AktuellesAlle Kochrezepte von Kochprofi Thomas SixtAmerikaFleischFleisch KlassikerHauptgerichteKlassikerPutenfleischWeihnachten

Truthahn gelingsicher zubereiten, Putenbraten Rezept für Thanksgiving und Weihnachten

By 5. Oktober 2019 Oktober 7th, 2019 No Comments
Rezeptbild Truthahn aus dem Backofen

OTHER LANGUAGES: Englisch

In diesem Beitrag stelle ich Dir mein Truthahn Rezept mit und ohne Füllung vor.

Der wunderbare Geflügelbraten aus dem Backofen kommt zu Thanksgiving, bei uns Erntedank und zu Weihnachten auf die festliche Tafel. Insbesondere in den USA ist dieses Gericht der MVP (most valuable player) auf der Thanksgiving-Tafel jeder amerikanischen Familie.

Auch in Deutschland ist der Truthahn, schon allein wegen der Größe der Speise, eher ein Familienessen oder ein Freundeskreis Essen. Da sollte alles gut bedacht sein: Ist Schwesterchen inzwischen vegan? Vertragen Alle alle Zutaten? Werden auch die speziellen Wünsche des Leckermäulchen Schwagers erfüllt?

Ich mag das Geflügelfleisch am liebsten saftig und nicht trocken. Die Beilagen sollen schnell gelingen, schließlich möchten wir zu Festtagen viel Zeit mit unseren liebsten Menschen verbringen. 

Jetzt flink lesen und die besten Tipps erfahren und nach dem Einkaufen geht es ab in die Küche… Viel Spass und gutes Gelingen!

Putenrollbraten in sommerlicher Variante

Meinen Putenrollbraten in der leichten sommerlichen Variante im Bräter zeige ich Dir an anderer Stelle. © Thomas Sixt Food Fotograf

1. Vorbereitung für den perfekten Truthahn im Backofen

Um einen Truthahn zu braten, brauchst Du ein paar Dinge:

  • Truthahn in Bio-Qualität, bitte vorbestellen
  • Du benötigst einen großen Backofen, bestenfalls mit Stufe Heißluft
  • Backofenthermometer (optional)
  • Bräter
  • Großes Schneidebrett
  • Tranchiermesser
  • Backpinsel

Die weiteren Zutaten nicht vergessen! Natürlich brauchst Du zusätzlich Gemüse und Knoblauch, Gewürze, Schalotten und gute Ideen für Beilagen. Daher bitte weiterlesen!

Da die Art der Marinade eine passende Auswahl der Beilagen erforderlich macht, gehen wir es Schritt für Schritt an….

Seriös betrachtet brauchst Du für die Zubereitung vom Großgeflügelbraten mit Beilagen und Soße mindestens 3,5 Stunden.

2. Truthahn Marinaden

Das Marinieren ist kein Muss, Du kannst einen geschmacklichen Schwerpunkt hinzu zaubern. Zuerst zeig ich Dir ein paar Ideen und dann gehe ich auf die Frage:  Über Nacht oder länger bzw. kürzer marinieren ein.

Beachte zu den Marinade-Vorschlägen bitte zusätzlich meine Beilagen Ideen, schließlich sollen die Beilagen den Braten geschmackvoll und passend ergänzen!

Marinieren Bild - Mörser mit Kräuter und Aromaten

Das Marinieren vom Geflügelbraten kannst Du Dir hier näher anschauen. Je nach gewählter Marinade gibt es unterschiedliche Beilagen- Empfehlungen und ich erzähle Dir noch den richtigen Zeitpunkt zum Vogel streicheln. © Thomas Sixt Food Fotograf

2.1 Kräuter Marinade mit Zitrone

So einfach bereitest Du diese Marinade zu: 3 EL Olivenöl, Abrieb von einer Zitrone, Saft von einer Zitrone, frische Kräuter (gezupft oder fein gehackt) wie Kerbel, Thymian, Salbei oder Rosmarin mit etwas 1/2 TL Salz und 6 Prisen Pfeffer verrühren.

Geschmacklich finde ich die Variante mit frischem oder getrocknetem Thymian in Kombination mit der Zitronenschale besonders fein! Der Braten bekommt durch die Kräuter eine wunderbare Leichtigkeit.

Bei den Beilagen passt feines Gemüse wie Rosenkohl und Wirsing, ebenso wie kräftiges Blaukraut sowie  Knödel und Kartoffelbeilagen.

Rosenkohl braten

Gebratener Rosenkohl und Rahmrosenkohl passt gut zum feinen Kräuter Geflügelbraten. © Thomas Sixt Food Fotograf

2.2 Barbecue Marinade mit Knoblauch

Zubereitung leicht gemacht: 3 EL Rapsöl, 6 Stück Knoblauchzehen mit Salz zerreiben, mit dem Saft von einer Zitrone und mit 6 Prisen Pfeffer und 1/2 TL Salz, 1 EL Paprika edelsüß und 1 TL Curry sowie 1 EL Zucker verrühren.

Diese Marinade passt ganzjährig, ehrlich gesagt, favorisiere ich diese Würzmischung eher im Sommer.

Bei den Beilagen bieten sich Ofenkartoffeln und Maiskolben sowie gegrilltes Ofengemüse an.

Beilagen Ideen zum Grillen

Ofengemüse und oder Grillgemüse ist eine gute Idee zum Barbecue-Geflügelbraten. © Thomas Sixt Food Fotograf

2.3 Honig Marinade

Die Zubereitung gelingt ganz einfach: Den Saft einer Zitrone mit 2-3 EL Honig verrühren, mit 6 Prisen Pfeffer und 1/2 TL Salz und 1 TL Zucker ergänzen und verrühren.

Speziell in der Weihnachtszeit und Heiligabend ergänze ich diese Marinade mit einer Messerspitze Zimt oder Lebkuchengewürz.

Diese Marinade verträgt sich mit feinen und kräftigen Gemüsebeilagen wie glasierte Karotten und Wurzelgemüse, Rosenkohl, Wirsing, Maronen, Ofenkartoffeln und Kartoffelpüree.

Kartoffeln gekocht und für Püree vorbereitet.

Kartoffelpüree ist der Klassiker zum Erntedank-Geflügelbraten. Die Mashed Potoatoes dürfen auf keiner amerikanischen Festtagstafel fehlen. © Thomas Sixt Food Fotograf

2.4 Sixt Geheim Marinade

Hier handelt es sich um meine Lieblingsmarinade, die Zubereitung ist voll einfach und der geschmackliche Output phänomenal:

  1. Lege bitte 250 g Butter in einen kleinen Topf, dann erhitzen und aufkochen.
  2. Die Butter 15 Minuten köcheln lassen und leicht bräunen. Vorsicht, die Butter ist sehr heiß!
  3. Die heiße, braune Butter vorsichtig durch ein feines Haarsieb aus Metal in einen sauberen Topf passieren und abkühlen lassen.
  4. Die so gewonnene Nussbutter mit etwas Salz, Pfeffer, je zwei Prisen Curry und Paprika verrühren und den Geflügelbraten bereits am Anfang damit einstreichen.

Nußbutter verleiht dem Großgeflügelbraten eine feine, leichte, nussige Süße. Du kannst kannst gegen Ende der Garzeit zusätzlich Thymian dazu geben.

Diese Marinade verträgt sich mit feinen Gemüsebeilagen und Kartoffelbeilagen, ebenso mit Brot-Füllungen und Knödel. Bestreiche Deinen Braten im 15 Minuten-Takt mit der Marinade, ich verspreche Dir: Das wird ganz köstlich!

Nussbutter, das ist gebräunte Butter.

Die Nussbutter ist die Basis für diese Turkey-Marinade. Bei der Zubereitung bitte wegen der hohen Hitze aufpassen und ausschließlich mit hitzebeständigen Sieb und Schüsseln arbeiten! © Thomas Sixt Food Fotograf

3. Truthahn über Nacht marinieren oder nicht?

So, jetzt erzähle ich Dir ein echtes Chefkoch Geheimnis… das Marinieren vom Geflügel über Nacht oder sogar 24 Stunden hat kaum eine nennenswerte Wirkung auf den Geschmack.

Im Gegenteil: Stark Mariniertes verträgt keine hohen Temperaturen. Honig und Zuckermarinaden bräunen das Fleisch und die Haut sehr schnell, Kräuter leiden bei zu hoher Temperatur.

2, 4, 8, 12 Stunden marinieren kannst Du Dir sparen!

Das ist der Grund warum viele Geflügelbraten im Internet mit Alufolie ein höchst zweifelhaftes letztes Kleid erhalten.

