleisch in einem großen Topf mit Butterschmalz bei hoher Hitze allseitig anbraten und Farbe nehmen lassen. Das angebratene Fleisch dann aus dem Topf nehmen.
    Rinderbraten anbraten.
  • Das abgetropfte Gemüse aus der Beize in den heißen Topf geben und bei hoher Hitze anbraten. Die gesamte Zeit gut mit einem Pfannenwender rühren, das Gemüse darf eine hellbraune Farbe annehmen. Das Tomatenmark zum Röstgemüse geben.
    Gemüse rösten, Tomatenmark zugeben.
  • Das Röstgemüse mit dem Tomatenmark bei hoher Hitze für ca. fünf Minuten bräunen. Die Farbe wechselt dabei von rot zu braunrot. Mit einem Pfannenwender die Röststoffe vom Topfboden abschaben, hier entstehen die gewünschten Röststoffe für den Geschmack und die Farbe der Soße.
    Röstgemüse beim Anbraten mit Tomatenmark.
  • Den Röstansatz mit der Beize ablöschen, den Kalbsfond dazu gießen und die Soße gleich mit angerührter Speisestärke ergänzen. Die Soße kannst Du später auf die gewünschte Konsistenz einkochen. Das Fleisch in die Soße legen. Den Topf mit einem Deckel verschließen, Braten im Backofen mit Deckel 1,5-2 Stunden weich schmoren.
    Rinderbraten schmoren.
  • Gargrad vom Fleisch durch anstechen mit einer Fleischgabel überprüfen. Gibt das Fleisch leicht nach ist der Rinderbraten fertig. Das Fleisch aus der Soße nehmen und extra bereit stellen.
    Rinderbraten fertig gegart im Topf fotografiert.
  • Die Sauce durch ein feines Sieb abgießen. Ich verwende ein Haarsieb. Du könntest zusätzlich ein Passiertuch verwenden, welches Du vorher in Wasser auskochst.
    Rinderbraten Soße passieren.
  • Die Sauce auf dem Herd zur gewünschten Dicke einkochen nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Zucker, Butter und Cognac ergänzen und aufmixen.
    Rinderbraten Soße eingekocht
  • Das Fleisch in Scheiben aufschneiden. Ich bereite den Braten gerne einen Tag früher zu, schneide das erkaltete Fleisch in gleichmäßige Scheiben. Die Fleischscheiben vor dem Anrichten in der Soße erhitzen. Du kannst das Fleisch vorher probieren. Wenn es Dir nicht weich genug ist einfach einige Minuten in der Soße köcheln lassen.
    Fleisch vom Rinderbraten aufschneiden.
Beilagen zubereiten
  • Die Beilagen vorbereiten: Spätzle kochen und in Butter schwenken, Gemüse zubereiten und bereit stellen.
    Frisch zubereite Spätzle als Beilage.
Anrichten
  • Rinderschmorbraten in der Soße erhitzen, Fleischscheiben auf warme Teller anrichten. Vorbereitete Spätzle und Gemüse dazu richten. Die Soße aufmixen und dazu geben und servieren. Guten Appetit!
    Boeuf a la mode angerichtet mit Beilagen
Notizen

2. Nährwerte und Kalorien

Nutrition Facts
Böfflamott, bayerischer Rinderschmorbraten
Amount Per Serving
Calories 1052 Calories from Fat 468
% Daily Value*
Fat 52g80%
Saturated Fat 21g131%
Polyunsaturated Fat 2g
Monounsaturated Fat 22g
Cholesterol 237mg79%
Sodium 1717mg75%
Potassium 1006mg29%
Carbohydrates 18g6%
Fiber 2g8%
Sugar 6g7%
Protein 73g146%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

3. Weitere passende Rezepte

Du findest auf meiner Website weitere Ideen zum selber kochen...
Rinderbraten
Sauerbraten
Rinderrouladen
Share this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




nv-author-image

Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf.Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft.Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen.Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte.Gutes Gelingen wünscht