Apfelpfannkuchen

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

In diesem Artikel findest Du mein Apfelpfannkuchen Rezept.

Entdecke hier zwei Varianten die für jede Gelegenheit passend sind.

Wünsche Dir gutes Gelingen!

1. Rezept Apfelpfannkuchen

Die Rezeptmenge ergibt 4 Stück Apfelpfannkuchen und damit zwei Portionen.

Ein ausführliches Pfannkuchen Grundrezept findest Du an anderer Stelle hier im Foodblog.

Für fluffige USA original Pancakes gibt es eine 10 Varianten-Ideen Anleitung.

Du kannst mir Kochfragen oder 🙂 netten Küchentratsch über die Kommentarfunktion am Ende dieser Seite schicken.

Apfelpfannkuchen

Zubereitet, verfeinert, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 622
Vorbereitungszeit 60 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.

Einfache Anleitung für Apfelpfannkuchen in Varianten zubereiten.

Jetzt bewerten!

5.00 Von 482 Bewertungen

Apfelpfannkuchen Rezept Bild
Apfelpfannkuchen Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Mixer Pfannkuchenteig:

125 ml Milch
etwas Zitronenabrieb
75 g Weizenmehl
2 Stück Eier
1 TL brauner Rohrohrzucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Prisen Ursalz

Zum Ausbacken

50 g Butterschmalz

Apfelpfannkuchen

1 Stück Apfel
3 EL Ahornsirup

Anrichten

1 EL Puderzucker
etwas Zimt
etwas frische Minze
1 TL Pistazien gehackt

Anleitung

Mixer Pfannkuchenteig:

Milch und Zitronenschale im Mixbecher
Milch und Zitronenschale im Mixer-Becher für Pfannkuchenteig

Milch vorbereiten

Die Milch in den hohen Mixbecher geben und Zitronenschale ergänzen.

Eier mit Salz und Zucker im Mixbecher für Pfannkuchenteig
Die Eier mit Salz und Zucker im Mixbecher für Pfannkuchenteig zubereiten

Zutaten ergänzen

Mehl und Eier zur Milch geben.

Salz, Zucker und Vanillezucker zugeben.

Stabmixer im Mixbecher Pfannkuchenteig zubereiten
Stabmixer im Mixbecher Pfannkuchenteig zubereiten

Teig mixen

Die Teigzutaten aufmixen.

Stabmixer im Mixbecher beim Pfannkuchenteig mixen
Stabmixer im Mixbecher beim Pfannkuchenteig mixen

Teig verrühren

Den Teig mit dem Stabmixer 1-2 Minuten verrühren.

Mixbecher Pfannkuchenteig fertig
Mixbecher Pfannkuchenteig fertig

Teigruhe

Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.

Weiter Infos und Tipps findest Du im Rezept für Pfannkuchenteig.

Omas Apfelpfannkuchen

Apfelspalten auf dem Schneidebrett
Apfelspalten auf dem Schneidebrett

Apfel vorbereiten

Den Apfel waschen, halbieren und in Viertel schneiden.

Die Apfel-Kernhäuser aus den Apfelviertel ausschneiden.

Apfelspalten schneiden
Apfelspalten schneiden für einfachen Apfelpfannkuchen.

Apfelstücke

Die Apfelstücke in dünne Scheiben schneiden.

Apfelpfannkuchen Grossmutter Art zubereiten
Apfelpfannkuchen nach Grossmutter Art zubereiten

Apfelpfannkuchen zubereiten

Eine Pfanne mit 24 cm Durchmesser erhitzen.

In die Pfanne wenig Butterschmalz geben und den Teig einlaufen lassen sowie verteilen.

Die Apfelstücke in den flüssigen Pfannkuchenteig legen.

Omas einfacher Apfelpfannkuchen
Großmutter Art Pfannkuchen mit Apfelstücken.

Apfelpfannkuchen backen

Den Pfannkuchen länger auf der ersten Seite backen.

Omas einfacher Apfelpfannkuchen gewendet und gebacken
Großmutters einfacher Apfelpfannkuchen gewendet und gebacken.

Wenden

Den Pfannkuchen seitlich mit einem Pfannen-Wender lösen und dann wenden.

Einfacher Apfelpfannkuchen in der Pfanne selber machen
Einfacher Apfelpfannkuchen in der Pfanne selber gemacht.

Servieren

Den einfachen Apfelpfannkuchen direkt aus der Pfanne servieren und genießen!

Du kannst optional Zimt und Puderzucker auf dem Pfannkuchen ergänzen.

Feinschmecker Apfelpfannkuchen:

Apfelspalten dünn hobeln
Apfelspalten dünn hobeln, ein Hobel ist hilfreich.

Apfel hobeln

Die Apfelviertel ohne Kernhaus mit einem Hobel in ganz fein Scheiben schneiden.

Apfelspalten als Blüte gelegt
Apfelspalten auf Backpapier als Blüte gelegt

Apfel legen

Zwei Bögen Backpapier zu einem Quadrat schneiden und je zweimal falten.

Auf je ein kleines Backpapier-Quadrat Apfelblüten auflegen und mit Puderzucker bestreuen.

Backpapier auf Backpapier falten.

Apfelspalten auf Backpapier im Backofen
Apfelspalten auf Backpapier im Backofen

Apfel garen

Das mit Apfelblüten belegte Backpapier-Quadrat im Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten garen.

Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen zum Ausstechen backen
Den Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen zum Ausstechen backen

Ausbacken

Eine Pfanne mit 24 cm Durchmesser erhitzen.

Die Pfanne mit Butterschmalz ergänzen und 75 ml Pfannkuchenteig einfüllen.

Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen ausstechen
Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen ausstechen

Ausstechen

Den Pfannkuchen wenden und kurz zu Ende backen.

Pfannkuchen auf ein Brett stürzen und mit einem Ausstecher rund ausstechen.

Backe weitere drei Pfannkuchen und bereite diese entsprechend vor.

Ausgestochener Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen im Ring
Ausgestochener Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen im Ring

Detail ausstechen

Detail Pfannkuchen Ausstechen, Du kannst einen Ring 12 cm verwenden.

Ausgestochener Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen auf Brett
Ausgestochener Pfannkuchen für Apfelpfannkuchen auf Brett mit Ahornsirup

Glasieren

Ausgestochene Pfannkuchen mit Ahornsirup bestreichen.

Apfelblumen gebacken im Backpapier
Apfelblumen gebacken im Backpapier

Apfelblume vorbereiten

Die frisch gebackenen Apfelblumen aus dem Backofen nehmen und das Backpapier von der Unterseite lösen.

Apfel gebacken Blume und bestrichener Pfannkuchen
Apfel gebacken Blume und bestrichener Pfannkuchen

Belegen vorbereiten

Apfelblume und glasierten Pfannkuchen bereit legen.

Pfannkuchen auf Apfelblume
Pfannkuchen auf Apfelblume

Belegen

Die glasierten Pfannkuchen auf die Apfelblüte legen und stürzen.

Apfelblume auf Pfannkuchen ist ein Apfelpfannkuchen
Apfelblume auf Pfannkuchen ist ein Apfelpfannkuchen

Glasieren

Die Oberseite der Apfelblüten ebenso mit Ahornsirup beglänzen.

Zwei belegte Apfelpfannkuchen
Zwei belegte Apfelpfannkuchen

Portionieren

Je einen Belegten Apfelpfannkuchen auf den anderen legen und die Oberseite mit Ahornsirup glasieren.

Die Apfelpfannkuchen kurz im Backofen bei 140°C Stufe Heißluft 7 Minuten erhitzen.

Apfelpfannkuchen Rezept Bild
Apfelpfannkuchen Rezept Bild © Thomas Sixt

Anrichten

Die Apfelpfannkuchen mittig auf Teller anrichten.

Die Apfelpfannkuchen mit Minze, Puderzucker und Pistazien-Splitter dekorieren.

Rasch servieren – guten Appetit!

Video

2. Kalorien und Nährwerte

In der nachfolgenden Tabelle findest Du Apfelpfannkuchen Kalorien für zwei Portionen berechnet:

3. Bestes Apfelpfannkuchen Rezept

Mein Basis Rezept besteht aus einem einfachen Grundteig.

Damit Du das beste Rezept für Deine Apfelpfannkuchen-Orgie findest, ergänze ich hier noch einen weiteren Tipp:

Für fluffige Pfannkuchenteig kannst Du bei obigem Rezept einen Teelöffel Backpulver hinzufügen.

Verrühre das Backpulver in den fertig zubereiteten Teig und backe dann die Eierkuchen aus.

Beim Auflegen der Apfelspalten musst Du Dich bitte beeilen.

Das Backpulver lässt den Teig in der Pfanne beim Ausbacken aufgehen.

Vergiss die Idee mit Mineralwasser, die Kohlensäure ist für fluffige, hoch gebackene Großmutter Eierkuchen ungeeignet.

Die Kohlensäure Menge reicht einfach nicht aus um die Eierkuchen richtig fluffig zu machen 🙂

Für das Ausbacken kannst Du eine Pfanne mit 24 cm Durchmesser verwenden oder eine große Pfanne.

Die große Pfanne empfiehlt sich, wenn du kleine Eierkuchen ausbacken möchtest, dann passen sicher drei Stück in die Pfanne.

Meine Großmutter hat übrigens eine Eisenpfanne verwendet.

Die Pfanne wurde nur für Eierspeisen und Eierpfannkuchen verwendet und nach der Verwendung stets eingefettet.

So konnte die Pfanne nie rosten und die Pfanne war für den nächsten Gebrauch vorbereitet.

Kupferpfanne als Apfelpfannkuchen-Pfanne:

Ich verwende heute eine 24 cm Kupferpfanne zur Zubereitung.

Die Kupferpfanne ist jeder Pfanne überlegen, das liegt an der optimalen Wärmeleitung.

Meine Pfanne besteht außen aus Kupfer und die Bratfläche besteht aus Edelstahl.

In dieser Pfanne kleben die Pfannkuchen nicht an und lassen sich ohne Beschichtung perfekt ausbacken.

Die richtige Apfelpfannkuchen Schöpfkelle:

Die Auswahl der Schöpfkelle oder vom Schöpflöffel ist wichtig, um die richtige Menge Teig in die Pfanne zu bekommen.

Ich nehme immer kleine Schöpfkelle mit einem Fassungsvermögen von 0,07 l also 70 ml.

Eigentlich fasst die Schöpfkelle bis zum Rand 75 ml, ich bleibe mit der Teig-Menge stets knapp unter dem Rand der Schöpfkelle.

Die richtige Menge Apfelpfannkuchenteig:

Meine Rezeptur ergibt 280 ml Teig und das sind vier Schöpfkellen mit je 70 ml Teig-Menge.

Kleine oder große Eier lassen Deine Teig-Menge geringfügig abweichen, bei kleinen Eiern kannst Du einfach ein Ei mehr verwenden.

Pfanne für Pfannkuchen
Pfanne für Pfannkuchen
Pfanne für Pfannkuchen
Eisenpfanne
Eisenpfanne
Eisenpfanne
Pfannkuchenteig in der Pfanne backen
Pfannkuchenteig in der Pfanne backen
Pfannkuchenteig in der Pfanne backen

4. FAQ Apfelpfannkuchen

Häufige Fragen zum Apfelpfannkuchen findest Du nachfolgend zusammen gefasst:

Welches Mehl ist für Mehl ist für Apfelpfannkuchen richtig?

Verwende Weizenmehl Type 405, Du kannst ebenso glutenfreies Mehl wie zum Beispiel Schär Mix Kuchen und Kekse verwenden.

Bei Buchweizenmehl oder Dinkelmehl kannst Du die Bindung vom Teig nach Wunsch selber einfach anpassen.

Welche Pfannen-Größe kannst Du für das Ausbacken der Apfelpfannkuchen empfehlen?

Ich verwende für das Ausbacken der Apfelpfannkuchen eine Kupferpfanne mit einem Durchmesser von 24 cm.

In dieser Pfanne kannst Du auch fluffige Oma-Apfelpfannkuchen mit Backpulver ausbacken.

Solltest Du kleine Eierkuchen zubereiten wollen, so verwende bitte eine große Pfanne, so kannst Du gleich zwei-vier auf einmal ausbacken.

Ist eine beschichtete Pfanne zum Ausbacken von Apfelpfannkuchen notwendig?

Beschichtete Pfannen haben in der Regel eine Lebensdauer von 2-4 Jahren. Danach ist die Beschichtung kaputt und Du musst eine neue Pfanne kaufen.

Eine Eisenpfanne hält ein Leben lang, diese musst Du jedoch regelmäßig verwenden und nach jeder Verwendung mit Öl bestreichen, damit die Pfanne nicht rostet.

Ich empfehle Dir eine hochwertige Kupferpfanne, diese hält ein Leben lang, Du sparst Energie und die Zutaten kleben nicht an.

Welche Apfelsorte kannst Du mir für Apfelpfannkuchen empfehlen?

Für Apfelpfannkuchen ist zum Beispiel der Boskop, der Jonagold, der Elstar sowie der Cox-Orange geeignet.

Boskop –> Eine sehr fruchtig und sehr aromatische Apfelsorte.

Jonagold –> Eine süß und ausgewogen säuerliche, schmeckende, angenehme Apfelsorte.

Elstar –> Eine besonders aromatische Apfelsorte.

Kann ich beim Apfelpfannkuchenteig Zucker sparen?

Ersetze Zucker durch Süßstoff oder Birkenzucker.

Beachte jedoch, Birkenzucker ist bei empfindlichem Magen und Darm keine gute Idee, da dieses Zuckerart reizen kann.

Vanillezucker kannst Du durch echtes Vanillemark aus der Vanilleschote ersetzten oder ein Vanillearoma verwenden.

Kann ich die Apfelstücke gleich in den Teig geben?

Diese Methode möchte ich Dir nicht empfehlen, da Du die Teigmenge beim Eingießen in die Pfanne nicht kontrollieren kannst.

Was ist der Unterschied zwischen Apfelpfannkuchen und Apfelpalatschinken?

Palatschinken ist die österreichische Bezeichnung für Pfannkuchen.

Der Teig wird im Original aus 120 g Mehl, 4-5 Eier, 250 ml Milch und etwas Salz zubereitet.

Apfelpalatschinken nach diesem Rezept kannst Du weniger süß zubereiten.

Wie bereit ich einen Apfelpfannkuchen mit Hefe zu?

Verwende 150 g Mehl und 250 ml Milch und 4 Eier und verrühre bzw. mixe dazu ein Viertel Päckchen Trockenhefe.

Das Rezept geht auch mit 4 g frischer Hefe, welche Du in wenig warmer Milch auflöst und anstelle der Trockenhefe ergänzt.

Der Teig schmeckt harmonischer, wenn Du 4 Prisen Salz, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 TL Zucker hinzufügst.

Den Teig lässt Du gut eine Stunde gehen. Dabei gewinnt der Teig an Volumen.

Du kannst den Teig dann mit den Äpfeln ausbacken.

Schmeckt Apfelpfannkuchen mit Mineralwasser besser?

Die Kohlensäure vom Mineralwasser lässt den Eierkuchenteig beim Ausbacken etwas fluffiger und lockerer werden.

Du kannst das ausprobieren und 1/4 der Milch durch Mineralwasser ersetzen.

Warum benötige ich Backpulver für fluffige, hohe Apfelpfannkuchen?

Backpulver oder Hefe lässt den Apfelpfannkuchen aufgehen, so bekommst Du es fluffige Apfel-Pancakes.

Wie geht ein Apfelpfannkuchen Tassenrezept?

Du benötigst dafür eine Tasse mit 235 ml Füllmenge ( das entspricht der Einheit US-Cup.

Du kannst Dir passende Cup Messbecher kaufen und diese verwenden.

Verrühre den Tassen-Pfannkuchenteig aus den nachfolgenden Zutaten:

2 Tassen Mehl, 1 Tasse Milch, 4 Stück Eier, 3 Prisen Salz, 5 Prisen Zucker, 1 Tasse Mineralwasser.

Welches Fett ist zum Ausbacken von Apfelpfannkuchen gut geeignet?

Verwende zum Ausbacken der Apfelpfannkuchen Butterschmalz oder geklärte Butter.

Du kannst auch raffiniertes Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl verwenden.

Nussbutter gilt unter Köchen als Geheimtipp zum Ausbacken von Apfelpfannkuchen und erzeugt einen zusätzlichen, nussigen Geschmack.

5. Weitere Rezeptideen

In der Zwischenzeit war ich fleißig, daher findest du noch weitere Varianten für Eierkuchen hier auf meiner Seite:

6. Passende Rezept Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

5.00 Von 482 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Deine Fotos sind so wunderschön und einladend, da möchte man sich gleich hinsetzen und genießen.

    Die Zubereitung hat ausgezeichnet geklappt daher schicke ich Dir ein Dankeschön!

    Grüße aus München von Dennis

    Antworten

    • Hallo Dennis,

      freue mich über Deine positive Rückmeldung!

      Lieben Dank und weiterhin gutes Gelingen.

      Melde Dich gerne mit Kochfragen 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Selbst als Anfänger hatte ich damit großen Erfolg und konnte das geling sicher umsetzen.

    Ich mag die Variante wo die Pfannkuchen übereinander liegen.

    Das ist ein Gourmet-Dessert für Anfänger, finde ich 🙂 Danke für das tolle Rezept!

    Gruß Florian

    Antworten

    • Hallo Florian,

      Liebes Dankeschön für Deine schöne Zeilen, ich Danke Dir!

      Freut mich sehr!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    danke für das Zeigen/Vorkochen vom dem Pfann-Kuchen. die sind ja wirklich filigran.

    Habe mich als Grobmotorikerin mal zusammen gerissen und es wirklich gut nachmachen können.

    Danke – dein Erfolg! Und es hat mega köstlich geschmeckt.

    LG, Pia

    Antworten

    • Hallo Pia,

      Danke fürs nette Apfel-Kuchen-Feedback.

      Das freut mich natürlich und ich genieße mit!

      LG Thomas

      Antworten

  • Was für ein köstliches Rezept für Apfelpfannkuchen!

    Ich war schon immer ein Fan, aber die Art, wie du das Rezept präsentiert hast, hat es mir noch einfacher gemacht, es nachzukochen.

    Deine Schritt-für-Schritt-Anleitung ist ein Volltreffer! 👌🍏

    Antworten

    • Dankeschön, lieber Oliver, das freut mich besonders!

      Volltreffer sind immer gut 🙂

      LG Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    habe heute die einfache Variante deiner Apfelpfannkuchen ausprobiert.

    Was für ein köstlicher Apfel-Pfannkuchen!

    Ich war schon immer ein Fan, aber die Art, wie du das präsentiert hast, hat es mir noch einfacher gemacht.

    Deine Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind einfach ein echter Volltreffer! 👌

    Lieben Dank und Grüße! Oliver

    Antworten

    • Danke Dir Oliver!

      Antworten

  • Danke Dir Thomas, für diese Idee!

    Die feine Dessertvariante hat uns allen sehr gut geschmeckt 🙂

    Antworten

    • Merci für die nette Rückmeldung.

      Probier bitte auch die zweite Variante mit den Apfelstücken im Teig.

      Der ist für das Abendessen ideal und gelingt schnell…

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Der sieht so aus wie er schmeckt, köstlich!

    Danke!

    Antworten

    • Danke, Dein Kosename bringt mich gleich auf eine Idee!

      Merci für die schöne Rückmeldung 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

      • Das hab ich gerne gemacht.

        Heute probieren wir den bayerischen Schweinebraten nach Deinem Rezept.

        LG Apfelschnecke

        Antworten

        • Hallo Apfelschnecke,

          Das freut mich noch mehr …

          Für alle die mitlesen:

          –> Bayerischer Schweinebraten mit Biersoße Rezept

          Ganz liebe Grüße Thomas

          Antworten

  • Absolut geschmeidig, das Foto und der Pfannkuchen auf dem Teller 👍🤩

    Antworten

    • Danke Dir Louis für das köstliche Feedback!

      Antworten

  • Hi Chefkoch Thomas!

    Köstlich und fein…

    Beide Varianten vom Pfannkuchen sind ganz wunderbar!

