Zucchinigemüse Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung

Zucchinigemüse Rezept Bild
Zucchinigemüse Rezept Bild mit Zucchinirauten

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit diesem Foodblog möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Hier zeige ich Dir mein Zucchinigemüse Rezept. Schnell leckere Zucchini als Beilage zubereiten ist total einfach und hier zeige ich Dir das Wie. 

Zucchetti sind eine Unterart der Gartenkürbisse, enthalten so wie andere Kürbisse viel Wasser, sind kalorienarm und vitaminreich sowie leicht verdaulich.

Das herrliche Beilagengemüse passt zum klassischen Sauerbraten, zur Roulade und zu kurz gebratenem Fleisch sowie zu Wild.

Damit sich der Kocherfolg in Deiner Küche sicher einstellt, zeige ich Dir die Zubereitung Schritt für Schritt mit Kochvideo. Wünsche Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Zucchinigemüse frisch zubereiten, die Kochprofi Tipps…

Die kleine Zusammenfassung bringt Dein Mindset schon mal in Richtung lecker Gemüse und ist eine gute Vorbereitungshilfe:

Auf Varianten der Würzung gehe ich später in einer Tabelle ein.

Je kleiner die Zucchini, desto feiner der Geschmack. Vielleicht treffen wir uns demnächst beim Gemüsehändler beim Aussuchen vom kleinen Gemüse.

Einkaufstipp von Koch Thomas Sixt
Schnittarten Zucchinigemüse
Zucchine für Gemüse kannst Du auf unterschiedliche Art schneiden. Mit oder ohne Kerne, in Scheiben, in Stifte, in Rauten und in Würfel. © Foodfotograf Thomas Sixt
Zucchinischeiben gebraten
Zucchinischeiben als Gemüse angerichtet in einem Teller.

2. Zucchinigemüse Rezept

Nachfolgend findest Du die genauen Angaben zu den Zutaten und die Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos.

Über die Kommentarfunktion kannst Du mir übrigens direkt eine Kochfrage schicken!

Zucchinigemüse

Zucchinigemüse Rezept von Kochprofi Thomas Sixt mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung.

Portionen 2
Kalorien 559
Vorbereitungszeit 25 Min.

Zucchinigemüse Rezept mit Schritt für Schritt Fotos und Kochvideo. Heute zeige ich Dir eine weitere Variante der Zucchini-Zubereitung in Varianten. Erfahre Chefkoch Tipps und freu Dich auf ein leckeres Gemüse… Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Jetzt bewerten!

4.79 Von 963 Bewertungen

Zucchinigemüse Rezept Bild
Zucchinigemüse Rezept Bild mit Zucchinirauten

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

15 Min.

Zutaten

250 g Zucchini (Ich verwende Bio Gemüse)
1 EL Olivenöl
1/4 TL Salz (Ich verwende Ursalz oder Himalaya-Salz)
1 TL Zucker (Ich verwende braunen Rohrzucker)
4-6 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
30 g Butter (Ich verwende gern Ghee)
4 Prisen Muskatnuss (Verwende ich optional)

Deko und verfeinern

1/2 TL roter Pfeffer (Optional)
etwas Thymian (Optional)
etwas Dill (Optional)

Anleitungen

Zutaten Zucchinigemüse
Zutaten für Zucchinigemüse

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten bereit stellen, Zucchini waschen und schälen.

Schnittarten Zucchinigemüse
Zucchine für Gemüse kannst Du auf unterschiedliche Art schneiden. Mit oder ohne Kerne, in Scheiben, in Stifte, in Rauten und in Würfel.

Schnittart definieren

Entscheide Dich nun für eine Gemüse-Schnittart: Du kannst das Gemüse ohne Kerne oder mit Kerne zubereiten, Scheiben, Stifte, Rauten, Würfel und tournierte Gemüsestücke vorbereiten.

Zucchini in Rauten scheniden
Zucchini für Zucchinigemüse in Rauten schneiden.

Gemüse schneiden

Ich habe mich für Rauten ohne Kerne entschieden. Dafür die Zucchetti der Länge nach halbieren und in Viertel schneiden. Die Kernhäuser ausschneiden und dann das Fruchtfleisch mit der Schale in schräge Rauten schneiden.

Zucchini in der Pfanne
Geschnittene Zucchini in der Pfanne.

Gemüse zubereiten

Geschnittene Zucchinistücke in den Topf geben und mit dem Öl angießen.

Zucchini mit öl in Pfanne
Zucchini in Rauten geschnitten mit Öl in der Bratpfanne.

Gemüse würzen

Gemüse bei hoher Temperatur anbraten. Temperatur reduzieren, Butter, Salz, Pfeffer, optional Muskat und Zucker zugeben und das Gemüse leicht karamellisieren.

Zucchinigemüse Rezept Bild
Zucchinigemüse Rezept Bild mit Zucchinirauten

Zucchinigemüse anrichten

Das Gemüse anrichten und optional mit rotem Pfeffer, Thymian oder Dill bestreut servieren.

Video

3. Kalorien und Nährwerte

4. Ideen für die Würzung von Zucchinigemüse

Das klassische Gemüse kannst Du in den verschiedensten Varianten abwandeln und individuell verfeinern. Hier findest Du einige Tipps und Ideen:

Ergänzende ZutatenBeschreibung
IngwerFein als Paste zerrieben am Schluss zugeben und kurz garen.
KräuterDill, Thymian, Liebstöckl, Petersilie, frittierte knusprige Basilikumblätter.
SafranIn wenig Wasser aufgelöst am Ende zugeben und Flüssigkeit verdampfen lassen,
Luxus Variante und sehr fein im Geschmack.
KorianderSparsam verwenden! Gewürzpulver am Anfang, frisches Kraut am Schluss zugeben.
SesamAm Ende aufstreuen, heller und dunkler Sesam sieht gut aus und schmeckt!
KurkumaWenig Kurkuma am Ende zugeben, wirkt verdauungsförderlich!
Nüsse und SamenKombiniere mit Walnusskernen, Cashew, Kürbiskernen, Pinienkernen oder Paranüssen.
GranapfelkerneKurz vor dem Servieren unterheben, ist ein optischer Kick und supergesund!
SojasoßeMit wenig Soße am Ende bei hoher Hitze glasieren, bitte wenig bis kein Salz verwenden!
CurryGemüse am Schluss mit wenig Curry würzen.

5. Wozu passt Zucchinigemüse

Als klassische Beilage passt dieses Gemüse zu:

Gänsebraten
Sauerbraten
Rouladen
Boeuf bourguignon
Böfflamott
Putenschnitzel
Putenrollbraten
Truthahn

6. Weitere Gemüse Beilagenrezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

  • Ich bin zum ersten Mal so richtig erst auf den Geschmack bei Zucchini gekommen, als wir sie fast roh, aber auch frittiert, in Griechenland serviert bekommen haben… so viele Variationen aus einem Gemüse. 🙂 Seither koche ich sehr gerne mit Zucchini und liebe es, das als Beilage zu servieren.. es passt eigentlich immer!

    Deine weiteren ideen wie Ingwer und so finde ich klasse und werde ich ganz sicher immer mal wieder ausprobieren.

    • Hallo Silvana,

      ein herzliches Dankeschön für Dein Feedback.
      Ich mag es die Varianten zu schreiben.
      Manchmal vergesse ich die auch und dann ist es mir eine Hilfe nochmal zu lesen.
      Probiere unbedingt Dill als Variante und Safran, beide sind spannend!

      Liebe Grüße Thomas

  • Guten Tag Thomas,

    habe Dein Zucchinigemüse nachgekocht und dank Video und Schritt für Schritt Anleitung ist das ganz fein und lecker geworden. Da möchte ich mal ein positives Feedback und ein Dankeschön hinterlassen. Schau mich jetzt öfters auf Deiner Seite um und bin überrascht wie einfach kochen lernen ist. Liebe Grüße Lili

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.