Stollen Rezept: So gelingt der perfekte Weihnachtsstollen

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein bewährtest Stollen Rezept findest Du in diesem Beitrag.

Die minimale Reifezeit für diesen Christollen liegt bei 5 Tagen.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

1. Stollen Rezept

Folge der ausführlichen Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos und Tipps.

Stollen

Gebacken, verfeinert, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 20
Kalorien 465
Vorbereitungszeit 180 Min.
Arbeitszeit 60 Min.
Zubereitungszeit 120 Min.

Anleitung für Weihnachtsstollen auch ohne Backerfahrung gelingsicher backen.

Jetzt bewerten!

4.96 Von 339 Bewertungen

Stollen
Stollen Rezept Bild, Weihnachtsstollen aufgeschnitten © Thomas Sixt

Zutaten

Früchte-Mischung

380 g Cranberries (oder Rosinen)
50 g gemahlene Mandeln
80 g Orangeat
60 g Zitronat
240 ml Rum (Ich verwende Zacapa Ron, 23 Jahre alt)
12 Tropfen Bittermandelöl (Ich verwende von Dr. Oetker)
1 Stück Tonkabohne
2 Päckchen Vanillezucker (Ich verwende Dr. Oetker)
1 Stück Zitrone (Nur den Abrieb)

Vorteig

200 g Mehl (Type 550)
100 ml Milch
50 g Honig
25 g frische Hefe

Hauptteig

150 g Mehl (Type 550)
100 g Mehl (Type 405)
50 g Marzipanrohmasse
2 Stück Eier (100 g)
250 g Butter (weich, zimmerwarm)
50 g Mehl (Type 405)
10 g Ursalz
7 g Stollengewürz

Marzipanfüllung

170 g Marzipanrohmasse
18 g Zitronat
2 cl Cointreau
10 g Puderzucker

Zum Zuckern

250 g Butter (Aufgekocht, flüssig )
100 g feinen Zucker (weißen Zucker)
100 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker

Anleitung

Trockenfrüchte

Cranberry oder Rosinen für Stollen
Cranberry oder Rosinen für Stollen

Früchte vorbereiten

Die 380 g Cranberries oder Rosinen in einer geeigneten Aufbewahrungsbox mit Deckel bereit stellen.

Mandelblättchen
Mandelblättchen im Mörser

Mandeln

Die 50 g Mandeln, ich hatte Mandelblättchen gekauft, in einen Mörser geben.

Mandelblättchen gestossen
Mandelblättchen gestossen im Mörser

Mandelmehl

Die Mandeln klein stossen, alternativ kannst Du gemahlene Mandeln kaufen.

Mandeln zu den Cranberries geben.

Echtes Orangeat schneiden
Echtes Orangeat schneiden

Orangeat

Die 80 g Orangeat in feine Würfel schneiden. Alternativ kannst Du bereits gewürfeltes Orangeat verwenden.

Gewürfeltes Orangeat zu den restlichen Trockenfrüchten geben.

Echtes Zitronat schneiden
Echtes Zitronat schneiden

Zitronat

Die 60 g Zitronat in feine Würfel schneiden, alternativ kannst Du bereits gewürfeltes Zitronat verwenden.

Gewürfeltes Zitronat zu den restlichen Trockenfrüchten geben.

Trockenfrüchte mit Rum ergänzen
Trockenfrüchte mit Rum ergänzen

Rum

Die 240 ml Rum ergänzen.

Nach einer “Rum zum Backen” Verkostung habe ich mich für den besonders harmonischen Zacapa Ron, 23 Jahre alt, entschieden.

Zitronenschale zu Trockenfrüchte ergänzen
Fein geriebene Zitronenschale zu Trockenfrüchte ergänzen

Zitrone

Die Schale einer ganzen Bio-Zitrone fein zu den Trockenfrüchten reiben.

Bittermandelöl zu Trockenfrüchte ergänzen
Bittermandelöl zu Trockenfrüchte ergänzen

Bittermandelöl

Die 12 Tropfen Bittermandelöl zu den Trockenfrüchten geben.

Tonkabohne fein reiben
Tonkabohne zu den Trockenfrüchten fein reiben.