    Hatte die doppelte Teig-Menge gemacht und die letzten beiden Pfannkuchen nach der Oma Variante mit den Apfelstücken.

    Die doppelt belegten Pfannkuchen sind ein Genuss für das Auge und den Gaumen.

    Habe mir die Rezeptur als Dessert vorgemerkt 🙂

    Die Oma Pfannkuchen gibt es morgen zum Frühstück.

    Wir freuen uns schon…

    Danke TR

    Antworten

    • Hallo TR!

      Danke für das ausführliche und schöne Feedback.

      Tatsächlich lassen sich die Apfelpfannkuchen sehr gut für den nächsten Tag vorbereiten.

      Ich backe häufig vier Stück extra mit den restlichen Apfelstücken.

      Bepinselt mit etwas Butter und Ahornsirup lassen sich die Pfannkuchen bei 140°C einfach im Backofen warm machen.

      Viel Spaß beim Probieren!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Liebe Alle!

    Bin seit Headcam-Cooking ein Thomas Sixt Fan, ich mag das authentische Kochen das der Thomas zeigt.

    Die Gerichte sind immer fein und gelingen recht einfach.

    Der Pfannkuchenteig schmeckt mit den Äpfeln sehr gut!

    Liebe Grüße Lili Tau

    Antworten

    • Danke Dir Lili!

      Antworten

  • Diesen Koch hätte ich gerne als Nachbar, würde sogar freiwillig die Einkäufe übernehmen und seine Küche sauber machen…

    Nach dem Essen 🙂

    Antworten

    • Danke, das ehrt mich lieber Christian!

      Antworten

    • Diese Schlange ist lang 🙂

      Antworten

      • Vielleicht machen wir mal einen Pfannkuchen Nachmittag anstelle von Kindergeburtstag 🙂

        Antworten

  • Als Koch kannst Du voll geil fotografieren. Mir hauts die Gucker raus…

    Antworten

    • Danke Dir!

      Antworten

  • Der kann auch backen, nachweislich, Thomas Sixt kocht und bäckt großartig!

    Antworten

    • Danke Karl! Enjoy it

      Antworten

      • Die einfache Pfannkuchen Variante mit den Apfelstücken drin hat sehr gut geschmeckt.

        Die Gourmet Variante mit dem Apfelstern habe ich mir für das Wochenende vorgenommen.

        Daumen hoch und Sterne für Dich!

        Gruß Korl

        Antworten

        • Danke Dir Korl!

          Antworten

  • Hi Thomas!

    Ein toller Apfelpfannkuchen, der mal anders ist und wirklich sehr schön aussieht.

    Geschmacklich hat mich diese Idee vollkommen überzeugt.

    Sterne und Komplimente!

    Antworten

    • Hallo Pierre,

      Du hattest den Doppeldecker Pfannkuchen gemacht?

      Das freut mich, weil er etwas aufwendiger ist.

      Dafür schmeckt er besser und sieht viel besser aus.

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas kocht

      Antworten

      • Bin mir nur nicht sicher, ist das eine Blume, eine Blüte oder ein Stern?

        Apfelstern klingt irgendwie besser finde ich.

        Gruß Lisi

        Antworten

        • Hi Lisi,

          Blume oder Stern, kann mich nicht entscheiden 🙂

          Liebe Grüße Thomas

          Antworten

  • 🫶 Wunderbar und genau richtig vor dem Wochenende.

    Habe gerade einen Testlauf für Sonntag gemacht, die Apfel 🍎 Pfannkuchen 🥞 schmecken genial.

    Die gibt es am Sonntag als Nachmittags Kuchen-Ersatz mit lieben Freunden.

    Danke 🤩 und Gruß Tatjana

    Antworten

    • Hallo Tatjana,

      herzliches Dankeschön für Deine Rückmeldung mit Lob!

      Da würde ich gerne vorbei schauen 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

      • Anja hat die Light Version gemacht, mit den Apfelstücken im Teig.

        Die sind sehr köstlich!

        Antworten

        • Das klingt tatsächlich lecker, ich hoffe sie hat das Butterschmalz verwendet!

          Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.