Schokotarte Rezept mit Buchweizen

Dieser Beitrag zeigt Dir mein Schokotarte Rezept. Mein Kuchen kommt in kleinen Tartelette Formen daher, ist mit Buchweizen gebacken und mit Schokoladen-Ganache gefüllt.

Schnelle Tartelettes sind ein Garant für die Erfüllung süßer Träume zum Kaffee, Tee oder zum Dessert. Ein cremig, knuspriger Schokogenuss zum Niederknien – nicht nur Schokoholics kommen auf ihre Kosten!

Schau mir beim Backen über die Schulter und probiere es selbst aus! Viel Spaß und gutes Gelingen beim Backen!

1. Schokotarte Eckdaten für die Shoppingliste

Was brauchst Du für die kleinen Tartes zum Backen? Schau Dich nach diesen Dingen im Supermarkt um:

  • Butter
  • Eier
  • Puderzucker
  • Buchweizenmehl
  • Buchweizenkörner
  • Mandelmehl
  • Sahne
  • Ahornsirup oder Honig
  • Zartbitterschokolade mit ca. 70% Kakaoanteil 
  • Fleur de Sel
  • Tartelette Formen ca. 15 cm Durchmesser

Schokolade beantwortet all Deine Fragen!

Das weiß auch Koch Thomas Sixt
Buchweizen Tartelettes warten auf ihre Schokoladen Ganache

2. Rezept Schokotarte

Wir sind flott und starten gleich durch. An die Rührbesen und gutes Gelingen!

Rezept drucken
4.98 von 45 Bewertungen
4.98 von 45 Bewertungen
Schokotarte
Tarte au Chocolat mit Mürbeteig aus Buchweizen einfach backen. Als feines Dessert oder zur Coffee- oder Teatime genau richtig. Thomas Sixt zeigt wie es geht.
Vorbereitungszeit4 Stdn.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 50 Min.
Gericht: Backen, Nachtisch & Desserts
Land & Region: Französische Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 971kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Mürbeteig
  • 250 g Buchweizenmehl
  • 20 g Mandelmehl
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter zimmerwarm
  • 1 Stück Ei
  • 200 g getrocknete Erbsen oder getrocknete Bohnen zum Beschweren des Mürbeteigs beim Backen
  • 20 g Zartbitterschokolade geschmolzen, zum Bestreichen der Tartelettes nach dem Backen und Auskühlen
Füllung für die Tarte
  • 150 g Zartbitterschokolade Ich verwende Lindt-Schokolade mit 70% Kakaoanteil
  • 150 ml Sahne
  • 30 g Honig oder Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 20 g Butter Ich verwende kleine feste Butterstücke
Zum Bestreuen
  • 4 EL Buchweizenkörner geröstet
  • 4 Prisen Fleur de Sel
Anleitungen
Mürbeteig
  • Mürbeteigzutaten bereitstellen: Buchweizenmehl, Mandelmehl, Butter, Ei, Puderzucker, etwas Salz
  • Mit weicher oder flüssiger Butter, zimmerwarmes Ei zusammen mit Puderzucker, Mandelmehl und etwas Salz anrühren. Nach und nach Buchweizenmehl dazu geben und einarbeiten. Buchweizenmürbeteig gut mit Knethaken in der Rührschüssel durcharbeiten.
  • Den Teig aus der Schüssel zum Ausrollen auf Backpapier geben.
  • Den Teig auf Backpapier gleichmäßig und dünn mit dem Nudelholz bis auf 2-3 mm Stärke ausrollen.
  • Den ausgerollten Mürbteig ca. 4 Std. kühl ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 175° C Umluft vorheizen.
    Die Tartelettes gut mit etwas Butter einfetten und mit dem ausgerollten Teig befüllen.
  • Den Teigboden in den Backformen mit Backpapier belegen – es geht auch ohne – und mit trockenen Erbsen oder Bohnen beschweren. 10-12 Minuten backen.
  • Die gebackenen Mürbeteig-Tartes in der Form auskühlen lassen. Schnellst möglich die Erbsen entfernen.
Füllung
  • Die Zutaten für eine Schokoladen Ganache auf einen Blick.
  • Schokolade gut vorbereiten: Vor der Verwendung mit dem Schneidebrett oder Messer grob raspeln.
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sahne, Sirup/Honig im Topf auf 80° C erwärmen.
  • Sahne-Honig Gemisch zur Schokolade im Wasserbad geben.
  • Kleine Stücke Butter in die Ganache einarbeiten.
Schokoladen Tartes vollenden
  • Fertig gebackene und abgekühlte Tartelettes mit geschmolzener Schokolade auspinseln.
  • Buchweizenkörner in der Pfanne trocken rösten.
  • Geröstete Buchweizenkörner auf den Boden der Tartes streuen.
  • Buchweizentartes mit Ganache aus Schokolade bis zum Rand füllen.
  • Restliche geröstete Buchweizenkörner zur Dekoration auf die Schokoladentartes streuen.
  • Die Tartes mit Fleur de Sel bestreuen und vollenden. Voila – bon appetit!

3. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Schokotarte
Amount Per Serving
Calories 971 Calories from Fat 414
% Daily Value*
Fat 46g71%
Saturated Fat 19g119%
Polyunsaturated Fat 8g
Monounsaturated Fat 11g
Cholesterol 268mg89%
Sodium 864mg38%
Potassium 576mg16%
Carbohydrates 109g36%
Fiber 7g29%
Sugar 36g40%
Protein 23g46%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Weitere Backideen

6 Gedanken zu „Schokotarte Rezept mit Buchweizen“


  1. Lieber Chefkoch Thomas,
    ich war schon länger auf der Suche nach einem leckeren Schokodessert und bin (unter anderem) hier fündig geworden. Es gefällt mir wirklich gut, ich habe mich genau an das Rezept gehalten und alles lief super. Die Tartes sahen schick aus und haben noch besser geschmeckt. Ich frage mich aber, wieso genau Buchweizen… Liegt es nur daran, dass es vielleicht gesünder ist? Oder ist es auch besser für dieses Rezept geeignet als Weizenmehl? Falls man mal kein Buchweizenmehl zuhause hat – wäre da Weizenmehl eine Alternative, mit der es klappt?
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir diese Frage beantworten könntest!

    1. Hallo Victor, vielen Dank für Dein ausführliches und sehr positives Feedback. Das hat mich sehr gefreut. Ich mag Buchweizen sehr gerne, weil dieser glutenfrei ist. Glutenfreie Ernährung ist definitiv gesund. Was den Mürbeteig mit Mehl angeht findest Du bei der Aprikosentarte eine passende Anleitung. Wünsche Dir weiterhin gutes Backen und einen feinen Kuchen. Liebe Grüße Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht