Kartoffelpuffer mit Lachs

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Kartoffelpuffer mit Lachs Rezept findest Du in diesem Beitrag.

Für mich ist dieses Fischgericht ein Evergreen 🙂

Die Zubereitung geht in weniger als 30 Minuten.

Das ist schnelle Küche für dein Mittagessen oder Abendessen.

Es kommt noch besser: Räucherlachs mit Puffer ist eine schöne Vorspeise, wenn Gäste kommen.

Ganz nebenbei machen wir eine feine Senf-Honig-Dill-Soße selbst.

Entdecke vielen Infos, Kochtipps und Kniffe die dein Küchenleben erleichtern. 

Viel Spaß beim Lesen und Gustieren, dazu Erfolg in der Küche!

1. Rezept Kartoffelpuffer mit Lachs

Nachfolgend die Schritt für Schritt Anleitung und das Video.

Melde Dich gerne mit netten Kommentaren und Küchentratsch über die Kommentarfunktion am Ende der Seite.

Kartoffelpuffer mit Lachs

Zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1053
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.

Einfache Anleitung für Räucherlachs mit Kartoffelpuffer und Honig Senf Soße zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.93 Von 776 Bewertungen

Kartoffelpuffer mit Lachs
Kartoffelpuffer mit Lachs Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Honig Senf Soße

2 EL Dijon-Senf (oder mittelscharfer Senf)
1 EL Honig
1 EL Dill
1/2 Stück Zitrone
2 Prisen Ursalz
1 Prise Pfeffer

Kartoffelpuffer

5 Stück Kartoffeln (Ich habe vorwiegend festkochende verwendet)
1 TL Ursalz
6 Prisen Pfeffer
5 Prisen geriebene Muskatnuss
4 EL Mehl (Ich habe glutenfreies Mehl verwendet)
80 ml Rapsöl

Lachs

300 g Räucherlachs

Dekoration

2 Stengel glatte Petersilie (Ich verwende gerne Liebstöckel oder Dill)
6 Stück rote Pfefferkörner
1 Stück rote Zwiebel

Anleitung

Kartoffelpuffer mit Lachs Zutaten
Kartoffelpuffer mit Lachs Zutaten

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten in der Küche vorbereiten.

Kartoffeln waschen und trocken legen.

Honig Senf Soße Zutaten
Honig Senf Soße Zutaten

Soße zubereiten

Die Zutaten für die Honig Senf Soße bereitstellen.

Senf in einer größeren Schüssel, Salz, Pfeffer, Honig, Dill und eine halbe Zitrone.

Honig zum Senf geben
Honig zum Senf geben

Honig einrühren

Als erstes den Honig zum Senf geben und mit einem Löffel verrühren.

Dill zu Honig und Senf geben
Dill zu Honig und Senf geben

Soße würzen

Honig-Senf mit Salz, Pfeffer und Dill würzen.

Zitronensaft zu Honig Senf Soße geben
Zitronensaft zu Honig Senf Soße geben

Zitrone ergänzen

Den Zitronensaft ohne Kerne zum Senf Honig geben.

Du kannst die Zitrone über einem Sieb auspressen oder die Saftpresse verwenden.

Soße abschmecken und vollenden.

Honig Senf Soße fertig zubereitet
Honig Senf Soße fertig zubereitet

Soße fertig

Die fertig gestellte Honig Senf Soße mit Dill dekorieren und zum servieren bereit stellen.

Lachs auf Platte angerichtet
Lachs auf der Platte angerichtet

Lachs temperieren

Lachs zum temperieren aus dem Kühlschrank nehmen und eine Platte legen.

Kartoffeln für Kartoffelpuffer schälen
Kartoffeln für Kartoffelpuffer schälen

Kartoffeln schälen

Die Kartoffeln flink schälen.

Kartoffeln für Kartoffelpuffer raspeln
Kartoffeln für Kartoffelpuffer raspeln

Kartoffeln reiben

Die Kartoffeln grob reiben.

