Cordon bleu Rezept – gefülltes Schnitzel wie ein Kochprofi zubereiten

Cordon bleu mit Beilage Kartoffelsalat und Feldsalat
Angerichtetes Cordon Bleu mit Kartoffelsalat und Zitrone

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit diesem Foodblog möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Schön dass Du mein Rezept für Cordon Bleu gefunden hast! Es handelt sich um ein, mit Käse und Schinken gefülltes und paniertes Schnitzel. 

Traditionell wird es mit Kalbfleisch oder Schweinefleisch zubereitet. Gäste mögen das gefüllte Schnitzel gerne mit Putenfleisch oder Hähnchenfleisch

In Österreich ist das beliebte Gericht unter dem Namen Gordon bleu bekannt, eine weitere regionale Bezeichnungen ist Zagreb Schnitzel.

Dieses Rezept beschäftigt sich ausführlich mit der Zubereitung inklusive aller Chefkoch Tipps zu Varianten der Füllung mit Käse und Schinken. Wünsche Dir gutes Gelingen!

1. Rezept Cordon bleu

Nachfolgend mein Rezept mit allen Mengenangaben für das traditionelle Gericht. Am Ende vom Rezept findest du noch Tipps zu den Beilagen! Ich freue mich über Kommentare und Facebook Shares… 🙂

Cordon bleu

Rezept für traditionelles, gefülltes und paniertes Schnitzel. Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 363
Vorbereitungszeit 45 Min.

Cordon bleu Rezept für gefülltes Schnitzel zubereiten, Schritt für Schritt gezeigt. Varianten für die Käse Füllung, Profi-Tipps zum Panieren und Beilagen Ideen.

Jetzt bewerten!

4.94 Von 628 Bewertungen

Cordon bleu mit Beilage Kartoffelsalat und Feldsalat
Angerichtetes Cordon Bleu mit Kartoffelsalat und Zitrone

Keyword

Zubereitungszeit

25 Min.

Arbeitszeit

20 Min.

Zutaten

4 Stück Schnitzel (Vom Schwein oder vom Kalb)
Salz
weißer Pfeffer
4 Scheiben gekochter Schweineschinken (70 g)
4 Scheiben Emmentaler (60 g)
4 Zahnstocher
4 EL Mehl
2 Stück Eier
4-8 EL Semmelbrösel
200 ml Rapsöl
30 g Butter

Anleitungen

Schnitzel Cordon bleu mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum
Sommerliches Cordon bleu mit Pramaschinken, Mozzarella und Basilikum. Gourmet verwenden Büffelmozzarella…. für die italienische Schnitzel Cordon bleu Variante.

Zutaten vorbereiten

Die Fleisch vom Metzger dünn aus der Oberschale oder vom Rücken schneiden lassen.

Ideal sind Schmetterlingsschnitzel vom Schweinerücken oder vom Kalbsrücken.

Füllung und Zutaten bereitstellen.

Schnitzel beim Klopfen zwischen Frischhaltefolie
Schnitzel mit Folie bedeckt klopfen.

Schnitzel klopfen

Die Fleischscheiben abwaschen und trocken tupfen, anschließend aufklappen und zwischen Frischhaltefolie legen.

Die Fleischscheiben leicht klopfen und bereitstellen.

Eier verrühren
Verrührte Eier in einer Schüssel, gewürzt mit Salz und Pfeffer.

Panierstraße vorbereiten

Das Mehl sieben und bereitstellen.

Aufgeschlagene und verquirlte Eier sowie die Semmelbrösel in Schüsseln bereitstellen.

Das Ei mit Salz und Pfeffer würzen.

Schnitzel beim Füllen mit Käse und Schnitzel, so wird Cordon belu gemacht!
Schnitzelfleisch vom Kalb oder vom Schwein leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, Käse in den Schinken einpacken und auf das Schnitzel legen.

Cordon bleu füllen

Je eine Schinkenscheiben mit je einer Käsescheiben belegen und zusammen klappen.

Die geklopften Fleischscheiben beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Schinken und Käse sowie etwas gezupften Basilikum auf eine Hälfte der vorbereiteten Schnitzerl legen und die zweite Hälfte darüber legen.

Schnitzel beim Füllen mit Käse und Schinken - Gordon bleu zubereiten
Das Schnitzel zusammen klappen und mit Zahnstochern fixieren.

Cordon bleu fixieren

Die gefüllten Schnitzerl mit einem Zahnstocher fixieren.

Cordon bleu roh in Mehl wenden, das wird mehlieren genannt!
Das vorbereitete, gefüllte Schnitzel in Mehl wenden. Die Reihenfolge beim Panieren unbedingt einhalten: Mehl, Ei, Paniermehl… durch das Mehl bleibt die Panade am Cordon bleu haften.

Cordon bleu mehlieren

Die gefüllten Schnitzerl als nächstes mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl beidseitig wenden und dann durch das verquirlte Ei ziehen.

Cordon Bleu panieren richtig gemacht!
Das mehlierte Cordon bleu als nächstes durch verquirltes Ei ziehen und sanft im Paniermehl wenden.

Cordon Bleu panieren

Anschließend in den Semmelbröseln wenden und die gefüllten Schnitzel durch sanftes Andrücken gleichmäßig panieren.

Cordon bleu mit Beilage Kartoffelsalat und Feldsalat
Angerichtetes Cordon Bleu mit Kartoffelsalat und Zitrone

Ausbacken und servieren

Eine Pfanne erhitzen und das Rapsöl eingießen.

Paniertes, gefülltes Schnitzel im Fett schwimmend beidseitig goldgelb schwenkend braten.

Alternativ das gefüllte Schnitzel frittieren.

Vor dem Servieren mit Salz würzen, Zahnstocher entnehmen.

Dann auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Zitrone und Beilagen servieren.

Video

Das Video zeigt Dir die Vorbereitung vom Zitronenstern bzw. der Zitronenkrone als Beigabe zum gebackenen, gefüllten Schnitzel.

2. Kalorien Cordon bleu, die Nährwerte in der Übersicht

3. Cordon bleu Herkunft

Cordon bleu bedeutet wörtlich übersetzt blaues Band.

Die Zubereitungsart findet erstmals Erwähnung im Buch „Lucullus zu Escoffier“ aus dem Jahre 1949.

Erst 1956 wurde es gastronomisch in Deutschland im Buch „Die Hotel- und Restaurationsküche“ erwähnt.

Das gefüllte und panierte Schnitzel wurde in den 70er Jahren in Deutschland ein populäres Gericht.

Bei der Auswahl von Käse und Schinken kannst Du kreativ vorgehen. Emmentaler, Gouda, Mozzarella, Rosmarinschinken, luftgetrockneter Schinken,…

Zutaten Tipp von Koch Thomas Sixt
Cordon Bleu östrreich Style mit Erdäpfel-Vogerlsalat und Kernöl
Gefülltes Schnitzerl auf österreichische Art zubereitet. Die Füllung mit Bergkäse und Rauchspeck, als Beilage Kartoffelsalat mit Feldsalat und Kürbiskernöl…

4. Cordon Bleu Hähnchen und andere Fleisch Varianten

Du kannst Dein Cordon bleu mit verschiedenen Fleischarten zubereiten, die nachfolgende Liste hilft bei der Auswahl:

Schweinefleisch–> Schweineschnitzel vom Schweinerücken, Schweineoberschale oder Schweinefilet
Putenfleisch –> Putenschnitzel aus der Putenbrust vom Metzger dünn zum Füllen schneiden lassen
Kalbfleisch –> Kalbsschnitzel von der Oberschale, Kalbsrückenschnitzel oder Kalbsfilet
Hähnchenfleisch –> Hähnchenbrust ohne Haut als Schmetterlingsschnitzel vorbereitet

Wichtige Anmerkung:
Schweineschnitzel und Kalbsschnitzel lassen sich gut und dünn klopfen. Daher geht die folgende Zubereitung in der Pfanne sehr gut.

Putenschnitzel und gefüllte Hähnchenbrust sind in der Zubereitung meist dicker und daher ist das Frittieren, schwimmend im heißen Fett, bei einer Temperatur von 165-170°C, eine gute Empfehlung.

Frittierfett im Topf beim erhitzen.
Das Frittieren ist für Cordon Bleu eine gute Alternative zur Pfanne. Besonders bei Puten Cordon bleu und gefüllter Hähnchenbrust ist diese Garmethode die bessere Wahl.

5. Cordon bleu welcher Käse?

Beliebte Käsesorten zum Schnitzel füllen findest Du in der nachfolgenden Liste mit Anmerkungen:

Emmentaler –> In Kombination mit Kochschinken der Klassiker beim Cordon Bleu
Gouda –> Neben Emmentaler der Klassiker und etwas feiner im Geschmack
Raclette –> Kräftiger Geschmack, passt zu Speck, Bacon und Kochschinken
Appenzeller –> Würzig kräftiger Geschmack, passt zu allen Schinkensorten
Greyerzer –> Je nach Reifestufe würzig und pikant mit Fruchtnote, passend zu allen Käsesorten
Gorgonzola –> Suboptimal zum Einwickeln, als Füllung herrlich würzig in Kombination mit Birne und Walnüssen
Bavaria Blu –> Angenehm würzig und sehr fein in Kombination mit Schwarzwälder Schinken oder Speckscheiben
Mozzarella –> Angenehm erfrischend in Kombination mit Basilikum Parmaschinken oder Pancetta bzw. Guanciale

Schnitzel cordon bleu mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum
Sommerliches gefülltes Schnitzerl mit Parmaschinken, Mozzarella und Basilikum. Gourmets verwenden Büffelmozzarella…. für die italienische Variante

6. Cordon Bleu Varianten für Schinken

Passend zur obigen Käse-Varianten-Übersicht findest Du hier noch Tipps für verschiedene Schinkensorten:

Kochschinken –> Toastschinken oder feiner Hinterschinken für die klassische Füllung 
Bacon –> Feiner, leicht geräucherter Bauchspeck, herzhaft im Geschmack
Speck –> Kräftiger Rauchgeschmack und sehr würzig
Schwarzwälder Schinken –> Kräftiger Geschmack, rauchig würzig mit Wacholder-Aroma
Parmaschinken oder San-Daniele-Schinken –> Feines, leichtes Aroma vom luftgetrockneten Schinken
Pancetta bzw. Guanciale –> Feines Aroma, jedoch sehr fettreich.

Optional kannst Du deine Füllung zusätzlich mit frischen Kräutern ergänzen. Angenehme Begleiter sind Thymian und Basilikum, Kräuter der Provence bitte sehr sparsam verwenden!

Wer Toast Hawaii gerne hat kann das Cordon Bleu mit Ananas füllen!

Deutscher Cordon Bleu Tipp von Koch Thomas Sixt

7. Cordon bleu Beilagen Ideen

Dazu passen Petersilienkartoffeln, Bratkartoffeln, Kartoffelsalat, Wiener Erdäpfelsalat, Ofenkartoffeln, grüner Salat, Tomatensalat, Gurkensalat, Krautsalat, Bohnensalat, Rote Bete Salat

8. Andere Schnitzelrezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

    • Hallo Stefan,

      Rapsöl ist besonders gut zum Braten geeignet. Sonnenblumenöl und echtes Schweineschmalz ist auch in Ordnung.

      Es sollten hitzebeständige Öle sein, die Du zum Braten in der Pfanne verwendest.

      Liebe Grüße Thomas

  • Hallo Thomas, das mit dem Speck ist eine gute Idee. Was ist denn Deine Lieblingsvariante? Möchte das am Wochenende für meinen Schwager Ernst kochen. Lieben Dank für die Antwort und das dolle Rezept! Gruß Michaela

  • Hallo Thomas Sixt,

    danke für das großartige Rezepte und die vielen Bilder und Ideen. Ich lese schon lange in Deinem Blog und jetzt wollte ich Dir mal ein paar Zeilen da lassen.

    Das gefüllte Schnitzel habe ich schon mehrfach nachgekocht. Zuletzt hatten wir einen schönen gereiften Brie in die Füllung eingebaut.

    So was feines gibt es nur zu Hause zum essen. Ich bleibe dran und freue mich auf weitere tolle Ideen aus Deiner Küche. Ganz liebe Grüße aus Augsburg schickt Dir Maike

    • Hallo Maike!

      Danke für Deine netten Zeilen. Ich gebe manchmal Trüffelbrie in die Füllung und kombiniere das mit einem luftgetrockneten Schinken. Einfach ausprobieren, schmeckt wirklich köstlich! Ganz liebe Grüße aus der Küche schickt Thomas Sixt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.