Pariser Schnitzel: Das vollständige Rezept mit Beilagen-Tipps

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Pariser Schnitzel Rezept zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Das Schnitzerl im Eimantel ist ein klassisches Gericht der französischen Küche.

Es wurde erstmals in Paris zur Weltausstellung 1889 vorgestellt.

Ich empfehle Dir für diese Zubereitung Kalbsschnitzel, als Beilage Petersilienkartoffeln oder Kartoffelsalat.

Wünsche Dir gutes Gelingen!

1. Rezept Pariser Schnitzel

Hier folgt die Anleitung mit Fotos und genauen Mengenangaben zu den Zutaten.

Am Ende Der Seite kannst Du mir über die Kommentarfunktion heißen Küchentratsch und Deine Kochfrage schicken.

Beachte die Tipps und Infos nach der Rezeptur!

Pariser Schnitzel

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1250
Vorbereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.

Einfache Anleitung für Schnitzel im Eimantel nach Pariser Art zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.89 Von 2072 Bewertungen

Schnitzel im Eimantel, mit Kalbfleisch zubereitet ist es ein Schnitzel Pariser Art.
Schnitzel Pariser Art, im Bild mittig. Schnitzel kannst Du auf verschiedene Arten panieren und ausbacken.

Zutaten

Dekoration

1/2 Stück Zitrone
1 EL Preiselbeeren (ich serviere gerne Preiselbeeren-Konfitüre!)
1/4 Bund Petersilie (ich verwende ebenso gerne Kerbel!)

Fleisch Zutaten

2 Stück Kalbsschnitzel (ca. 5 mm dick geschnitten)
100 g frisch gesiebtes Mehl (Typ 405, Chefkoch verwendet Wiener Grießler)
2-3 Stück Eier (je nach Größe)
2 Prisen Paprika edelsüß (bitte zum Ei geben, verrühren)
2 EL Sahne (bitte zum Ei geben, verrühren)
250-300 ml Sonnenblumenöl (abhängig von der Pfannengröße)
2 EL Butter

Anleitung

Deko und Beilagen

Pellkartoffeln vorbereitet in einer Pfanne.
Kartoffeln in der Pfanne mit Petersilie.

Kartoffeln vorbereiten

Überlege Dir eine Beilage, ich empfehle Dir Petersilienkartoffeln.

Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen, abschütten und in der Pfanne mit Butter und Petersilie vollenden.

Petersilienkartoffeln kannst du mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken!

Weiter Beilagen-Ideen findest du unter Punkt 2. und Verweise zu weiteren Beilagen unter Punkt 5.

Zitrone vorbereiten
Zitrone vorbereitet als Beigabe.

Zitrone vorbereiten

Die Zitrone in Achtel schneiden und die Kerne entfernen.

Die Preiselbeeren aus dem Kühlschrank nehmen und zum Anrichten vorbereiten.

Etwas Petersilie für die Dekoration bereit stellen.

Fleisch zubereiten

rohes schnitzel zum klopfen auf frischhaltefolie
Schnitzel auf Frischhaltefolie legen.

Schnitzel vorbereiten

Die vom Fleischer vorbereiteten und geschnittenen Kalbsschnitzel waschen.

Anschließend mit Küchenkrepp trocken legen und auf Frischhaltefolie zum Klopfen bereit legen.

Schnitzel beim Klopfen zwischen Frischhaltefolie
Schnitzel mit Folie bedeckt klopfen.

Schnitzel klopfen

Die Schnitzerl mit Frischhaltefolie bedecken und klopfen, danach allseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

in mehl gewendetes schnitzel auf einem Teller umfeld panier-strasse
Das Fleisch muss immer zuerst in das Mehl, dann in das Ei, dann in die Semmelbrösel. Nur so bleibt die Panade am Fleisch haften.

Schnitzel mehlieren

Die Schnitzerl in Mehl wenden, und gleichmäßig mehlieren.

mehliertes, rohes Schnitzel im Ei beim wenden
Mehliertes Schnitzel in Ei wenden.

Schnitzel Eimantel

Eine große Pfanne erhitzen und das Öl einlaufen lassen.

Die mit Mehl ummantelten Schnitzerl durch das Ei ziehen.

