Melde dich beim Rezepte-Letter an.

Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an

Bohnensalat Rezept, Salat mit grünen Bohnen zubereiten

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier zeige ich Dir mein Bohnensalat Rezept.

Die grünen Bohnen kommen in zwei Varianten daher… mit Kürbiskernöl und… klassisch mit Essig-Öl Dressing. 

Was ist bei der Zubereitung zu beachten?

Wozu passt der Salat mit Fisolen?

Welche Zwiebel ist richtig?

Welcher Essig verspricht einen guten Geschmack?

Alle diese Fragen beantworte ich dir hier im Artikel. 

Der beliebte Beilagensalat passt zu vielen Hautgerichten mit Fisch und Fleisch.

Beim sommerlichen Grillen und BBQ schätzen wir seine kühlende Wirkung. 

Erfahre nun viele Tipps zu Salat und Dressing.

Gutes Gelingen!

1. Bohnensalat zubereiten, das Wichtigste auf einen Blick…

Der typische Beilagen Salat passt zum Sonntagsbraten, zum kurz gebratenen Fleisch und generell als gesunde Ergänzung zur Brotzeit und Jause.

Frische Bohnen im Topf
Du kannst die Fisolen klein schneiden oder im Ganzen belassen. Beide Varianten sind OK. Tipp: Klein geschnittene Fisolen nehmen mehr Salatdressing an. © Thomas Sixt

2. Rezept Bohnensalat

Nachfolgend findest Du die Schritt für Schritt Anleitung und ergänzende Tipps.

Bohnensalat

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 299
Vorbereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Einfache Anleitung für Salat mit Bohnen Schritt für Schritt zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.71 Von 11688 Bewertungen

Bohnensalat Rezept Bild
Grüner Bohnensalat frisch zubereitet, mit roten Zwiebeln und Öl angerichtet.

Zutaten

Basiszubereitung

150 g Bohnen grün
1 Stück rote Zwiebel
1/2 Stück Knoblauchzehe (Optional)
4-6 Prisen Salz
4 Prisen brauner Zucker (Ich verwende bevorzugt braunen Zucker)
3 Prisen Pfeffer

Option Essig oder Zitronensaft

1-2 EL Weißweinessig (oder Balsamico oder Rotweinessig)
1-2 EL Zitronensaft

Option Öl

1-2 EL Sonnenblumenöl
1-2 EL Kürbiskernöl

Anleitung

grüne Bohnen zuputzen
Grüne Bohnen oder Fisolen putzen.

Bohnen putzen

Die Bohnen waschen, trocken legen und die Enden abschneiden.

Geputzte grüne bohnen
Bohnen geputzt auf dem Brett

Bohnen bereitlegen

Die Bohnen zum Blanchieren bereit stellen.

–> Einen Topf mit Wasser aufstellen und aufkochen.

–> Wasser kräftig mit Salz abschmecken.

rohe Bohnen kochen
Bohnen kochen in salzwasser.

Bohnen blanchieren

Die Fisolen in das kochende Wasser legen und bissfest blanchieren.

bissfest Gekochte bohnen abkühlen
Bohnen blanchieren und abkühlen.

Bohnen abkühlen

Die gekochten Bohnen anschließend in kaltem Wasser abkühlen.

Ideal ist Wasser mit Eiswürfel.

rote Zwiebel und Knoblauch
Rote Zwiebel und Knoblauch auf einem Küchenbrett.

Zwiebeln und Knoblauch vorbereiten

Die Zwiebel und den Knoblauch (optional) halbieren und schälen.

Zwiebel würfeln
Zwiebel würfeln

Zwiebeln und Knoblauch würfeln

Zwiebel und Knoblauch (optional) fein in Würfel schneiden.

Zwiebel in Essig
Rote Zwiebelwürfel in Essig mit Zucker, die Marinade macht die Zwiebel etwas länger haltbar.

Dressing zubereiten

Zwiebelwürfel und Knoblauchwürfel (optional) in eine Schüssel geben.

Mit Essig oder mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker verrühren.

Bohnensalat mit Zwiebeln marinieren.
Die Bohnen mit den Zwiebeln marinieren.

Bohnen marinieren

Die abgekühlten und abgetropften Bohnen zur Marinade geben.

Bohnensalat Rezept Bild
Grüner Bohnensalat frisch zubereitet, mit roten Zwiebeln und Öl angerichtet.

Servieren

Als nächstes mit neutralem Öl oder mit Kürbiskernöl verfeinern.

Salat probieren und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Zucker final abschmecken.

Salat anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Bohnen-Salat mit Speck….
Speckwürfel in einer Pfanne knusprig anbraten und lauwarm über den Salat streuen.

Bohnen-Salat mit Sahne…
Essig durch Zitronensaft ersetzen und mit 30 ml Sahne verrühren.

Omas Bohnen-Salat…
Meine Großmutter hat den Salat mit neutraler, verdünnter Essigessenz zubereitet. Verwende einen handelsüblichen Tafelessig für den Salat nach Oma´s Art.

Land & Region

3. Kalorien und Nährwerte im Überblick

4. Passende Ideen für Deine Küche

Bohnensalat passt zu:
Bayerischer Schweinebraten
Schneller Schweinebraten
Steak mit Bratkartoffeln
Wiener Schnitzel
Hackbraten
Rinderrouladen

Weitere Ideen für Bohnen:
Speckbohnen
Butterbohnen

Weitere Beilagen Salate:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.71 Von 11688 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hallo Thomas,

    danke für dieses herrliche Rezept, so einfach in der Zubereitung, so schnell gemacht und schmeckt einfach superlecker 🙂

    Es ist Bohnen-Erntezeit bei mir und daher habe ich es heute schon zum zweiten Mal gemacht, wird es garantiert noch öfters geben.

    Freundliche Grüße Silke

    Antworten

    • Hallo Silke,

      Danke für Dein nettes Feedback, das freut mich.

      Du könntest zusätzlich…

      –> Omas Bohnengemüse

      und

      –> Bohnengemüse als Rahmfisolen

      zubereiten.

      Im Sommer mache ich gerne Salate mit Bohnen, so auch gestern passiert.

      Die Bohnen lege ich dafür gerne in etwas Zitronensaft-Dressing ein.

      Das schmeckt herrlich erfrischend.

      Liebe Grüße und melde Dich gerne wieder!

      Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas!

    Rezept ist super… eine kleine Bitte:

    Ich fände es toll, wenn noch die Info mit der Kochzeit für die Bohnen ergänzt würde.

    So eine Angabe, wie lange das Blanchieren der Bohnen dauert.

    Liebe Grüße EV

    Antworten

    • Hallo Evelyn,

      Danke für Dein Feedback.

      Das mit der Kochzeit ist so eine Sache… ganz feine Bohnen brauchen kürzer, größere Bohnen länger.

      Die Bohnen in stark kochendes Salzwasser legen und ohne Deckel blanchieren.

      Probiere die erste Bohne nach 4 Minuten… je größer und dicker desto länger (8 -10 Minuten).

      Liebe Grüße

      Thomas

      Antworten

  • Guten Tag Thomas,

    Jetzt muss ich Dir endlich schreiben, habe schon viele Rezepte von Dir nachgekocht und zuletzt erst gestern deinen grünen Bohnensalat.

    Eine Freundin aus Österreich hat mir ein Kernöl geschickt und das wollte ich unbedingt ausprobieren.

    Habe mir nicht gedacht, dass ein Bohnensalat sooo köstlich schmecken kann.

    Dann habe ich noch eine Kochfrage:

    Wofür kann ich Kürbiskernöl verwenden?

    Freue mich auf Deine Nachricht!

    Gruß Ella

    Antworten

    • Hallo Ella!

      Danke für Dein nettes Feedback.

      Möchte Dir gerne gleich Deine Kochfrage beantworten:

      Wozu passt Kürbiskernöl?

      –> Kartoffelsalat mit Kürbiskernöl

      ebenso

      –> Wiener Kartoffelsalat

      und sehr fein zum Feldsalat

      Generell harmoniert er auch zu:

      Tomate und grünem Salat ebenso zu Karottensalat.

      Wünsche gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, so einfach das Bohnenrezept sich bei dir liest und so einfach es dann auch nach zu kochen war – glaub mir, ich hatte vorher keine vernünftige Idee. Ich schau bei dir jetzt zukünftig öfter mal auf die Seiten und hole mir Tipps. Vielen Dank und mach es gut!

    Antworten

    • Danke Dir! Liebe Grüße und gutes Gelingen Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    habe in der Auflistung der Zutaten den Knoblauch nicht gefunden.

    Dann habe ich noch eine Frage zu Essig und Öl:
    Was bedeutet „ Option“ für Essig und Oel, die braucht es doch unbedingt??

    Danke und Liebe Grüße Mack61

    Antworten

    • Hallo Mack,

      Danke für Deine Rückfrage. Der Knoblauch hat tatsächlich bei den Zutaten gefehlt.
      Ich habe immer einen im Haus daher ist mir das sicher passiert. Sorry 🙂

      Zusammenfassend Deine Kochfragen beantwortet:

      –> Optional bedeutet entweder oder, Du kannst Knoblauch dazu geben oder weg lassen. Habe das jetzt im Text nochmal hervorgehoben.
      –> Bei Essig habe ich optional entweder Weißweinessig, oder optional Balsamico oder optional Zitronensaft als Zutat. Unter Überschrift 1 steht da noch eine Zusatzinfo.
      –> Beim Öl ist es das gleich Option Sonnenblumenöl oder Kürbsikernöl bedeutet entweder das eine oder das andere.

      Das Rezept ist also die Basis für einige Varianten vom Bohnensalat, vielleicht magst Du das kreativ für dich nutzen 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Lieber Thomas, vielen Dank für dieses Rezept und die ausführliche Anleitung.
    Beim Thema Bohnen hab’ ich immer diese Sache mit dem Phasin im Hinterkopf, wobei ich gar nicht weiß, ob das bei heutigen Züchtungen immer noch so relevant ist.
    Allgemein heißt es ja, man soll grüne Bohnen 10-15 Minuten lang kochen/blanchieren… Aber auch wenn ich sie dann sofort in Eiswasser werfe, sind mir die schon viel zu weich für einen Salat.
    Was würdest Du denn (im Falle von eher kleineren, dünnen Princess- bzw. Bobbybohnen) als Mindestzeit ansetzen beim blanchieren, dass das nachher wirklich ein schöner knackiger Salat wird, der einem aber auch keine sonstigen Probleme bereitet.
    Vielen Dank und viele Grüße,
    Michael

    Antworten

    • Hallo Michael,

      Danke für Deine Rückfrage. Das Phasin wird durch Kochen unschädlich gemacht. Sind die Bohnen bissest gegart, sollte das kein Problem sein. Dämpfen würde ich bei Bohnen nicht empfehlen. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,
    Deinen Bohnensalat finde ich köstlich und das mit der roten Zwiebel war mit neu. Die Bilder haben mich sofort angesprochen und die Umsetzung war gelingsicher. Danke und liebe Grüße Hill

    Antworten

    • Hallo Hill,

      Vielen Dank für Deine Rückmeldung, freut mich wenn es geklappt hat. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Tag Herr Sixt,

    wußte nicht wie gut ein Bohnensalat schmecken kann. Anleitung genau befolgt, herrlich grüne Bohnen auf dem Teller. Sehr lecker und fein. Vielen Dank für Ihre tolle Anleitung und Bilder. Mit freundlichen Grüßen Klaus Keller

    Antworten

    • Hallo Herr Keller,

      vielen Dank für Ihre positiven Zeilen und die nette Rückmeldung. Das freut mich natürlich! Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Hi Thomas,
    haben deinen Salat am Wochenend zum Grillen gemacht. Das erst mal grüner Bohnensalat 🙂 Hat sehr lecker geschmeckt und optisch fast so wie auf deinen Bildern. Vielen Dank!

    Antworten

    • Hallo Krem, deine Nachricht freut mich sehr! Vielen Dank. Probiere auch noch die Speckbohnen und die Butterbohnen! Im PDF Buch Grillfest Menü (kostenlos) ist noch ein Salat mit Mandeln, Bohnen und Garnelen enthalten. Das passt gerade ausgezeichnet in die Jahreszeit! Vielleicht findest Du die Grillrezepte spannend.

      Ganz liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Bohnen die grün bleiben schmecken besser, kann ich bestätigen. Koche die jetzt immer nach Deiner Anleitung. Für Salat und Gemüse 🙂 Danke für den Kochkurs!

    Antworten

    • Hallo Bernhard, habe ich sehr gerne gemacht, dir Danke für Deinen Kommentar! LG Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, wunderbare Erklärung und sehr schöne Fotos. Habe diesen Salat nachgekocht und der Geschmack hat mich überzeugt. Schicke vielen Dank für die Anleitung.

    Antworten

    • Hallo Ulla, vielen Dank für die 🙂 positive Erfolgsmeldung. Wenn es klappt ist es doch ganz wunderbar. Ganz liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.