Vegane Kürbissuppe mit Hokkaidokürbis oder Butternut-Kürbis zubereiten

Vegane Kürbissuppe Rezept Bild
Genauso köstlich ist der Zwiebelrostbraten mit Spätzle. Der Klassiker wird gerne mit frittierten Zwiebeln serviert. © Thomas Sixt Food Fotograf

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Das Rezept für vegane Kürbissuppe koche ich sehr gerne im Herbst. Der Kürbis wird nicht geschält und die Suppe ist in weniger als 40 Minuten auf dem Tisch.

Wußtest Du, dass Orangensaft in der Kürbissuppe ein tolles Geschmackserlebnis beschert? Probiere es aus, und lasse Dich inspirieren. Zaubere eine vegane Suppe für Deine Liebsten. Gutes Gelingen!

1. Zutaten für vegane Kürbissuppe

Es ist einfacher als Du denkst! Diese Suppe bereitest Du mit Gemüsebrühe und pflanzlicher Sahne zu. Die Sojasahne bietet sich als Alternative zur Kuhmilch-Sahne an.

In der Gemüseabteilung kannst Du zum Butternutkürbis, Muskatkürbis oder Hokkaidokürbis greifen. Sorten mit heller Schale sind besser, weil die Suppe dann eine tolle Farbe bekommt.

Das beantwortet gleich die Frage mit dem Schälen. Hokkaidokürbis koche ich in der Suppe mit Schale, andere Sorten schäle ich lieber.

Du möchtest es 100% vegan? Anstelle von Butter einfach Olivenöl verwenden!

Zutaten Tipp von Koch Thomas Sixt
Kürbis aufschneiden
Kürbis beim entfernen der Kerne.

2. Vegane Kürbissuppe einfach und schnell zubereiten

Übersicht der Zubereitung:

  1. Kürbis vorbereiten: Die Kugel halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel entfernen.
  2. Rüsten: Die unschönen Stellen der Kürbisschale und Stilansätze abschneiden.
  3. Schälen: Die Kürbisschale dünn abschneiden oder mit Schale in kleine Stücke schneiden.
  4. Ansetzen: Die Kürbisstücke in einen Topf mit klein geschnittene Zwiebeln mit Wasser bedecken.
  5. Würzen: Mit etwas Gemüsebrühe-Pulver, dazu Salz, Pfeffer, Muskat und Chili  würzen.
  6. Aufkochen: Den Suppenansatz langsam ohne Deckel aufkochen.
  7. Aromaten: Etwas klein geschnittenen Knoblauch und Ingwer dazu geben.
  8. Bindung: Eventuell eine kleine geschnittene Kartoffel zugeben.
  9. Kochen: Die Suppe 30 Minuten bei mäßiger Hitze leicht wallend köcheln lassen.
  10. Mixen: Mit dem Stabmixer aufmixen, mit etwas Orangensaft abschmecken.
  11. Servieren: Direkt als einfache Suppe servieren
    oder
  12. Verfeinern: Die Suppe erneut aufkochen und mit Sojasahne oder Kokosmilch verfeinern.

Die Cremesuppe bleibt stärker im Kürbis-Geschmack, wenn Du Sojasahne dazu gibst.

Mit Kokosmilch bekommt die Suppe einen asiatischen Touch. Dann passt auch Sojasauce und Limettensaft dazu.

Du kannst beide Suppenvarianten mit Kurkuma und Curry leicht oder kräftig abschmecken.

Die Gemüsesuppe wird cremiger, wenn Du eine oder zwei klein geschnittene Kartoffeln mit kochst.

Tipps zum Binden der Cremesuppe von Koch Thomas Sixt
Kartoffeln schälen
Mit roher Kartoffel oder mit gekochter Kartoffel kannst du die Suppe cremig binden.

3. Vegane Ideen für Suppeneinlagen und Dekoration der Kürbissuppe

Die vorgestellte Kürbissuppe mit Orangensaft schmeckt leicht säuerlich und das Orangen-Aroma verträgt sich mit dem Kürbis ausgezeichnet.

Die Suppe bekommt durch den Orangensaft eine angenehme geschmackliche Tiefe. Mit der richtigen Menge O-Saft kannst Du eine ausgewogene Säure in die Suppe zaubern.

Die Suppe mit wenig Orangensaft abschmecken!

Zutaten Tipp von Koch Thomas Sixt
Orangen auspressen
Frischer Orangensaft ist für diese Suppe erste Wahl!

Wandle die Suppe nach eigenem Geschmack ab, ergänze  und verfeinere mit diesen Ideen:

Gemüse und Einlagen:
– Fein geschnittene, rohe Frühlingszwiebel-Scheiben oder dünne Frühlingszwiebel-Streifen
Kurz und bissfest blanchiertes, in feine Streifen geschnittene Karotten, Sellerie und Lauch
Fein in Würfel geschnittene, bissfest gegarte Kürbis-Würfel
Räucher-Tofu in Scheiben oder Würfel geschnitten oder Tofu im Sesam-Mantel

Dekoration und Kräuter sowie Superfoods:
Farbtupfer: –> Frische und getrocknete Granatapfel-KerneGoji-Beerenroter PfefferBerberitzen
Kräuter: –> Frischer Koriander, Dill, Petersilie, Kresse oder Sprossen
Cremiges: Pflanzliche Sojacreme oder Soja-Joghurt
Sonstiges: Kombiniere passende Öle wie Kürbis-Kernöl, Schwarzkümmel-Öl, Leinöl

Kürbis-Kerne sind der Klassiker zur Suppe und schmecken köstlich!

Zutaten Tipp von Koch Thomas Sixt
Kürbiskerne rösten
Kürbis-Kerne beim Rösten in der Pfanne. Die Kerne schmecken frisch geröstet und gesalzen besonders fein.
Kürbissuppe Vegan oder vegetarisch
Einfache Kürbissuppe vegetarisch mit Kernöl, Sojacreme und Kürbis-Kerne.

3. Rezept vegane Kürbiscremesuppe

Für genaue Mengenangaben findest du in der Folge mein exakte Anleitung mit Mengenangaben. Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Vegane Kürbiscremesuppe

Anleitung mit vielen Tipps und Video von Koch Thomas Sixt

Portionen 2
Kalorien 303
Vorbereitungszeit 35 Min.

Vegane Kürbissuppe als ausführliche Beschreibung und Kitchen Story vom Profikoch. Rezept und vielen Tipps. Gutes Gelingen!

Jetzt bewerten!

4.97 Von 172 Bewertungen

Vegane Kürbissuppe Rezept Bild
Genauso köstlich ist der Zwiebelrostbraten mit Spätzle. Der Klassiker wird gerne mit frittierten Zwiebeln serviert. © Thomas Sixt Food Fotograf

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

25 Min.

Zutaten

300 g Kürbis (Hokkaido-Kürbis oder Butternut-Kürbis)
1 Stück Kartoffel (optional für cremigere Kürbiscremesuppe)
1-2 Stück Zwiebeln
ca. 500 ml Wasser (der Kürbis im Topf sollte gut mit Wasser bedeckt sein)
1 Würfel Gemüsebrühe (oder Suppenpulver)
4 Prisen Salz
4 Prisen Pfeffer
3 Prisen Muskat
2 Prisen Chilischote getrocknet
6 g Ingwer (1-2 dünne Scheiben Ingwer)
1/2 Stück Knoblauchzehe
80 ml Orangensaft
4 EL frische Kürbiskerne
4 EL Kürbiskernöl
4 EL Sojacreme

Anleitungen

Kürbis vorbereiten

Den Kürbis abwaschen, halbieren und vierteln, Stielansätze entfernen und die Kerne auskratzen. Die Schale kannst Du bei Butternut-Kürbis und Hokkaido-Kürbis mitverwenden. Schneide nur die unschönen oder dunklen stellen weg.

Gemüse vorbereiten

Die Kürbisstücke klein schneiden und gemeinsam mit der klein geschnittenen, geschälten Zwiebel in einen Topf legen. Je kleiner du die Kürbis-Stücke schneidest, desto schneller wird Deine Suppe fertig. Kleinere Kürbisstücke garen schneller! Optional kochst du eine klein geschnittene Kartoffel mit, diese macht die Suppe cremiger!

Suppe ansetzen

Die Kürbis-Stücke mit Wasser bedecken und mit Gemüsebrühe, Pulver oder Würfel, würzen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chili ergänzen, Ingwer und Knoblauch klein geschnitten dazu geben. Den Suppenansatz aufkochen und leicht wallend 30 Minuten ohne Deckel ziehen lassen.

Suppe vollenden

Die Kürbisstücke in der Suppe mit einem Stabmixer kräftig pürieren, die Kürbiscremesuppe final mit Orangensaft abschmecken und anrichten. Sojacreme, Kürbiskerne und Kürbiskernöl dazu dekorieren und rasch servieren.

Video

4. Kalorien (Kcal) und Nährwerte

5. Weitere passende Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.