Hirschbraten Rezept mit Kochvideo

Hirschbraten Rezept Bild mit Knödel als Souffle, geschmorten Karotten, Soße und Preiselbeeren.
Hirschbraten, generell Wild und Rindfleisch, ebenso Rouladen vertragen sich ausgezeichnet mit dem herrlichen Gewürz.

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

In diesem Beitrag zeige ich Dir mein Kochprofi Hirschbraten Rezept. Der Wildbraten ist ein beliebtes Schmorgericht und passt in die kalte Jahreszeit. 

Du kannst den Braten gut vorbereiten, daher ist das Rezept für die Gästeküche und für Feiertage und Festtage wie zum Beispiel Weihnachten bestens geeignet. 

Im Beitrag beantworte ich Dir die wichtigsten Fragen zur traditionellen Zubereitung. Wenn Du etwas Zeit hast, dann schau dir bitte das Video an, du kannst mir beim kochen direkt über die Schulter schauen. Gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Einkaufsliste für den Hirschbraten

Meine neu eingeführten Einkaufslisten erfreuen sich großer Beliebtheit. Zuletzt hat mir eine Blog-Leserin geschrieben und mir ein Kompliment zu den Einkaufslisten gemacht. „Deine Einkaufslisten sind so praktisch, im Supermarkt stehend finde ich die Zutaten schneller!“ Ist das nicht… wunderbar?

Hier die Einkaufsliste für den Hirschbraten:

Die genauen Mengenangaben findest Du weiter unten im Artikel.

Kalbsfond Rezept bild
Selbst gemachter Kalbsfond wäre die beste Soßenbasis für Deinen Wildbraten © Thomas Sixt Food Fotograf

2. Hirschbraten einlegen oder gleich zubereiten?

Da ich Dir im Video die schnelle Zubereitung zeige machen wir trotzdem noch einen Ausflug zum Thema beizen oder einlegen. WIr kennen das ja vom typischen deutschen Sauerbraten.

sauerbraten mit kartoffelpüree , gemüse und soße. ein klassisches deutsches gericht!
Der Sauerbraten ist der bekannteste Vertreter der „Fleisch beizen Kategorie“. Das Beizen wurde früher in der Hauptsache zur Haltbarmachung zelebriert. Schmorfleisch entwickelt einen vorzüglichen Geschmack beim Einlegen. © Thomas Sixt Foodfotograf

3. Hirschbraten beizen, mit Rezept für Beize

Du kannst das Hirschfleisch 2-4 Tage in Rotwein und Balsamico einlegen hier die kurze Zusammenfassung…

Das Beizen passt einfach gut in die kalte Jahreszeit. Du kannst das eingelegt Fleisch an einem kalten Platz im Keller reifen lassen oder im Kühlschrank.

Wildfleisch in Marinade die auch Beize heißt eingelegt.
Fleisch in der Marinade, die auch als Beize bezeichnet wird. Die Aromen können sich entwickeln. © Thomas Sixt Food Fotograf

4. Gebeizten Hirschbraten zubereiten

Die Soße kannst Du später mit einer fein geriebenen Kartoffel binden. Preiselbeeren, Orangensaft und Waldbeeren-Konfitüre passen gut zur Soße! Beachte bitte die Tipps im Kochvideo… schnell

Gemüse rösten, Tomatenmark zugeben.
Gemüse-Röstansatz mit Tomatenmark. Das Gemüse braun rösten, dann Tomatenmark zugeben und mitrösten. Das gibt den typischen Geschmack und die Farbe für die Soße.

5. Beilagen zum Hirschbraten

Passende Beilagen findest Du nachfolgend sortiert:

Frisch zubereite Spätzle als Beilage.
Spätzle als Beilage. Spätzla, Spatzen und Spätzli, Nockerl, dabei handelt es sich um eine deutsche Teigware!

5.3 Einfache Knödel zum Braten zubereiten

Ich serviere zu diesem Herbstbraten ein Knödel-Souffle. Dafür benötigst Du eine Semmelknödemasse…

Zutaten Knödel-Souffle

Zubereitung Knödel Souffle

  1. Die Knödelmasse vor dem Einfüllen mit frisch geschnittener Petersilie verfeinern.
  2. Dann Förmchen mit Butter ausfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.
  3. Die Semmelknödelmasse einfüllen und dann über kochendem Wasser in einem Dampfsieb 20 Minuten mit Deckel dämpfen.

Tipp:

Du kannst das Knödelsoffle zusätzlich mit Petersilie oder Thymian verfeinern. Ebenso verträgt die Semmelmasse angeschwitzte Schalotten- oder Zwiebelwürfel.

