Rezept für Kürbis im Backofen, eine schnelle Zubereitung mit Ziegenkäse

Kürbis aus dem Backofen Rezept Bild

Deutsch English

Share this

Heute gibt es Kürbis aus dem Backofen. Mein Rezept stelle ich Dir in der spannenden Variante mit Ziegenkäse, frischen Feigen und Knoblauch vor.

Endlich mal eine andere Art der Kürbiszubereitung als die ewigen Suppen. Ich bin richtig glücklich damit. Das Beste daran ist: Kürbis schmeckt aus dem Backofen wirklich sensationell!

Der gebackene Kürbis mit Ziegenkäse eignet sich wunderbar als Hauptgericht, Beilage oder Vorspeise.

Das ist toll, das Gericht ist einfach zuzubereiten und Du hast es im Handumdrehen auf dem Teller.

Lass uns nun mit dem Kochen beginnen. Ich wünsche Dir viel Spaß dabei und freue mich über Anmerkungen und Kommentare.

Mediterranes Ofengemüse zubereiten zeige ich Dir in einem anderen Beitrag. © Thomas Sixt Food Fotograf

1. Welcher Kürbis darf in den Backofen

Ich kaufe vorzugsweise kleinere Kürbisse mit Stiel und achte darauf, dass keine weichen Stellen oder gar Druckstellen zu sehen sind. Wenn der Kürbis reif ist, klingt er beim Klopfen auf die Schale leicht hohl und hat ausserdem einen verholzten Stiel.

Meine Wahl für dieses Rezept ist der Hokkaido Kürbis. Diesen brauche ich nicht schälen. Andere Sorten wie den Butternut-Kürbis oder Muskatkürbis sollten geschält werden.

Verwende kleine Kürbisse für die Ofenzubereitung, diese sind aromatischer.

Meint Kürbisfan und Koch Thomas Sixt

2. Tipps für Deine Zubereitung

Unser Kürbis im Backofen hat Begleitung in drei Phasen:

  • Phase 1: Die Begleiter im Backofen sind Zwiebel, junger Knoblauch Rosmarin und weitere Gewürze.
Frischer Knoblauch halbiert
Halbierter Knoblauch mit Rosmarin wartet auf die Ankunft im Backofen.
  • Phase 2: Ziegenkäse mit etwas braunem Zucker wird separat mit einem Crème Brûlée Brenner gebräunt.
Karamellisierter Ziegenkäse
Karamellisierter Ziegenkäse gelingt hervorragend mit einem Crème Brûlée Brenner.

Phase 3: Frische Feigen werden geviertelt und dem gebackenen Kürbis und karamellisierten Ziegenkäse beigelegt.

Geviertelte Feigen
Frische Feigen harmonieren mit Ziegenkäse und Kürbis.

Das macht das schöne Bild auf meinem Backblech aus – stufenweise Zubereitung.

Rät Dir der Koch Thomas Sixt
Gebackener Hokkaido Kürbis mit karamellisierten Ziegenkäse und frischen Feigen
Gebackener Hokkaido Kürbis mit karamellisiertem Ziegenkäse und frischen Feigen – den Knoblauch unbedingt probieren, der ist ein Gedicht hmmm…
karamellisierte zwiebeln
Karamellisierte Zwiebeln schmecken ausgezeichnet und passen gut zum Kürbis.

3. Was passt zu Kürbis aus dem Backofen?

Diesen Kürbis kannst Du so aus dem Backofen als vegetarisches Hauptgericht essen.

Du kannst das tolle Ofengemüse aber auch dem Teller ergänzen mit beispielsweise einem feinen Reis oder tollem Lachs. Natürlich habe ich schon super Ideen für Dich dazu ausgearbeitet:

  • Risotto als tolle Ergänzung
  • Lachs geht hervorragend
  • Fisch ist immer eine gute Idee
  • Spinat harmoniert mit Kürbis
  • Salat ist der knackige Freund vom Ofenkürbis

An Gewürzen benutze ich bei diesem Rezept : Frischen Rosmarin, Salz, Pfeffer schwarz oder weiß am besten frisch aus der Mühle. Die roten Punkte auf dem Blech sind Schinusfrüchte, oftmals auch als roter Pfeffer bezeichnet.

4. Rezept Kürbis aus dem Backofen

Nachfolgend mein leckeres und schnelles Rezept für Kürbis aus dem Backofen. Guten Appetit!

Kürbis aus dem Backofen Rezept Bild
Rezept drucken
4.98 von 105 Bewertungen
Kürbis aus dem Backofen
Kürbis aus dem Backofen mit Ziegenkäse und frischen Feigen, dazu viele Tipps vom Chefkoch Thomas Sixt. Gebackener Kürbis als Beilage oder als vegetarisches Hauptgericht.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Beilagen, Hauptgericht
Land & Region: Mediterrane Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 260kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
  • 1 Stück Kürbis Ich nehme dafür den Hokkaido Kürbis
  • 2 Stück rote Zwiebel
  • 1 Stück Knolle Knoblauch Ich nehme frischen jungen Knoblauch
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 Rollen Ziegenkäse Taler von Ziegenfrischkäse in der Rolle
  • 3 Stück frische Feigen
  • 5 Prisen Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker Ich nehme braunen Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Schinusfrüchte roter Pfeffer
Anleitungen
  • Backofen Stufe Heißluft auf 220° C vorheizen.
    Den Kürbis waschen und trocknen. Dann den Kürbis in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden und den Stiel und die Kerne – mit dem Löffel – entfernen.
    Kürbis aufschneiden
  • Die Kürbisringe halbieren. Das ist die finale Portionsgröße für den Backofen.
    Kürbis für das Backblech vorbereiten
  • Zwiebeln schälen, halbieren und mit Öl bestreichen. Pro Hälfte eine Prise Zucker drauf streuen. Vom Rosmarin Zweige bereit legen.
  • Knoblauch halbieren und mit Öl bestreichen.
    Frischer Knoblauch halbiert
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen.
    Kürbis, Zwiebel und Knoblauch zusammen mit dem Rosmarin auf das Backblech geben. Mit Olivenöl bepinseln und mit Pfeffer und Salz würzen. Roten Pfeffer verteilen.
    Dann das belegte Blech in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene platzieren und im Ofen garen lassen.
  • Nach ca. 30 MinutenZiegenkäse in Taler schneiden. Die Stücke eine hitzebeständige Form, z.B. Pfanne, geben. Die Ziegenkäsetaler mit braunem Zucker bestreuen. Mit einem Crème Brûlée Brenner die Taler karamellisieren.
  • Feigen in Viertel schneiden.
  • Kürbis nach ca. 35 Minuten aus dem Backofen holen. Mit karamellisiertem Ziegenkäse und frischen Feigen ergänzen und auf dem heißen Blech servieren. Guten Appetit!

5. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Kürbis aus dem Backofen
Amount Per Serving
Calories 260 Calories from Fat 72
% Daily Value*
Fat 8g12%
Saturated Fat 1g6%
Polyunsaturated Fat 1g
Monounsaturated Fat 6g
Sodium 214mg9%
Potassium 1318mg38%
Carbohydrates 44g15%
Fiber 7g29%
Sugar 11g12%
Protein 8g16%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

6. Weitere Kürbisrezepte

Share this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




nv-author-image

Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf.Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft.Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen.Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte.Gutes Gelingen wünscht