Sauce bé­ar­naise Rezept mit allen Chefkoch Tipps

Sauce béarnaise Rezept Bild

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Sauce béarnaise Rezept findest Du in diesem Artikel.

Die Sauce béarnaise, auch bekannt als Béarner Sauce, ist eine warme und geschmeidige Buttersauce aus der traditionellen französischen Küche.

Sie wird aus warm aufgeschlagenen Eigelben mit einer speziellen Reduktion und geklärter Butter zubereitet.

Die Soße veredelt viele Gerichte, insbesondere Steaks und Fisch, mit ihrem unvergleichlichen Geschmack.

Heute kannst Du die Raffinesse und Eleganz der französischen Küche wieder entdecken!

Lass Dich nun in der Küche begleiten und folge dieser Anleitung.

1. Rezept Sauce bé­ar­naise

Die Sauce béarnaise ist fachlich betrachtet eine Ableitung der Sauce hollandaise.

Gut zu wissen! Die beiden Buttersaucen sind sich ähnlich und dennoch ein wenig anders.

Folge nun meinen Kochtipps, Kochfragen und netten Küchentratsch kannst Du mir am Ende der Seite übermitteln.

Sauce bé­ar­naise

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 303
Vorbereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.

Einfache Anleitung für original Béarner Sauce zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.99 Von 1184 Bewertungen

Sauce béarnaise Rezept Bild
Sauce béarnaise Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Reduktion

2 Stück Schalotte
100 ml Wasser
2 TL Estragon
2 EL Essig (Ich verwende Weißweinessig)
1 Stück Lorbeerblatt (Optionale Zutat)
5 Stück Pfefferkörner

Soße

200 g Butter
2 Stück Hühnerei Eigelb
etwas Cayennepfeffer
etwas Muskatnuss
Salz
Pfeffer
1/2 Bund Kerbel

Anleitung

Reduktion Zutaten für Sauce Bernaise
Reduktion Zutaten für Sauce Bearnaise

Bearnaise Reduktion

Die Zutaten für die Reduktion bereit stellen.

Schalotten geschält
Schalotten geschält

Schalotten schälen

Bitte lass Dich von den vielen Schalotten nicht irritieren.

Die Zutaten-Menge oben stimmt. Ich habe einfach eine größere Menge Reduktion gekocht.

Die Schalotten halbieren und schälen, dabei die Wurzel an den geschälten Schalotten belassen.

 

Schalotten in Würfel schneiden
Die Schalotten in Würfel schneiden

Schalotten würfeln

Die Schalotten-Hälften in feinste Würfel schneiden.

Schalotten gewürfelt
Schalotten gewürfelt – Schalottenwürfel auf dem Schneidebrett

Schalottenwürfel fertig

Die Schalottenwürfel kannst Du nun kontrollieren und dann in einen Topf geben.

Pfefferkörner zerdrücken
Pfefferkörner zerdrücken

Pfefferkörner vorbereiten

Die Pfefferkörner mit dem Messerrücken oder in einem Mörser leicht anstossen.

Sauce bearnaise reduktion zutaten im topf
Sauce bearnaise reduktion zutaten im topf

Reduktion vorbereiten

Die Schalottenwürfel im Topf mit Wasser, Essig und Pfefferkörner ergänzen.

Den getrockneten Kerbel zu den Reduktion-Zutaten geben.

Sauce Bernaise Reduktion einkochen
Die Sauce Bearnaise Reduktion einkochen

Reduktion kochen

Optional die Lorbeerblätter ergänzen zu den Reduktion Zutaten ergänzen.

Die Reduktion-Zutaten im Topf ca. 15 Minuten kochen lassen und reduzieren.

Du benötigst am Ende 1-2 EL Flüssigkeit.

Reduktion passieren
Reduktion passieren

Reduktion passieren

Die Bearnaise-Reduktion durch ein feines Haarsieb passieren.

Sauce Bearnaise Reduktion fertig gestellt
Sauce Bearnaise Reduktion fertig gestellt

Reduktion fertig

Die Bearnaise-Reduktion bereit stellen.

Butter kochen für geklärte Butter
Butter kochen für geklärte Butter und Butterschmalz zubereiten.

Butter vorbereiten

Die Butter erhitzen und langsam erhitzen.

Die Butter trennt sich in drei Teile:

–> Molke und Wasser am Topfboden

–> Butterfett in der Mitte.

–> Milcheiweiß in Form von Wölkchen an der Oberfläche.

Die Milcheiweiß-Wölkchen vorsichtig mit einem Löffel oder mit Schaumkelle abnehmen.

Das reine Butterfett ohne der Molke durch ein feines Sieb abgießen.

Die geklärte Butter bereit stellen.

Die Unterscheidung von:

–> Geklärter Butter

und

–> Nussbutter

und

–> Ghee

Erkläre ich Dir beim jeweiligen Artikel.

Sauce Bernaise Zutaten
Sauce Bearnaise Zutaten

Bearnaise Zutaten

Die Bearnaise Zutaten auf einen Blick:

Kerbel
Kerbel frisch

Kerbel vorbereiten

Frischen Kerbel waschen, trocken schleudern, zupfen und fein schneiden.

Fein geschnittenen Kerbel in einem Schälchen bereitstellen.

 

Eigelbe mit Reduktion und Stärke im Kupfertopf
Die Eigelbe mit Reduktion und Stärke im Kupfertopf

Eigelbe vorbereiten

Die Herdplatte Stufe 4-5 von 12 aufheizen.

Herdstufe 3 von 12 erzeugt in meiner Sauteuse eine Temperatur von 56° C

Stufe 4 von 12 erzeugt eine Temperatur von 69° C

Stufe 5 von 12 erzeugt Temperatur von 76° C

Die Eigelbe und die Reduktion mit Stärke (optional) in den Topf geben.

 

Eigelbe für Sauce Bernaise aufschlagen
Eigelbe für Sauce Bearnaise im Kupfertopf aufschlagen

Eigelbe schlagen

Die Eigelbe mit dem Schneebesen schlagen.

Mein Topf ist etwas heißer geworden, daher bin ich von der Herdstelle gegangen.

Sauce Bernaise im Kupfertopf aufschlagen
Sauce Bearnaise im Kupfertopf aufschlagen

Eigelbe aufschlagen

Die Eigelbe mit der Reduktion im Topf auf der Herdplatte aufschlagen.

Sauce Bernaise mit dem Handrührgerät aufschlagen
Die Sauce Bearnaise mit dem Handrührgerät aufschlagen.

Handrührgerät Tipp

Du kannst anstelle von Schneebesen auch das Handrührgerät verwenden.

Das geht deutlich leichter.

Hier am Herd zu sehen.

Butter in Eigelbe Sauce Bernaise
Die Butter in Eigelbe für Sauce Bearnaise einschlagen

Butter einschlagen

In die aufgeschlagenen Eigelbe die geklärte Butter (75° C) zuerst in einem dünnen Strahl zugeben und einschlagen.

Das Eigelb und die Butter sollten gut miteinander emulgieren und sich verbinden.

Schlage die Buttersauce in Form einer Acht.

Sauce Bernaise mit Kerbel vollenden
Die Sauce Bearnaise mit Kerbel vollenden

Kerbel ergänzen

Die Soße mit Salz, Cayennepfeffer, Muskatnuss und Kerbel ergänzen.

Sauce Bernaise vollendet
Sauce Bearnaise vollendet

Soße verrühren

Die Sauce verrühren.

Sauce Bernaise mit Kerbel
Sauce Bearnaise mit Kerbel

Soße abschmecken

Die Sauce final abschmecken und nicht mehr auf den Herd stellen.

Sauce béarnaise Rezept Bild
Sauce béarnaise Rezept Bild © Thomas Sixt

Servieren

Die Sauce béarnaise anrichten und servieren.

