Alle Rezeptebackrezeptekuchen rezepteNeue Rezepte

Aprikosenkuchen Rezept für einfachen Obstkuchen mit Rührteig

By 14. Mai 2019 Mai 15th, 2019 No Comments
Rezept Bild Aprikosenkuchen.

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Hier zeige ich Dir mein Aprikosenkuchen RezeptIn Österreich wird die Aprikose liebevoll „Marille“ genannt und ist besonders beliebt. Die berühmte Sachertorte ist mit Marillenmarmelade gefüllt und schmeckt daher unvergleichlich lecker!

Das  Aprikosenkuchen Rezept ist gleichzeitig ein Marillenkuchen Rezept :-).

Für diesen schnellen Obstkuchen benötigst Du nur wenige Zutaten, das Backen gelingt dann kinderleicht.

Ich wünsche Dir viel Freude in der heimischen Backstube!

1. Aprikosenkuchen Einkaufsliste und Vorbereiten

Du benötigst für einen saftigen Aprikosenkuchen:

  • eine 24cm Durchmesser umfassende runde Kuchenbackform
  • Rührgerät und Schüssel
  • Backofen

Zutaten:

  • Mehl, Du kannst Weizenmehl oder glutenfreies Mehl verwenden
  • Butter
  • Eier
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • Zitrone
  • Reife, frische Aprikosen
  • Grand Marnier oder Cointreau (Likör aus Orangenschalen)
  • Aprikosenmarmelade
Aprikosenkuchen mit Aprikosenmarmelade bestrichen.

Aprikosenkuchen nach dem Backen von schräg vorne fotografiert. der Kuchen wird mit Aprikosen bzw. Marillenmarmelade bestrichen.

2. Aprikosensaison

Die Hauptsaison für Aprikosen und Marillen beginnt im Juni.

Importierte Aprikosen stammen unter anderem aus Italien, Frankreich,  Griechenland und der Türkei.

Zur Hochsaison sind auch deutsche Aprikosen-Sorten erhältlich.

Die von Dezember bis März erhältlichen Früchte kommen aus Übersee.

Ein bekannter Schnapsbrenner aus Tirol hat mit verraten:

Die besten Marillen fallen vom Baum. Achte daher auf die Reife der Früchte und wenn Die Möglichkeit besteht, dann kaufe Aprikosen direkt beim Bauern oder am Markt.

3. Aprikosenkuchen mit Rührteig

Der Marillenkuchen mit Rührteig ist der einfachste Obstkuchen und gelingt in kurzer Zeit.

Ich beginne immer zuerst mit dem Obstbelag.

  • Die Aprikosen gut waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen.
  • Die Aprikosenhälften mit Zitronensaft und Zucker in einer Schüssel marinieren.

So kann sich der Geschmack der Aprikosen in Kombination mit Zucker gut entwickeln.

Jetzt bereite ich die Kuchenform vor und bestreiche diese mit flüssiger oder weicher Butter.

Backofen bei 190 °C Heißluft vorheizen. Du kannst den Kuchen bei Unter- und Oberhitze backen. Da solltest Du bei ca. 200 °C vorheizen und backen.

Danach geht es an die Teig-Zubereitung:

  • Die Teig-Zutaten verrührst du einfach in der gezeigten Reihenfolge.
  • Der Teig sollte ein schönes Volumen bekommen, das bedeutet gut aufschlagen.
  • Die Aprikose verträgt sich gut mit der Zitrone, daher kannst Du ruhig ausreichend Zitronenabrieb in den Teig rühren.
Eingefüllter Aprikosenkuchen mit Früchten und mit Zucker bestreut.

Aprikosenkuchen vor dem Backen. Der Kuchenteig ist in die Form gefüllt, Aprikosenhälften in den Teig gelegt.

4. Glasur für Aprikosenkuchen

Ist der Kuchen im Ofen, kannst Du Dich in Ruhe um die Zubereitung der Glasur kümmern. Hierfür verrührst Du Aprikosenmarmelade mit etwas Orangenlikör, den Kuchen nach dem Erkalten mit dem Backpinsel glasieren.