Das gesamte Fleisch muss beidseitig mit Ei bedeckt sein.

Das Fleisch in die Pfanne legen und beidseitig ausbraten.

Schnitzel Cornflakes zubereiten.
Schnitzel in der Pfanne mit verschiedenen Panaden.

Schnitzel ausbacken

Die Beilage auf warme Teller anrichten.

Das Öl aus der Pfanne abgießen.

Butter in die Pfanne geben und aufschäumen, mit Salz würzen.

Gebackene Schnitzerl in der Butter schwenken.

Anrichten

Pariser Art Schnitzel im Eimantel
Schnitzel Pariser Art im Eimantel

Schnitzel servieren

Die Beilage auf warme Teller anrichten.

Die Schnitzerl anrichten, mit Petersilie dekorieren und mit Preiselbeeren servieren.

Mein Beispielbild zeigt eine Variation von verschiedenen Panaden, nimm die Vorschläge als Inspiration!

Wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Nährwertangaben und Kalorien

3. Pariser Schnitzel Wiki

Das Pariser Schnitzel können wir als eine faszinierende Variante vom Original Wiener Schnitzel betrachten.

In der Zubereitung gibt es einen deutlichen Unterschied:

Anstatt das Schnitzel dreistufige zu Panieren – mit Mehl, Ei und Brösel – wird das Pariser Schnitzel lediglich in Mehl und anschließend in geschlagenem Ei gewendet.

Die Geschichte dieses Gerichts führt uns zurück zur Weltausstellung in Paris im Jahr 1889.

Es wird angenommen, dass die besondere Zubereitungsart dieses Schnitzels dort ihren Ursprung fand und daher auch ihren Namen erhielt.

Für die Zubereitung des Pariser Schnitzels wählt man dünne Kalbsschnitzel aus.

Nachdem die Schnitzel geklopft und gesalzen wurden, taucht man sie zuerst in Mehl und danach in geschlagenes Ei.

Für einen fluffigen Eimantel kann man das Ei mit wenig Sahne ergänzen.

Das in Ei getauchte Kalbsschnitzel kommt danach unmittelbar in heißes Pflanzenöl und wird goldgelb ausgebacken.

Einige Rezeptvarianten empfehlen sogar, das Schnitzel im Eimantel nach dem schwimmenden Ausbacken in Öl, vor dem Anrichten in einem kleinen Stück aufgeschäumter Butter in der Pfanne zu schwenken.

Kurzanleitung für Pariser Schnitzel zubereiten:

Mehl für Pariser Schnitzel:

Verwende ein Weizenmehl Typ 405 oder ein spezial Mehl wie den Wiener Grießler.

Du kannst ebenso eine glutenfreie Mehlmischung oder Kartoffelmehl verwenden.

Eier für Pariser Schnitzel:

Du kannst drei Eier mit 1 EL Sahne, 4 Prisen Salz und 3 Prisen Pfeffer würzen.

Ich habe bereits eine Variante mit frischem Thymian ausprobiert, diese schmeckt köstlich.

Toll ist auch die Zugabe von weißem Trüffelöl, das Pariser Schnitzel mit Trüffel-Ei-Panade schmeckt fantastisch!

Schnitzel in Mehl wenden
Schnitzel in Mehl wenden
Mehl-Schnitzel in Ei legen
Mehl-Schnitzel in Ei legen

4. Beilagen Ideen für Pariser Schnitzel

Traditionell wird das Pariser Schnitzel mit Reis serviert.

Ein grüner Salat oder ein gemischter Salat ist ebenfalls eine beliebte und eine passende Beilage zum Schnitzel im Eimantel.

In einigen Restaurants wird das Pariser Schnitzel mit Pommes Frites oder Bratkartoffeln als Beilagen serviert..

Einige Beilagen Rezeptideen findest Du nachfolgend:

Butterkartoffeln mit Petersilie
Kartoffeln mit Petersilie
gekochter Reis
gekochter Reis im Topf

5. FAQ Pariser Schnitzel

Häufige und von mir als Koch beantwortete Pariser Schnitzel Kochfragen findest Du nachfolgend:

Wie lautet ein traditionelles Rezept für Pariser Schnitzel?