Tonkabohne

Die Tonkabohne mit der feinen Reibe zu den Trockenfrüchten reiben.

Vanillezucker zu Trockenfrüchte ergänzen
Vanillezucker zu Trockenfrüchte ergänzen

Vanillezucker

Die zwei Päckchen Vanillezucker zu den Trockenfrüchten ergänzen.

Rum-Trockenfrüchte 24 Stunden reifen
Die Rum-Trockenfrüchte 24 Stunden reifen

Reifen

Die vorbereiteten Rum-Trockenfrüchte vermischen.

Mit einem zugeschnittenen Blatt Backpapier abdecken.

Mit Deckel verschlossen im Kühlschrank 24-48 Stunden reifen lassen.

Vorteig

Vorteig Hefe-Stollenteig Zutaten
Vorteig Hefeteig Zutaten

Hefe-Vorteig

Die Hefe-Vorteig-Zutaten vorbereiten:

–>  Die 200 g Mehl Type 550 bereitstellen.

–>100 ml lauwarme Milch vorbereiten.

–> Einen Hefewürfel mit 21 g klein bröckeln.

–> Den Honig, 50 g abwiegen und bereitstellen.

 

Mehl sieben für Stollen-Hefe-Vorteig
Mehl sieben

Mehl

Das Mehl für den Hefe-Vorteig fein in eine Schüssel sieben.

Hefe in warmer Milch und Honig auflösen
Hefe in warmer Milch und Honig auflösen

Hefemilch

Die Hefe in der warmen Milch gemeinsam mit dem Honig verrühren und die Zutaten auflösen.

Hefemilch mit Mehl
Hefemilch mit Mehl

Teig

Die vorbereitete Hefemilch zum gesiebten Mehl geben.

Hefe-Vorteig verrühren
Hefe-Vorteig verrühren

Rühren

Hefemilch mit dem Mehl langsam verrühren.

Verkneteter Hefe-Vorteig
Verkneteter Hefe-Vorteig

Kneten

Den Teig 6 Minuten mit den Knethacken vom Handrührgerät kneten.

Hefe Vorteig in Backschüssel mit Mehl
Hefe Vorteig in Backschüssel mit Mehl

Mehl streuen

Den Vor-Hefeteig in der Schüssel mit Mehl bestreuen.

Vorteig abgedeckt mit Folie
Vorteig abgedeckt mit Folie

Teigruhe

Den Hefe-Vorteig für 2 Stunden kalt stellen.

Hauptteig

Stollen Vorteig aufgegangen
Aufgegangener Vorteig in der Schüssel

Teigbasis

Den Vorteig aus dem Kühlschrank nehmen.

Der Teig ist richtig, wenn dieser an der Oberfläche risse gebildet hat.

Stollen Hauptteig mit Mehl und Marzipan-Rohmasse
Hauptteig mit Mehl und Marzipan-Rohmasse

Marzipan

Den Vorteig mit 150 g Mehl 550 und 100 g Mehl 405 ergänzen.

Siebe das Mehl einfach über den Vorteig.

Ergänze 50 g klein gezupftes Marzipan.

Christstollen Hauptteig Zutaten mit Eier
Hauptteig Zutaten mit Eier

Eier

Die 100 g Eier ergänzen.

Das entspricht 2-3 Stück.

Stollen Hauptteig Zutaten verkneten
Hauptteig Zutaten verkneten

Teig kneten

Die Teigzutaten 4 Minuten mit dem Knethacken verarbeiten.

Stollen Teig verknetet
Vor- und Hauptteig Zutaten verknetet.

Glatter Teig

Der glatt verknetet Teig soll so wie auf dem Tisch aussehen.

Stollengewürz mit Mehl und Salz
Stollengewürz mit Mehl und Salz

Stollengewürz

Die restlichen 50 g Mehl Type 405  mit 10 g Salz und 7 g Stollengewürz zum Teig geben.

Stollenteig mit Butter und Gewürze
Teig mit Butter und Gewürze

Butter ergänzen

Etwas weiche Butter in Stücke geschnitten zum Teig geben.