Aprikosenkuchen mit Aprikosenmarmelade bestrichen.

Frischer Aprikosenkuchen nach dem Backen fotografiert. Der Kuchen wird mit Aprikosen- bzw. Marillenmarmelade bestrichen.

5. Aprikosenkuchen Rezept

Nach diesem kurzen Abriss des Backverlaufs zeige ich Dir nun ausführlich, Step by Step mit Fotos detailliert, wie Du zu einem saftigen, süß-säuerlich leckerem Aprikosenkuchen – selbst gebacken  – kommst.

Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Rezept Bild Aprikosenkuchen.
Aprikosenkuchen
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Superschnelles und kinderleichtes Rezept für Marillenkuchen, der sicher gelingt und auf jeder Kaffeetafel glänzt.
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Rezept Bild Aprikosenkuchen.
Aprikosenkuchen
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Superschnelles und kinderleichtes Rezept für Marillenkuchen, der sicher gelingt und auf jeder Kaffeetafel glänzt.
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
  • 3 Stück Eier
  • 130 g brauner Zucker
  • 1 Stück Zitrone
  • 1 TL Zitronenabrieb Ich nehme eine Bio-Zitrone.
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 140 g Mehl
  • 100 g Butter weich oder leicht geschmolzen
  • 10 Stück Aprikosen gewaschen, halbiert, entsteint
  • 1 EL Zucker
  • 2 cl Grand Marnier oder Cointreau
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Backofen bei 190°C Heissluft vorheizen. Die Kuchenform, 24 cm Durchmesser, mit genügend Butter ausfetten. Ich nehme dafür immer gern ein Küchenkrepp statt dem Küchenpinsel. Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Die Aprikosen in Zucker und Zitronensaft marinieren. Aufgeschlagene Eier, Zucker, Zitronenabrieb und Vanillezucker 4 Minuten schaumig verrühren.
    Rührteig für Kuchen mit Aprikosen zubereiten Step Bild
  2. Backpulver, Mehl und Butter zu der Masse geben und weitere 3 Minuten verrühren.
    Rührteig für den Aprikosenkuchen zubereiten, hier wird das Mehl dazu gegeben.
  3. Kuchenmasse in die Backform gießen und die vorbereiteten, gezuckerten Marillenhälften mit der Innenseite nach unten in den Teig legen.
    Eingefüllter Aprikosenkuchen mit Früchten und mit Zucker bestreut.
  4. Aprikosenkuchen 30-35 Minuten bei 180°C backen, Ring der Backform noch heiss entfernen und den Obstkuchen abkühlen lassen. Grand Marnier oder Cointreau mit der Aprikosenmarmelade verrühren und den Kuchen damit bestreichen und abglänzen.
    Aprikosenkuchen mit Aprikosenmarmelade bestrichen.
Rezept Hinweise

6. Kalorien (kcal) Aprikosenkuchen, die Nährwerte im Überblick

Nährwertangaben
Aprikosenkuchen
Menge pro Portion
Kalorien 282 Kalorien aus Fetten 63
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 7g 11%
gesättigte Fettsäuren 4g 20%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.3g
einfach ungesättigte Fette 2g
Cholesterin 66mg 22%
Natrium 391mg 16%
Kalium 264mg 8%
Kohlenhydrate gesamt 52g 17%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 35g
Protein 4g 8%
Vitamin A 33%
Vitamin C 18%
Kalzium 3%
Eisen 9%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

7. Weitere Rezepte mit Aprikosen und Marillen

Aprikosenmarmelade
Aprikosentarte

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Thomas Sixt

Thomas Sixt

Servus! Ich bin Thomas und zeige Dir auf dieser Website tolle Rezepte zum selber kochen. Als Kochprofi begleite ich Dich gerne in der Küche und als Foodfotograf möchte ich Dir Lust auf gutes Essen machen. Gutes Gelingen & Guten Appetit!

Leave a Reply

Ich akzeptiere