Ein traditionelles Rezept für Pariser Schnitzel verlangt nach dünnen Kalbsschnitzeln, die zuerst in Mehl und dann in geschlagenem Ei gewendet werden.

Anschließend werden die in Ei getauchten Schnitzel einzeln nebeneinander in heißem Pflanzenöl gebraten.

Traditionell wird es mit Reis serviert.

Welche Sauce passt am besten zum Pariser Schnitzel?

Zum Pariser Schnitzel passt eine leichte Zitronenbutter oder eine feine Kapernsauce sehr gut.

Einige bevorzugen auch eine einfache Scheibe Zitrone zum Drüberträufeln.

Was genau bedeutet "Pariser Art" in der Küche?

Die Bezeichnung “Pariser Art” bezieht sich auf die Zubereitungsweise, bei der das Fleisch/Fischfilet nur in Mehl und geschlagenem Ei gewendet und dann gebraten wird.

Die angenehme und wohlschmeckende Eihülle bzw. der Eimantel ist zarter im Geschmack als die traditionelle Panade mit Semmelbrösel.

Dennoch schützt das Ei das Gargut und lässt es saftig gelingen!

Ist es möglich, ein Pariser Schnitzel ohne Mehl zuzubereiten?

Ja, es ist möglich, wobei das Mehl hilft, das Ei besser am Fleisch haften zu lassen.

Wenn Du das Mehl weglassen möchtest, achte darauf, das Fleisch gut abzutrocknen, damit das Ei besser haftet.

Weizenmehl kannst Du bei Unverträglichkeiten durch Speisestärke, Maisstärke oder glutenfreies Mehl ersetzen.

Was ist der geschichtliche Hintergrund vom Pariser Schnitzel?

Die Bezeichnung “Pariser Schnitzel” soll auf die Weltausstellung in Paris im Jahr 1889 zurückgehen, bei der diese Zubereitungsart erstmals vorgestellt wurde.

Kann man auch Fisch "Pariser Art" zubereiten, und wenn ja, wie geht das?

Ja, Fisch kann auch “Pariser Art” zubereitet werden.

Das Fischfilet wird ähnlich wie das Fleischschnitzel in Mehl und dann in Ei gewendet und gebraten, bis er goldgelb ist.

Ein Rezept für Fisch in Eihülle findest Du an anderer Stelle in meinem Foodblog.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen Mailänder Schnitzel und Pariser Schnitzel?

Das Mailänder Schnitzel ist ein Kalbskotelett mit Knochen und wird mit Ei und Paniermehl paniert.

Die Semmelbrösel werden beim Mailänder Schnitzel fester angedrückt als beim Wiener Schnitzel, welches mit Mehl, Ei und Semmelbrösel paniert wird.

Das Pariser Schnitzel wird nur in Ei und Mehl gewendet und dann in Öl ausgebacken.

Wie wird die Eipanade für das Pariser Schnitzel richtig fluffig?

Um eine fluffige und besonders leichte Eipanade zu bekommen, kann man das Ei mit ein wenig Sahne oder Milch verquirlen, bevor das Fleisch darin gewendet wird.

Köche würzen das Ei in der Regel mit Salz und Pfeffer.

Welches Fleisch ist für ein authentisches oder Original Pariser Schnitzel am besten geeignet?

Ein authentisches Original Pariser Schnitzel wird traditionell aus dünnen Kalbsschnitzeln hergestellt und nur in Mehl und Ei “paniert”.

Du kannst auch Schweine-, Puten- oder Hühnerschnitzel verwenden, je nach persönlichem Geschmack; dann können wir uns auf die Bezeichnung “Pariser Art” einigen.

6. Verwandte Pariser Schnitzel Ideen

Für den Laien ist es oft verwirrend, die Bezeichnung “Wiener Schnitzel” ist für das panierte Kalbsschnitzel vom Kalb reserviert.

Das Original Pariser Schnitzel wird ebenso aus Kalbfleisch zubereitet

Zur Übersicht habe ich für die verwandten Gerichte habe ich extra Artikel/Rezepte erstellt:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.89 Von 2072 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Einfach und lecker, ich mag diese Variante und die Schnitzel sind lecker geworden.

