Das beste Kartoffelsalat Rezept der Welt

Kartoffelsalat
Kartoffelsalat Rezept Bild © Thomas Sixt

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Heute wird es speziell! Ich gebe zu, es handelt sich um eine provokante Überschrift.

Bestenfalls hat diese Kartoffelsalat Rezept Dreistigkeit Deinen Klick auf diesen Beitrag verursacht.

Dafür schon mal Danke, es lohnt sich!

Was ich Dir heute auftische, ist ein spannendes, kulinarisches und interkulturelles Ereignis:

Ich habe unseren guten deutschen Kartoffelsalat mit japanischen Zutaten zubereitet.

Was aus dieser Kombi werden kann, erfährst du in der nachfolgenden Anleitung.

Mach dich auf ein spannendes „Gaumenengel singen“ Geschmackserlebnis gefasst!

Der Salat ist derzeit bei uns der Dauerrenner, er vereinigt die Nationen der Welt.

Lass Dich zum Selberkochen verführen. Gutes Gelingen!

1. Rezept Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 265
Vorbereitungszeit 8 Min.

Einfache Anleitung für Salat mit Kartoffeln und Sushi Zutaten zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.90 Von 1003 Bewertungen

Kartoffelsalat
Kartoffelsalat Rezept Bild © Thomas Sixt

Arbeitszeit

25 Min.

Zubereitungszeit

5 Min.

Zutaten

Kartoffeln

10 Stück Kartoffeln (Ich verwende die Sorte Selma)
Wasser
Salz (Himalaya Salz oder Ursalz)

Salatmarinade

100 ml Sushi Essig (Sushi Würzessig von Chefino.de)
100 ml Wasser
1 TL brauner Zucker
1 TL Sojasoße
1/2 Stück Chilischote (Rot)
4 Prisen Pfeffer

Dekoration und Beigaben

10-20 g Sesam Furikake (Bunte Sesamkörner aus der Kochbox)
50 ml Pflanzenöl
0,5-1 Packung Kresse
2-4 Prisen Kizami Nori Algen (Von Chefino.de)

Anleitungen

Gekochte Kartoffeln
Gekochte Kartoffeln im Sieb beim Schälen

Kartoffeln kochen

Kartoffeln in Salzwasser weich garen, abschütten, abdampfen lassen und lauwarm schälen.

Kartoffelsalat Zutaten
Zutaten für den Kartoffelsalat auf dem Küchenbrett vorbereitet.

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten in der Küche komplett bereit stellen.

bunter Sesam
bunte Sesamkörner mit Geschmack in einer Schüssel vorbereitet.

Sesam mischen

Sesam Furikake in der Geschmacksrichtung Yuzu, Ume Pflaumen, Kimchi und Wasabi in einer Schüssel in gleicher Menge vermischen.

Du kannst die bunte Sesam Kochbox direkt online bestellen.

Sojasoße und Sushi Essig
Weiße Sojasoße und Sushi Essig Flasche

Essig bereitstellen

Sushi Essig und Sojasoße bereit stellen.

Für den Salat ist weiße Sojasoße besser, da sich die Farbe vom Salat nicht negativ verändert.

Kartoffelsalat Marinade
Kartoffelsalat Marinade mit Sushi Essig, Sojasoße und Chili.

Marinade zubereiten

Marinade zubereiten:

Sushi Essig mit Wasser im Verhältnis 1:1 vermischen, Chili ohne Kerne grob oder fein geschnitten zugeben, Zucker einrühren und mit etwas Pfeffer würzen.

kizami nori
kizami nori algen in einem schälchen

Algen vorbereiten

Die Kizami Nori Algen in einer Schüssel bereit stellen und die restlichen Algen wieder gut verpacken.

Die Algen dürfen nicht feucht werden und kommen erst zum Schluss auf den Salat.

thai baslikum
thai basilikum Blätter

Kräuter vorbereiten

Etwas Thai Basilikum bereit stellen.

Du kannst die Blätter fein oder groß zupfen oder einige Blätter fein streifig schneiden.

Zutaten mit Marinade
Vorbereitete Marinade für den Kartoffelsalat und Zutaten.

Zutaten bereitstellen

Die Vorbereiteten Zutaten in der Übersicht kannst Du auf diesem Bild sehen.

gekochte, geschälte Kartoffeln
gekochte, geschälte Kartoffeln in einem tiefen Teller vorbereitet.

Kartoffeln schneiden

Die geschälen Kartoffeln in 2-3 mm dicke halbierte oder ganze Scheiben schneiden.

Kartoffelsalat marinieren
Step Bild Kartoffelsalat marinieren.

Kartoffeln marinieren

Kartoffelnscheiben in der Schüssel mit der Marinade übergießen.

Kresse dazu schneiden und vermischen.

