Rahmschnitzel Rezept für klassisch oder vegan zubereiten

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Heute zeige ich Dir mein schnelles Rahmschnitzel Rezept

Du brauchst dafür frische Schweineschnitzel oder Kalbsschnitzel, Putenschnitzel sind auch in Ordnung.

Für die Variante vegetarisches Rahmschnitzel empfehle ich Dir einen geräucherten Tofu und Sojasahne.

Bitte besorge zusätzlich Zwiebeln oder Schalotten, Pilze, Weißwein, Gemüsebrühe, Mehl und Sahne. Einige Gewürze findest Du bestimmt in Deiner Küche…

Als einfache Beilage passen zum Beispiel Kartoffeln oder… Spätzle.

Dieses Gericht zauberst du in verschiedenen Varianten in kurzer Zeit auf den Tisch. Lasse Dich jetzt inspirieren und genieße mit diesem Beitrag die Vorfreude auf ein tolles Gericht. 

Bei Fragen kannst Du dich gerne über die Kommentarfunktion melden. Gutes Gelingen!

1. Rezept Rahmschnitzel

Hier nun für Deine Küche die Schritt für Schritt Foto-Anleitung. Wünsche dir gutes Gelingen…

Rahmschnitzel mit Spätzle

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 243
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.

Einfache Anleitung für Rahmschnitzel zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.90 Von 3432 Bewertungen

Rahmschnitzel Rezept Bild
Rahmschnitzel Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Rahmschnitzel in zwei Varianten

2 Stück Schnitzel (oder geräucherten Tofu)
Pfeffer
Salz
1 EL Mehl
1 EL Sonnenblumenöl (oder Butterschmalz)
1-2 Stück Schalotten
10 Stück Champignons
50 ml Weißwein trocken
125 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne (oder Sojasahne)
2 Prisen Paprika edelsüß (Meine Geheimzutat!)
2 Prisen Cayennepfeffer
1 TL Butter
1/4 Bund Petersilie

Beilagen und Deko

180 g Spätzle
1 EL Butter
4 Prisen Muskat
2 TL Preiselbeeren

Anleitung

Zutaten Jägerschnitzel
Zutaten für Schnitzel nach Jägerart.

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten bereit stellen.

Die Beilage Spätzle vorbereiten.

Die Preiselbeeren schon mal in Reichweite bringen.

Zwiebel in feine Würfel schneiden.
Zwiebelhälften in Würfel schneiden.

Zwiebel vorbereiten

Schalottenwürfel vorbereiten:

Die Schalotten halbieren, schälen und fein in Würfel schneiden.

Du kannst alternativ eine kleine gelbe Zwiebel verwenden.

Champigons schneiden und hacken.
3/4 der Champignons klein schneiden und fein hacken.

Pilze vorbereiten

Die Champignons putzen, in Scheiben oder Spalten schneiden.

Einige Champignons ruhig kleiner schneiden, der Geschmack der Soße wird dann besser.

Schnitzel plattieren
Das Schnitzel zwischen Folie sant plattieren.

Schnitzel klopfen

Die Schnitzel zwischen Frischhaltefolie mit einem Plattiereisen sanft ausklopfen.

Verwende bitte keinen klassischen Schnitzelklopfer weil Du sonst Abdrücke auf das Fleisch bringst.

Schnitzel in mehl wenden
Schnitzel in Mehl wenden, beispielbild © Foodfotograf Thomas Sixt

Schnitzel mehlieren

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Schnitzel beidseitig in Mehl legen und in der heißen Pfanne allseitig anbraten.

Champignons in einer Pfanne beim anbraten.
Champignons in einer Pfanne anbraten.

Pilze anbraten

Das Schnitzel entnehmen und die Champigons mit Farbe anbraten.

Schalottenwürfel dazu geben und glasig anschwitzen.

Schnitzel braten
Schnitzel beim braten in der Pfanne.

Rahmschnitzel zubereiten

Das Fleisch wieder in die Pfanne geben.

Jägerschnitzel in der Pfanne
Jägerschnitzel mit Champignons in der Pfanne mit Soße.

Soße zubereiten

Mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen und aufkochen.

Die Sahne langsam dazu geben und weiter kochen.

Die Soße abschmecken und kurz mit Deckel vollenden.

Rahmschnitzel Rezept Bild
Rahmschnitzel Rezept Bild © Thomas Sixt

Vollenden und anrichten

Die Spätzle in Butter erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Rahmschnitzel mit Soße und Beilage anrichten.

Die Preiselbeeren dazu setzen, mit Petersilie bestreuen und rasch servieren.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

Schnitzel mehlieren oder Soße mit Stärke binden:
Das Mehlieren vom Schnitzel kannst Du Dir auch ersparen. Binde die Soße dann mit kalt angerührter Speisestärke.

Das Tofu Schnitzel geht in der Zubereitung noch einfacher. Das Fleisch klopfen entfällt, die Soße auf Basis von Pilze und Zwiebelwürfel zubereiten und wie im Absatz hier beschrieben binden. Tofu in einer geriffelten Pfanne kurz bei hoher Hitze anbraten.

Anmerkung zum Tofu-Schnitzel Bild im Artikel:
Ich habe das Gericht mit Spargel und Kartoffeln serviert, die Champignons und Zwiebeln mit ganz wenig Sojasahne in der Küchenmaschine fein gehackt. So ist eine Art Champignon-Paste enstanden die ausgezeichnet schmeckt. Das wäre eine weitere Variante…

Chefkoch Geheimtipps:
Dieser Tipp ist nur für schlaue Menschen, die diesen Beitrag zu Ende lesen…

Die Rahmsoße kannst Du mit ganz wenig Zitronenabrieb verfeinern. Du wirst vom Geschmack der Soße begeistert sein… versprochen!

Schwammerl kommen manchmal recht schmutzig in die Küche. Der Kochschule Beitrag Pilze waschen und putzen zeigt Dir eine fachlich erprobte Methode für saubere Schwammerl!

Land & Region

2. Kalorien Rahmschnitzel die Nährwerte in der Übersicht

3. Tipps für Rahmschnitzel klassisch zubereiten

Finde hier eine Übersicht der Zubereitung gemacht…

Tofu grille ich ganz kurz in der geriffelten Pfanne. Schau dazu zur 🙂 Veggie Rahmschnitzel Variante.

4. Tipp für Rahmschnitzel vegan zubereiten

Die heutige Zeit bringt viele Veränderungen mit sich. Immer mehr Menschen wollen weniger Fleisch essen oder sogar komplett auf Tier verzichten.

Die Gründe sind verschieden: Zum Beispiel die sich schleppende Verbesserungen in der Tierhaltung, damit verbunden der Anspruch Tierleid zu verringern.

Oder der gesundheitliche Aspekt: Wenig Fleisch essen bedeutet Ausgleich schaffen.

Veganes Rahmschnitzel, eine gute Idee falls Deine Gäste kein Fleisch essen…

Ernährungsreligion Tipp von Koch Thomas Sixt

Anhand vom Rahmschnitzel möchte ich Dir eine einfache Idee zeigen, wie Du das klassische Gericht in einer veganen bzw. vegetarischen Variante zubereiten kannst.

Eine Variante ist einen vegetarischen bzw. veganen Fleischersatz zu kaufen. Heute verwende ich aber lieber geräucherten Tofu.

Anstelle der Sahne kannst Du Sojasahne verwenden. Die Butter bleibt als Zutat übrig, für eine vegane Zubereitung einfach weg lassen.

Tofu Rahmschnitzel
Vegetarisches Rahmschnitzel zubereitet mit Tofu. © Food Fotograf Thomas Sixt

5. Weitere Schnitzel Rezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.90 Von 3432 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hi Thomas, sehr feine Geschichte, Dein Schnitzel hab ich gestern nachgekocht. Das hat mir sehr gut geschmeckt. Liebe Grüße Karl

    Antworten

    • Lieber Karl,

      Dankeschön für Dein nettes Feedback 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Lecker, die einfache Sauce ist Super 👍

    Antworten

    • Hallo Lorenz,

      das freut mich 🙂 Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hat genial geschmeckt, koche ich wieder !!!

    Antworten

    • Hallo Susi, Danke Dir!

      Antworten

  • Hallo Thomas, bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen, weil ich nach einem Rezept für Champignon-Rahmschnitzel gesucht hatte. Kann nur sagen; vielen Dank für dieses tolle Rezept. Schnitzel, weich wie Butter, Champions und Spätzle super lecker. Habe noch einen Salat dazu gemacht. War super lecker. Werde deine Seite öfter besuchen. V. D., und liebe Grüße Doris

    Antworten

    • Hallo Doris,

      das freut mich, vielen Dank für Deine positive Rückmeldung!

      Bleib weiter dran – Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas
    Kann ich die Schnitzel im voraus zubereiten, ohne dass sie zäh werden? Kann ich sie allenfallls nach dem Anbraten ca. 1 Stunde bei 80 Grad im Ofen warmhalten?

    Antworten

    • Hallo Marianne,

      vielen Dank für Deine Rückfrage, diese beantworte ich dir gerne nachfolgend.

      Koch Frage: Wie kann ich Rahmschnitzel für Gäste vorbereiten?

      –> Empfehlenswerte Schnitzel Dicke = 0,8-1 cm nach dem Klopfen
      –> Die Schnitzel würzen, beidseitig schnell allseitig anbraten und Farbe nehmen lassen
      –> Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen
      –> Die Schnitzel dürfen innen noch roh sein bzw. nicht ganz durchgegart
      –> Die Soße zubereiten und etwas flüssiger halten
      –> Teller und Beilagen im Backofen bei 120°C “parken”

      Wenn die Gäste oder Deine Liebsten am Tisch sitzen die Soße stark aufkochen lassen.
      Schnitzel und Fleischsaft in die Soße geben.
      Dann je nach Dicke der Schnitzel 3-4 Minuten erhitzen und anrichten.

      Vom warmhalten, länger als 15 Minuten, rate ich Dir ab, da leidet immer die Qualität und die Schnitzel werden sicher trocken.

      Ich hoffe ich konnte Dir das anschaulich vermitteln.

      Gutes Gelingen!
      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas.,
    Vielen Dank für dein schönen Rezepte.
    Ich habe noch 2 Fragen:
    Warum werden die Pilze zuerst angebraten und nicht die Zwiebeln?
    Wie lange sollte ein Schweineschnitzel oder Putenschnitzel von jeder Seite gebraten werden?
    Vielen Dank,
    Herbert R.

    Antworten

    • Hallo Herbert,

      Danke für Deine Kochfragen 🙂 die ich Dir gleich hier beantworte:

      Warum Pilze vor den Zwiebeln anbraten?
      Die Pilze schmecken angebraten besser und entwickeln ein kräftigeres Aroma.
      Die Zwiebelwürfel benötigen nur ein farbloses anschwitzen und würden mit den Pilzen gemeinsam in der Pfanne zu stark rösten.

      Wie lange sollte ein Schweineschnitzel oder Putenschnitzel von jeder Seite gebraten werden?
      Ein guter Richtwert ist: Bei hoher Hitze einlegen, Hitze vor dem Wenden reduzieren, die Bräunung vom Fleisch sollte sichtbar sein.
      2-3 Minuten ist eine Empfehlung, jedoch von der Pfanne und der Herdart abhängig.

      WÜnsche gutes Gelingen! Melde Dich gerne wieder Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Wow, fein, toll geworden Danke

    Antworten

    • Das freut mich sehr! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, danke für das tolle Rezept, meine Kochfrage: Mit welchen Pilzen machst Du das Schnitzel am liebsten?
    Danke Gruß Herbert

    Antworten

    • Hallo Herbert, Danke für Dein Kompliment, ich mag gerne Pfifferlinge und Champignons, wenn die Saison ist sind frische Steinpilze der absolute Gourmet-Tipp! Ganz liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.