Melde dich beim Rezepte-Letter an.

Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an

Moderne Spargelsuppe mit Pilzen – fein geschäumt einfach kochen

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein bestes geschäumtes Spargelsuppe Rezept stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

Diese Suppe zelebriert den zarten Geschmack und die feine Textur des Spargels. Hier erfährst du, wie du selbst eine geschmacklich herausragende Spargelsuppe zubereitest.

Spargelsuppe ist ein Klassiker der deutschen, österreichischen und französischen Küche.

Nach der Rezeptur im Artikel findest du viele weitere Informationen rund um die beliebte Spargelsuppe!

Wünsche Dir viel Spass und gutes Gelingen

1. Rezept Spargelsuppe mit Pilzen

Mach dich bereit für eine herrlich cremige Spargelsuppe, die schnell und einfach zuzubereiten ist!

Dieses Rezept wird dein Herz im Sturm erobern und ist perfekt für die Spargelsaison.

Spargelsuppe modern und geschäumt

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Zuletzt überarbeitet am 07. Juli 2024.

Portionen 4
Kalorien 566
Vorbereitungszeit 60 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.

Einfache Anleitung für moderne und geschäumte Spargelsuppe mit Pilzen zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.97 Von 1574 Bewertungen

Spargelsuppe Rezept Bild
Spargelsuppe Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Spargelsuppe Zutaten

400 g weißer Spargel
500 ml Gemüsebrühe (Alternativ Hühnerbrühe)
80 ml trockener Weißwein
1 Stück Zitrone
50 g Butter
250 ml Sahne (oder Sojasahne)
4 Prisen brauner Rohrzucker
6 Prisen Salz
4 Prisen Pfeffer (Drehungen Pfeffermühle!)
2 Prisen Cayennepfeffer
1 TL Speisestärke (Richtwert für die Bindung der Suppe)
80 g kalte Butter

Einlage und Dekoration zur Spargelsuppe

150 g Kräuterseitlinge (Optionale Suppeneinlage)
30 g Butter
1/4 Bund Petersilie (Ich verwende auch gerne Kerbel!)

Anleitung

Spargel geschält mit Spargelstangen
Spargel schälen leicht gemacht: Verwende einen scharfen Pendelschäler.

Spargel vorbereiten

Die Spargelstangen an den Enden abschneiden, die Spargelstangen schälen.

Spargelschalen und Spargelabschnitte sowie geschälten Spargelstangen extra bereit legen.

Spargelsuppe ansetzen.
Spargelsuppe mit Spargel, Spargelschalen ansetzen.

Spargelfond ansetzen

Spargelbrühe ansetzen:

Die Spargelschalen und Spargelabschnitte in einen Topf legen.

Ich gebe zusätzlich einige klein geschnittene Spargelstücke zum Suppen-Ansatz dazu.

Die Spargelspitzen plus 6 cm der Spargelstangen verwende ich als Suppeneinlage.

Durch den zusätzlichen Spargelanteil kann die Spargelbrühe einen kraftvollen Geschmack entwickeln.

Kalte Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe, Weißwein, eine Scheibe Zitrone, Salz, Pfeffer und etwas Zucker zugeben und aufkochen.

Die Zitronenscheibe entnehme ich nach dem Aufkochen.

Die Suppe 15-20 Minuten ziehen lassen.

Optional kannst Du eine Kartoffel in Scheiben geschnitten dazu geben, die Stärke der Kartoffel bindet die Suppe.

Einlage für die Spargelsuppe vorbereiten
Spargel und Kräuterseitlinge als Einlage für die Spargelsuppe.

Suppeneinlage vorbereiten

Spargelspitzen und restlichen Spargel in mundgerechte Stück schneiden und als Einlage extra bereit stellen.

Ich habe zusätzlich Kräuterseitlinge als Einlage vorgesehen, die Pilze halbieren oder entsprechend klein schneiden.

Kräuterseitlinge beim anbraten in Butter und Petersilie.
Kräuterseitlinge in der Pfanne beim Anbraten mit Butter.

Pilze braten

Die vorbereiteten Kräuterseitlinge in einer Pfanne mit Butter anbraten.

Die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit frisch geschnittener Petersilie vollenden.

Pilze zum Anrichten warm stellen.

Die spargelsuppe durch ein Sieb passieren.
Spargelsuppe passieren.

Spargelfond passieren

Die Spargelbrühe durch ein feines Sieb passieren und die Brühe wieder auf den Herd stellen.

Spargel Suppeneinlage in der Spargelbrühe kochen.
Spargel als Suppeneinlage in der Spargelbrühe kochen.