Serviettenknödel zubereiten
Semmelwürfel mit Zwiebel, Milch, Ei und Petersilie. Die Knödelmasse kannst Du in gebutterte Alufolie einwickeln und einen Serviettenknödel zubereiten. Festere Masse kannst Du als geformte Knödel in Salzwasser kochen. Ich habe mich bei diesem Gericht für Knödelsouffle entschieden. Dabei kommt die Masse in gebutterte und mit Semmelbrösel ausgekleidete Förmchen. Die Zubereitung erfolgt im Backofen oder im Dampftopf.

6. Rezept Hirschbraten

Nachfolgend das Rezept für den feinen Wildbraten mit den genauen Mengenangaben. Gutes Gelingen!

Hirschbraten

Kochrezept für Wildbraten mit Knödelsouffle und geschmorten Karotten. Ausführliche Anleitung und mit vielen Tipps von Kochprofi Thomas Sixt. Dieses Gericht kannst Du auch mit Rehfleisch und Wildschweinfleisch zubereiten

Portionen 4
Kalorien 1052
Vorbereitungszeit 210 Min.

Hirschbraten Rezept zum Wildbraten Schritt für Schritt zubereiten. Erfahre alle Kochprofi Tipps für Deinen perfekten Herbstbraten. Kochvideo-Anleitung, Tipps zur Soße, optimales Beizen und Ideen für Beilagen. Damit Du alle Zutaten schnell findest starte mit der übersichtlichen Einkaufsliste! Gutes Gelingen!

Jetzt bewerten!

4.90 Von 195 Bewertungen

Hirschbraten Rezept Bild mit Knödel als Souffle, geschmorten Karotten, Soße und Preiselbeeren.
Hirschbraten, generell Wild und Rindfleisch, ebenso Rouladen vertragen sich ausgezeichnet mit dem herrlichen Gewürz.

Zubereitungszeit

30 Min.

Arbeitszeit

180 Min.

Zutaten

1 kg Hirschbratenfleisch (zum Beispiel von der Schulter)
2 EL Butterschmalz (oder Öl)
2 Stück Zwiebeln
1-2 TL Tomatenmark
0,7 l trockener Rotwein
300 ml Kalbsfond (oder Brühe mit einem Würfel Hühnerbrühe & Gemüsebrühe)
8 Stück Pfefferkörner
5 Stück Lorbeerblatt
3 Stück Nelken
5 Stück Wacholderbeeren
1 Bund Bund Suppengemüse
1/4 TL Salz
1 Stück Nürnberger Lebkuchen
1 Stück Kartoffel (zum Binden der Soße)
1 Stück Orange
1 EL Preiselbeeren
1 EL Waldbeerenkonfitüre

Anleitungen

Das Bratenfleisch auspacken und trocken legen. In einem heißen Topf mit etwas Öl oder Butterschmalz anbraten.

Ich brate das Fleisch mit Deckel und reduziere die Temperatur der Herdplatte unmittelbar nach dem Einlegen vom Fleisch.

Die gewürfelte Zwiebel in den Topf geben und hellbraun anrösten.

Das Tomatenmark dazu geben und hellbraun rösten. Angedrückte Wacholderbeeren, Pfefferkörner, die Nelken und Lorbeerblatt dazu geben.

Mit Rotwein ablöschen, die beiden Brühwürfel dazu geben oder Kalbsfond aus dem Glas.

Das Suppengemüse bis auf die Karotten sehr klein schneiden. Die Karotten in längliche Stifte schneiden. Gemüse zum Hirschbraten geben und mit Deckel gut 1-1,5 Stunden bei mäßiger Hitze schmoren.

In der Zwischenzeit die Knödel-Masse wie im Artikel beschrieben zubereiten, in Förmchen füllen und in einem Dampfsieb über kochendem Wasser garen.

Das Fleisch aus der Soße nehmen und in Scheiben schneiden. Den Gargrad überprüfen. Das Fleisch darf butterweich auf der Zunge zergehen.

Die Karotten aus der Soße nehmen und in eine Schüssel legen. Die Soße durch ein feines Sieb passieren und aufkochen. Fein geriebene Kartoffel zur Soße geben und 3 Minuten kräftig köcheln lassen. Die Soße bindet und erhält eine schöne Konsistenz.

Die Soße Final mit Orangensaft, Lebkuchenstücken, Salz, Pfeffer und Butter abschmecken.

Nach Bedarf die Scheiben vom Braten nochmals in die Soße legen und weiter garen.

Knödel-Souffle und Karotten auf warme Teller anrichten. Das Fleisch dazu setzen und mit Soße übergießen. Den Wildbraten rasch servieren, guten Appetit!

Video

In der Weihnachtszeit verfeinere ich Dir Wildsoße gerne mit Lebkuchengewürz.

7. Nährwerte und Kalorien

8. Weitere Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.