Den Teig verkneten und die restliche Butter nach und nach zugeben.

Stollenteig geknetet ohne Trockenfrüchte
Teig geknetet ohne Trockenfrüchte

Teig kneten

Den Teig 15 Minuten mit dem Knethacken durchkneten.

Der Teig sollte beim Kneten blasen werfen.

Stollenteig Rum Früchte zugeben
Den Hefeteig mit Rum Früchte ergänzen.

Trockenfrüchte ergänzen

Die Trockenfrüchte zum Teig geben.

Verkneter Stollenteig
Verkneter Hefeteig mit Rum-Trockenfrüchte

Teig vollenden

Den Teig mit den Trockenfrüchten 2-3 Minuten verkneten.

Christstollen Teig mit Mehl
Fertigen Teig mit Mehl bestäubt nochmals ruhen lassen

Finale Teigruhe

Den fertig gestellten Teig mit Mehl bestauben.

Stollenteig mit Folie abgedeckt
Teig mit Folie abgedeckt

Teig abdecken

Teig mit Folie abdecken und für zwei Stunden im Kühlschrank reifen lassen.

Aufgegangener Stollenteig mit Rissen
Aufgegangener Teig in der Backschüssel

Aufgegangener Teig

Aufgegangenen Teig zum weiteren Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

Der Teig sollte an der Oberfläche Risse gebildet haben.

Rund gewirkter Stollenteig
Rund gewirkter Teig auf dem Brett

Rund wirken

Den Teig rund wirken durch knetende Bewegungen mit den bemehlten Händen.

Stollen wickeln und formen
Teig wickeln und formen

Rolle formen

Den Teig zu einer runden Rolle formen.

Solltest Du den Stollen ohne Marzipan zubereiten wollen so kannst Du nun zum Schritt 38 gehen.

Optional Marzipan

Orangeat für Stollen Marzipanfüllung
Orangeat für Stollen Marzipanfüllung

Zitronat schneiden

Die 18 g Zitronat in feine Scheiben, dann in Streifen, dann in feine Würfel schneiden.

Die Zitronat-Würfel mit dem Messer fein klein wiegen.

Marzipanfüllung Zutaten für Stollen
Marzipanfüllung Zutaten

Zutaten verkneten

Das Zitronat mit 10 g Puderzucker, 2 cl Cointreau und 170 g Marzipan in einer Schüssel verkneten.

Marzipanfüllung Formen
Marzipanfüllung Formen

Rolle formen

Eine Marzipan-Walze, etwas kürzer wie die Teigrolle formen.

Stollenteig mit Rollholz formen
Den Teig mit Rollholz formen

Teig ausrollen

Den Teig mit einem mehlierten Rundholz rechteckig ausformen.

Dabei eine dickere und eine dünnere Seite schaffen.

Marzipan Wurst in den Stollenteig einarbeiten
Marzipan Wurst in den Stollenteig einarbeiten

Marzipan einarbeiten

Die dickere Teighälfte mittig mit dem Rundholz ausformen und die vorbereitete Marzipan-Rolle einlegen.

Den Teig seitlich einklappen.

Stollenteig formen
Teig zum Stollen formen

Stollen formen

Den Teig drehen und die dickere Teighälfte über die dünne Teighälfte legen.

Stollen auf dem Stollenblech
Geformter roher Stollen auf dem Stollenblech

Typische Form

Mit dem Rundholz die typische Stollenform herstellen und diesen anschließend auf einem beschichteten Stollenblech oder einem gebutterten Backblech bereit legen.

20 Minuten bei Zimmertemperatur erneut ruhen lassen.

Den Backofen bei 200°C Stufe Unter-Oberhitze vorheizen.

Christstollen in den Ofen schieben
Vorbereiteten Stollen in den Backofen schieben.

Backen

Den rohen Stollen mittig in den Backofen einschieben und nach dem Verschließen der Backofen-Türe  die Temperatur auf 180°C reduzieren.

Den Küchenwecker auf 10 Minuten einstellen.

Butter und Zucker zum Stollen bepinseln
Butter und Zucker vorbereitet

Butter

Etwa 80 g Butter schmelzen und einen Esslöffel Zucker bereitstellen.

