Wiener Kartoffelsalat mit roten Zwiebeln, Kochprofi Rezept mit Grüßen aus Österreich

Mein Wiener Kartoffelsalat Rezept stelle ich Dir  in diesem Beitrag mit vielen Tipps und Ideen vor. Da ich aus Bayern stamme und 20 Jahren in Österreich gelebt habe, ist mein Anleitung mit vielen Varianten eine gute Anlaufstelle für Dich.

Zaubere köstlichen Erdäpfelsalat, dafür findest Du hier alle Tipps. Hinterlasse mir gerne eine Kochfrage oder Küchentratsch am Ende der Seite! Viel Spaß…

1. Wiener Kartoffelsalat beim Figlmüller essen, ein guter Einstieg!

Als Tourist und Einheimischer bist Du beim Figlmüller im Kartoffelsalat-Himmel. Ich kenne keinen gastromischen Betrieb, wo der Erdäpfelsalat so gut schmeckt und das bei gleichbleibender Qualität.

Respekt! In der Wiener Innenstadt gibt es drei Lokale vom Figlmüller, alle in der Nähe der Bäckerstrasse. Das älteste und bekannteste Lokal ist im Durchgang zur Wollzeile, bekannt für das fantastische Wiener Schnitzel.

Das zweite Lokal heißt Lugeck am Anfang der Bäckerstrasse, das Dritte ist in der Bäckerstrasse nach dem Lugeck auf der rechten Seite.

Wer zum Erdäpfelsalat-Himmel das Wiener Schnitzel ergänzen möchte, dem empfehle ich zwei Besuche: Einmal Wiener Schnitzel vom Kalb im Lugeck essen, ein zweites mal in den beiden anderen das große paniertes Schnitzel vom Schwein probieren.

Das echte Wiener Schnitzel besteht aus Kalbfleisch und einer köstlichen Panade dazu schmeckt Erdäpfelsalat besser als Pommes! © Thomas Sixt Food Fotograf

Es würde mich nicht wundern, wenn Du ein drittes Mal einkehrst! Jetzt aber rasch zum Erdäpfelsalat selber machen wechseln:

2. Das Wiener Kartoffelsalat Dressing zubereiten

Das Erdäpfelsalat-Dressing hat mir ein Wiener Koch mit Herz gezeigt. Rinderbrühe, Rotweinessig, Estragonsenf, Salz, Pfeffer, Zucker und rote Zwiebelwürfel.

Das besondere am Wiener Erdäpfelsalat ist: Die Zwiebelwürfel kommen zwar in die Brühe, dürfen aber nicht kochen sondern müssen nur ziehen und haben daher noch einen reschen Biss.

Der Estragon Senf gibt geschmacklich seinen typischen österreichischen “Senf” dazu und hier wirkt das Sprichwort vom Feinsten! Details zum Rezept weiter unten. Hier findest du weitere Kartoffelsalatrezepte!

Brühe mit Senf und Zwiebeln im Topf. Traditionell gibt es den Wiener Kartoffelsalat mit roten Zwiebeln. © Foodfotograf Thomas Sixt

3. Ist Kartoffelsalat mit Mayonnaise typisch für Wien?

Dazu möchte ich hier nicht viel schreiben weil es einen eigenen Beitrag, das Rezept Kartoffelsalat mit Mayonnaise gibt, auf das ich gerne verweise. Mayo-Kartoffelsalat wird in Wien manchmal am Freitag zur gebackenen Scholle serviert.

Erdäpfelsalat mit Mayonnaise macht den einen oder anderen wirklich glücklich!

4. Wiener Kartoffelsalat als Variante mit Kürbiskernöl

Bereite mein Grundrezept Erdäpfelsalat weiter unten zu und verfeinere jede Portion am Teller zusätzlich mit Kürbiskernöl.

Dazu empfehle ich das steirische Kürbiskernöl von Pelzmann. Die Zwiebeln kannst bei dieser Variante roh, aber frisch geschnitten dazu geben.

Das ist eine traumhafte Vorspeise aus Österreich: Kartoffelsalat mit Feldsalat dazu Kürbis-Kernöl und Pilztascherl zeige ich Dir an anderer Stelle

5. Kartoffelsalat mit Feldsalat kombinieren

Der Vogerlsalat heißt ja nur in Bayern und in Österreich so. Weitere Namen sind Feldsalat, Rapunzel und Ackersalat.

Der Vogerlsalat wird gewaschen, geputzt (Wurzeln weg!) und trocken gelegt unter den zubereiteten Erdäpfelsalat gehoben.

Wer es gescheit macht hebt sich etwas Salat zur Deko auf und auch ein weing Dressing. Dann kommen marinierte Salatblätter zusätzlich auf den angerichteten Salat und das sieht toll aus.

Schaut Euch dazu den Beitrag Feldsalat waschen an, dann klappt alles ganz wunderbar.

So kommt das Schnitzerl in Wien im Kaffeehaus auf den Tisch. Meistens wahlweise mit Erdäpfel-Vogerlsalat oder mit Kartoffeln.

