Queller Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein einfaches Queller Rezept stelle ich Dir in diesem Beitrag vor. Der Meeresspargel wird ab Mai geerntet und ist in Norddeutschland sogar im Supermarkt erhältlich.

Ja, Meeresspargel, nicht Meeresspiegel. Angeberwissen: Das Wildgemüse kennen wir auch als Samphire, Zeekraal und Salicorne. Die Namensgebung macht den Einkauf nicht unbedingt leichter.

Damit Dein Gemüse 100% gelingt, findest Du nachfolgend eine Schritt für Schritt Anleitung und ein Kochvideo. Ich wünsche dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. So sieht Queller aus

Sogar als Koch bin ich bei seltenen Zutaten für ein gutes Bild dankbar, daher gibt es heute als erstes eine Nahaufnahme:

Queller nahaufname
Queller ganz nah fotografiert.

Wenn Du dich noch tiefer informieren willst, empfehle ich dir die Queller Wikipedia Beschreibung.

Salicorne erst kurz vor dem Zubereiten mit Süßwasser in Berührung bringen. Meeresspargel mag nur Salzwasser!

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt

2. Rezept Queller

Hier folgt die Zubereitung Schritt für Schritt. Bei Fragen bitte gerne über die Kommentarfunktion am Ende der Seite melden. Freue mich!

Queller

Schritt für Schritt Anleitung, gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 57
Vorbereitungszeit 65 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 6 Min.

Queller Rezept von Kochprofi Thomas Sixt. Hier Meeresspargel wie ein Gourmet zubereiten und genießen!

Jetzt bewerten!

4.77 Von 3075 Bewertungen

Queller Rezept Bild
Rezept Bild zu Queller auch genannt Meeresspargel, Samphire und Zeekraal.

Zutaten

Gemüse zubereiten

300 g Queller (Meeresspargel, Salicorne)
1 EL Butter
2 Prisen Zucker
4 Prisen Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer

Anrichten und Dekoration

1 TL Sesam Furikake (Ich verwende Ume Pflaumen)

Anleitung

Queller zubereiten

Zutat Queller
Zutaten Bild Queller, Salicorne, Meeresspargel, Samphire und Zeekraal.

Queller bereitstellen

Den Meeresspargel bereit legen und auf Frische kontrollieren.

Queller waschen
Queller kurz vor der Zubereitung im Sieb waschen.

Queller waschen

Meeresspargel kurz in einem Sieb unter fließendem, kalten Wasser säubern.

Queller in der Pfanne
Queller, auch Meeresspargel oder Solicorne in der Pfanne mein karamellisieren.

Queller zubereiten

Pfanne oder Wok erhitzen, Butter aufschäumen und den Spargel kurz sautieren. Mit Zucker, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Anrichten

Queller Rezept Bild
Rezept Bild zu Queller auch genannt Meeresspargel, Samphire und Zeekraal.

Dekorieren und Servieren

Gemüse anrichten und mit Sesam bestreut servieren. Ich verwende dafür Sesam Ume Pflaume aus meiner Kochbox.

Video

Land & Region

3. Kalorien und Nährwerte

4. Weitere Ideen

Matjes Salat mit Queller und Apfel
Lachs mit Queller und Bratkartoffeln (in Vorbereitung)

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.77 Von 3075 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Schmeckt außergewöhnlich lecker, danke für diese Idee!

    Antworten

    • Hallo Mike, habe ich gerne gemacht! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas, Mein Queller ist nach Deiner Anleitung sehr fein geworden.

    Hat super geschmeckt! Dankeschön für Deine Hilfe 🙂

    Antworten

    • Hallo Tris,

      Merci für Deine nette Rückmeldung und Bestätigung.

      Das freut mich sehr!

      Wünsche Dir eine gute Zeit.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    ich bin gerade in der Türkei und habe Seebeans- wie man hier zum Queller sagt, gegessen.

    Einfach lecker! Ich habe jetzt schon 3× selbst geernteten Queller zubereitet und es schmeckt köstlich. ABER, ich bin nur am spucken, weil in jeden Strunk so was hartes ( verholztes),ähnlich einer Nadel, nur dünner, steckt!

    Wenn ich das runterschlucke, bleibt es mir wie eine Gräte im Hals stecken- sehr unangenehm.

    Meinem Mann macht das nix aus, mir schon! Ich habe extra nur die oberen ca.5cm langen Triebe abgeschnitten, dann blanchiert, dann sogar gekocht um die harten Teile weich zu bekommen, ohne Erfolg!

    Ich bin ratlos? Habt ihr das bei dem gekauften Queller nicht, oder macht euch die “Gräte” nichts aus?

    LG Conny aus’m Urlaub, die weiterhin Queller ernten und essen möchte, ohne im Mund rum zu puhlen und zu spucken!

    Antworten

    • Hallo Conny,

      vielen dank für Deine ausführliche Rückmeldung.

      Spannende Rückmeldung zum Queller.

      Habe mit selber sammeln bei diesem Gewächs keine Erfahrung.

      Da könntest Du dich mal Lokal umhören bzw. ältere Menschen darauf ansprechen.

      Für mich klingt es nach Erntezeit –> zu spät. Die jungen Triebe, wie wir sie in Deutschland kaufen können enthalten nichts holziges.

      Schreib mir bitte ob es neue Erkenntnisse gibt!

      Ich frag mein Küsten-Netzwerk 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Moin Thomas,

    Habe den ersten Queller ergattert und mich über Dein Rezept gefreut.

    In diesem Jahr ist er besonders köstlich gelungen.

    Lieben Dank Gruß Ursula

    Antworten

    • Hallo Ursula,

      gut gemacht, ich habe noch keinen gefunden in diesem Jahr.

      Freue mich auch schon darauf!

      Liebe Grüße und ein gute Zeit Thomas

      Antworten

  • Hallo, Wir waren gerade in Zealand ( Holland) im Urlaub uns haben Seegras gegessen. Hat super geschmeckt, aber irgendwie haben wir vergessen zu fragen, wo man das kaufen kann. Können Sie uns weiterhelfen ? Mfg Uwe g

    Antworten

    • Hallo Uwe,

      ich glaube Du meinst Algen?

      Algen kannst Du getrocknet oder mariniert als Salat kaufen.

      Feinkost Abteilung Edeka oder einfach bestellen lassen.

      Salicorne, also Queller, kannst Du Online finden.

      Viel Spaß bei der Jagd!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo, Thomas, habe queller vor 25 Jahren an der Nordsee gegessen und war begeistert. Habe ihn nie wieder gesehen. Bin jetzt I. Einem Rezept darauf gestoßen und edeka bestellt ihn fuer mich, freue mich darauf mit gebratener Forelle.

    Antworten

    • Hallo Beronika,

      danke für das herzliche Feedback. Tatsächlich hat Edeka im Norden häufig den Queller im Sortiment.
      Ich mag den Geschmack und die Konsistenz. Pass bei der Zubereitung bitte mit dem Salz auf.
      Je nach Herkunft ist der Queller manchmal sehr salzig!

      Dazu passt sehr schön:
      Heilbutt braten –> Mach einfach Pellkartoffeln und braune Butter dazu. Optional Sauce Hollandaise.
      Heilbutt im Backofen –> Würde ich in diesem Jahr gerne mit Püree, Queller und brauner Butter essen 🙂

      Für Deine Forelle gibt es die Variante Forellenfilet braten oder Forelle in der Alufolie

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Antworten

  • Ich hatte davon vorher noch nie was gehört und bin nur durch Zufall auf dieses Rezept gestoßen… das sah aber so gut und spannend aus, dass ich es gleich ausprobieren musste 😀 Die größte Herausforderung war es, Queller überhaupt zu finden. Aber als das gemeistert war, lief alles super mit dem Rezept!

    Ich habe dazu Minutensteaks gebraten – gibt es andere Empfehlungen vom Chefkoch, was dazu gut passt?

    Antworten

    • Hallo Benjamin,

      Danke für Deine schöne Nachricht und die netten Zeilen aus Deiner Küche. Das freut mich sehr!

      Melde Dich gerne wieder mit Kochfragen und Küchentratsch 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Tag Thomas,

    von Queller habe ich noch nie gehört. Nach dem Lesen Deines Artikels bin ich bei meinem Fischhändler fündig geworden. Der hatte das Gemüse in einem Geheimfach und er hat mich jetzt offiziell in seinen Feinschmecker-Kreis aufgenommen. Zuhause gleich nach Deiner Anleitung ausprobiert. Das Schmeckt köstlich und verdient definitive eine Wiederholung. Liebe Grüße Kevin

    Antworten

    • Hallo Kevin, freue mich sehr über Deine Nachricht. Wenn Dich der Queller in den Feinschmecker-Himmel katapultiert ist das doch wunderbar.

      Schau gerne wieder vorbei! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich habe Queller nach Rezept zubereitet, aber wir alle fanden ihn viel zu salzig. Wie kann man den extremen Salzgeschmack minimieren?

    Antworten

    • Hallo Ilona,

      Danke für Deine Rückfrage. Hattet Ihr zusätzlich mit Salz gewürzt?

      Queller kann je nach Herkunft und je nach Jahreszeit sehr salzig sein, das stimmt. meiner war bisher immer gerade richtig.

      Leg den Queller mal für 10 Minuten in kaltes Wasser und teste den Geschmack dann.
      Alternativ bleibt blanchieren, jedoch ohne Salz im Wasser!

      Ich hoffe das feine Gemüse schmeckt Euch!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo lieber Thomas,

    ich bin nur durch Zufall auf deinen Blog und vor allem auf dieses Rezept gestoßen. Wenn ich ehrlich bin, muss ich gestehen, dass ich vorher gar nichts mit “Queller” anfangen konnte. 😀 Aber gerade das hat mich total fasziniert und ich bin tatsächlich losgegangen und hab mal deine EInkaufsliste abgearbeitet und ausprobiert. Genial, sich einfach mal auf etwas Neues einzulassen. 🙂 Ich war wirklich begeistert und bin gespannt, zu welchen Rezepten dein Blog mich auch in Zukunft animieren wird! 😉

    Liebste Grüße

    Antworten

    • Liebe Merle S.

      Danke für Deine netten Zeilen, das freut mich. Queller ist nicht so bekannt und schmeckt in der Saison einfach klasse. Finde es Super, wenn Dich die Anleitung inspiriert. Neues soll schmecken 🙂 Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas, schaut ja echt lecker aus dein Gemüse. Muss ich gleich mal besorgen und ausprobieren. Klingt einfach und lecker. Merci für die Anregung.

    Antworten

    • Hallo Chrono, es schmeckt echt köstlich! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.