Stollen mit Butter einstreichen
Stollen nach 10 Minuten mit der Butter bestreichen

Erstes buttern

Nach Ablauf der 10 Minuten Anbackzeit den Stollen mit Butter bestreichen.

Stollen nach 10 Minuten gebuttert und gezuckert
Stollen nach 10 Minuten gebuttert und gezuckert

Zuckern

Anschließend mit Zucker bestreuen und weitere 45 Minuten backen.

Butter zum finalen Stollen einpinseln
Butter zum finalen einpinseln vorbereitet

Zweites buttern

Die restliche Butter schmelzen und ein Gitter vorbereiten.

Zucker und Vanillezucker
Zucker und Vanillezucker in der Schüssel vorbereitet

Puderzucker vorbereiten

Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermischen.

Stollen fertig gebacken im Ofen
Stollen fertig gebacken im Ofen Kerntemperatur 89°C

Fertig gebacken

Nach Ablauf der Backzeit die Temperatur mit einem Thermometer prüfen.

Die Temperatur sollte 88-90 Grad Celsius betragen.

Verbrannte Rosinen aus dem Stollen picken
Verbrannte Rosinen aus dem Christstollen picken

Rosinen picken

Verbrannte Rosinen nach der Entnahme aus dem Backofen direkt mit einem Holzspieß aus dem Backstück entnehmen.

Stollen noch heiß mit Butter bestreichen
Stollen noch heiß mit Butter bestreichen

Warm Buttern

Das Gebäckstück mit der geschmolzenen Butter von oben  großzügig einpinseln.

Vorsichtig wenden und die Rückseite ebenso buttern.

 

Gebutterten Stollen mit Puderzucker bestreuen
Den gebutterten Stollen mit Puderzucker bestreuen

Puderzucker bestreuen

Das Gebäckstück mit dem Puderzucker großzügig bestreuen.

Stollen mit Zucker bestreut am Backtag
Am Backtag mit Zucker bestreuter Stollen.

Abkühlen

Das Gebäckstück abkühlen lassen.

Stollen eingepackt am Backtag
Stollen eingepackt am Backtag

Einpacken

Das Gebäckstück in Aluminiumfolie einpacken und 24-48 Stunden an einem kalten Ort ruhen lassen.

Stollen zweiter Tag mit Butter bestreichen
Am zweiten Tag den Stollen erneut mit Butter bestreichen

Buttern

Das Gebäckstück nach Ablauf der Reifezeit auspacken und mit einem Pinsel überschüssigen Zucker entfernen.

Erneut großzügig mit flüssiger Butter bestreichen.

 

Stollen zweiter Tag erneut mit Zucker bestreuen
Stollen zweiter Tag erneut mit Zucker bestreuen

Bestreuen

Das gebutterten Gebäckstück erneut großzügig mit Puderzucker bestreuen und 20 Minuten trocknen lassen.

Gebäckstück in Aluminiumfolie einwickeln und mindestens 5 Tage reifen lassen.

Du kannst den Stollen bis zu 3 Monate an einem kühlen Ort aufbewahren.

Christstollen in der Box
Stollen in der Box

Stollen Box

Ich präsentiere gerne in einer Stollenbox.

Christstollen in der Holz-Stollen Kiste
Stollen in der Holzstollenkiste

Variante Box

Die Box stelle ich in einer zweiten Variante zum selber machen in einem extra Artikel vor.

Stollen servieren
Stollen aufschneiden und servieren

Servieren

Stollen in Scheiben schneiden und servieren.

Ich wünsche Dir einen schönen Advent und frohe Weihnachten!

Video

Gericht

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte

Die Kalorien sind für 20 Scheiben berechnet:

3. Stollen Fragen und Antworten

Häufige Fragen und Antworten findest Du nachfolgend beantwortet:

Wo finde ich ein saftiges Stollen Rezept?

Einen saftigen Stollen kannst Du erreichen, indem du hochwertige Zutaten verwendest:

Hochwertiges Bio Mehl Type 405 und 550, frische Hefe, Milch und Honig, reichlich Butter, Mandeln und Rosinen sowie hochwertigen Rum verwendest.

Zum Thema Rum zum Backen findest Du einen extra Beitrag mit Tipps zu Auswahl und Einkauf.

Die Zubereitung eines Vorteiges hat sich für eine besser Konsistenz bewährt.

Eine zusätzliche Tränkung mit Butter oder Rum oder einer Zucker-Sirup-Mischung nach dem Backen verleiht zusätzliche Feuchtigkeit.

Halte Dich an das obige Christstollen Rezept und verwende reichlich Butter.

Den Stollen kannst Du nach dem 5. Tag servieren und gut verpackt bis zu 3 Monate aufbewahren.

Ich mag keine Rosinen, was kannst Du mir empfehlen?

Du kannst anstelle der Rosinen auch Cranberry verwenden und damit dein Rosinenproblem umgehen. 

Was macht den Weihnachtsstollen so besonders?

Stollen und Christstollen sind für ihr reiche Mischung aus Rosinen, Mandeln, Zitronat, Orangeat und Gewürzen berühmt.

Ein besonderer Stollen kommt aus Dresden.

Hast du ein gutes Rezept für einen Stollen?

Probiere mein obiges Rezept und vergleiche Dein Ergebnis gerne mit einem Original Stollen, den Du kaufen kannst.

Mir persönlich schmeckt der selbst gebackene Stollen immer besser.

Kann ich Marzipan in mein Weihnachtsstollen Rezept integrieren?

Marzipan lässt sich wunderbar integrieren.

Es wird in der Regel in die Mitte des Teiges eingerollt, was der Stolle eine zusätzliche süße und nussige Note verleiht.

In meinem Stollen Rezept findest Du eine exakte Anleitung zum Verfeinern vom Marzipan mit Orangeat, Cointreau und Puderzucker.

Dazu selbstverständlich die Arbeitsschritte zum einarbeiten der Marzipan-Rolle in den Teig vor dem Backen. 

Wo finde ich alte Stollen Rezepte?

Alte Rezepturen findest du in historischen Kochbüchern oder Online-Archiven.

Diese traditionellen Rezepte enthalten oft weniger Zucker und sind auf natürliche Zutaten und lange Ruhezeiten ausgerichtet.

Im Artikel Stollen Bilder findest Du einige Bilder mit nostalgischer Anmutung.

Kannst Du ein anderes Stollen Rezept empfehlen?

Schau bei Kathrin und Jan vorbei, die beiden betreiben die Website “Backen macht glücklich”.

Probiere das Stollen Rezept und freue dich auf Weihnachten.

Wie bereite ich einen traditionellen Weihnachtsstollen zu?

Einen traditioneller Weihnachtsstollen bäckst Du etwa 4 Wochen vor Weihnachten.

Halte dich an das obige Rezept in diesem Artikel und lagere den weihnachtlichen Hefekuchen eingepackt in Alufolie oder Backpapier in der Stollenkiste

Kennst Du spannende Kombinationen zum Stollen, die ich in der Weihnachtszeit meinen Freunden servieren kann?

Vor einiger Zeit habe ich Glückstädter Matjes mit Stollen probiert.

Ich empfand die Kombination aus Matjes (mit Herkunftsangabe) als eine spannende Geschmackskomposition.

Ebenso ist Graved Lachs eine Variante, die ganz interessant schmeckt. 

Welchen Rum empfiehlst Du für die Zubereitung von Christstollen?

Verwende einen hochwertigen, gereiften Rum, weil Du den Geschmack mit keiner anderen Zutat herstellen kannst.

Ich habe verschiedene Rum-Sorten getestet und in einem Beitrag: Rum zum Backen zusammen gefasst.

Für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis empfehle ich Dir den Zacapa Ron, welcher 23 Jahre gereift wurde.

Woran erkenne ich, das der Stollen fertig gebacken ist?

Halte Dich an die Backzeit im obigen Rezept.

Messe die Temperatur nach dem Backen mit einem Digital-Thermometer.

Die Kerntemperatur vom Backstück sollte bei Entnahme aus dem Backofen 88-90°C betragen.