Thai Basilikum Blätter dazu geben und 5 Minuten ziehen lassen.

Kartoffelsalat anrichten
Step Bild Kartoffelsalat anrichten

Anrichten

Salat kurz vor dem Anrichten mit Sesamkörnern vermischen und auf den Teller bringen.

Thai Basilikum Blätter mit den Kizami Nori Algen Streifen dekorativ dazu legen und rasch servieren.

Guten Appetit!

Video

Hinweis zum Abschmecken:

Du kannst den Kartoffelsalat stärker mit Sushi Essig abschmecken. Ich habe nach mehreren Versuchen nie mehr als die in der Rezeptur angegebene Menge benötigt. Normalerweise lässt der Erdäpfelsalat nach kurzer Zeit im Geschmack immer etwas nach. Daher schmecken wir Köche diesen kurz vor dem Servieren nochmals mit Salz ab. Dieser Salat braucht das nicht. Durch die Sojasoße und den Sushi Essig kommt die 5. Geschmacksrichtung in den Salat die wir als Umami kennen.

Hinweis zu Umami:

Der japanische Begriff Umami bezeichne den Geschmack abseits der üblichen vier Geschmacksrichtungen süß, salzig, sauer und bitter. Der Geschmack wird als herzhaft-intensiv und kraftvoll beschrieben.

2. Kalorien und Nährwerte

3. Kurzbeschreibung zu den Kartoffelsalat Zutaten

Für die neue Salat-Kreation konnte ich echte bayerische Salat-Erdäpfel von der Bäuerin Laura Butz aus Ergolding in den Topf legen.

Dazu habe ich Thai Basilikum, Sushi Essig, Soja Soße und bunten Sesam mit Geschmack von Chefino.de kombiniert.

Natürlich handelt es sich bei diesem Beitrag um eine DKWS – Dauerkochwerbesendung.

Die Herkunft der Zutaten:

Die Bäuerin Frau Butz hat mich vor ein paar Tagen mit dem Anliegen kontaktiert, ihr beim Verkauf von 10 Tonnen Selma Erdäpfeln zu helfen.

Frau Oosting und Herr Oosting sind Spezialisten für japanische Lebensmittel von Food Connection, die nun auch den Online Shop Chefino.de betreiben.

Sie versorgen mich seit einiger Zeit mit besten Delikatessen und Gewürzen aus Japan.

Hier die Übersicht:

Gekochte Kartoffeln
Eine gute Erdäpfelsalat Kartoffel ist die Sorte Selma.
thai baslikum
Thai Basilikum steht als Pflanze auf meinem Küchen-Fensterbrett. Das Intensive Kraut hat mehr Fans als frischer Koriander. Geschmacksintensiv und kräftig würzt es die Speisen.
bunter Sesam
Bunte Sesamkörner sind der neueste Trend in der Küche: Die Geschmacksrichtungen Ume Pflaumen, Wasabi, Kimchi und Yuzu bereichern Deine tägliche Küche, erfreuen Augen und Gaumen.
Sojasoße und Sushi Essig
Weiße Sojasoße und Sushi Essig habe ich für die Marinade verwendet. Die Kombination der beiden Gewürzsoßen zaubert Umami Geschmack vom Feinsten!
Kizami nori
Kizami Nori Algen getrocknet kennen wir in Blattform zur Zubereitung von Maki – Urumaki Sushi (Inside-Out Rolls). Die geschnitten Blätter eignen sich als Dekoration und Topping.

4. Bunter Sesam für Deinen Kartoffelsalat

In der Sesam Furikake Kochbox findest Du die Geschmacksvarianten Wasabi, Ume Pflaumen, Kimchi und Yuzu. Bitte unbedingt ausprobieren.

Sesam Gewürzset Kochbox
Sesam Kochbox Gewürz Set mit Wasabi, Ume Pflaumen, Kimchi und Yuzu oder direkt bei Chefino

5. Traditionelle und neue Ideen für Kartoffelsalate

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.90 Von 1003 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Wie herrlich und gesund kann ein Kartoffelsalat aussehen? Bin verliebt

    Antworten

    • Danke Dir 🙂

      Antworten

  • Vorzüglich und endlich mal was Neues…

    Antworten

    • Dankeschön Clara!

      Antworten

  • Endlich mal was neues, echt fein und der Geschmack ist umwerfend. Tolle Idee! Danke!

    Antworten

    • Danke Dir! -) Gruß Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas!

    Das ist mal eine spannende Idee. Algen und Sesam zum Kartoffelsalat. Also, warum nicht, wir gehen heutzutage ja auch gerne zum Sushi-Essen oder zum Thailänder. Ich hab es ausprobiert. Das schmeckt köstlich und hat extremes Lust-Potential. Danke für die Idee, auf die ich nie gekommen wäre 🙂

    Antworten

    • Hallo Katja,

      Dank für Dein Feedback, das lese ich natürlich gerne und freue mich.

      Melde Dich gerne wieder, mit Küchentratsch und Kochfragen, die ich sehr gerne beantworte!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Umwerfend lecker, mit so einem tollen Geschmack habe ich nicht gerechnet. Danke!

    Antworten

    • Dankeschön Veronika!

      Antworten

  • Thomas, Gaumenengel singen bringt es wirklich auf den Punkt. Mehrfach zubereitet, schmeckt genial.

    Antworten

    • Hallo Thorben, vielen Dank für Dein Lob und die schöne Rückmeldung! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Tatsächlich! Unglaublich lecker! Danke!

    Antworten

    • ——-> Dankeschön! Gruß Thomas

      Antworten

  • Das Bild sieht sehr lecker aus, damit bin ich in die Küche. Meine japanische Ehefrau konnte es nicht fassen, was ich mit den Sushi-Zutaten anstelle. Ein echter Kracher dieser Kartoffelsalat, den machen wir gleich die Tage wieder. Daumen hoch, Sterne und klare Weiterempfehlung.

    Was haltest Du von Lachs Sashimi auf diesem Salat? Würde mich echt interessieren! Danke! 👍👍👍

    Antworten

    • Servus!

      Danke für die echt schöne Rückmeldung. Deine Idee mit Sashimi auf dem Kartoffelsalat würde ich jetzt gerne für Mittags bestellen 🙂

      Wünsche gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Sehr genial dieser Kartoffelsalat, der kommt in mein persönliches Kochbuch. Hat uns ausgezeichnet geschmeckt!

    Grüße 🖖

    Antworten

    • Hallo Elma,

      freue mich sehr von Dir zu lesen, danke für Dein Lob und Kompliment.

      Schau dich ruhig über die Foodblog Startseite um, ich habe gerade einige neue Dinge nach vorne gestellt.

      Wünsche Dir gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    konnte Deinen Salat nach einem Sushi Abend gestern ausprobieren. Hatte den gleichen Sushi Essig wie Du verwendet. Ich möchte die Zutaten immer recht rasch aufbrauchen, sonst wird der Gewürzschrank unübersichtlich.

    Was kann ich zu diesem Kartoffelsalat sagen? Die Idee ist genial weil ich Sushi-Zutaten auch für andere Gerichte verwenden kann. Geschmacklich ist das wirklich der beste Salat den ich je gegessen habe. Die Kartoffeln schmecken besser, die Kräuter kommen gut zur Geltung, meine beiden Gourmet waren ebenso begeistert.

    Daher sofort 5 Sterne und weiterempfehlen. Danke!

    Antworten

    • Hallo Rita Senger,

      vielen herzlichen Dank für Dein positives und ausführliches Feedback. Das mit den Zutaten sehe ich ähnlich.

      Merci für das schöne K-Salat Feedback und Dein Lob.
      Melde Dich gerne wieder. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Tolle Idee, große Abwechslung, spannende Zutaten. Ich fand diesen Salat fantastisch 😍

    Antworten

    • Hallo Jose,

      Danke für Dein überzeugendes Feedback. Probiere Dich gerne durch die anderen Salat-Ideen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, der Salat sieht wirklich lecker aus. Aber welche Sorte Thai Basilikum ist das denn ? Horapa (schmeckt nach Anis und Lakritze) oder Maenglak (schmeckt zitronig) oder Krapao (schmeckt wenn es leicht erwärmt wird nach Piment und Nelken) . Vielen Dank schonmal im voraus, LG

    Antworten

    • Hallo Diana,

      die Auswahl an Thai Basilikum ist ja bei uns nicht ganz so groß.
      Ich denke schon länger über eine Lösung im eigenen Garten nach.
      Aber Goldfische und Rosen haben hier Vorrang.

      Die Sorte war Bai Horapa. Ich mag den Duft und den speziellen Geschmack.

      Melde Dich gerne wieder mit Küchentratsch und Kochfragen… 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Gestern Abend nachgekocht. War echt einfach. Geschmacklich hervorragend 😊 gerne 😉 Again

    Antworten

    • Hallo Pall, das lese ich gerne, vielen Dank! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • „Der beste Kartoffelsalat der Welt“ – da war ich zu Beginn ja mal skeptisch. Ich vertraue zwar den Kochkünsten von Thomas, da ich schon viele leckere Rezepte in seinem Blog gefunden habe, aber bei Kartoffelsalaten gehen die „Glaubensrichtungen“ ja doch weit auseinander. 😉 Ich hab mir das Rezept ebenfalls vorgenommen und war schon ganz erstaut, wie viele Zutaten da so reingehören… :-O Nicht schlecht! Vieles hat den Kartoffelsalat echt aufgepeppt… es war aufwändiger, als das gute alte Rezept von meiner Mutti, aber es hat sich auch gelohnt, es war einfach mal was anderes… ob es wirklich der beste Kartoffelsalat der Welt ist, möchte ich hier mal nicht entscheiden und das jedem selbst überlassen – aber ausgefallen und abwechslungsreich ist das Rezept allemal! Ich werde das für die kommende Grillsaison auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

    Antworten

    • Hallo Biggi,

      Danke für dein Feedback, ich freue mich über Deine Zeilen. Ich komme ja aus Bayern und bayerischer Kartoffelsalat ist schon mein Liebling.

      Das ich mal Thai Basilikum und Sushi Essig zu den Kartoffeln gebe, hätte ich mir nicht gedacht. Ehrlich gesagt war es ein Versuch und der hat mich voll überzeugt.

      Schau Dir auch noch die Grillen Rezepte Welt an, da findest du sicher noch mehr leckere Ideen.

      Liebe Grüße Thomas

      P.S. Melde Dich doch für den Kochideen Newsletter an. –> Monatliche frische Ideen für Deine Küche 🙂

      Antworten

  • Hallo Herr Sixt,
    Lieber Thomas,

    vom letzten Sushi Abend hatte ich noch einige Zutaten im Haus und bin dann über dein außergewöhliches Rezept gestolpert.

    Zuerst fragte ich mich: Was macht der Basilikum auf dem Kartoffelsalat? Bei genauerer Betrachtung konnte ich dann den Thai-Basilikum erkennen und die Idee der Kombination mit Kartoffeln hat mich angesprochen.

    Ich mag den Geschmack vom Thai Basilikum sehr gerne und war auf die Kombination gespannt.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Dieser Salat verdient den Titel „Bester Kartoffelsalat“ der schmeckt einfach köstlich und sieht optisch genial aus!

    Dankeschön für diese außergewöhnliche und neue Idee!

    Gruß Eddi

    Antworten

    • Hallo Eddi,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung und positive Nachricht. Das Feedback freut mich sehr.

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Ich mochte diesen klassischen Kartoffelsalat noch nie und danke dir für dieses grandiose Rezept. Wirklich lecker und ganz fix zubereitet. Ab jetzt der Standard für alle kommende Grillfeste!

    Antworten

    • Hallo Emily,

      vielen Dank für Deine positive Rückmeldung. Das freut mich 🙂

      Ich mag diese Variante vom Kartoffelsalat sehr gerne. Einfach und anders und geschmacklich ein Wunder.

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen. Melde Dich gerne mit Kochfragen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Was für ein cooles Rezept. Habe es nachgekocht und bin happy 🙂 – freue mich immer wenn ich neue Ideen finde, die gut funktionieren. Weiter so! Ciao Leon

    Antworten

    • Hallo Leon, Danke für Deinen netten Kommentar, hat mich sehr gefreut! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    das ist ein feiner Salat und ich habe diesen gestern ausprobiert. Die Würzung mit dem Sushi Essig ist tatsächlich phänomenal. Auf die Lieferung mit dem Sesam warte ich noch. Danke für die ausführliche und gelungene Anleitung!

    Liebe Grüße Otto

    Antworten

    • Hallo Otto,

      das freut mich sehr, so eine Nachricht schmeckt mir besonders 🙂 Lass Dich weiter inspirieren! Gutes Gelingen Thomas

      Antworten

  • Geniale Idee und fantastischer Geschmack. Habe den Salat heute ausprobiert und bin begeistert. Das ich mal Thai Basilikum und Sesam zum Kartoffelsalat kombiniere hätte ich nicht gedacht. Diese Art der Zubereitung gibt es jetzt öfter. Danke 🙏 für diese Idee!

    Antworten

    • Hallo Ariella,

      Danke für Deine Rückmeldung und die postiven Worte. Das freut mich sehr 🙂

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Abend Thomas!

    hatte den Essig vom letzten Sushi Abend noch zu Hause im Würzschrank. Aber damit Kartoffelsalat zu würzen, darauf wäre ich nie gekommen. Deine verführerischen Bilder haben mich dann überzeugt. Wow, das ist der Hammer. Habe noch nie so einen feinen ausgewogenen Salat auf den Teller gezaubert. Kann dir nur zustimmen und diese Idee weiter empfehlen, schmeckt köstlich!

    Danke für Die Idee tolle kulinarische 🙂 Verführung!

    Liebe Grüße Susanne

    Antworten

    • Hallo Susanne,

      vielen Dank für Dein ausführliches Feedback. Solche Küchen-Nachrichten lese ich besonders gerne.
      Finde die Wirkung vom Sushi Essig sensationell und experimentiere gerade generell mit Dressings für Salat.
      Freue mich wenn es Dir schmeckt und glücklich macht. Ganz liebe Grüße Thomas

      Antworten