OTHER LANGUAGES: enEnglisch

About Thomas Sixt

Thomas Sixt Food Art Künstler, Foodfotograf, Eat Art Kunst, Food-ProfessionalServus. Grüß Gott. Namaste.

***

Mein Vision:

Durch eine individuelle und energetisch stärkende Ernährung ein gesundes und langes Leben genießen.
Mit Selbstwertschätzung und mit Achtsamkeit die eigene Mitte finden.

Das kann ich für Dich tun:



Ich möchte, dass Du länger und gesünder lebst! 

Ich vermittle durch meine Publikationen und Services achtsames Essen und Genießen.

AKTUELLE Dienstleistungen und Publikationen:

ICON DIAET


Achtsam essen und genießen – Ernährungsverhalten reprogrammieren

FOOD ENERGETICS

Individuell stärkende und schwächende Nahrungsmittel erkennen und die richtige Wahl treffen.
Persönliche
FOOD ENERGETICS Konsultation 
in Wien oder Hannover
FOOD ENERGETICS 
Skype Konsultation

ERNÄHRUNSVORTRÄGE

Individuelle Vorträge zu den Themen Diät, Ernährungsmanagement, und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
mit Thomas Sixt und Prof. Dr. med Wolfgang Happak.

SEMINARE

Durch Achtsamkeit und Selbstwertschätzung die optimale Ernährungsweise entdecken.

SHOWKOCHEN UND CATERING

Begeistere Deine  Gäste, Messebesucher und Geschäftspartner mit einer Kombination aus Showkochen, Bühnenkochen und fantastischem Catering nach dem FOOD ENERGETICS MODELL.

Aktuelles Interview:

Hallo Thomas, ich bin gerade auf Deiner Website gewesen und habe viele tolle Rezepte entdeckt. Wie ist es zu Deinem Foodblog oder Rezepteblog gekommen?

***

Man ist was man isst – Nahrung ist die erste Medizin…
Danke für die Blumen! Ich habe den Beruf Koch gelernt und 7 Jahre in der Sternegastronomie gearbeitet. Meine erste Website entstand 1999 und seitdem habe ich Kochbücher geschrieben, Apps entwickelt, E-Books veröffentlicht und 190 Kochvideos Headcam Cooking gedreht. Die Website thomassixt.de ist eine Herzens-Angelegenheit, ich habe die Seite in dieser Form 2016 neu gestartet.

Wie unterscheidet sich Deine Kochrezepte Website von anderen Rezepte-Portalen wie Chefkoch.de, daskochrezept oder andere Foodblogs?

***

Richtig essen ist wie ein Maßanzug…
Ich bin einfach gesagt ein leidenschaftlicher Koch und Hedonist. Ich liebe gesundes Essen, spannenden Geschmack und Gerichte, die das Herz und den Gaumen erfreuen. Als gelernter Koch habe ich, was die Umsetzung der Rezepte angeht, einen hohen Anspruch: Ich möchte dem Leser die bestmögliche Anleitung geben und eine komprimierte Form von Wissen für die Praxis und die Umsetzung in der eigenen Küche an die Hand geben.

Ich sehe gerade das Thema Diät und gesunde Ernährung auf Deiner Website, wie stehst Du dazu?

***

Was man von Schmerzen lernt…
Vorneweg, meine Website ist kein Heile-Welt Blog. Ich bin ein gestandener Mann und keine süße Bloggerin. Ich hatte lange Zeit selbst mit Übergewicht zu kämpfen. Dazu sind in der Folge Darmprobleme und Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten aufgetreten. Ich beschäftige mich selbst seit 15 Jahren mit den Themen Diät und gesunde Ernährung. Ich habe wegen der eigenen Erlebnisse eine Ernährungstrainer-Ausbildung absolviert und arbeite eng mit Medizinern zusammen. In erster Linie wollte und musste ich selbst erst ankommen.

Wie stehst Du zum Thema vegetarische und vegane Ernährung? Zweifellos sind diese Ernährungsformen in den letzten Jahren voll im Trend.

***

Auf die Balance kommt es an…
Fleisch zu essen hat in unserer Kultur Tradition. Ich denke da an den Schweinebraten am Sonntag und an die Weihnachtsgans. Fleisch essen hat sich jedoch seit dem letzten Weltkrieg und durch unseren danach entstandenen Wohlstand zu einer Sucht entwickelt. Täglich Wurst, täglich ein Steak, eine Hühnerbrust und so weiter. 90% der Menschen leiden an Übersäuerung, das schlimmste sind LOWCARB Diäten, wo die Menschen plötzlich jeden Tag riesige Mengen Fleisch oder Fisch essen und glauben, das sei gesund. Um Deine Frage zu beantworten: Ich bin kein Vegetarier, jedoch hat 2017 bei mir ein Richtungswechsel stattgefunden. Weniger Fleisch und auch Fisch im Speiseplan erhöht definitiv die Lebensfreude und das Wohlbefinden.

Wo glaubst Du steht die Masse der Menschen in Bezug auf vegetarische und vegane Ernährung?

***

Das ist der Anfang einer notwendigen Entwicklung
Ich glaube nicht, ich schaue mir die Realität an! Was macht der Markt, was tut sich in der Gastronomie? Obwohl wir einen scheinbaren Trend haben in Richtung vegetarisch und vegan, und obwohl viele vegetarische Kochbücher verkauft werden glaube ich, die vegetarische Lebensweise ist noch nicht wirklich in der Masse angekommen und damit eine Illusion was die Durchdringung im Essverhalten der meisten Menschen anbelangt.

Inwiefern ist das in Deinen Augen eine Illusion?

***

Gut Ding braucht Weile!
Die Realität ist, dass in der deutschen Gastronomie im Schnitt von 30 Speisen auf der Speisekarte nur 2-4 Speisen vegetarisch oder vegan sind. Wenn wir uns die getätigten Suchabfragen bei google ansehen, dann ist auffällig, dass „Geschnetzeltes vegan“ gerade mal von 110 Menschen im Monat in gesamt Deutschland und Österreich gesucht wird. Das Keyword „Hähnchengeschnetzeltes“ hat ca. 14.000 Suchabfragen pro Monat.

Deiner Analyse zufolge glaubst Du also nicht an den Trend und an die Entwicklung in Richtung einer vegetarischen oder veganen Ernährung?

***

Ich glaube, dass sich dieser Zug wesentlich beschleunigen wird…
Ich denke, dass sich die meisten Menschen ein vegetarisches Kochbuch in die Küche oder ins Regal stellen. Manche setzen damit eine vegetarische oder vegane Pause um. Das ist gut. Manche kaufen sich damit nur ein gutes Gewissen und in der Umsetzung hapert es dann leider. Das gelernte oder übernommene Ernährungsverhalten kommt unterbewusst immer wieder durch und die Menschen greifen dann zum üblichen Schnitzel. Gleichzeitig sind wir in der Realität umgeben von einem Überangebot an Currywurst, Burger mit Fleisch, Chicken Nuggets und Kebap.

Tierleid und Massentierhaltung juckt die Menschen also doch nicht?

***

Die junge Generation lehnt Massentierhaltung generell ab…
Das ist doch ein Klassiker: Wenn Sie den Menschen die Bilder aus der Massentierhaltung zeigen, sagen 100% der Menschen „Das geht ja gar nicht“. Trotzdem greifen viele Menschen im Supermarkt zum Steak für 1,99 Euro oder beschweren sich, dass die Portion Fleisch in der Kantine zu klein ist für 4.99 Euro. Wir haben hier einen Missing-Link! Die Ente wächst hygienisch verpackt im Tiefkühler auf… Wir haben den Bezug zu den Lebewesen und das Mitgefühl verloren. Alles steht billig und sauber verpackt zur Verfügung. Das Ganze ist dann ohne Bezug zum Tierleid und zur Herkunft, als auch den damit verbundenen Umweltproblemen.

Was ist für Dich die Konsequenz?

***

Qualitäten ist nicht beliebig vermehrbar
, das ist ein Naturgesetz…
Für mich ist die Konsequenz ein ehrlicher Umgang miteinander und ein konsequenter Blick auf den Ist-Stand. Der Wunsch, die Dinge zu verändern kann nur durch konsequentes Handeln zur Realität werden. Das bedeutet, wir müssen bereit sein für ein BIO Huhn 15 Euro zu bezahlen oder einfach darauf verzichten. Es gibt kein Herausreden aus der Sache. Gleichzeitig geht es darum, eine neue Esskultur zu zeigen und wir Köche müssen Speisen entwickeln, die den Menschen schmecken und tatsächlich gesund sind und unseren ethischen Werten entsprechen.

Was bedeutet für Dich gesunde Ernährung

***

Gesunde Ernährung ist wie ein Maßanzug…
Gesunde Ernährung ist in meinen Augen eine individuelle Sache. Der eine verträgt Gluten, der andere nicht. Gleichzeitig gibt es grundsätzliche Dinge auf die wir schauen können. Nehmen wir ein einfaches Beispiel: Salz. Gereinigtes Industriesalz ist reines NaCl und damit für den Körper pures Gift. Alle natürlichen Mineralien, die im Ursprung im Salz vorkommen sind beim Industrie-Salz entfernt. Industrie-Salz kommt in der Natur nicht vor und ist eine Folge der Bedürfnisherstellung unserer Nahrungsmittel-Industrie. Dagegen enthält Ursalz oder ungereinigtes Himalaya-Salz mehr als 80 Mineralstoffe, die dazu beitragen, dass der Körper das Salz vernünftig verarbeiten kann. Dieses Salz wird sogar im Therapie Bereich verwendet. Ärzte haben zu diesem Thema Bücher geschrieben, es ist aber kein Medien Thema, obwohl wir täglich Salz zu uns nehmen. Wir können also sehr leicht im eigenen Umfeld schnell einige Dinge ändern und bestimmt Zutaten tauschen, damit schon mal 30% in eine positive Richtung laufen. Ähnlich verhält es sich beim Zucker, ich habe eine Basis Zutaten-Information zusammengestellt, diese ist hier zu finden: Gesunde Zutaten in der Küche verwenden…

Wie passt nun Schweinbraten oder Ente mit Knödel mit gesund oder sogar vegetarisch zusammen?

***

Es geht um Geschmack – 
Nicht primär um totes Tier…
Es geht um Achtsamkeit: Wenn Du 4 Stunden wandern gehst und Dich bewegst, dann kannst auch den Knödel essen. Beim Fleisch generell reduzieren und auf die Qualität achten. Ich werde meine Herkunft nicht leugnen und sage lieber: Einmal im Jahr einen guten Gänsebraten essen, wenn Du die Lust darauf verspürst. Zelebriere es dann, wie es früher zu Festtagen üblich war. Dann lässt Du die Quälenten, die Du im China-Restaurant auf den Teller bekommst gerne links liegen. Das schmeckt dann einfach nicht mehr! Gleichzeitig geht es um Verführung… ich kann Dir eine vegetarische Currywurst zubereiten, Du schmeckst keinen Unterschied mehr zur tierischen Currywurst. Ähnlich ist es bei Chili con Carne und anderen Gerichten. Ich möchte vegetarisches Essen aus der ÖKO Ecke in die Genussecke befördern und hier neue Wege gehen.

Wie stehst Du zu Fleischersatzprodukten und Hühnerei Ersatz?

***


Quality First…
Erstens geht es mir um Verträglichkeit und zweitens um Geschmack, drittens um gesunden Menschenverstand. Ich teste diese Produkte für mich selbst über meine Nahrungsmittel- Liste, zusätzlich mit dem Bio-Tensor. Glutenhaltigen Fleischersatz (z.B. Seitan) halte ich für gefährlich und diese Produkte kommen für mich persönlich nicht in Frage. Soja- Granulate als Fleischersatz finde ich schrecklich, gleichzeitig ist es ein getrocknetes Industrieprodukt. Ich bin nicht generell gegen Industrieprodukte aber je weniger verarbeitet, desto besser. In China hergestelltes und importiertes Hühnerei-Ersatzpulver ist sicher keine ethisch gute Lösung. Dann doch lieber Bio-Bauern-Eier kaufen und diese verwenden. So genannte gesunde Produkte mit vielen künstlichen Inhaltsstoffen möchte ich nicht, oder nur sehr reduziert essen. Beim Fleischersatz bin ich ein Fan von Quorn, der Geschmack überzeugt mich und ich vertrage das Produkt sehr gut.

Bio Tensor und Testen von Nahrungsmittel, jetzt hast Du mich neugierig gemacht!

***

Es gibt stärkende und schwächende Nahrungsmittel…
Neben den wissenschaftlich belegten Nahrungsmitteltests über Blutbild oder Allergietest gibt es eine weitere Methode um Nahrungsmittel zu testen. Ich verwende einen Bio Tensor und verschiedenen kinesiologische Techniken. Dabei geht es, einfach gesagt darum, stärkende Nahrungsmittel und schwächende Nahrungsmittel zu erkennen. Das funktioniert mit einem BIO-Tensor und ich habe ein eigenes System dafür entwickelt, es heißt FOOD ENERGETICS. Neben dem energetischen Austesten der Nahrungsmittel vermittle ich meinen Klienten kinesiologische Testmethoden, die es jedem einfach machen, Nahrungsmittel im Supermarkt oder in der Speisekarte zu testen.

Inwiefern wirkt sich Deiner Meinung nach eine Nahrungsmittelallergie oder Unverträglichkeit auf Diät und Abnehmen aus?

***

Was gut tut
…Was schadet…
Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und Allergien sind generell ein großes Thema. Viele Menschen wissen wenig oder nichts darüber, die klassische Medizin ist nur eine Akut-Medizin und greift erst ein, wenn sich das Problem in Form von Krankheit oder Beschwerden zeigt. Das Heil liegt nicht in einem Konzept, sondern im individuellen Umgang mit der einzelnen Problemstellung und dem Klienten sowie seinen Bedürfnissen. Klar ist, ein durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten blockierter Darm kann zu Untergewicht oder zu Übergewicht führen. Daher ist die Frage, was tut mir gut, was stärkt mich, eine der ersten Fragen, die sich jeder selbst oder mit Unterstützung beantworten muss.

Welche Diät bietest Du an?

***

ICON DIÄT
 – Welche Nahrungsmittel stärken mich?
Ich nenne es Diät, weil es der gängige Begriff für das Thema ist. Ernährungsumstellung und Ernährungsmanagement ist der richtige Begriff, danach sucht aber niemand. Es ist doch seltsam, wir managen fast alles in unserem Leben, bei der Ernährung verhalten wir uns aber entgegengesetzt. Daher vermittle ich das anders: Ich setzte beim ersten und grundsätzlichen Problem an. Die Menschen halten Diäten meistens nicht durch, weil diese erstens oft einseitig sind und weil zweitens die Lust auf das „normale“ bzw. „gelernte“ Essen durch kommt. Der kurzfristige Lustgewinn oder die selbst gewählte Notsituation auf Reisen irgendetwas zu essen ist dann stärker als der Wunsch abzunehmen. Dieser Lustgewinn beim Essen arbeitet unterbewusst. Durch diese Erkenntnis ist die ICON DIAET entstanden. Ich habe festgestellt, je mehr ich mich mit gesunden und stärkenden Nahrungsmitteln beschäftige und diese vor mir sehe, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass ich zum Apfel oder zur Orange greife und nicht zur Wurstsemmel. Ich lerne also zuerst, in erster Linie gut zu mir selbst zu sein. Dies geschieht, indem ich meinem gegebenen Umfeld, in dem ich der Werbung von Beef-Burgern und schwächenden Nahrungsmitteln ausgesetzt bin bewusst andere mir guttuende innere Bilder entgegenstelle.

Wie funktioniert diese Icon Diät, was ist das Neue daran?

***

Icon Diät – 
Reprogrammierung des Geistes – des Unterbewußtseins…
Die Icon Diät ist eine erste Möglichkeit, Achtsamkeit und Bewusstsein in die Ernährung zu bringen. Wie in einer täglichen Meditation findet ein Change im Kopf statt. Durch die ICON DIÄT wird das Unterbewusstsein reprogrammiert auf gesunde, hoch schwingende und stärkende Nahrungsmittel. Das ist der erste Schritt. In der Folge bringt eine FOOD ENERGETICS Sitzung Sicherheit in Bezug auf stärkende und schwächende Nahrungsmittel. Die Sitzung kann persönlich oder über Skype stattfinden. Dieser Weg ermöglicht Selbstbestimmung ohne Abhängigkeit, die Selbstermächtigung sich selbst etwas Gutes zu tun.

Inwieweit arbeitest Du mit Medizinern zusammen?

***

Mein langjähriger Freund Ao. Prof. Dr. med. Wolfgang Happak ist Chirurg am AKH in Wien und berät seit vielen Jahren seine Patienten. Das DIO Konzept ist ein Ernährungsmanagement-Konzept und beinhaltet eine persönliche Konsultation, eine Auswertung des Ernährungsverhaltens sowie ein Nachjustieren nach 6 und nach 12 Wochen. Diese Beratung kostet derzeit 1.800 Euro. Wir arbeiten aktuell an einem neuen Seminarkonzept, das wird aber erst in Zukunft stattfinden.

Thomas was ist Dein Lieblingsgericht?

***

Schön dass wir zum Wesentlichen zurückgefunden haben: Zum guten Essen, zum Genuss! Ich habe kein spezielles Lieblingsgericht, jetzt habe ich gerade Lust auf …. Kürbissuppe

Mhh das sieht toll aus, ich bedanke mich für das Gespräch und werde das gleich selber ausprobieren….

****

Das freut mich, Danke für Deine Zeit….

Thomas Sixt kulinarischer Lebenslauf:

Ausbildung:

Ausbildung zum Koch bei Alfons Schuhbeck im Kurhausstüberl in Waging am See, 19 Punkte Gault e Millau und 1 Stern Guide Michelin.

Spitzengastronomie & Tätigkeit:

Meine Wanderjahre in der Gastronomie führten mich in verschiedene Sterne- oder Gourmetrestaurants, national und international.

Tätigkeit als als Kochtrainer und Moderator: 
Kochevents und Veranstaltungen mit 10.000 Kundinnen und Kunden

Ausbildung zum zertifizierten Ernährungstrainer

Food Stylist und Food Fotograf.

Eigene Youtube Kochsendung mit 200 Folgen.

Kochbücher von Thomas Sixt:

Der Minutenkoch schmeckt. schneller. (Kosmos Verlag, 2005, ISBN 978-3440105146),
Fleischgerichte: Grundrezepte und Variationen, Kosmos Verlag, 2007, ISBN 978-3440112526,
Suppen & Eintöpfe: Grundrezepte und Variationen, Kosmos Verlag, 2007, ISBN 978-3440112533,
Thomas Sixt kocht vor. Das erste Kochbuch mit Video zu jedem Rezept. Amalthea-Verlag, 2013, ISBN 978-3850028318, begleitend zur TV Sendung und Youtube Kanal.

Weitere Dienstleistungen:

Foodfotgraf Wien

Online Marketing Beratung Agentur T6T

Anhänge und weiterführende Links zu Thomas Sixt:

Thomas Sixt Vita und Medienberichte als pdf

Link zu Wikipedia

OTHER LANGUAGES: enEnglisch