4. Stollen Kiste und Empfehlungen

5. Weitere Ideen zur Weihnachtsbäckerei

Hier im Blog findest Du viele feine Ideen für Plätzchen und Weihnachtskekse:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.96 Von 339 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Guten Abend Thomas,

    wir haben heute das letzte Stück vom selbst gebackenen Stollen aufgegessen.

    Dein Rezept war eine große Bereicherung und Hilfe, die Qualität der Zutaten hat uns voll entsprochen.

    Herzlichen Dank und liebe Grüße O-lla

    Antworten

    • Hallo Olla,

      Danke Dir für das herzliche und köstliche Feedback.

      Wir haben auch noch ein halbes Stück übrig und werden wohl erst in den kommenden Tagen mit Weihnachten abschließen 🙂

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen und alle Gute!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas!

    Dein Stollenrezept hat mich wirklich beeindruckt.Danke!

    So fein und aromatisch – dies wird ab jetzt ein fester Bestandteil unserer Weihnachtstradition!

    Antworten

    • Hallo!

      Merci für die gute und lobende Rückmeldung. Das freut mich.

      Wünsche ein frohes Fest, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas!

    Vorab frohe Weihnachten für Dich. Wir haben unseren Stollen gerade angeschnitten und die ersten Stücke gegessen.

    Der ist geschmacklich und in der Konsistenz absolut fein und herausragend geworden.

    Schicken Dir ein dickes Danke und alle verfügbaren ✨ Frohes Fest und gutes Rutschen!

    Antworten

    • Hallo Kirsten,

      Danke fürs Nachbacken und die schöne Nachricht aus Deiner weihnachtlichen Backstube.

      Freue mich sehr und wünsche frohe Weihnachten!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    muss dir unbedingt noch vor dem 24. Dezember ✨✨✨ schreiben.

    Der Christstollen nach deiner ausführlichen Rezeptanleitung ist vorzüglich geworden.

    Wir haben gestern im kleinen Kreis sogar mit dem Original aus Dresden verglichen und verleihen dir das Prädikat:

    Absolute Genuss und Veredelungsmanufaktur ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Danke 🙏 Dein Stollen ist der Beste!

    Antworten

    • Hallo Nele,

      tolles Feedback, herzliches Dankeschön für Eure schöne Bestätigung.

      Freue mich, wenn es Euch schmeckt!

      Frohe Weihnachten und Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Der Stollen nach Deiner Rezeptur ist in diesem Jahr außergewöhnlich geworden!

    Danke von uns 🙂

    Antworten

    • Danke Euch für die schöne Bestätigung!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Chefkoch Thomas!

    Muss einfach loswerden, wie begeistert ich von deinem Stollenrezept bin 🙂

    Es war das erste Mal, dass ich mich an Stollen gewagt habe, und dank deiner klaren Anweisungen hat das Backen perfekt geklappt.

    Der Stollen ist genau richtig geworden – wunderbar in der Konsistenz, fein aromatisch, einfach himmlisch!

    Meine Familie war total beeindruckt…

    Ein großes Dankeschön dafür, dass du dieses tolle Rezept erstellt und geteilt hast.

    Der Christstollen macht unser Weihnachtsfest noch schöner!

    Antworten

    • Hallo Lisa,

      Dankeschön für dein schönes Feedback und das nette weihnachtliche Lob.

      Freue mich sehr, wenn die Anleitung so gut ankommt und zu einer schönen Weihnachtszeit beiträgt.

      Wünsche Euch eine gute Zeit und freue mich wieder von dir zu lesen.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Für mich ist das die beste Anleitung… die vielen Fotos bei den Arbeitsschritten helfen beim sicheren Backen.

    Unser Stollen, vor 7 Tagen gebacken, ist fantastisch geworden und schmeckt täglich besser.

    Danke und Grüße und ein schönes Fest!

    Antworten

    • Hallo Brigitte,

      das klingt ja ganz fein, danke für dein Feedback und die schöne Bestätigung.

      Wünsche Euch frohe Weihnachten!

      Thomas

      Antworten

  • Toller Stollen, ist sehr gut geworden und schmeckt! Danke und Sterne für uns 🙂

    Antworten

    • Danke Dir, Leni!

      Antworten

  • Hallo Herr Koch Thomas,

    Ihre Anleitung hat zum Erfolg geführt! Herzliches Dankeschön für die vielen Bilder, Tipps und die Hilfe für einen gelungenen, selbst gemachten Stollen 🙂

    Antworten

    • Dankeschön für das nette Feedback und die Erfolgsmeldung!

      Liebe Grüße & frohes Fest

      Thomas

      Antworten

  • Echt ein sehr schönes Rezept und die Bilder sind fantastisch!

    Danke 🙂

    Antworten

    • Merci für dein schönes Feedback!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Lieber Herr Sixt,

    Ganz herzlichen Dank für die schöne Anleitung:

    Das Ergebnis war großartig! Es war mein erster Stollen und es hat auf Anhieb geklappt.

    Das hat mich riesig gefreut. Ich habe in der Tat auch die Cranberries verwendet, denn Rosinen und Korinthen sind nicht so mein Fall.

    Fazit: Ich kann Ihr Rezpt wärmstens weiter empfehlen – habe auch schon die Werbetrommel im Bekannten/Freundeskreis für Sie gerührt 🙂

    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Vorweihnachtszeit,

    Carmen M.

    Antworten

    • Hi Carmen,

      Danke für Dein schönes und nettes Feedback zur Stollenbäckerei.

      So ein schönes Backergebnis gelingt für mich phantastisch 🙂

      Wünsche weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Morgen, Thomas!

    Habe mich gestern Abend sehr über das neue Rezept von dir gefreut.

    Die Fotos sind wieder fantastisch geworden, und es macht richtig Spaß, in die Stollenbäckerei einzutauchen.

    Bei der Durchsicht ist mir im Vergleich zu anderen Rezeptideen die hohe Menge an Rum aufgefallen, die du zum Einlegen der Trockenfrüchte, Cranberrys und Rosinen verwendest.

    Macht das Mehr an Rum einen besseren Geschmack? Warte schon auf deine Antwort. 🤩 Pia

    Antworten

    • Guten Tag Pia!

      Dein nettes Feedback freut mich sehr, danke dafür!

      Zum Rum im Stollenteig bzw. Trockenfrüchte:

      Tatsächlich haben wir die Rum Menge stark erhöht und zwei Ansätze probiert.

      Einmal mit der normalen Menge von ca. 70 ml und einmal mit 240 ml.
      Die 240 ml wurden von den Trockenfrüchten und Mandeln komplett aufgenommen und der Geschmack war viel besser.

      Ich hoffe Du kannst Dich nun orientieren. Der Beitrag Rum zum Backen findest Du weitere Empfehlungen.

      Melde Dich gerne wieder!

      Gruß Thomas

      Antworten

      • Hallo Thomas, der Christstollen ist fantastisch geworden!

        Wir haben Deine Rum-Menge eingehalten und sowohl Nachbarn als auch Verwandtschaft war am Sonntag vom Stollen absolut begeistert.

        Danke Dir!

        Wünschen Dir eine schöne Weihnachtszeit und melden uns wieder 🙂

        Herzlichen Gruß Pia

        Antworten

        • Danke Dir Pia, freue mich sehr über Dein positives Backerlebnis.

          Wünsche Dir ebenso eine gute Zeit und freue mich wieder von Dir zu lesen!

          Liebe Grüße Thomas

          Antworten

  • Wow, traumhafte Bilder und reichlich inspirierende Tipps und Fotos.

    Mache ich nöchste Woche, da habe ich Urlaub 🤩 👍 🙏

    Antworten

    • Hallo Karin,

      Danke für Deine Komplimente und das schöne Feedback.

      Wünsche Dir gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

      • Hi Thomas,

        Danke für die schnelle Antwort, sollte ich noch Fragen haben schreibe ich Dir hier?

        🙏

        Antworten

        • Hallo Karin,

          Du kannst mir hier schreiben, dann können alle mitlesen und die Backtipps mitnehmen in die Küche 🙂

          Liebe Grüße Thomas

          Antworten

          • Guten Morgen, Thomas!

            Habe gestern genau nach Anleitung Stollen gebacken, hat super geklappt!

            Keine Frage offen, heute Abend werde ich zum zweiten Mal buttern und dann 5 Tage zum Probieren reifen lassen.

            Danke und Grüße und Sterne! Karin

          • Guten Morgen, Karin!

            Es freut mich riesig zu hören, dass dein Stollenbacken so gut geklappt hat!

            Tolle Arbeit, dass du dich genau an die Anleitung gehalten hast.

            Ich bin mir sicher, dass er nach den 5 Tagen Reifezeit fantastisch schmecken wird.

            Vielen Dank für deine Sterne und die nette Rückmeldung!

            Bei weiteren Fragen oder für neue Rezeptideen –> Schau wieder vorbei!

            Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Backen,

            Thomas

  • Moin Thomas!

    Ich mag die Stollenkiste aus Holz 🪵, sieht sehr schön und solide aus.

    Echt gut gemacht…

    Deinen Stollen probiere ich auch, der passt jetzt gerade ganz genau für das nächste Wochenende!

    Liebe Grüße Caro

    Antworten

    • Servus Caro,

      Merci für Dein nettes Feedback und Dein Kompliment zur Stollenbox 🙂

      Ganz liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Stollen ohne Rosinen 💯 % Zustimmung 👍

    Antworten

    • Hallo Lilli!

      Danke für Dein nettes Feedback 🙂

      Frau Sixt mag auch keine Rosinen, daher, willkommen im Club!

      Bitte nach dem ausprobieren melden.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Endlich ein sauber aufbereitetes Rezept!

    Da bleiben jetzt keine Fragen mehr offen.

    Kann mich an die Stollenbäckerei meiner Großmutter erinnern, alles andere als einfach.

    Jetzt traue ich mich auch ran… Danke 🙏

    Antworten

    • Danke Dir Bert, sollten noch Fragen auftauchen, bitte gerne melden!

      Gruß Thomas

      Antworten

      • Hi Thomas,

        ich kann Dir nun stolz von einem fantastischen Stollen backen berichten und vom besten Stollen den wir je auf dem Teller hatten 🙂

        Danke für diese außergewöhnliche, gelungene Anleitung und das vorzüglichste Ergebnis!

        LG Bert

        Antworten

        • Danke Dir Bert, für die schöne und leckere Bestätigung, das schmeckt mir natürlich!

          Liebe Grüße und einen schönen Advent wünscht 🙂

          Thomas

          Antworten

  • Guten Abend Thomas,

    Danke für das spannende, aufschlussreiche und detaillierte Stollen Rezept im Newsletter.

    Mir ist jetzt klar geworden warum mein letzter Stollen trocken geworden ist.

    Hatte den Teig nur auf einmal gemacht und nicht lange ruhen lassen.

    Merci für die Aufklärung… jetzt kann ich mich in diesem Jahr an Deine Anleitung halten. 👍

    Kompliment zu Bilder und Ausführung und Sterne 🌟

    Antworten

    • Hallo Marika,

      Danke für Deine Nachricht. Freut mich, wenn die Beschreibung ankommt.

      Halte dich exakt an die Anleitung, dann wird es ein Superstollen!

      Antworten

      • Hallo Thomas,

        Welche Mehl Marken hattest Du verwendet und wo eingekauft?

        Danke 🙂

        Antworten

        • Hallo Marika,

          Danke für Deine Rückfrage.

          Ich hatte “Demeter Weizenmehle von Bauck Hof bei Ed**a gekauft.

          Wünsche gutes Gelingen!

          Gruß Thomas

          Antworten

  • Hi,

    gerade bei Twitter bzw. X gesehen und gleich dem tollen Bild gefolgt.

    Die Stollenscheibe schaut ja super 👍 lecker aus.

    Die Wirkung der roten Schale ist … gleich probieren wollen!

    Liebe Grüße Ella

    Antworten

    • Hallo Ella,

      Danke für Deine Rückmeldung und die spontane Reaktion!

      Ich habe ja viele Stollen Bilder gemacht und das mit der roten Schale hat mir am besten gefallen 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen & Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben: Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.