6. Genereller Tipp: Aufpassen mit den Zwiebeln im Kartoffelsalat

Die Zwiebel-Sache steht bei mir bei jedem Kartoffelsalat Rezept dabei. Da ist der Erdäpfelsalat dann keine Ausnahme.

Der Erdäpfelsalat gärt, wenn er mit rohen Zwiebeln zubereitet wird und zu lange stehen bleibt. Für Zwiebeln im Erdäpfelsalat gibt es drei Varianten und Regeln in der Zubereitung:

  1. Zwiebeln kurz vor dem Servieren frisch schneiden und mit dem Kartoffelsalat vermischen. Alles zeitnah essen – der Kartoffelsalat ist nur begrenzt (auch kühl gelagert) haltbar.
  2. Die Zwiebelwürfel kurz blanchieren, dann abgekühlt unter den Salat mischen – ca. einen Tag gekühlt haltbar.
  3. Die Zwiebelwürfel ca. 10 Minuten in etwas Essig und Zucker marinieren und dann ohne Marinade untermischen – ca. einen Tag gekühlt haltbar.
Rote Zwiebelwürfel in Essig und Zucker, das macht die Zwiebeln länger haltbar!

7. Die richtige Kartoffelsorte für Kartoffelsalat

Gefragt sind Kartoffel-Sorten, die nicht zerfallen. Das sind bestenfalls formhaltende, festkochende (auch “speckige” genannt) oder vorwiegend festkochende Kartoffelsorten wie: 

  • Agria
  • Bamberger Hörnchen
  • Hansa
  • Linda
  • Marabel
  • Sieglinde
  • Ditta
  • Cilena
  • Nicola
  • Selma.

 Die mehligen Kartoffeln sind besser für Kartoffelpüree und Kartoffelteig.

Koch Thomas Sixt über die Kartoffel-Sache
Gekochte Kartoffeln im Topf. Die richtige Sorte ist für den Salat wichtig! © Thomas Sixt Food Fotograf

8. Rezept Wiener Kartoffelsalat

Hier folgt die Anleitung mit Schritt für Schritt Bilder. Hinterlasse mir gerne eine Kochfrage oder Küchentratsch am Ende der Seite über die Kommentarfunktion!

Rezept drucken
4.96 von 176 Bewertungen
4.96 von 176 Bewertungen
Wiener Kartoffelsalat
Anleitung mit Tipps von Kochprofi Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit12 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit57 Min.
Gericht: Kartoffelsalat, Salat
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 263kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
  • 300 g Kartoffeln
  • 20-30 ml Sonnenblumenöl
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 30 ml Rotweinessig
  • 1 EL Estragonsenf
  • 1 TL Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 Stück Zwiebel rote Zwiebeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch oder Petersilie
Anleitungen
  • Die gewaschenen Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, abschütten und kurz abdampfen lassen.
  • Die rote Zwiebel schälen und fein in Würfel schneiden.
  • Senf zur Zubereitung der Salatmarinade bereit stellen.
  • Im ausgewaschenen Topf die Brühe aufkochen, mit Rotweinsssig, Estragonsenf, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig süß säuerlich abschmecken. Die Zwiebelwürfel zur Brühe geben einige Minuten ziehen lassen.
  • Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, in einer großen Schüssel bereit stellen. mit dem Sonnenblumenöl begießen und vermischen.
  • Die leicht gegarten Zwiebelwürfel mit einer Schaumkelle zu den geschnittenen Kartoffeln geben, Marinade zu den Kartoffelscheiben gießen, vorsichtig umrühren und marinieren lassen.
  • Erdäpfelsalat 20 Minuten ziehen lassen, dann nochmal abschmecken, mit frisch geschnittenem Schnittlauch oder Petersilie bestreut servieren.

9. Nährwertangaben und Kalorien

Nutrition Facts
Wiener Kartoffelsalat
Amount Per Serving
Calories 263 Calories from Fat 90
% Daily Value*
Fat 10g15%
Saturated Fat 1g6%
Polyunsaturated Fat 7g
Monounsaturated Fat 2g
Sodium 1637mg71%
Potassium 667mg19%
Carbohydrates 39g13%
Fiber 4g17%
Sugar 6g7%
Protein 4g8%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

10. Kochtipp wie es schneller geht!

Ich beschreibe oben im Rezept die klassische Zubereitung von Erdäpfelsalat.

Die Erdäpfel werden roh und ungeschält im Salzwasser gegart. 

Du kannst Dir Zeit- und Energie sparen und die Erdäpfel auch geschält und in Scheiben geschnitten in Brühe kochen oder im Dampfgarer bzw. Dampftopf garen.

Die rohen, geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden und dann in Brühe kochen. Das verkürzt die Zubereitungszeit enorm und spart Energie!

11. Weitere passende Ideen

2 Gedanken zu „Wiener Kartoffelsalat mit roten Zwiebeln, Kochprofi Rezept mit Grüßen aus Österreich“


  1. Super Bilder, echte Kochprofi Tipps, der erste Koch der das Thema Zwiebeln im Kartoffelsalat richtig behandelt. Danke Thomas für die allgemeine Aufklärung. Ich mag den Kartoffelsalat aus Wien sehr gerne. Deine Tipps bleiben in Erinnerung! Gruß Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht