Zwetschgen Tarte mit Hefeteig oder Blätterteig selber backen

Zwetschgen Tarte
Rezept Bild Zwetschgentarte

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Heute backen wir gemeinsam das Zwetschgen Tarte Rezept. Die blauen Früchte haben von Juli bis Oktober Saison.

Wenn Du den Teig selber zubereitest, liegt die Zubereitungszeit bei ca. 1,5 Stunden, die reine Arbeitszeit bei weniger als 30 Minuten. Diese Zubereitung funktioniert übrigens auch mit Pflaumen.

Zu welchem Anlass passt die Zwetschgentarte? Vielleicht denkst Du gerade an den Sonntagskaffee mit Deinen Liebsten oder an den Nachmittagstee mit den Kollegen? Ich freue mich ganz toll, wenn Du uns am Ende der Seite eine Nachricht über die Kommentarfunktion hinterlässt. Vielleicht magst Du Deine Ideen mit uns allen teilen. Natürlich beantworte ich Dir auch deine Fragen rund um das Backen 🙂.

Wollen wir uns nun der Frage widmen, wie wir das feine Backwerk auf die Kuchentafel zaubern. Dafür habe ich Dir nachfolgend viele Fotos und Tipps zusammen gefasst. Jetzt wünsche ich Dir schon mal viel Spass beim Lesen und für später in deiner Backstube gutes Gelingen!

1. Rezept Zwetschgen Tarte

Zwetschgen Tarte

Anleitung von Koch Thomas Sixt

Portionen 4
Kalorien 363
Vorbereitungszeit 75 Min.

Zwetschgen Tarte mit Hefeteig oder Blätterteig selber backen zeige ich Dir in diesem Backrezept Schritt für Schritt mit vielen Tipps und Fotos. Wie Dein Hefeteig perfekt gelingt oder wie du dieses Backwerk flink mit Blätterteig zubereitest, das zeigt Dir dieser Beitrag.

Jetzt bewerten!

4.98 Von 498 Bewertungen

Zwetschgen Tarte
Rezept Bild Zwetschgentarte

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

60 Min.

Zutaten

Tarte mit Hefeteig

200 g Mehl (Typ 405 oder 505)
15 g frische Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
30 g Zucker (Ich nehme braunen Rohrzucker)
1 Packung Vanillezucker
90 ml lauwarme Milch
40 g weiche Butter
1 Stück Ei (mittelgroß)
1 Prise Salz
1 Stück Zitrone (Ich verwende etwas Zitronenabrieb)

Streusel

75 g Mehl (Ich verwende glutenfreies Mehl)
35 g Zucker (Ich verwende braunen Zucker)
1 Päckchen Vanillezucker
40 g Butter (Ich verwende weiche Butter)

Tarte mit Blätterteig

1 Packung Blätterteig
80 g Marzipan

Belag

8-10 Stück Zwetschgen (alternativ Pflaumen)
1 EL Rum
2 EL Aprikosenmarmelade

Dekoration und Beigaben Tipps

1 Becher Schlagsahne
1 EL Pistazienkerne (Ich verwende gerne Pistaziensplitter)
4 Portionen Vanilleeis

Anleitungen

Hefeteig zubereiten

Hefeteig anrühren
Hefeteig mit Mehl, Butter, Zucker, warmer Milch und Hefe anrühren.

Hefeteig ansetzen

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde bilden.

Die lauwarme Milch in die Mulde gießen und die Hefe rein bröckeln und darin auflösen.

Die weiche Butter seitlich dazu legen.

Hefeteig süß zubereiten
Der Hefeteig gelingt besser, wenn Du die Zutaten zimmerwarm und die Milch lauwarm dazu gibst. Die Hefewichtel werden durch das Mehl und den Zucker schnell aktiv und bringen Volumen in den Teig. © Thomas Sixt Food Fotograf

Eier zugeben

Die Eier, Zucker und Salz zugeben und verrühren.

Hefeteig verrühren
Hefeteig mit den Knethaken der Küchenmaschine verrühren.

Teig kneten

Die Teigzutaten mit einem Rührmixer und Knethaken durchkneten.

Hefeteig glatt kneten
Glatt gekneteter Hefeteig.

Teig glatt

Rühren bis ein glatter Teig entstanden ist, der Blasen schlägt und sich leicht von der Rühschüsselwand löst.

Hefeteig gehen lassen
Frisch zubereiteten Hefeteig gehen lassen.

Teig aufgehen

Den Teig für gut 15-45 Minuten abgedeckt mit einem Tuch an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.

Hefeteig aufgegangen
Gereifter und aufgegangener Hefeteig in der Schüssel.

Hefeteig aufgegangen

Den aufgegangenen Hefeteig in der Backstube weiter verarbeiten.

Streusel zubereiten

streusel für kuchen zubereiten
Streusel bestht aus Butter, Mehl und Zucker. Warme oder kalte Butter entscheidet über die spätere Konsistenz.

Streusel vorbereiten

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker und Vanillezucker dazugeben und die kalte oder warme Butter.

Mit den Händen oder mit den Knethacken verrühren und Streusel in der gewünschten Konsistenz fein oder grob herstellen.

Streusel in den Kühlschrank stellen.

Tarte mit Blätterteig zubereiten

Blätterteig für Kirschkuchen vorbereiten.
Blätterteig auf das Backblech legen und mit der Gabel einstechen.

Blätterteig vorbereiten

Alternativ zum Hefeteig den Blätterteig 20 Minuten bei Zimmertemperatur bereit stellen.

Teig ausrollen und rund ausstechen. Die Teiglinge auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Blätterteig für Aprikosentarte ausstechen
Blätterteig für Tarte vorbereiten

Blätterteig einstechen

Den Blätterteig mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Marzipan auf Blätterteig legen damit die Kirschen eine tolle und leckere Unterlage bekommen.
Marzipan auf den Blätterteig legen.

Blätterteig belegen

Marzipan ausrollen und die Blätterteig-Teiglinge mittig damit belegen.

Den Rand frei lassen.

Belag vorbereiten

Zwetschgen waschen
Die Zwetschen unter fließendem kalten Wasser waschen.

Zwetschgen waschen

Die Zwetschgen waschen und trocken reiben.

Zwetschgen halbieren
Die Zwetschen halbieren und entkernen.

Zwetschgen entkernen

Zwetschen halbieren und Kern entfernen.

Zwetschgenspalten
Die Zwetschgen in dünne Spalten schneiden.

Zwetschgenspalten

Die Zwetschgenhälften in dünne Spalten schneiden.

Mit Hefeteig:

Den Backofen mit 175-200° C vorheizen.

Mit Blätterteig:

Den Backofen bei 220°C Heißluft vorheizen.

Kuchen belegen und backen

Zwetschgentarte belegt vor dem backen
Tartes vor dem Backen mit Rum-Marmelade glasieren.

Teiglinge belegen

Optional die mit Marzipan belegten Blätterteig-Teiglinge mit Zwetschgen belegen ODER:

Hefeteig mit etwas Mehl ausrollen. Bewährt haben sich 5-6 mm Teigstärke,

Du kannst ein ganzes, gebuttertes Backblech mit den Teig auslegen oder rechteckige Kuchen vorbereiten.

Die vorbereiteten Zwetschenspalten auf den eng auf den Teig legen.

Du kannst den rohen Hefeteigkuchen jetzt nochmal gehen lassen, das würde noch mehr Teigvolumen erzeugen.

Die Blätterteig Variante kannst du direkt in den Ofen schieben, die Backzeit beträgt ca. 12-15 Minuten.

Zwetschgen Tarte mit Streusel
Die Streusel werden roh auf die Früchte gelegt.

Optional Streusel

Im Falle der Hefeteig-Tartes anschließend die Streusel auf den Früchten verteilen und im Backofen bei 175°C Ober- und Unterhitze 35-40 Minuten backen.

Mit der Nadelprobe testen ob der Kuchen fertig ist.

Meine Oma hat den Kuchen dann nochmal final, nur bei Unterhitze, eingeschoben in die unterste Schiene, nachgebacken um den karamelligen Boden zu erhalten.

Marillenmarmelade mit Rum verrühren.
Aprikosen-Marmelade mit Rum verrühren.

Glasur zubereiten

Blätterteig-Tartes nach dem Backen mit Rum-Aprikosenmarmelade bestreichen.

Zwetschgen Tarte
Rezept Bild Zwetschgentarte

Kuchen backen

Die Tartes aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

Nach Geschmack mit frisch geschlagener Sahne oder mit Eis dekoriert servieren.

Zwetschgen Tarte mit Streusel
Die gebackene Tarte mit Streusel auf einem Teller serviert. Vanilleeis könntest Du dazu servieren!

Kuchen servieren

Zur Erinnerung, so sieht die Tarte mit Streusel nach dem Backen aus.

Video

Mein Tipp:

Ich beglänze den Kuchen zusätzlich an den offenen Stellen, wo kein Streusel liegt mit etwas Rum-Marmelade. Das ist ein optionaler Tipp: 1 EL Aprikosenmarmelade mit 1 TL Rum verrühren und mit dem Pinsel vorsichtig auftragen. Das bringt tollen Geschmack und Glanz auf den Kuchen!

2. Kalorien und Nährwerte

3. Zwetschgen Tarte mit Blätterteig oder Hefeteig?

Zuerst sprechen wir über die Tarte Tatin, der Klassiker „Apfeltarte“ wird fachlich korrekt „kopfüber“ mit Blätterteig gebacken. Warum wechsle ich jetzt zum Apfel? Weil es ein wunderbares Beispiel ist, um die Unterschiede zu erklären.

Der Legende nach wurde die Tarte Tatin übrigens wohl im 19. Jahrhundert von den betagten Schwestern Tatin aus Lamotte-Beuvron in der Sologne zufällig erfunden. Angeblich ist den Damen der zubereitete Apfelkuchen aus den Händen auf die Apfelseite gefallen.

Die Zubereitung sieht also wie folgt aus: Apfelstücke in der Pfanne oder Form vorbereiten, Teig obenauf legen und dann im Backofen backen. Mit Pflaumen und den Verwandten funktioniert das nicht ganz so gut weil die blauen Früchte weicher sind als Äpfel.

Die Idee, den Teig obenauf zu legen hat eben Vor- und Nachteile. Da wir unser Backwerk nicht Kopfüber backen, können wir auf das Kuchenstürzen heute verzichten.

Blätterteig verwendest Du bitte, wenn Du keine Zeit hast, den Teig selber zu bereiten. Die Variante mit Hefeteig schmeckt natürlich noch mehr nach selbst gemacht.

Hefeteig wenn es Deine Zeit erlaubt, Blätterteig wenn es schnell gehen soll!

Backempfehlung von Koch Thomas Sixt

Backzeit bei Zubereitung mit Blätterteig:

Bei Stufe Heißluft 220°C 12-15 Minuten backen.

Backzeit bei Zubereitung mit Hefeteig:

Bei 175°C Ober- und Unterhitze 35-40 Minuten backen.

Nachfolgend findest Du noch einige Bilder für Deine Backinspiration und sichere Unterstützung bei der Teig-Auswahl…

Blätterteig Bilder:

Du kannst bei dieser Variante auch direkt zum Rezept für Kirschtarte wechseln und nur die Früchte tauschen.

Marzipan auf Blätterteig legen damit die Kirschen eine tolle und leckere Unterlage bekommen.
Marzipan auf den Blätterteig legen.
Kirschkuchen mit Kirschen belegen.
Entsteinte Kirschen in hälften auf den Blätterteig und das Marzipan legen.

Hefeteig Bilder:

Folge der Rezeptur, eine Alternative ist der Zwetschgenkuchen.

Hefeteig süß zubereiten
Hefeteig Zutaten zimmerwarm verarbeiten
Hefeteig verrühren
Hefeteig mit den Knethaken der Küchenmaschine verrühren.
Zwetschgendatschi mit frischen Zwetschen
Zwetschenspalten auf den rohen Teig gelegt.

4. Zwetschgen Tarte mit Streusel oder ohne Streusel

Die Streusel sind bei der Hefeteig-Variante eine wunderbare und zusätzliche Ergänzung. Streusel kannst Du mit kalter oder warmer Butter zubereiten.

Warme Butter macht die Streusel feiner, kalte Butter gröber.

Streusel bestehen aus: Butter, Zucker, Mehl optional Vanillezucker

Weiche Butter ergibt feine, kalte Butter ergibt grobe Streusel

Backtipp von Koch Thomas Sixt
streusel für kuchen zubereiten
Streusel besteht aus Butter, Mehl und Zucker. Warme oder kalte Butter entscheidet über die spätere Konsistenz.
Zwetschgen Tarte mit Streusel
Die Streusel werden roh auf die Früchte gelegt.
Zwetschgen Tarte mit Streusel
Das Backwerk mit Streusel auf einem Teller. Vanilleeis könntest Du dazu servieren!

5. Weitere Ideen zum Backen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.98 Von 498 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Auszeichnung, für Dich, Deine Rezept und Deinen Foodblog der meine Koch- und Backkunst optimiert. Danke!

    Antworten

    • Danke Caro! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Frage:
    Backzeit für Zwetschgentarte mit Blätterteig? Bestimmt weniger als die 35-40 Min. für den Hefeteig, oder?

    Antworten

    • Hallo Heinrich,

      ich habe Deine Anmerkung genutzt und das Rezept etwas überarbeitet. Dankeschön!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Durchaus interessante und gute Rezepte. Leider finde ich die Präsentation nur per Video für die praktische Anwendung in der Küche ungeeignet.
    Ich, und vermutlich die meisten Menschen, haben in der Küche keinen Computer bzw. Monitor. Da ist ein geschriebenes Rezept (am besten DINA4) sinnvoller und praktischer. Und „Rezept zum ausdrucken“, wie es bei vielen anderen Rezept-Seiten möglich ist, habe ich hier noch nirgendwo gesehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    H. Bischoff

    Antworten

    • Hallo Heinrich,

      Danke für Dein ehrliches Feedback.

      Zum Video:
      Video schauen und kochen funktioniert in den wenigsten Fällen wirklich gut.
      Video vorher schauen und schon mal die Tipps und Ideen merken sicher besser.
      Welches Video-Format würde Dir besser gefallen? Ich möchte mit dem Video einfach Lust aufs Kochen machen.

      Die „Drucken Funktion“ ist beim Inhaltsverzeichnis, gleich nach der Einleitung.
      Die Funktion generiert ein PDF ohne Bilder –> das Rezept sollte dann in Deinen Downloads landen.
      Falls das mit Deinem Browser nicht funktioniert bitte Chrome oder Firefox verwenden.

      Alternativ kannst Du mit jedem Browser über exportieren ein PDF erzeugen, hier sind die Bilder dabei.
      Das kostet aber beim Ausdruck viel Farbe.

      Vielen Dank für Deine Infos, gerne weiteren Austausch. An der Kommentar-Funktion arbeiten wir gerade, die wird in den kommenden Tagen auch besser.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Backglück 🙂 danke lieber Thomas!

    Antworten

    • Gerne lieber Silvia, Dir Danke für Dein Feedback! LG Thomas

      Antworten

  • Das sind so schöne Bilder. Macht Spaß Deine Tipps zu lesen.

    Antworten

    • Hallo liebe Saba,

      Dankeschön für Dein Lob, das freut mich sehr. Bitte unbedingt ausprobieren. Die Tarte schmeckt auch mit anderen Früchten der Saison.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super Rezept, Dankeschön

    Antworten

    • Hallo Michaela, Danke für das kurze und positive Feedback. Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Wow, das Bild auf schwarzem Untergrund ist echt toll. Würde ich mir doch glatt in die Küche hängen. Rezept ausprobiert, alle Kaffeetanten glücklich gemacht, ein Dankeschön an den Koch Thomas Sixt!

    Antworten

    • Hallo Ute, habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut. Tatsächlich habe ich ein Kunstprojekt und werde demnächst einige Bilder auf die Seite bringen. Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg in der Backstube schickt Dir Thomas Sixt

      Antworten

  • Hallo Thomas, ein sehr gelungenes Rezept und eine ausgezeichnete und verständliche Gegenüberstellung Blätterteig/Hefeteig. Das Bild Zwetschgen waschen ist wirklich toll! Danke für die Anleitung 🙂

    Meine Backfrage:
    Bei welcher Herdstufe Backofen und bei welcher Temperatur bäckst Du die köstlichen Blätterteig-Tartes?

    Liebe Grüße Friede

    Antworten

    • Hallo Friede,

      Danke für Deine Nachricht und hier die Antwort zur…

      Kochfrage: Bei welcher Temperatur backe ich Blätterteig?

      Bitte den Backofen bei 220°C soweit möglich Stufe Heißluft oder Ober- Unterhitze vorheizen.
      Blätterteig Backwerk in den Ofen geben und die Hitze nach ca. 5 Minuten auf unter 210°C reduzieren.
      Der Teig bäckt in der Regel schnell und durch die hohe Temperatur wird das Blättern von Teig perfekt.
      Bei niedriger Temperatur wird der Teig „wamstig“.

      Ganz Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen schickt Thomas Sixt aus der Backstube!

      Antworten