Ganz ehrlich, wenn in Brüssel der Manneken Pis aufgrund der touristischen Anziehungskraft hin und wieder ein neues Outfit bekommt, kann ich damit leben. Die Alufolie auf der Putenbrust turnt mich einfach ab.

Brust und Alufolie ist ein NOGO

Gleichzeitig ist es unnötig, wenn Du es genial machst…

Manneken Pis im Trikot

Manneken Pis heißt auch „Petit Julien“ und steht seit 1619 an der Ecke Rue Rue de l’Etuve und Rue des Grands Carmes in Brüssel. Zu besonderen Anlässen wird der kleine Mann angezogen. Das Einkleiden vom Geflügelbraten mit Alufolie kannst Du dir sparen, beachte meine Tipps zum Marinieren (später im Ofen!) und reduziere die Temperatur in den Bereich von 140°C. © Thomas Sixt Food Fotograf

4. Kochprofi Methode zur Verwendung der Marinaden

Also… meine Empfehlung lautet… den Geflügelbraten mit etwas Öl bestreichen und zuerst nur mit Salz und Pfeffer würzen.

Solltest Du die Sixt Geheimmarinade verwenden, kannst Du von Anfang an marinieren, weil die Bestandteile hohe Hitze vertragen.

Alle anderen Marinaden erst nach einer Garzeit von ca 60 Minuten auf das Geflügelfleisch auftragen und bei reduzierter Hitze weiter garen.

Marinade später auftragen und Geflügelbraten gelingsicher zubereiten!

Übrigens hat die Alufolie auf der Brust nur eine geringe Wirkung, das möchte ich auch noch kurz erklären. So kannst Du am Tisch in der Perfektes-Dinner-Gucker-Runde bestehen:

Die Marinade mit Zucker liegt auf dem Geflügelfleisch bzw. der Geflügelhaut. Im Backofen ist eine Temperatur X die sich verteilt. Du legst nun Alufolie auf die Haut und was passiert dann? Die Hitze ist immer noch im gesamten Backofen vorhanden und der Zucker karamellisiert weiter, egal ob da Folie liegt oder nicht. Selbst bei Oberhitze bringt die Alufolie nicht viel.

Bereite Geflügel immer mit der Stufe Heißluft zu, das Garergebnis ist gleichmäßiger.

5. Füllung für den Truthahn

In Deutschland wird die Pute üblicherweise nicht gefüllt. Du kannst natürlich die Kräuter in den Bauchraum legen und so den Geschmack der Soße beeinflussen!

In den USA sind Füllungen sehr beliebt. Den American Style kannst Du ausprobieren. Ich mag diese Arten der Füllung nicht so gerne, es erinnert mich an zerfallene Knödel.

Du kannst die Füllungen ebenso in der Pfanne extra zubereiten und dann zum Braten reichen. Ich mag das Brot lieber knusprig und gebe auch keine Brühe dazu. Aber, das ist meine Meinung und finde auch für Füllungen eine Berechtigung, denn: Jedem Tierchen sein Pläsierchen!

Curry Brathuhn mit Ananas

Ananas ist eine Option für eine verrückte fruchtige Füllung! Hier zeige ich das bei einem Hähnchen. © Thomas Sixt Food Fotograf

Der Kreativität für die Füllung sind keine Grenzen gesetzt. So let’s go wild, wild West!

Klassisch1 kleiner Laib Bauernbrot, in 1⁄2 cm Stücke geschnitten,
3 EL Butter,
2 gewürfelte Zwiebeln,
2 Stangen gehackte Stauden-Sellerie,
3 cl Hühnerbrühe,
8 frische klein geschnittene Salbeiblätter,
1 Bund gehackte frische Petersilie,
2 gequirlte Eier,
Pfeffer, Salz
Herbstlich300g klein gewürfeltes Bauernbrot,
200ml Hühnerbrühe,
200g klein geschnittene Butter- Maronen- oder Steinpilze (zur Not braune Champignons),
6 eingeweichte getrocknete Pflaumen fein geschnitten,
1 Bund klein gehackte Petersilie,
2 angeschwitzte gewürfelte Zwiebeln,
Pfeffer, Salz
Feinnach Anleitung ca. 400g feste Polenta zubereitet,
2 Bund Petersilie fein gehackt,
2 eingelegte Trüffel fein geschnitten,
1 TL Trüffelöl,
8 in der Pfanne glasierte Schalotten,
50g Butter,
Salz und Pfeffer
Fruchtig2 Handvoll Trockenobst eingeweicht und klein geschnitten,
1 frische Ananas geschält, entkernt und in Würfelchen geschnitten,
1 Orange fein gewürfelt,
Cayennepfeffer,
Salz

6. Zubereitungszeit und Temperatur für perfekten Truthahnbraten

Die Zubereitungszeit für den Puter ist in den meisten Rezepten falsch. Die Garzeit von 3-5 Stunden übersteigt bei weitem das Notwendige.

Ich bereit seit mehr als 15 Jahren jährlich diesen wundervollen Braten zu. Bisher bin ich stets mit 2-2,5 Stunden gut gefahren.

Abhängig vom Backofen, dem Gewicht vom Vogel und der gewählten Marinade liegt die optimale Temperatur anfangs bei 200 °C, nach 60 Minuten bei 130-160°C

Die Übersicht darf bei der Zubereitung helfen:

  1. Backofen Stufe Heißluft bei 200-220° C vorheizen.
  2. Wenn Du den Backofen öffnest sinkt die Temperatur auf unter 200°C
  3. Geflügelbraten mit etwas Öl bestreichen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. (Ausnahme Sixt Geheimmarinade)
  4. Etwa 500 ml Hühnerbrühe in den Bräter gießen.
  5. Nach Geschmack Knoblauch und klein geschnittenes Wurzelgemüse (Suppengemüse) dazu geben.
  6. So kommt der Braten in den Ofen. Starte mit einer Anfangstemperatur von 200°C.
  7. Nach 60 Minuten den Braten mit der gewünschten Marinade großzügig bestreichen und bei reduzierter Temperatur von maximal 130-160°C weiter garen.
  8. Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt, die Innereien, soweit mitgeliefert dazu zu legen.

Gemüsebeigaben wie Suppengemüse und auch in grobe Scheiben geschnittene Bio Orangen gebe ich an der Seite dazu.

Manchmal ergänze auch auch um entkernte und geviertelte Äpfel.

Truthahnbraten

Köstlicher knuspriger, saftiger Truthahn fertig gegart im Bräter © Thomas Sixt Food Fotograf

7. Kerntemperatur Truthahn und was zu beachten ist

Mit einem Bratenthermometer kannst Du durch Einstechen die Kerntemperatur der Brust überprüfen. Ohne Thermometer bietet sich die Gabel und Nadelprobe an: Stich dafür mit einer dünnen Gabel in die Brust, überprüfe die Temperatur der Gabel mit dem Finger oder vorsichtig an der Lippe. Die Brust ist außerdem fertig, wenn der austretende Saft klar ist.

Die Kerntemperatur der Brust sollte mindestens 72° C betragen.

Dann habe ich hier noch einen weiteren Tipp! Wußtest Du, dass die Geflügelteile Brust und Keulen unterschiedliche Garzeiten haben? In gehobenen Restaurants wird immer die Brust zuerst serviert, die Keulen kommen nach dem Tranchieren der Brust, dies geschieht vor dem Gast am Tisch, nochmals in die Küche und dürfen nachgaren.

Die Brust ist beim Geflügel immer als Erstes fertig!

Serviere also zuerst das perfekt und saftig zubereitete Brustfleisch und gare die Keulen nochmals kurz nach. Reiche diese einfach in der zweiten Runde!

Ich mache das so: Die Brust ist gar, meine Beilagen sind zubereitet und heiß. Nun schalte ich den Backofen aus und lasse den Puter im Ofen. Jetzt machen wir noch schnell die Soße…

8. Truthahnbraten Soße zubereiten und binden

Die tolle Soße im Bräter ist ein Fond. Die am Anfang zugegebene Hühnerbrühe, die Fleischsäfte vom Truthahn in Kombination mit Gemüse und Aromaten hat sich im Backofen köstlich enwickelt.

8.1 Truthahnsoße zubereiten

  • Schneide nun als Erstes entlang der Keulen, damit diese nach unten klappen. Hebe den Braten schräg an, damit möglichst viel Fleischsaft in den Bräter läuft.
  • Den Fond aus dem Bräter in einen Topf gießen und bei hoher Hitze aufkochen.