    Danke dir 🙂

    Antworten

    • Freut mich, schicke ein Danke für den netten Kommentar!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Von dieser Panade habe ich wirklich vorher noch nie gehört… aber, man lernt auch im Alter nicht aus, nicht wahr? Es war schön, was Neues auszuprobieren undes hat wirklich ausgezeichnet geschmeckt. Die Bilder hier sind ebenfalls toll und auch das Video hat uns gut gefallen… als nächstes sind dann die Cornflakes als Panade dran, wir sind gespannt und lassen liebe Grüße da!

    Antworten

    • Hallo Gitty, Danke für Deinen positiven Kommentar. Liebe Grüße und gutes Gelingen! Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    einach und lecker. Das hat mir sehr gut geschmeckt und die Zubereitung nach Deiner Anleitung hat wunderbar geklappt.

    Dankeschön!

    Antworten

    • Hi Emmy,

      freue mich über Deine Nachricht – Dankeschön.

      Schau Dir bei Gelegenheit auch das Wiener Schnitzel an. Der Klassiker ist besonders fein.
      Gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Lieber Thomas,

    ich habe gesehen, dass du fleißig Kochfragen in den Kommentaren überall beantwortest… hier ist meine Frage, die hoffentlich nicht total doof ist, aber: Was ist eine Stielkasserolle?

    Und gibt es nicht normale Haushaltsgeräte, mit denen ich das ebenso gut hinbekomme?

    Viele herzliche Grüße
    Niklas

    Antworten

    • Hallo Niklas,

      Danke für Deine Kochfrage:

      Was ist eine Stielkasserolle?

      Die Stielkasserolle ist ein Kochtopf mit Seitenwänden im rechten Winkel zum Topfboden.
      In der Regel mit einem Stielgriff. Der praktische Topf wird für Soßen, Suppen und Gemüsezubereitung verwendet.

      Ich mag diese Topfform sehr gerne, weil man den Topf beim Anrichten praktisch mit einer Hand über den Teller halten kann.

      Verwandt ist die Stielkasserolle mit der Sauteuse, diese hat abgerundete Seitenwände, welche das Schwenken der Zutaten erleichtert.

      Das Sautoire hat wiederum zwei Griffe, Topfwände im rechten Winkel zum Topfboden, wird gerne als runder Bräter verwendet.

      Ich hoffe ich konnte Dir das gut vermitteln, in den nächsten Wochen folgen hier Detail-Infos in der Kochschule.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Mein Freund hat genau dieses Rezept an unserem Jahrestag gestern gekocht – wir wollten unbedingt was “Besonderes” kochen, aber auch irgendwie Hausmannskost.. da war das Pariser Schnitzel ein super Kompromiss 😀
    Er wollte aber im Nachhinein nicht kommentieren, deshalb tue ich das mal an dieser Stelle: Unsere Küche ist noch heile, wir leben noch und hatten ein supergutes Essen am Jahrestag! Auch für Laien also ein super Blog, um mal was anderes auszuprobieren!!

    Antworten

    • Hallo Hilly,

      vielen Dank für Deine ausführliche und positive Rückmeldung. So einen Erlebnisbericht lese ich gerne 🙂

      Freue mich wenn alles geklappt hat und Ihr einen schönen Abend hattet. Nächste Empfehlung wäre das Original Wiener Schnitzel 🙂

      Wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Herr Sixt, toller Service, hier den Koch direkt fragen zu können! Ich kenne das Gericht bzw. die Zubereitung im Eimantel ohne Sahne. Meine Kochfrage daher: Was bewirkt die Sahne und kann ich auch Kondensmilch verwenden? Vielen Dank für die Anleitung, freue mich auf Antwort! Gruß Sybille

    Antworten

    • Hallo Sybille Reithoff, Danke für den netten Kommentar. Die Sahne macht den Eimantel angenehm weich und fluffig. Kondensmilch bitte nicht verwenden, dann lieber die Eier solo verwenden! Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Servus Thomas Sixt,
    Super Idee und echt gut beschrieben, danke dafür. Die Bilder sind toll und ich traue mich das jetzt kochen!
    Liebe Grüße Christof

    Antworten

    • Hallo Christof, Danke für Deine nette Nachricht – gutes Gelingen in Deiner Küche Gruß Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.