Video

Die Sauce bearnaise warm halten:

Die aufgeschlagene Soße kannst Du bei 75 °C im Backofen kurz warm halten.

Lege ein Stück Butter auf die Sauce, so entsteht keine Haut!

Schreibweise der Sauce:

Die Sauce béarnaise wird häufig falsch geschrieben: “bernaise” ist eine falsche Schreibweise.

Gericht

Land & Region

2. Kalorien (kcal) und Nährwerte

Die Sauce béarnaise Kalorien findest du nachfolgend in der Tabelle exakt berechnet.

Noch einfach für Dich: 100 g Sauce Bearnaise, das entspricht ca. 5 Esslöffel, enthalten ca. 400 Kalorien.

3. Sauce bé­ar­naise Zutaten

Die traditionelle Sauce béarnaise besteht aus einer Reduktion und weiteren Zutaten.

Für den richtigen und vollkommenen Geschmack ist die Reduktion wichtig und richtig.

Hier für das bessere Verständnis eine erste Auflistung:

Sauce béarnaise Reduktion

  • Schalotten,
  • Wasser,
  • Weißweinessig,
  • Pfefferkörner
  • Estragon
  • Lorbeerblätter (optional)

Sauce béarnaise Zutaten

  • Reduktion (Aus Zutaten gekocht)
  • Etwas Speisestärke (zur Sicherheit)
  • Geklärte Butter oder
  • Nussbutter
  • Eigelb
  • Salz, Muskatnuss, Cayennepfeffer
  • Kerbel oder Estragon

Die nachfolgenden Bilder zeigen die Zutaten der Reduktion und die vorbereiteten Zutaten mit geklärter Butter und vorbereiteter Reduktion.

Reduktion Zutaten für Sauce Bernaise
Reduktion Zutaten für Sauce Bearnaise
Sauce Bernaise Zutaten
Sauce Bearnaise Zutaten

Auf den nachfolgenden Bilder siehst Du Estragon frisch und Estragon getrocknet.

Die Nachfrage nach frischem Estragon ist relativ gering und meine Supermärkte hatten nur getrockneten Estragon.

Auf dem Wochenmarkt und im Baumarkt in der Kräuterabteilung habe ich das frische Kraut entdeckt.

Getrockneten Estragon kannst Du ohne weiteres verwenden. In Kombination mit Essig entwickeln die getrockneten Blätter ein vorzügliches Aroma.

Estragon frisch
Estragon Blätter frisch
Estragon getrocknet
Estragon getrocknet

4. Sauce bé­ar­naise Rezept Original

Die klassische Zubereitung kenne wir mit Schüssel auf dem heißen Wasser –> Wasserbad.

Die Schüssel im Wasserbad sollte jedoch über Dampf stehen und nicht das heiße Wasser berühren!

Doch bevor Du Dich an das Aufschlagen der Soße machst, bereite bitte zuerst die Reduktion zu:

Bearnaise Reduktion zubereiten:

Die Zubereitung geht ganz einfach und bringt den typischen Geschmack in die Soße.

… in einen Topf geben und aufkochen.

Die Reduktion bei geringer Hitze ca. 15 Minuten einkochen lassen.

Starkes Einkochen von Flüssigkeiten, um Geschmack zu erzeugen, nennen Köche reduzieren.

Daher kommt das Wort “Reduktion”

Nach dem Einkochen soll 1-2 Esslöffel Flüssigkeit übrig bleiben.

Die Reduktion passierst Du bitte durch ein feines Sieb.

Die Butter vorbereiten:

Die Butter in Würfel schneiden und in einen sauberen Topf geben.

Die Butter langsam erhitzen und kochen.

Dabei trennt sich die Butter in Ihre Bestandteile:

–> Molke und Wasser am Topfboden,

–> Butterfett in der Mitte,

–> Milcheiweiß als Wölkchen an der Oberfläche der Butter.

Die Eiweiß-Wölkchen kannst Du nun abnehmen.

Verwende dafür einen Löffel oder eine Schaumkelle.

Anschließend das reine Butterfett durch ein Sieb gießen.

Die Molke (weiß) und der wässrige Rest verbleibt im Topf zum entsorgen.

Die reine, geklärte Butter für die weitere Zubereitung bereit stellen.

Wasserbad für Béarner Sauce vorbereiten:

Das Wasser im Topf aufkochen.

Von der Herdstelle weg ziehen.

Dann eine passende Edelstahlschüssel in den Topf stellen.

Die Schüssel sollte das Wasser nicht berühren.

Béarner Sauce zubereiten:

Die Eigelbe und die Reduktion in die Wasserbad-Schüssel geben und unmittelbar aufschlagen.

Das geht mit einem Schneebesen, Du kannst auch das Handrührgerät mit Schneebesen verwenden 🙂

Beim Aufschlagen der Eigelbe wird nicht nur von Links nach Rechts geschlagen, sondern in der Form einer Acht.

Durch die Hitze und das Einschlagen der Luft erhält die Sauce ihr Volumen.

Das Eigelb sollte cremig fest werden, jedoch nicht zu Rührei stocken!

Nun langsam die die 75°C warme Butter zugeben.

Zuerst in einem dünnen Strahl, bitte kräftig weiter mit dem Schneebesen schlagen.

Dann nach und nach die gesamte Butter einrühren.

Das aufgeschlagene Eigelb und die zugegebene Butter soll sich homogen miteinander verbinden.

Die Bilder nachfolgenden Bilder zeigen die Zubereitung der Sauce auf dem Wasserbad.

Ich habe die Sauce Hollandaise Bilder eingebaut, weil die Arbeitsschritte identisch sind.

Wasserbad Methode für Sauce Bearnaise:

Wasserbad Reduktion mit Stärke für Hollandaise
Die Wasserbad Reduktion mit Stärke für Bearnaise
Wasserbad mit Stärke-Reduktion für Hollandaise
Reduktion verrührt
Eigelbe und Reduktion im Wasserbad
Eigelbe und Reduktion im Wasserbad
Eigelbe für Hollandaise in der Wasserbad Schüssel aufschlagen
Eigelbe in der Wasserbad Schüssel aufschlagen
Butter einschlagen
Warme geklärte Butter in die aufgeschlagenen Eigelbe schlagen
Sauce Hollandaise Wasserbad aufschlagen
Die Soße weiter aufschlagen
Hollandaise mit Muskatnuss würzen
Die Buttersauce mit Muskatnuss würzen
Sauce Bernaise mit Kerbel
Sauce Bearnaise mit Kerbel verrühren
Sauce béarnaise Rezept Bild
Sauce Bearnaise angerichtet mit Kerbel

5. Sauce bé­ar­naise schnell

Generell neige ich zur Vereinfachung.

Wer noch nie eine Buttersauce selbst gemacht hat kann daran bravourös scheitern.

Sogar ausgezeichnete Köche haben mit der selbst gemachten Béarner Sauce mitunter Probleme.

Für zu Hause soll es klappten und gelingsicher sein:

Arbeitsgeräte schnelle Béarner Sauce:

Dein Spargel, die Kartoffeln, das Fleisch oder der Fisch sollten schon fast fast fertig sein.

Die Reduktion und die Butter bereitest Du vor, beides warm halten.

Blitz Béarner Sauce zubereiten:

  1. Den Backofen bei 90°C vorheizen.
  2. Die Edelstahlschüssel oder eine Sauteuse 15-20 Minuten erhitzen.
  3. Die Bearnaise-Reduktion zubereiten, passieren, bereit stellen.
  4. Die Eigelbe in eine saubere, fettreiche Schüssel aufschlagen.
  5. Die Butter vorbereiten und passieren, diese muss eine Temperatur von 75° C haben.
  6. Deinen Spargel und Kartoffeln fertig zubereiten bzw. warm stellen.
  7. Bereitstellen: Handrührgerät oder Küchenmaschine mit Schneebesen.
  8. Die 80°C heiße Edelstahlschüssel aus dem Ofen nehmen.
  9. Temperierte Reduktion und Eigelbe in die warme Schüssel geben.
  10. Die Eigelbe und die Reduktion flott in der heißen Schüssel geben.
  11. Eigelbe aufschlagen.
  12. Die heiße Butter, ca. 75°C, langsam zu den aufgeschlagenen Eigelben geben.
  13. Die Sauce Bearnaise mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
  14. Mit frisch geschnittenem Estragon oder Kerbel verfeinern und servieren.

Das Warmhalten der Sauce bei 80 °C im Backofen funktioniert ohne Probleme für 15 Minuten.

Wichtige Punkte:

–> Die Zubereitung funktioniert nur in einem gutem Backofen.

–> Sollte die Temperatur im Ofen zu stark abweichen, kann die Sauce misslingen.

–> Wähle den Temperaturbereich von 75° C

–> Die geklärte Butter sollte eine Temperatur von mindestens 70° C haben, sonst kühlt die Soße bei der Herstellung zu stark ab.

Rührschüssel Backofen geben
Rührschüssel Backofen geben
Eigelb Rührschüssel aufschlagen
Eigelb Rührschüssel aufschlagen

6. Sauce bé­ar­naise Thermomix

Vor einiger Zeit habe ich für ein Thermomix-Kochbuch als Rezept-Entwickler gearbeitet.

Sauce Bearnaise im Thermomix zubereiten funktioniert prima!

Das funktioniert mit ähnlichen Wunderkessel-Geräten genauso, unser deutscher Supermixer ist dennoch erste Wahl!

Arbeitsgeräte Thermomix Sauce béarnaise:

Zubereitung Thermomix Sauce béarnaise:

  1. Die Zutaten für die Reduktion vorbereiten.
  2. Die Zutaten in einem Topf aufstellen und die Reduktion kochen.
  3. Die Reduktion passiert bereitstellen.
  4. Als nächstes Butter in einem Topf kochen und geklärte Butter zubereiten.
  5. Die Eier aufschlagen und die getrennten Eigelbe in den Thermomix Rührkessel geben.
  6. Ergänze zur Sicherheit zwei Prisen Speisestärke zum Eigelb.
  7. Den Rührflügel in den Thermomix-Rührkessel einsetzen.
  8. Die vorbereitete Reduktion in den Rührkessel geben.
  9. Jetzt geht es los: Eigelbe und Reduktion 5 Min./ 75 °C / Linkslauf mit Volumen aufschlagen.
  10. Die temperierte, geklärte Butter bei 75 °C bereitstellen.
  11. Thermomix 5 Min./ 75  °C  / Stufe 4 Linkslauf einstellen
  12. Die geklärte Butter in den ersten 40 Sekunden in den Mixbecher einlaufen lassen.
  13. Die Sauce bearnaise mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer ergänzen.
  14. Die Temperatur am Thermomix auf 75°C stellen und weitere 12 Minuten rühren.
  15. Die Buttersauce mit gehacktem Kerbel oder Estragon verfeinern.
  16. Die Sauce bearnaise servieren oder rührend bei 70-75° C warmhalten.

Der Wunderkessel ist für die Zubereitung der Buttersauce die perfekte Wahl.

Wenn Du noch tiefer einsteigen möchtest:

Du findest hier im Kochblog ein Thermomix Sauce Hollandaise Rezept.

Thermomix Kochbuch TM 5 Thomas Sixt
Thermomix Kochbuch TM 5 mit Thomas Sixt – hier war ich als Rezepte-Entwickler tätig.
Eigelbe und Salz
Eigelbe und Salz

7. Fertige Sauce bé­ar­naise verfeinern

Du möchtest ganz schnell aus einer fertigen Sauce hollandaise eine Bearnaise zubereiten?

Deine Einkaufsliste für fertige Sauce Bearnaise verfeinern:

–> Eine Packung Sauce Hollandaise oder Bearnaise

–> Frischer Kerbel oder Estragon, alternativ Kresse oder Petersilie

Die fertige Soße kannst du in einem kleinen Topf langsam direkt erhitzen oder ein Wasserbad verwenden.

Das stetige Umrühren der Sauce hat sich bewährt, weil die Fertigsoßen viel stärke erhalten und schnell anbrennen.

Zum Verfeinern der Sauce Bearnaise empfehle ich Dir:

  1. Cayennepfeffer –> Sorgt für besondere Schärfe
  2. Weißer Pfeffer –> Sorgt für ausgewogene Schärfe
  3. Muskatnuss –> Frisch gerieben für den feinen Geschmack
  4. Butter –> Für mehr Buttergeschmack in die heiße Sauce einrühren
  5. Die passenden Bearnaise Kräuter sind frischer Estragon oder Kerbel

Hier noch einige Bilder der “verfeinern” Aktion:

Sauce Bernaise mit Kerbel
Sauce Bearnaise mit Kerbel vollenden
Sauce Bernaise im Topf
Sauce Bearnaise im Topf

8. FAQ Sauce bé­ar­naise

Die relevantesten Fragen und Antworten, die mir bisher gestellt wurden, findest Du nachfolgend aufgelistet:

Was sind die häufigsten Fehler beim Aufschlagen der Sauce bearnaise?

Die häufigsten Fehlerquellen sind:

  1. Das Wasserbad ist zu heiß –> Optimale Temperatur 75° C
  2. Die geklärte Butter ist zu heiß –> Optimale Temperatur 75° C
  3. Die Wasserbad Schüssel oder der Schneebesen sind nicht fettfrei und trocken –> Das Aufschlagen kann fehlschlagen
  4. Die geklärte Butter wird zu schnell zu den aufgeschlagenen Eigelben gegeben –> Flüssige Butter langsam zu den aufgeschlagenen Eigelben geben

Die kalten Eigelbe ergänze ich meistens zusätzlich mit ganz wenig Speisestärke, die Stärke hält die Sauce stabiler.

Welche Kräuter sind für Original Bearnaise richtig?

Für die Reduktion benötigst Du Estragon frisch oder getrocknet, zum Vollenden der Sauce Bearnaise frisch gehackten Kerbel oder Estragon.

Wie kann ich das Wasserbad mit der richtigen Temperatur vorbereiten?

Die Wasserbad Schüssel sollte das Wasser nicht berühren.

Das Wasser aufkochen und den Topf von der Herdstelle ziehen.

Die Schüssel einstellen und kurz warten.

Zusätzlich kannst Du die Temperatur der Schüssel messen, 70-80° C ist der ideale Temperaturbereich.

Sind Salmonellen und Keime im Eigelb beim Aufschlagen von Buttersaucen gefährlich?

Im Eigelb enthaltene Salmonellen und Keime werden erst bei einer Temperatur von über 70°C unschädlich gemacht.

Die Sauce muss für einen Zeitraum von 10 Minuten bei mindestens 70° C gehalten werden.

Was kann ich tun, wenn ich merke, dass die Buttersauce beim Aufschlagen zu heiß wird.

Dann ist es meistens leider zu spät.

Im Artikel Sauce Hollandaise retten findest du Unterstützung.

9. Noch mehr Rezepte-Ideen

Noch mehr Ideen für die Spargelzeit und Spargel Rezepte

Weitere Soßen-Rezepte

Du findest auf dieser Seite viele Grundrezepte für Soßen und Brühen.

Hier eine kleine Auswahl:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.99 Von 1184 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Heute zum Spargel gemacht, sehr fein, vielen Dank!

    Grüße von Karin

    Antworten

    • Tolles Feedback, Danke, Gruß Thomas

      Antworten

  • Guten Abend, Thomas,

    heute ausprobiert und die Soße ist ein echter Hammer.

    Ich habe die klassische Bearnaise im Wasserbad gemacht, und das hat gut geklappt.

    Wir haben deinen Lachs aus dem Ofen und Zucchini als Gemüse zur Sauce dazu gemacht 🙂

    Lachs im Ofen ist easy und gehört jetzt schon zu unseren Standards. Mein Mann hat dein Rezept vor 6 Monaten aufgegriffen und mit mir über die Garzeiten diskutiert. Dann haben wir mal Lachs glasig ausprobiert und waren direkt begeistert. Die richtige Ofentemperatur war für uns immer die größte Frage, weil der Fisch früher oft trocken war. Das passiert uns jetzt nicht mehr.

    Das Gemüse mit Zucchini mögen wir beide sehr gerne; heute achten wir besonders auf den Biss, das Gemüse darf nur kurz garen.

    Die Bearnaise hat gut geklappt, ist dennoch eine kleine Herausforderung für unter der Woche. Geschmacklich ist die Sauce frisch zubereitet dennoch jede Minute Arbeitszeit wert.

    Für dich heute ein großes Danke, weil deine Rezepte unser Essen besser machen.

    Gleichzeitig lernen wir immer was dazu 🙂 Wünschen Dir eine schöne Karneval-Zeit!

    Liebe Grüße,

    Gwen

    Antworten

    • Liebe Gwen,

      vielen herzlichen Dank für dein wunderbares Feedback! Es freut mich außerordentlich, zu hören, dass ihr meine Rezepte mit so viel Begeisterung nachkocht und sie einen festen Platz in eurer Küche gefunden haben. Besonders schön finde ich, dass ihr gemeinsam experimentiert und euch über die Feinheiten wie die perfekte Garzeit für Lachs und den richtigen Biss vom Gemüses austauscht. Das zeigt mir, dass meine Arbeit nicht nur wertgeschätzt wird, sondern auch dazu beiträgt, das gemeinsame Kochen und Essen zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

      Dass die Bearnaise, trotz ihrer kleinen Herausforderung unter der Woche, dennoch den Weg auf euren Tisch findet, ehrt mich sehr. Eure Bereitschaft, Zeit und Mühe in die Zubereitung zu investieren, für den Geschmack, den man so nicht kaufen kann, ist genau die Leidenschaft fürs Kochen, die ich mit meinen Rezepten wecken möchte.

      Ich danke dir und deinem Mann für das Vertrauen in meine Rezepte und freue mich darauf, euch auch weiterhin mit neuen Kreationen zu inspirieren. Lasst uns gemeinsam weiterhin lernen, experimentieren und genießen.

      Schaut Euch gerne bei Fisch Rezepte weitere Ideen an, schreibt wieder, kommt gerne mit Kochfragen auf mich zu.

      Mit kulinarischen Grüßen,

      Thomas

      Antworten

  • Endlich eine Béarnaise, die perfekt klappt und zu Fisch und Steak passt.

    Ich war früher immer etwas eingeschüchtert, die Saucen selber zu machen, aber mit dieser Anleitung war es ein Kinderspiel!

    Danke Dir – Gruß David

    Antworten

    • Lieber David,

      es freut mich sehr zu hören, dass die Béarnaise mit meiner Anleitung gelungen ist!

      Selbstgemachte Saucen sind oft die besten, und es ist toll, dass du dich herangetraut hast.

      Ich danke dir für das Feedback und wünsche dir weiterhin viel Freude am Kochen!

      Gruß

      Thomas Sixt

      Antworten

  • Hallo Thomas Sixt!

    Habe die Soße schon nach verschiedenen Rezepturen ausprobiert.

    Entweder ist sie mir geronnen oder die hat nicht so gut geschmeckt.

    Dein Rezept:

    Endlich eine Sauce Béarnaise, die nicht gerinnt! 😊

    Ich habe die feine Buttersauce an Freitag zum Fisch gemacht und das war ein voller Erfolg!

    Merci und Sterne…

    Antworten

    • Hey Stefan,

      ich bin begeistert zu hören, dass du die Sauce béarnaise mit Erfolg ausprobiert hast!

      Bleib gespannt auf mehr! 😊

      Schau wieder vorbei und schreib mir gerne Kochfragen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Mir ist die Bearnaise erstmals perfekt gelungen!

    Danke für diese tolle Kochschule und Anleitung.

    LG Maxi

    Antworten

    • Hallo Maxi,

      es freut mich sehr, wenn Dir die anspruchsvolle, aufgeschlagene Sauce gelungen ist.

      🙂

      Liebe Grüße

      Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Freitag ist bei uns immer Fisch-Tag, Home-Office macht das möglich, Danke an meinen Chef Mike.

    Habe Deine Sauce Bernaise zum Lachs aus dem Backofen gemacht.

    Das hat locker in der Zeit geklappt und war easy!

    Gelingsicher und wirklich lecker.

    Deine Saucentipps + Fotos + lecker Ideen haben zu einem schönen Mittagessen geführt.

    Die Methode mit dem Rührgerät ist genial!

    Liebe Grüße Vera

    Antworten

    • Hallo Vera, herzlichen Dank für Deine schöne Rückmeldung.

      Ich freue mich sehr, wenn die Rezepte zu Hause klappen und Freude machen.

      Liebe Grüße und weiterhin feines kochen und backen!

      Thomas kocht

      Antworten

  • Hi Thomas,

    meine Bernaise ist super geworden, mit dem Spargel hat es uns köstlichst geschmeckt.

    Lieben Dank Heidi

    Antworten

    • Hallo Heidi,

      Danke für Deine Rückmeldung mit Lob!

      Das freut mich sehr im Sonnenschein ☀️

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Tag Thomas,

    die aufgeschlagenen Buttersaucen, Sauce hollandaise und Sauce bearnaise sind schon eine Herausforderung.

    Ehrlich gesagt bin ich daran regelmäßig gescheitert und hatte mich schon an den Griff in das Regal gewöhnt 🙂

    Gute Erfahrungen habe ich mit den Thomy Saucen gemacht, da lässt sich auch noch einiges an Butter hineinschlagen, die Sauce bleibt sehr lange stabil und schmeckt uns ganz gut.

    Dein Rührschüssel und Rührgerät Sauce hollandaise Video habe ich mehrfach angesehen. Gut gemacht!

    Die Soße habe ich dann genau nach Deiner Anleitung so gekocht.

    Das hat ausgezeichnet geklappt und richtig Spaß gemacht.

    Der Geschmack der selber gemachten Bearnaise Soße ist natürlich viel besser 🙂

    Liebe Grüße und Dankeschön L. Brecht

    Antworten

    • Hallo Brecht,

      das freute mich sehr, so eine Antwort zu bekommen.

      Solltest Du noch Kochfragen haben, bitte gerne melden.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    die Sauce bearnaise ist mega gelungen.

    Lecker! Dankeschön 🙂

    Antworten

    • Danke Dir!

      Antworten

  • Servus Thomas, Sauce Bearnaise erstmals perfekt gelungen 🙂 Danke! Gruß Elmar

    Antworten

    • Freut mich! Danke 🙂

      Antworten

  • Hat sehr gut geklappt –

    Danke 🤩

    Antworten

    • Danke Dir Maritta!

      Wünsche weiterhin gutes Gelingen Gruß Thomas

      Antworten

  • Guten Tag Thomas Sixt,

    bin von Deiner Anleitung begeistert, beste Anleitung.

    Nicht einmal unsere Fachbücher sind so exakt.

    Tolle Bilder, Gratulation, hilft sicher unserem Köche-Nachwuchs…

    Liebe Grüße!

    Antworten

    • Hallo Küchenmeister,

      Danke für das schöne und motivierende Feedback.

      Die Sauce hollandaise hatte ich auch überarbeitet und ergänzt.

      Bitte gerne anschauen und Anmerkungen machen.

      Vielleicht kann man noch etwas verbessern oder verständlicher schreiben.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.