8.2 Truthahnsoße binden und final abschmecken

  • Verrühre 150 ml kaltes Wasser mit 1 EL Maisstärke.
  • Gieße das Stärkewasser langsam in den kochenden Fond.
  • Der Fond bindet nun und Du kannst die Hitze reduzieren.
  • Die Soße mit Salz, Pfeffer, Thymian, Cayennepfeffer abschmecken.
  • Die Soße kurz vor dem Anrichten mit kalter Butter aufmixen.

Hinweis: Die originale Turkey Gravy ist in den USA eher dünn, die vorgestellte Variante schmeckt mir persönlich besser.

9. Truthahn tranchieren leicht gemacht

Heute kein Video, dafür eine Skizze! Ich denke die Darstellung hilft Dir beim Tranchieren vom Geflügelbraten.

Skizze 1 zeigt das Anschneiden zum Abklappen der Keulen.

Skizze 2 zeigt das Tranchieren der Brust vom außen nach innen.

Truthahn - Turkey tranchieren

Skizze als Hilfe zum fachgerechten Truthahn tranchieren.

10. Leckere Beilagen zum Putenbraten

Was kannst Du als Beilage servieren? Beachte bitte die Ausführungen oben bei den Marinaden. Die Art der Geflügelzubereitung entscheidet über die Beilagen.

10.1 Gemüse Beilagen zum Truthahnbraten

Wirsing, Rahmwirsing, Rosenkohl, Rahmrosenkohl,  Blaukraut, glasierte Karotte, glasiertes Wurzelgemüse, Erbsengemüse, Blumenkohl mit Brösel, Brokkoli mit Mandeln, Maiskolben,…

Karottengemüse

Glasierte Karotten mit Butter, Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker sind das beste Karottengemüse. © Thomas Sixt Food Fotograf

Speckbohnen gewickelt

Die gewickelten Speckbohnen sind ein toller Begleiter zum Festtagsbraten. © Thomas Sixt Food Fotograf

10.2 Kartoffel und andere Sättigungsbeilagen

Du kannst Kartoffelknödel, Gnocchi, Ofenkartoffeln und Kartoffelpüree dazu reichen. Semmelknödel und Serviettenknödel sind ebenso wunderbar.

Kartoffeln gekocht und für Püree vorbereitet.

Kartoffelpüree aus frischen Kartoffeln. Der Klassiker aus den USA sind „Mashed potatos“ also Kartoffelstampf. Häufig wird zum Truthahn auch Süßkartoffelstampf serviert.

Ich habe mich für eine einfache Beilage entschieden und zeige dir glasierte Maronen als Beilage.

Die Maronen bekommst Du in der Weihnachtszeit beim Maronenmann. Wichtig: Die Maronen immer heiß schälen und dann im Topf bereit stellen. Später in Butter schwenken, mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken und vor dem Servieren mit einem Hauch Staubzucker leicht karamellisieren.

11. Hier geht es zum Rezept

Nun wollen wir zur Tat schreiten und ein unvergessliches Familienessen zubereiten. Mein Truthahnrezept für Dich ist diesmal ohne Füllung, die Variante mit Füllung bin ich Dir noch schuldig 🙂

Fragen und Anmerkungen zu diesem Rezept nehme ich gern von Dir via Kommentarfunktion entgegen – Antwort garantiert.

Rezeptbild Truthahn aus dem Backofen
Truthahn
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Eine praktische Kochanleitung für ein gelungenes Familienessen mit Truthahn und Gemüse. Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Kochprofi Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
6 Personen 15 Minuten
Kochzeit
165 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Personen 15 Minuten
Kochzeit
165 Minuten
Rezeptbild Truthahn aus dem Backofen
Truthahn
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Eine praktische Kochanleitung für ein gelungenes Familienessen mit Truthahn und Gemüse. Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Kochprofi Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
6 Personen 15 Minuten
Kochzeit
165 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Personen 15 Minuten
Kochzeit
165 Minuten
Zutaten
Truthahn Basis Zutaten
  • 1 Stück Truthahn eine Pute im Ganzen
  • 1 Bund Suppengrün Gemüse für die Soße
  • 5 Stück Knoblauchzehen
  • 6 Stück Schalotten
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 1 Zweig Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
Optionale Soßen Zutaten für Weihnachten
  • 1 Stück Orange Ich verwende eine Bio-Orange
  • 1 Stück Nelken
  • 2 Prisen Lebkuchengewürz
  • 1 Stück Sternanis
Geheime Sixt Marinade
  • 250 g Butter
  • 2 Prisen Paprika edelsüß
  • 2 Prisen Curry
  • 6 Prisen Pfeffer
  • 6 Prisen Salz
  • 1/2 TL Thymian
Sauce vollenden und Binden
  • 150 ml Wasser Bitte verwende kaltes Wasser
  • 1 EL Maisstärke
  • Salz Ich verwende Ursalz oder Himalayasalz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 80 g Butter Optional die gekühlte, restliche Marinade verwenden!
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Bereite die geheime Sixt-Marinade aus dem Artikel zu, dafür brauchst Du etwa 15 Minuten.
    Nussbuttter in einer Schüssel.
  2. Den Backofen bei 220 Grad Celsius Stufe Heißluft vorheizen. Truthahn abwaschen, trocken tupfen und in einen großen Bräter legen. Gesamtes Geflügel mit der Marinade großzügig bestreichen.
    Truthahn roh im Bräter
  3. Das Suppengemüse putzen und klein schneiden. Knoblauch und Schalotten schälen, vorbereitetes Gemüse und Aromaten im Bräter verteilen und mit der Hühnerbrühe angießen. Das Lorbeerblatt und den Thymian dazu legen. Weihnachtliche Soßen Zutaten nach Bedarf hinzugeben.
    Gemüsebund für Suppengemüse
  4. Den Truthahn im Bräter in den Ofen schieben und die Temperatur auf 200°C reduzieren. Nach ca. einer Stunde die Temperatur auf 160°C reduzieren und nach 1,5 Stunden die Kerntemperatur der Brust erstmals überprüfen.
    Truthahnbraten
  5. Die Beilagen nach eigenen Vorstellungen zubereiten, siehe dazu die Tipps oben im Rezept. Ich habe in Butter glasierte Maronen und Rahmwirsing zubereitet.
    Wirsingblätter für Wirsinggemuese
  6. Nachdem die Brust die gewünschte Temperatur erreicht hat die Keulen vom Geflügelkörper abklappen. Du kannst dafür unter Punkt 9 Skizze 1 zu Rate ziehen. Den Geflügelbraten anheben und den Bratenfond in den Bräter laufen lassen. Fond in einen Topf gießen und aufkochen, kalt angerührtes Stärkewasser langsam zugeben und weiter kochen, bis die gewünschte Bindung erreicht ist. Alternativ kannst du anstelle von Stärkewasser eine fein geriebene Kartoffel zum Binden der Soße verwenden. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren mit kalter Butter aufmixen. Schlaue Köche verwenden, soweit etwas Übrig geblieben ist, die kalt gestellte restliche Marinade.
    Hackbraten Soße mit Rotwein und Kalbsfond ablöschen.
  7. Den Truthahn mit einem scharfen Messer tranchieren. Sie dazu Skizze 2 unter Punkt 9. Beilagen stark erhitzen und auf heiße Teller anrichten. Fleisch und Soße anrichten und servieren. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

12. Kalorien und Nährwerte

Nährwertangaben
Truthahn
Menge pro Portion
Kalorien 568 Kalorien aus Fetten 378
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 42g 65%
gesättigte Fettsäuren 8g 40%
Trans-Fettsäuren 0.002g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 6g
einfach ungesättigte Fette 25g
Cholesterin 136mg 45%
Natrium 1496mg 62%
Kalium 704mg 20%
Kohlenhydrate gesamt 6g 2%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 3g
Protein 41g 82%
Vitamin A 14%
Vitamin C 20%
Kalzium 8%
Eisen 14%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

13. Weitere Rezeptideen

Putenkeule im Backofen mit Gemüse
Putenrollbraten, fix und fein im Ganzen gegart
Gänsebraten Rezept mit Knödel und Blaukraut

OTHER LANGUAGES: Englisch

Thomas Sixt

Thomas Sixt

Servus! Ich bin Thomas und zeige Dir auf dieser Website tolle Kochrezepte zum selber kochen. Als Kochprofi begleite ich Dich gerne in der Küche und als Foodfotograf möchte ich Dir Lust auf gutes Essen machen. Gutes Gelingen & Guten Appetit!

Leave a Reply

Ich akzeptiere