Spargeleinlage garen

Die Spargelbrühe erneut aufkochen, die rohen Spargelstücke für die Suppeneinlage in die Suppe geben und bissfest garziehen lassen.

Spargel als einlage für Spargelcremesuppe
gekochte Spargelspitzen als Suppeneinlage.

Einlage bereitstellen

Die bissfest gegarten Spargelspitzen aus der Spargelbrühe nehmen.

Die Suppeneinlage in einer extra Schüssel bereit stellen.

Du kannst die Spargelstücke auch zu den Kräuterseitlingen in die Pfanne geben und dadurch warm halten.

Speisestärke anrühren.
Anrühren von Speisestärke zum Binden.

Speisestärke vorbereiten

Verrühre etwas Speisestärke in wenig kaltem Wasser

Spargelsuppe mit Sahne verfeinern und aufmixen.
Spargelsuppe mit Sahne vollenden und aufmixen.

Spargelsuppe vollenden

Die Spargelbrühe aufkochen, die Sahne in die kochende Spargelbrühe einlaufen lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken.

Du kannst die Suppe jetzt nach Geschmack mit der kalt angerührten Speisestärke, dem Speisestärke-Wasser binden:

Das Speisestärke-Wasser langsam in die kochende Suppe geben, bis die gewünschte Bindung der Suppe erreicht ist.

Du kannst die Suppe mehr oder weniger, nach persönlichem Geschmack binden.

Die Spargelsuppe zum Anrichten mit der eiskalten Butter schaumig aufmixen.

Spargel und gebratene Kräuterseitlinge als Suppeneinlage anrichten.
Einlage für die Spargelsuppe in warme Teller anrichten.

Suppeneinlage anrichten

Die vorbereiteten Spargelstücke und Kräuterseitlinge in gewärmte Suppenteller mittig anrichten.

Spargelsuppe als Spargelcremesuppe angerichtet im Teller mit Einlage
Spargelsuppe angerichtet mit Spargel und Kräuterseitlinge.

Suppe anrichten und servieren

Die Spargel-Suppe kurz vor dem Servieren erneut aufmixen und mit Spargelschaum in die vorbereiteten Suppenteller gießen.

Die Suppe mit Petersilie oder Kerbel dekorieren und rasch servieren.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

Gericht

Land & Region

2. Kalorien Spargelsuppe

Die berechneten Nährwerte für diese Suppe findest Du in der nachfolgenden Tabelle berechnet:

3. Spargelzeit und Spargel schälen

Die Spargelzeit beginnt in Deutschland Mitte bis Ende April und endet traditonell am 24. Juni.

Der 24. Juni ist der Johannistag und wird im Volksmund Spargel-Silvester genannt.  

Die Kochschule Spargel schälen zeigt das Vorbereiten Schritt für Schritt.

Nachfolgend findest Du zwei Bilder, die Dir das Schälen von Spargel grün und weiß zeigen.

Die Stelle wo ich mit dem Schälen beginne ist mit einem Stück Holz markiert.

Mein Rezept für Spargelsuppe aus Spargel grün findest Du an anderer Stelle im Foodblog.

Spargel weiß schälen
Spargel schälen leicht gemacht. Bild zeigt ab welcher Position du den weißen Spargel schälst.
Grünen Spargel schälen
Grünen Spargel richtig schälen zeigt dieses Bild

4. So kochst du Spargelsuppe mit Spargelschalen

Entdecke das volle Aroma von Spargel mit einem Rezept, das ausschließlich aus Spargelschalen zubereitet wird.

Diese Variante der Spargelsuppe schmeckt intensiv nach Spargel und bietet eine kluge Möglichkeit, jedes Stück des wertvollen Gemüses zu nutzen.

Da die Schalen einen konzentrierten Geschmack haben, benötigt die Suppe beim Abschmecken oft etwas mehr Zucker, um die natürliche Bitterkeit auszugleichen.

Die Zubereitung der Suppe aus Spargelschalen ist nicht nur geschmacklich eine Bereicherung, sondern auch aus gesundheitlicher Sicht vorteilhaft.

Spargelschalen sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen (insbesondere Vitamin C und E), Mineralstoffen (wie Kalium und Phosphor) und Ballaststoffen, die während des Kochens in die Brühe übergehen.

Diese Nährstoffe fördern die Nierentätigkeit und unterstützen den Körper bei der Entgiftung, was Spargelbrühe zu einem gesunden, entwässernden Genuss macht.

Darüber hinaus ist das Verwerten der Spargelschalen eine hervorragende Methode, um Ressourcen zu sparen und die Haushaltskasse zu schonen.

Anstatt die Schalen zu entsorgen, können sie verwendet werden, um eine nahrhafte und schmackhafte Suppe zu kochen.

Die empfohlene Kochtechnik ist das kalte Ansetzen der Schalen mit Wasser, wobei eine Kochzeit von 30 bis 45 Minuten ideal ist, um die Aromen und Inhaltsstoffe optimal auszukochen.

Für alle, die das Maximum aus ihren Zutaten herausholen möchten, bietet sich dieses Rezept für Spargelsuppe aus Schalen an.

Es zeigt, wie einfach und effizient köstliche Ergebnisse erzielt werden können, indem man das, was oft übrig bleibt, in etwas Wunderbares verwandelt.

Probier es aus und erlebe, wie einfach nachhaltige Küche sein kann!

Geschälter weißer Spargel
Spargelstangen mit Spargelschalen auf dem Küchenbrett.
Spargeschalen im Topf
Spargelschalen im Topf für Spargelsuppe.

5. Spargelsuppe mit gefrorenem Spargel

Gefrorener Spargel bietet eine praktische Möglichkeit, außerhalb der Saison Spargelsuppe zu genießen, auch wenn die Qualität leicht hinter der von frischem Spargel zurücksteht.

Für die Zubereitung einer Spargelsuppe aus gefrorenem Spargel gibt es zwei bewährte Methoden, die jeweils ihre eigenen Vorzüge haben.

Methode 1: Langsames Spargel auftauen


Die erste Methode umfasst das langsame Auftauen vom gefrorenen Spargel im Kühlschrank über Nacht.

Nachdem der Spargel vollständig aufgetaut ist, wird er in mundgerechte Stücke geschnitten.

Anschließend kann die Suppe wie gewohnt gekocht werden. Dieser Prozess hilft, die Textur des Spargels besser zu bewahren, da ein langsames Auftauen die Zellstrukturen weniger beschädigt als ein schnelles Erhitzen.

Methode 2: Direktes erhitzen vom gefrorenen Spargel


Die zweite Methode ist direkter: Der gefrorene Spargel wird unmittelbar in der kochenden Brühe erhitzt und aufgetaut.

Nach dem Auftauen nimmt man den Spargel aus der Brühe, bereitet Teile davon als Suppeneinlage vor und mixt den restlichen Spargel direkt in der Brühe auf.

Dies spart Zeit und intensiviert das Spargelaroma in der Suppe, da die Aromen sich direkt im Kochmedium entfalten.

Tipps für Spargel einfrieren:


Es ist praktisch, Spargel bereits geschält einzufrieren. Aufgetaut lässt sich der Spargel nämlich sehr schlecht schälen, und die Schalen können zäh und faserig in der Suppe wirken.

Ideal ist es, den Spargel für die Suppe gezielt vorzubereiten:

Die Spitzen und etwa 6 cm darunter werden mundgerecht geschnitten und separat aufbewahrt, um später als Suppeneinlage zu dienen.

Der restliche Spargel wird klein geschnitten und dient zum Ansetzen der Suppe.

Diese Vorbereitung erleichtert nicht nur den Kochprozess, sondern sorgt auch dafür, dass alle Bestandteile des Spargels optimal verwendet werden.

Qualitätsaspekte:


Obwohl gefrorener Spargel eine gute Alternative außerhalb der Saison bietet, ist zu beachten, dass seine Qualität etwas schwächer ist als die von frischem Spargel.

Die Textur ist nach dem Einfrieren und Auftauen etwas weicher, und der Geschmack ist oft nicht ganz so intensiv.

Dennoch, mit der richtigen Zubereitung kann auch aus gefrorenem Spargel eine köstliche und aromatische Spargelsuppe entstehen, die das ganze Jahr über Freude bereitet.

6. Spargelsuppe einfach mit Spargel aus dem Glas

In meinem Foodblog habe ich schon öfter über die Spargelsuppe mit Spargel aus dem Glas geschrieben.

Das erste Mal begegnete mir diese Suppe zu Weihnachten bei einem Freund. Dort war sie traditionell fester Bestandteil des Weihnachtsfestes, und ich war überrascht von der Qualität, die man mit Glas-Spargel erreichen kann.

Die Spargelspitzen wurden als Suppeneinlage genutzt, während das Spargelwasser zusammen mit den restlichen Spargelstücken, Brühe, Sahne, Kartoffelstärke und Gewürzen wie Salz, Pfeffer und Zucker zur Zubereitung der Suppe diente.

Diese Art der Suppe bietet eine einfache und schnelle Alternative zur klassischen Spargelsuppe aus frischem Spargel.

Es ist klar, dass sie in puncto Frische und Aroma nicht ganz mit der frisch zubereiteten Variante mithalten kann; die Farbe ist durch den mehrfachen Kochprozess auch nicht so strahlend weiß.

Dennoch stellt die Spargelsuppe aus dem Glas eine praktische Lösung für Tage dar, an denen wenig Zeit zur Verfügung steht oder es besonders schnell gehen muss.

Als Koch muss ich sagen, dass diese Suppe zwar den hohen Ansprüchen von Feinschmeckern nicht vollständig gerecht wird, sie ist jedoch gut gemacht und eine solide Notfall-Variante.

Die Verwendung von Spargel aus dem Glas ermöglicht es jedem, schnell und ohne großen Aufwand eine wärmende Suppe zu genießen.

Dies macht sie zu einer wertvollen Option für alle, die Zeit sparen möchten, ohne auf das Vergnügen einer leckeren Spargelsuppe verzichten zu müssen.

7. Spargelsuppe Rezept Chefkoch

Lass uns in diesem Absatz mit der Landgastronomie beginnen, wo in Gasthäusern die Spargelsuppe ein herzhaftes, bodenständiges Gericht darstellt, und erlebe den Übergang zur feinen Sterne-Gastronomie, wo diese einfache Suppe zu einer kulinarischen Delikatesse transformiert wird.

Schon vor 30 Jahren haben Spitzenköche die Kunst perfektioniert, Spargelsuppe nicht nur zu kochen, sondern sie fein geschäumt zu servieren.

Das Schäumen einer Suppe ist eine Technik, die besonders in der Sterne-Gastronomie geschätzt wird, weil der leichte, luftige Schaum sich sanft auf den Gaumen legt und ein intensives, zugleich subtiles Geschmackserlebnis schafft.

In der Hochküche wird häufig eine klare Hühnerbrühe als Basis für Spargelsuppen verwendet.

Diese Brühe liefert eine reiche, tiefgründige Grundlage, die den delikaten Spargelgeschmack hervorhebt, ohne ihn zu überdecken.

Als Koch kann ich dir Hühnerbrühe empfehlen, da die feine süße dieser Brühe ausgezeichnet mit dem Geschmack vom Spargel korrespondiert bzw. harmoniert.

Die Verwendung von Hühnerbrühe statt Wasser intensiviert die Aromen und sorgt für eine vollmundige Textur.

Für die Würzung dieser exquisiten Suppe wählen Chefköche spezifische Zutaten, die den Charakter des Spargels unterstützen und verstärken.

Salz ist unerlässlich, um die natürlichen Aromen des Spargels zu betonen, während Zucker oder Rohrzucker eine leichte Süße hinzufügen, die die Bitternoten des Spargels ausgleicht.

Weißer Pfeffer wird in der gehobenen Gastronomie bevorzugt, da er im Vergleich zu schwarzem Pfeffer eine feinere Schärfe bietet und keine visuellen Spuren in der Suppe hinterlässt.

Cayennepfeffer fügt eine unterschwellige, nicht überwältigende Schärfe hinzu, die die Suppe belebt.

Muskat, eine klassische Ergänzung zu Spargel, verleiht der Suppe eine warme, nussige Tiefe, die das Gesamterlebnis abrundet.

Durch diese sorgfältig ausgewählten Zutaten und die kunstvolle Zubereitung schaffen Sterne-Köche eine Spargelsuppe, die weit mehr ist als die Summe ihrer Teile – ein Gericht, das sowohl den Geist der traditionellen Küche ehrt als auch die Raffinesse moderner kulinarischer Techniken feiert.

Topfschau:

Bei Johann Lafer habe ich ein spannendes Rezept für Spargel-Bouillon mit Schnittlauch-Quark-Nocken gefunden.

Spargelsuppe nach Landfrauen Art traditionelles Rezept
Traditionelles Rezept Spargelsuppe der Landfrauen.
Spargelsuppe Landfrauen
Spargelsuppe Landfrauen mit Kerbel und Reis.
Spargelsuppe oma Rezept
Spargelsuppe aus Omas Kochbuch von 1908
Amalie Jessen Kochbuch Die bürgerliche Küche für alle Tage des Jahres von 1908.
Amalie Jessen Kochbuch Die bürgerliche Küche für alle Tage des Jahres von 1908.

8. Weitere Spargelsuppen Ideen

Der Beitrag Spargelsuppe andicken zeigt dir Varianten die Suppe zu binden.

Der Beitrag Gewürze für Spargelsuppe gibt Tipps zum Abschmecken der Suppe.

9. Weitere Spargelrezepte

Du findest hier im Foodblog weitere Spargelrezepte als Inspiration:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.97 Von 1574 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hallo lieber Thomas,

    Ich bin schon seit einigen Jahren ein Fan Deiner Website und ich habe schon viele Rezepte mit Fisch und Fleisch, mit Gemüse und ganz herrliche Salate von dir nachgekocht.

    Bei den Suppen hatte ich im letzten Jahr die Tomatensuppe und die Pastinakensuppe besonders gerne mehrfach gekocht.

    Die Begeisterung für deine Rezepte ist in der wunderbaren Aufbereitung begründet, die Motivation und Lust zum Kochen vermittelt.

    Deine Bilder sind einzigartig schön und ich lass mich gerne inspirieren.

    Bisher hat jeder, dem ich deine Seite empfohlen habe, von toller Umsetzung der Gerichte in der eigenen Küche berichtet.

    Ich schreibe dir nun bei der Spargelsuppe, weil ich diese bisher noch nie so lecker hinbekommen habe.

    Die Suppe war entweder zu dünn oder zu bitter, seit ich nach deinem Rezept gekocht habe, ist die Spargelsuppe einfach und ganz wunderbar gelungen.

    Ein Kommentar und ein grosses Dankeschön ist schon lange überfällig, heute habe ich das nun endlich nachgeholt 🤩.

    Bitte mach weiter so und lass uns noch oft in deine kulinarische Welt eintauchen.

    Es schmeckt alles so lecker 😋 Danke 🙏

    Antworten

    • Hallo Pira,

      vielen, vielen herzlichen Dank für deine ausführliche und herzliche Rückmeldung.

      Das ist wie Trüffel auf der Trüffelpasta 🙂

      Ich freue mich immer besonders, wenn die Kochtipps gut ankommen und es mir gelingt, die Kochtechniken gut zu vermitteln.

      Gleichzeitig bin ich auf Feedbacks angewiesen, weil die Inhalte nur durch Austausch besser werden.

      Zur Spargelsuppe habe ich auch gerade den Artikel Spargelsuppe andicken verfasst.

      Dort stelle ich nochmal detailliert die verschiedenen Varianten vor.
      Nur die Variante mit Eigelb und Sahne legieren habe ich weg gelassen, die Methode ist mir nicht sicher genug.

      Passend zum Thema ist auch der Beitrag: Spargelsuppe Gewürze, da habe ich die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

      Wünsche Dir jedenfalls weiterhin gutes Gelingen, einen guten Appetit und viele erfolgreiche Kocherlebnisse!

      Liebe Grüße Thomas

      P.S. Melde dich gerne mit Kochfragen oder wenn Dir etwas auffällt!

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    das ist echt eine tolle Zusammenfassung.

    Die Spargelsuppe ist mir ausgezeichnet gelungen und hat uns allen sehr gut geschmeckt.

    Lieben Dank für Deine Bemühungen und 5 Sterne 🙂

    Antworten

    • Hallo Marika,

      herzliches Dankeschön für Deine netten Zeilen zur Spargelsuppe.

      Freue mich, wenn euch die Suppe schmeckt!

      Bleib dran und melde dich gerne wieder 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Servus Thomas,

    Die Suppe nach Deiner Rezeptur hat ausgezeichnet geschmeckt.

    Kompliment für uns beide 🙂 Danke Dir!

    Antworten

    • Dankeschön Ulla!

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    soeben nachgekocht und schwer begeistert.

    Ich liebe die Kräuterseitlinge!

    Sehr lecker.

    Vielen Dank!

    Grüße aus Berlin, Markus

    Antworten

    • Hallo Markus,

      Danke für Dein schönes Feedback.

      Freut mich, wenn es Dir schmeckt.

      Melde Dich gerne wieder!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • “Einfach” liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. 😉 Aber die Suppe ist tatsächlich gut nachzukochen und schmeckt hervorragend. Perfekter Einstieg in die Spargelzeit!

    Antworten

    • Hallo Jasmin,

      Danke für Deine Nachricht, das freut mich. Unter Spargel kochen findest Du noch weitere Ideen.

      Wünsche eine genussvolle Spargelzeit! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    das ist ein wunderschönes Rezept und man kann Deine kochende Leidenschaft spüren.

    Wow sieht das alles lecker aus.

    Das Rezept habe ich mir für die Spargelzeit vorgemerkt und wenn mir ein Spargelbund im Supermarkt begegnet 🙂

    Vielen Dank für die Tipps und Fotos!

    Liebe Grüße Sarah

    Antworten

    • Hallo Sarah,

      Danke für Deine positive Nachricht. Das freut mich sehr 🙂

      Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.