AktuellesAlle KochideenDessertsDeutsche KücheKlassikerVegetarisch

Apfelkompott Rezept, ein klassisches Kompott perfekt wie ein Profi zubereiten

By 4. Oktober 2019 Oktober 7th, 2019 No Comments
Apfelkompott

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

An dieser Stelle möchte ich Dir meine Profiversion vom Apfelkompott Rezept vorstellen. Mit einer detaillierten Schritt für Schritt Anleitung begleite ich Dich zum perfekten Ergebnis.

Herbstzeit ist Apfelzeit. Die Äpfel reifen jetzt nicht nur im Supermarktregal, sondern auch in den Gärten und an öffentlichen Bäumen. Es gibt so viele wunderbare Sorten in klein und groß, süß und säuerlich, rot, bunt und gelb.

Mich begeistert diese Vielfalt, denn mit allen kann man tolle Gerichte und Speisen kochen, backen und auch grillen und braten!

Meine Äpfel im Beitrag habe ich selbst gepflückt: Es ist besonderer Mix aus kleinen Sorten.

Kleine Äpfel sind zumeist besonders gesund und aromatisch… hmm

Sei eingeladen, meinem Rezeptvorschlag zu folgen, ich stelle dazu auch viele Varianten vor. Ich wünsche Dir Gutes Gelingen!

1. Äpfel als Dessert und Beilage zubereiten

Für unsere aromatischen gekochten Früchte brauchte ich nicht lange überlegen: Ich zeige Dir hier stolz meine klassische Variante mit einer feinen Calvados Note.

Apfel als feines Dessert

Ein Dessert wie ein barockes Gemälde: filigran, genussvoll und emotional tief.

Für so ein feines Kompott für Augen, Nase, Mund und Magen brauchst Du nicht viel Zeit aufwenden und nur einige Zutaten.

Nimm nicht das Glas im Supermarkt – ein selbst gemachtes Apfelkompott schmeckt 1000 Mal besser!

Zutaten Apfelkompott

Alle Zutaten für ein klassisches feines Apfelkompott auf einen Blick.

Zutatenliste für Einkauf-/Garten- und Küchencheck

  • Äpfel
  • Zucker
  • Zitrone
  • Calvados
  • Vanille
  • Zimt
  • Sternanis
  • Nelken

Mein Weg zu einem perfekten Kompott

Drei meiner Maxime möchte ich Dir gerne für Deine Zubereitung mitgeben:

  1. Ich schäle die Äpfel, schneide sie gleichmäßig und gebe zügig Zitronensaft bei. So werden die Äpfel nicht braun.
  2. Zucker, Calvados und Vanille sowie die anderen Gewürze gebe dazu und vermenge alles gut. Dann lass ich meine Apfelstückchen fast 3 Stunden gekühlt in der Marinade ziehen.
  3. Am Herd lasse ich die Äpfel eine Weile im geschlossenen Topf köcheln. Dabei verdunstet natürlicherweise ein Teil der Flüssigkeit und es entsteht eine wunderbare Konsistenz.

2. Welche Äpfel für ein Apfelkompott?

Äpfel in der Schale

Jeder Apfel ist eine optische und kulinarische Sensation!

Elstar, Jonagold, Alkmene, Braeburn, Holsteiner Cox, Boskoop, Gala, Idared… alle eignen sich gleich gut für Kompott oder Mus

Ich würde jeden aromatischen Apfel empfehlen und soweit möglich selbstgeerntete Äpfel oder Fallobst!

3. Wie haltbar ist mein Apfelkompott?

Mein Kompott kannst Du gut 3 Tage im Kühlschrank lagern.

Für einen größeren Vorrat nehme ich diesen Weg:

  • Ich benutze sterile Schraubgläser.
  • Dafür lege ich die leeren, hitzebeständigen Gläser zusammen mit den Deckeln in einen Topf mit kochendem Wasser.
  • Mein Kompott muss dann unbedingt sehr heiß in das Glas.
  • Dann schnell den Deckel drauf und fest zuschrauben.
  • So hält das Kompott im Glas fast 1 Jahr. – Übrigens auch ein tolles Geschenk und Mitbringsel!

4. Varianten zum Kompott aus Äpfeln

Ein Kompott auf Äpfeln ist kein Apfelmus. Ein Kompott ist stückig. Das Apfelmus ist eher die pürierte Variante. Dies läßt sich durch Streichen durch ein Sieb schnell erreichen.

Der Unterschied ist also nicht groß. Es ist nur eine Frage der gewünschten Haptik auf Deiner Zunge. Ich liebe haptisch und optisch das Kompott 🙂

Es gibt viele Wege nach Rom, d.h. viele Geschmäcker. Darum möchte ich Dir an dieser Stelle wunderbare Varianten meines vorgestellten Klassikers präsentieren.

GewürzeZucker, Zimt, Vanille, Sternanis, Nelken, Ingwer, Chili, Kardamon, Zitronenschale Zesten, Orangenschale Zesten, Minze
FlüssigesZitronensaft, Calvados, trockener Weißwein, Rum, Orangensaft, Limettensaft
FruchtfreundeBirnen, Rhabarber, Mango, Orangen
Passt zu...Pur, Reibekuchen, Milchreis, Joghurt, Kuchen, Vanilleeis, gebratene Leber, Wild, Geflügel wie Ente und Gans, geschmortes Rindfleisch

5. Hier geht es zum Rezept

Schritt für Schritt geht es doch einfacher. Nachfolgend das Rezept mit genauen Zutaten-Angaben. Gutes Gelingen!

Apfelkompott
Apfelkompott
Stimmen: 19
Bewertung: 4.84
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Apfelkompott zubereiten, Kochrezept mit Schritt für Schritt Fotos. Eine Kochprofi-Anleitung von Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20-30 Minuten 180 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20-30 Minuten 180 Minuten
Apfelkompott
Apfelkompott
Stimmen: 19
Bewertung: 4.84
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Apfelkompott zubereiten, Kochrezept mit Schritt für Schritt Fotos. Eine Kochprofi-Anleitung von Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20-30 Minuten 180 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 15 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20-30 Minuten 180 Minuten
Zutaten
  • 1000 g Apfel Meine Äpfel sind selbstgepflückt
  • 150 g brauner Zucker Ich nehme Rohrohrzucker
  • 1 Stück Zitrone Ich verwende eine Bio-Zitrone
  • 8 cl Calvados original aus der Normandie
  • 1 Stück Vanilleschote, das Vanillemark
  • 4 Stück Nelken
  • 1/2 Stange Zimt
  • 4 Stück Sternanis
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zutaten bereit legen. 1 kg Äpfel anfangen zu schälen.
    Apfel schälen
  2. Die Apfelviertel ohne Kernhaus in ca 1cm gleich große Würfel schneiden.
  3. Alle Äpfel zu Ende schälen und dabei in eine Schüssel geben.
    Apfelstücke für Kompott geschnitten in einer Schüssel
  4. Eine Zitrone halbieren und den Saft über den Apfelstückchen auspressen. Einmal umrühren, damit überall Zitronensaft ist und die Äpfel nicht braun werden.
    Zitrone frisch aufgeschnitten nahaufnahme
  5. 150 g braunen Zucker hinzufügen.
    Zucker nahaufnahme brauner Zucker
  6. Eine Vanilleschote mit einem scharfen Messer halbieren. Das Vanillemark mit dem Messer auskratzen.
    Vanilleschote und Vanillemark Nahaufnahme
  7. Eine Zimtstange mit der Hand längs aufbrechen und so halbieren.
    Zimt - Zimtstange nahaufnahme
  8. 4 Stück Sternanis hinzufügen.
    Anis, Anissterne Nahaufnahme
  9. 4 Gewürznelken hinzufügen.
    Nelken
  10. 8 cl Calvados an die Äpfel geben.
    Calvados Flasche
  11. Alle Zutaten an die Äpfel geben und mit einem Holzlöffel vermengen. Die Äpfel jetzt erst einmal für ca. 3 Stunden im Kühlschrank in der Marinade ziehen lassen.
    Vanillemark mit apfelstücken und Zucker im Hintergrund
  12. Die Zutaten im Kopftopf hoch erhitzen und dann weiter bei reduzierter Temperatur für ca 20-30 Minuten köcheln lassen.
    Apfelkompott gekocht im Topf mit Vanilleschote, Nelke, Anis und Zimt
  13. Das Kompott vom Herd ziehen und abkühlen lassen. In Schälchen geben. Für den Verzehr Zimt, Anis und Nelken entfernen. Guten Appetit!
    Apfelkompott
Rezept Hinweise

6. Kalorien und Nährwerte in der Übersicht

Nährwertangaben
Apfelkompott
Menge pro Portion
Kalorien 83 Kalorien aus Fetten 1
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 0.1g 0%
gesättigte Fettsäuren 0.02g 0%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.1g
einfach ungesättigte Fette 0.01g
Natrium 4mg 0%
Kalium 128mg 4%
Kohlenhydrate gesamt 19g 6%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 16g
Protein 0.2g 0%
Vitamin A 1%
Vitamin C 5%
Kalzium 1%
Eisen 1%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

7. Passende Rezepte zu diesem Gericht

Kompott aus Äpfeln harmoniert exzellent mit den nachfolgenden Speisen...

Hirschbraten
Böfflamott Rinderschmorbraten bayerisch
Sauerbraten, marinierter Rinderbraten
Rinderschmorbraten
Rinderrouladen
Blaukraut und Rotkraut
Carpaccio
Ziegenkäsesalat

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Thomas Sixt

Thomas Sixt

Servus!Ich bin Thomas und zeige Dir auf dieser Website tolle Kochrezepte zum selber kochen.Als Kochprofi begleite ich Dich gerne in der Küche und als Foodfotograf möchte ich Dir Lust auf gutes Essen machen.Gutes Gelingen & Guten Appetit!

Leave a Reply

Ich akzeptiere