Avocado Schokomousse – veganes Mousse au Chocolat für Feinschmecker Rezept

veganes Schokoladenmousse als dessert serviert, dekoriert mit Erdbeeren, Granatapfelkerne und Minze
Veganes Schokoladenmousse von Chefkoch Thomas Sixt.

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

WOW, das Avocado Schokomousse Rezept habe ich erst vor wenigen Tagen zubereitet und bin total begeistert.

Wer hätte nicht gedacht, dass ein Mousse au Chocolat ohne Sahne so köstlich schmecken kann?

Das vegane Dessert ist ideal, wenn Du ein Menü #ohnetier für Gäste zauberst.

Schokolade am Schluss ist ja immer gut und macht alle glücklich.

Das Mousse ist sportlich gesehen in ca. 25 Minuten fertig, wer sich etwas mehr Zeit lässt schafft es in unter 35 Minuten.

Bitte ausprobieren und genießen! 

1. Rezept Avocado Schokomousse

Hier folgt die genaue Anleitung für dieses köstliche Schoko-Dessert ganz #ohnetier, ich denke es wird Dir schmecken!

Beachte die Tipps nach der Rezeptur und hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Avocado Schokomousse

Aufgeschlagene Schokoladencreme auf Basis von Avocado und Bananen. Lecker, leicht und cremiges Dessert ohne Tier von Koch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 496
Vorbereitungszeit 25 Min.

Einfache Anleitung für Schokoladenmousse mit Avocado zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.92 Von 696 Bewertungen

veganes Schokoladenmousse als dessert serviert, dekoriert mit Erdbeeren, Granatapfelkerne und Minze
Veganes Schokoladenmousse von Chefkoch Thomas Sixt.

Arbeitszeit

10 Min.

Zubereitungszeit

15 Min.

Zutaten

1 Päckchen dunkle Kuvertüre (in der Regel 150 g)
4 Stück Bananen (Kalt gestellt!)
4 Stück Avocados (Sorte Hass oder andere weiche, reife Avocados – kalt gestellt!)
2 cl Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker
1-2 EL Kakao (Mehr Kakao, kraftvoller im Geschmack!)

Dekoration

2 Stück frische Orangen
1/2 Bund Minze
1 Stück Granatapfel
2-4 Stück Erdbeeren
1 EL Pistazien gehackt (oder Mandelsplitter, Mandelblättchen, usw. )

Anleitungen

Schokolade oder kuvertüre schneiden
Schokolade und Kuvertüre lassen sich besser schmelzen, wenn Du die großen Stücke klein schneidest.

Schokolade schneiden

Schokolade klein schneiden und einen Topf mit Wasserbad und Schüssel vorbereiten.

Geschmolzene Schokolade
Die geschmolzene Schokolade in eine Porzellan-Schüssel. Das Porzellanschüssel Wasserbad ist für Schokolade besser. © Thomas Sixt Food Fotograf.

Schokolade schmelzen

Geschnitten Schokolade bei mäßiger Hitze langsam schmelzen, zum Verrühren bereit stellen.

Die Schokolade sollte lippenwarm sein.

Mit der Gabel zerdrückte Banane
Den Bananenbrei aus frischer Banane möglichst fein mit der Gabel durchdrücken.

Banane vorbereiten

Banane mit der Gabel klein drücken, in eine Rührschüssel legen.

Veganes Schokoladenmousse beim Verrühren der Zutaten.
Veganes Schokoladenmousse beim Verrühren der Zutaten.

Avocado Schokomousse aufschlagen

Avocado halbieren und Fruchtfleisch zur Banane geben.

Zitronensaft und Vanillezucker dazu geben.

Mit dem Rührgerät rasch verrühren, geschmolzene Schokolade dazu geben und ein cremiges Schokoladenmousse zubereiten.

veganes Schokoladenmousse als dessert serviert, dekoriert mit Erdbeeren, Granatapfelkerne und Minze
Veganes Schokoladenmousse von Chefkoch Thomas Sixt.

Avocado Schokomousse abfüllen

Schokoladenmousse in Gläser abfüllen und mindestens eine Stunde kalt stellen.

Schokoladenmousse nach Wunsch und Tipps im Artikel dekorieren und servieren.

2. Kalorien und Nährwerte

3. Zutaten für Avocado Schokomousse

Du benötigst für dieses Dessert nur wenige Zutaten, alle was Du brauchst ist im Supermarkt erhältlich. Auf dem Einkaufszettel (oder in der Einkaufs-App) stehen:

  1. Eine Packung dunkle Kuvertüre
  2. Eine Packung Kakao Pulver
  3. Eine Zitrone oder eine kleine Flasche Zitronensaft
  4. Eine Packung Vanillezucker
  5. Vier reife Avocados,
  6. Vier Bananen
  7. Für die Dekoration Früchte wie Erdbeeren, Granatapfel und Orangen sowie frische Minze

Wichtig: Lege die Bananen und die Avocados nach dem Einkaufen gleich in den Kühlschrank. 

So lässt sich Dein Mousse optimal und gelingsicher zubereiten!

Avocado Schokomousse Vegan mit Fruchtsalat serviert
Wow! Einfach herrlich! Ich liebe dieses Schokomousse…ich habe es ohne Kicherbsenwasser, also ohne Aquafaba zubereitet.

4. Avocado Schokomousse Schritt für Schritt zubereiten

Veganes Schokoladen-Mousse ohne Seidentufo – schmeckt großartig!

Zutaten Tipp von Koch Thomas Sixt
Avocado Schokomousse lecker Zubereiten, das geht auch Vegan, ohne Sahne und ohne Tofu.
Das vegane Mousse au Chocolat ist ganz schnell zubereitet! Bitte gleich ausprobieren!

5. Avocado Schokomousse mit Bananen vorbereiten

Die kalten Bananen schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken, anschließend in eine Rührschüssel legen. Als nächstes die Avodacos verarbeiten:

Ich verwende die Sorte Hass weil diese immer schön reif sind, die Avocados mit einem Messer halbieren, den Kern heraus nehmen und das Fruchfleisch zur fein gedrückten Banane legen.

Die Schalen der halbierten Avocados lassen sich mit einem Löffel wunderbar ausschaben.

Die Früchte als nächstes mit Zitronensaft begießen und den Vanillezucker dazu streuen.

Bananen schälen
Bananen schälen und die Frucht mit einer Gabel zerdrücken.

6. Schokolade und Früchte verrühren, bitte auf die Temperatur achten!

Die vorbereiteten Früchte mit dem Handrührgerät ca. 2 Minuten flink aufschlagen.

Dann die geschmolzene Schokolade und den Kakao dazu gießen und durch weiter rühren ein cremiges Mousse zubereiten.

Anschließend rasch in Gläser abfüllen und mindestens eine Stunde kalt stellen.

Beachte: Kalte Früchte und lippenwarme Schokolade lassen sich gut verrühren, ist die Schokolade zu heiß leidet die Konsistenz!

Schokomousse Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt
Avocado Schokomousse beim Verrühren der Zutaten.
Klein gedrückte Bananen, verrührte Avocados, Kakaopulver, Zitronensaft und Vanillezucker mit geschmolzener Schokolade verrühren – ein schnelles und einfaches Schokodessert nach meinem Geschmack!

7. Avocado Schokomousse dekorieren und servieren

Während das Mousse im Kühlschrank verweilt und fest wird, ist Zeit um sich der Dekoration und Beigaben zum Mousse zu widmen.

Granatapfelkerne sind eine tolle Dekoration für Dein Dessert
Granatapfelkerne überzeugen in der Optik und im Geschmack…

Einige Ideen und Tipps für die Deko:

8. Andere Zubereitungen für Mousse au Chocolat und Schokoladencreme

Schokoladencreme als Dessert
Schokoladenmousse mit Bimenthol Bonbons, erinnert an den bekannt After eight Geschmack

9. Noch mehr Backideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.92 Von 696 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Genial lecker, lecker

    Antworten

    • Danke Sora!

      Antworten

  • Das ist eine sehr leckere Variante vom Mousse. Habe Deine Rezeptur genau übernommen und diese feine Creme hat uns ganz toll geschmeckt.

    Antworten

    • Hallo Cary, freut mich sehr Deine Nachricht. Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten