Spargelsuppe aus Schalen Rezept mit Übersicht zu Varianten

Spargelsuppe oder Spargelcremesuppe Rezept bild.
Spargelsuppe mit Spargel und Bärlauchpesto. Rezept Bild.

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Meine Spargelsuppe aus Schalen Rezept zeige ich dir in diesem Beitrag. Zusätzlich bekommst Du hier einen wunderbaren Überblick zum Thema. Unter anderem erfährst Du, wie Suppe mit Spargel aus dem Glas zubereiten funktioniert und wie eine Spargelbrühe aus frischem Spargel entsteht.

Für eine cremige Suppe zeige ich Dir 3 Varianten der Bindung und wir machen die Spargelcremesuppe klar. Exotisch und mit Kokosmilch geht auch noch, kurzum alle Infos auf einen Blick. Ich wünsche Dir viel Spass und gutes Gelingen beim Suppe kochen!

1. Spargelsuppe mit Spargel aus dem Glas zubereiten

Diese einfache Suppe kannst Du das ganze Jahr über zubereiten. Die Suppe mit Spargel aus dem Glas habe ich das erste mal in Wien bei einer befreundeten Familie am 24. Dezember gegessen.

Im Dezember ist nun wirklich keine Spargelzeit, daher muss der eingekochte Spargel in die Suppe. Echt köstlich und es hat mich zum Nachdenken gebracht. Machen wir Köche manchmal ein wenig zu viel Aufwasch? Frau Schönberg hat die Suppe jedenfalls schon 40 Jahre nach diesem Familienrezept gekocht. Ich fand die Suppe ausgezeichnet, daher hier nachfolgend das Rezept:

2.1 Zutaten Spargelsuppe aus dem Glas

2.2 Zubereitung Spargelsuppe mit Spargel aus dem Glas

  1. Schalotte fein würfeln, mit Butter glasig anschwitzen.
  2. Mehl dazu geben und eine helle Mehlschwitze zubereiten.
  3. Topf vom Herd ziehen.
  4. Entnimm den Spargel aus dem Glas vorsichtig, das Spargelwasser kommt gleich in den Topf.
  5. Die Spargelspitzen schneidest Du ab und hebst dir diese für die Dekoration auf.
  6. Die Spargelstangen klein schneiden und in den Topf geben, den Weißwein und die Brühe zugeben und aufkochen.
  7. Die Suppe zehn Minuten leicht köcheln ziehen lassen.
  8. Suppe stark aufkochen und die Sahne langsam dazu geben.
  9. Die Suppe mit dem Stabmixer aufmixen, durch ein feines Haarsieb passieren.
  10. Die Spargelsuppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  11. Die Suppe mit kalter Butter aufmixen.
  12. Mit den leicht erwärmten Spargelspitzen im Suppenteller anrichten und servieren.

Suppe mit Spargel aus dem Glas zubereiten ist für die meisten von uns sicher ein Notfall-Programm. Trotzdem spannend und ich finde Traditionen können wir erhalten!

Tipp von Koch Thomas Sixt
Spargelsuppe mit Lachs
Spargelcremesuppe mit Lachs zeig ich dir an anderer Stelle. © Thomas Sixt Food Fotograf

2. Spargelsuppe aus frischem Spargel und Schalen zubereiten

Die Suppe aus frischem Spargel zubereitet ist natürlich die beste Suppe, daher möchte ich hier gleich weiter auf die Zubereitung eingehen. Hier einige Fotos und Tipps zur Einstimmung:

2.1 Spargelbrühe aus Spargelresten und Schalen

Einen Bund weißen Spargel schälen und zuputzen. Die Schalen und Anschnitte in Gemüsebrühe und wenig Zitronensaft aufkochen und 20 Minuten ziehen lassen.

Diese Spargelbrühe ist die Basis für Spargelsuppe. Die Brühe kannst Du auch zum Entschlacken trinken.

Spargelsuppe ansetzen.
Frische Spargelsuppe kochst Du mit  Spargelstücken und Spargelschalen. Eine Kochzeit von 20 Minuten hat sich für die Spargelbrühe bewährt. © Foodfotograf Thomas Sixt

2.2 Kraftvolle Spargelbrühe kochen

Ich opfere für eine kraftvolle Spargelbrühe die unteren 8-9 Zentimeter der geschälten Spargelstangen, schneide diese klein und schwitze sie dann in etwas Butter mit einer Schalotte an.

Ich gieße wenig Weißwein dazu, dann passiere ich die Spargelbrühe von den Spargelresten dazu, die Suppe lasse ich etwa 20 Minuten ziehen.

So kann sich der Spargelgeschmack optimal entwickeln. Die Sahne kommt dann in die kochende Spargelbrühe, ich mixe alles auf, lasse die Suppe nochmal 10 Minuten ziehen, passiere die Suppe dann ab.

Die Spargelspitzen werden als Einlage verwendet und diese dürfen in der Suppe direkt bissfest garen. Abgeschmeckt wird die Suppe bei mir mit etwas Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer.

Mit etwas Übung und Geduld gelingt die Spargelbrühe perfekt. Denk beim Würzen an Zucker, ich verwende braunen Zucker, das Aroma ist fantastisch.

Tipp von Koch Thomas Sixt
Spargel Suppeneinlage in der Spargelbrühe kochen.
Verwende für eine kraftvolle und harmonische Spargelsuppe zusätzlich zu den Abschnitten und Schalen einige Spargelstücke.

3. Spargelcremesuppe und Varianten, die Suppe zu binden

Die Suppe wird durch verschiedene Maßnahmen zur cremigen Suppe:

3.1 Spargelcremesuppe mit Speisestärke binden

Binde die Spargelsuppe mit etwas Speisestärke – dafür einen gehäuften Teelöffel Speisestärke in kaltem Wasser (100 ml)  anrühren und in die kochende Suppe (500 ml) geben.

3.2 Spargelcremesuppe mit Kartoffel binden

Koche einfach von Anfang an eine klein geschnittene Kartoffel mit und mixe diese mit auf. Die Stärke der Kartoffel bindet die Suppe und macht die Spargelsuppe cremig.

Ebenso kannst du die Suppe mit etwas fein geriebener Kartoffel binden.

Dafür die Kartoffel schälen, fein reiben, die Suppe aufkochen, nach und nach geriebene Kartoffeln zugeben, aufkochen, bis zur gewünschten Bindung weiter Kartoffeln zugeben.

3.3 Spargelcremesuppe mit Mehl(schwitze) binden

Die Bindung mit Mehl wird gleich am Anfang beim Suppenansatz erledigt: Schalotte und Spargelstücke in Butter anschwitzen, etwas gesiebtes Mehl einstreuen.

Das Mehl leicht aber hell anschwitzen und nicht bräunen. Dann mit kaltem Wein oder kalter Flüssigkeit ablöschen, damit keine Klümpchen entstehen.

Warme Mehlschwitze immer mit kalter Flüssigkeit ablöschen. Ist die Mehlschwitze bereits kalt geworden, dann bitte mit warmer Flüssigkeit ablöschen. So entstehen keine Klümpchen.

Die Art der Suppen-Bindung bleibt Geschmacksache. Ich bevorzuge die Stärke Methode, weil diese wunderbar exakt funktioniert. Suppe aufkochen, langsam Stärkewasser zugeben bis zur gewünschten Bindung. Alles perfekt!

Tipp von Koch Thomas Sixt
Spargelsuppe mit Spargel und Kräuterseitlinge.
In einem weiteren Rezept für Spargelsuppe zeige ich Dir eine Suppeneinlage mit Spargel und Kräuterseitlinge. © Foodfotograf Thomas Sixt

4. Rezept Spargelsuppe aus Schalen

Hier die Anleitung für Deine Küche. Hinterlasse mir gerne eine Kochfrage oder Küchentratsch am Ende der Seite über die Kommentarfunktion.

Spargelsuppe

Anleitung mit Tipps vom Kochprofi Thomas Sixt.

Portionen 4 Personen
Kalorien 534
Vorbereitungszeit 60 Min.

Spargelsuppe Rezept mit Varianten frischer Spargel, Spargel aus dem Glas und Spargelbrühe. Top Infos zu Spargelcremesuppe mit Kochprofi Tipps.

Jetzt bewerten!

4.95 Von 167 Bewertungen

Spargelsuppe oder Spargelcremesuppe Rezept bild.
Spargelsuppe mit Spargel und Bärlauchpesto. Rezept Bild.

Zubereitungszeit

30 Min.

Arbeitszeit

30 Min.

Zutaten

Spargelsuppe

300 g weißer Spargel
500 ml Gemüsebrühe (oder Hühnerbrühe)
etwas Zitronensaft
etwas Milch
50 g Butter
4 Stück Schalotten
2 Stück Lorbeerblätter
80 ml trockener Weißwein
250 ml Sahne
etwas brauner Rohrzucker
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
1 TL Speisestärke
80 g kalte Butter
etwas Kerbel (oder Petersilie)

Bärlauchpesto

1 Bund Bärlauch
2 EL Parmesan
2 EL Pinienkerne (Ich verwende geröstete Pinienkerne!)
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Anleitungen

Spargelsuppe

Spargelsuppe ansetzen.
Spargelsuppe mit Spargel, Spargelschalen ansetzen.

Den Spargel zuputzen und schälen, die Spargelschalen und Spargelreste in der kalten Brühe mit Milch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Zucker aufkochen und ziehen lassen. So entsteht die Spargelbrühe als Basis für Spargelsuppe und Spargelcremesuppe. Die Brühe 20 Minuten ziehen lassen.

Spargel schneiden als Suppeneinlage für Spargelcremesuppe.
Spargel und Suppeneinlage schneiden und vorbereiten.

Die Spargelspitzen und oberen Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden und als Einlage extra bereit stellen. Restlichen Spargel klein schneiden und mit den Schalottenwürfel in Butter mit Lorbeerblatt 10 Minuten farblos anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen.

Die spargelsuppe durch ein Sieb passieren.
Spargelsuppe passieren.

Die Spargelbrühe zu den angeschwitzten Schalottenwürfel und Spargelstücke passieren und weitere 10 Minuten sanft köcheln lassen.

Spargel Suppeneinlage in der Spargelbrühe kochen.
Spargel als Suppeneinlage in der Spargelbrühe kochen.

Die Suppe aufkochen, die Sahne langsam zugeben und immer wieder kochen lassen.

Spargelsuppe mit Sahne verfeinern und aufmixen.
Spargelsuppe mit Sahne vollenden und aufmixen.

Das Lorbeerblatt entnehmen, die Spargelsuppe mit dem Stabmixer aufmixen, weitere 5 Minuten ziehen lassen, dann entweder passieren oder unpassiert weiter zubereiten. Die Suppe erneut aufkochen und nach Geschmack mit Speisestärke binden. Binden mit Speisestärke: Speisestärke in wenig kaltem Wasser verrühren, Stärkewasser in die kochende Suppe laufen lassen und aufkochen.

Spargelsuppe oder Spargelcremesuppe Rezept bild.
Spargelsuppe mit Spargel und Bärlauchpesto. Rezept Bild.

Die Suppe aufkochen, die rohen Spargelstücke für die Suppeneinlage in die Suppe geben und garziehen lassen. Die Spargelspitzen in gewärmte Suppenteller anrichten, die Spargelsuppe mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken, mit der kalten Butter schaumig aufmixen und anrichten.

Bärlauchpesto

Bärlauchpesto im Glas
Eine weitere tolle Variante im Frühling ist die Kartoffelsuppe mit Bärlauchpesto. Die Zubereitung von Bärlauchpesto und kalter Bärlauchsoße zeige ich Dir in einem eigenen Rezept. Klick bitte auf das Bild! © Thomas Sixt Foodfotograf

Das Bärlauchpesto ist flott zubereitet: Bärlauch von Stielen befreien und in einen Mixbecher geben. Parmesan, Pinienkerne, Salz und Pfeffer dazu geben und mit Olivenöl aufmixen. Mit wenig Olivenöl bekommst Du ein festeres Bärlauchpesto, mit mehr Olivenöl wirnd das Bärlauchpesto flüssiger. Den Link zur Schritt für Schritt Anleitung Bärlauchpesto findest Du am Ende der Seite.

Schritt für Schritt Anleitung für Bärlauch Pesto.

5. Kalorien und Nährwerte

6. Weitere Spargelrezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.