Kartoffeln geraspelt für Kartoffelpuffer würzen
Kartoffeln geraspelt für Kartoffelpuffer würzen

Kartoffeln würzen

Die geraspelten Kartoffeln mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und mit Mehl ergänzen.

Kartoffelpuffer portionieren
Kartoffelpuffer portionieren

Puffer portionieren

Die Puffer-Masse portionieren.

Verwende dafür einen Eisportionierer oder eine kleine Schöpfkelle.

So werden Deine Kartoffelpuffer gleich groß.

Geformte Kartoffelpuffer
Geformte Kartoffelpuffer

Puffer formen

Die portionierte Puffermasse mit den Händen formen.

So kannst du die Puffer mit einem Bratenwender gut aufnehmen und gleich in die Pfanne legen.

Die Pfanne vorheizen, ich habe meine große Kupferpfanne verwendet.

Kartoffelpuffer braten
Kartoffelpuffer braten

Kartoffelpuffer braten

Das Rapsöl in die heiße Pfanne gießen.

Die geformten Puffer einlegen und braten.

Die Hitze reduzieren.

Kartoffelpuffer wenden
Kartoffelpuffer wenden

Puffer wenden

Die Kartoffelpuffer nach 3 Minuten wenden und allseitig fertig braten.

Kartoffelpuffer im Teller
Kartoffelpuffer im Teller

Puffer wärmen

Die Puffer aus der Pfanne nehmen und einen Puffer probieren.

Du kannst die Puffer optional nach der Entnahme aus der Pfanne nochmals mit Salz würzen.

Du kannst jetzt gleich anrichten oder die Puffer im Backofen bei 150° C warm halten.

Kartoffelpuffer mit Lachs
Kartoffelpuffer mit Lachs und Senf Honig Soße

Anrichten

Die Lachsscheiben auf Teller anrichten.

Mit Dill, Petersilie oder Liebstöckel ergänzen.

Dünn geschnittene oder gehobelte Zwiebelringe ergänzen.

Die Soße auf den Teller nappieren.

Die Honig Senf Soße mit roten Beeren dekorieren.

Die Puffer halbieren und auf den Teller legen.

Rasch servieren.

Guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte

Die Nährwerte und Kartoffelpuffer mit Lachs Kalorien findest du in der nachfolgenden Tabelle.

3. Kartoffelsorte für Kartoffelpuffer mit Lachs

Das ist eine häufige Frage:

Welche Sorte Kartoffeln soll ich für das Puffer selber machen verwenden?

Das erste Geheimnis:

Ehrlich gesagt gelingt der K-Puffer mit jeder Sorte Kartoffeln.

Das zweite Geheimnis der guten Küche 🙂

Die beste Kartoffel-Sorte für Kartoffelpuffer ist die “vorwiegende festkochende” mit dem Farbcode rot.

Hier gleich einige Bilder.

Vorwiegend festkochend Kartoffeln
Rot: Vorwiegend festkochend Kartoffeln
Festkochend Kartoffeln
Grün: Festkochend Kartoffeln
Mehligkochend Kartoffeln
Blau: Mehligkochend Kartoffeln

4. Varianten für Kartoffelpuffer mit Lachs

Anstelle der einfachen Honig-Senf Soße kannst Du noch weitere Varianten zubereiten:

Der Puffer ist einfach eine herrliche Beilage und harmoniert mit sämtlichen genannten Milchprodukten.

Die pikante und selbst gemachte Remoulade oder die Frankfurter Grüne Soße sowie Schnittlauchsoße sind eine zusätzliche Option.

Meerrettich und Sahnemeerrettich Nahaufnahme
Meerrettich und Sahnemeerrettich

5. Kartoffelpuffer mit Lachs vorbereiten

Vor kurzer Zeit ist uns doch tatsächlich etwas passiert:

Wir hatten Freunde eingeladen und den Termin verschlafen.

Gott sei Dank waren wir zu Hause.

Frau Sixt hatte sich gerade noch im überbewirtschafteten Garten ertüchtigt und die Rosen gepflegt.

Ich war beim Fotos sichten vor meinem Bildschirm.

Da standen plötzlich Ella und Bernd vor der Türe, mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Champagner.

Da wirklich nichts vorbereitet war, hab ich nebenbei ein dreigängiges Menü gezaubert.

Rollo Rosso Salat hatte ich noch im Kühlschrank, geräucherter Lachs in Scheiben und rohe Kartoffeln gab es auch.

Die Vorspeise hatte ich nach 20 Minuten auf dem Tisch. Das war echt easy.

Wir hatten eine Menge Spaß und Ella hat gleich noch beim Puffer zubereiten vorbei geschaut.

Als Hauptgericht habe ich schnell Spaghetti mit Garnelen gezaubert.

Garnelen haben wir immer im Gefrierschrank und Spaghetti sowie Knoblauch sind vorrätige Zutaten in meinem Küchenschrank.

Zum Dessert habe ich noch schnell Pfannkuchen gemacht.

Ich sag dir was, mit Marillenmarmelade machst du …

Alle glücklich 🙂

Für die Puffer gibt es einen einfachen Trick.

Du kannst die Puffer in einer Stärke von 0,8 mm ohne weiteres 20 Minuten vor dem Eintreffen Deiner Gäste zubereiten.

Nimm die knusprig gebratenen Puffer aus der Pfanne auf einen Ofenfesten Teller.

Backblech mit Backpapier geht auch.

Wenn die Gäste da sind einfach bei 150°C Stufe Heißluft für 10 Minuten in den Ofen schieben.

Das nenne ich kochen ohne Stress, dann schmeckt der Champagner mit den Gästen besser!

Schau Dir auch noch das Graved Lachs Rezept an, da habe ich dünne Rösti zubereitet.

Kartoffelpuffer wenden
Kartoffelpuffer wenden
Kartoffelpuffer im Teller
Kartoffelpuffer im Teller

6. Klassiker Kartoffelpuffer mit Lachs

Das einfache Fischgericht war eines der ersten Gerichte, welches ich in meinem Lehrbetrieb eigenständig zubereiten lernte.

Im ersten Lehrjahr verbringt man in der Regel eine längere Zeit am Gardemanger-Posten.

In einer großen Küchenbrigade ist der Gardemanger der Koch der kalten Küche.

Neben Sternküche Vorspeisen hatten wir dort auch Brotzeiten und Salate für unsere Gäste zubereitet.

Gleich am Morgen hatte ich Blattsalate putzen, waschen und schleudern auf dem Schirm.

Danach folgte das Vorbereiten der Wirtshaus Saladette.

Tomaten schneiden, Hausdressing für Wurstsalat und Bayerischen Wurstsalat vorbereiten.

Gurken schneiden und alles für den Service vorbereiten.

Meisten war noch Zeit, um Wachteleier zu kochen und die Tomatenwürfel zu richten.

Ein beliebtes Gericht war hausgebeizter Lachs mit Rösti und Schnittlauch Soße.

Die Puffer waren tiefgekühlt und wenn ein solches Gericht bestellt wurde, flitzte ich zur Friteuse um den Puffer baden zu schicken.

Das war je nach Stress-Level in der Küche ein Hindernislauf und mit dem Gemüsekoch auf der anderen Seite der Küche musste man sich gut verstehen.

Knusprig frittiert und halbiert kam der Puffer dann zum gebeizten Lachs.

Die Scheiben haben wir immer auf große Teller aufgelegt, ein schönes Salatbouquet ergänzt und die Schnittlauchsoße schön dazu nappiert.

An einem guten Tag wurde dieses Gericht 15 mal bestellt und wenn die Vorbereitungsarbeiten gut gemacht wurden war das kein Stress.

Aus der Geschichte kannst Du nun einiges für ich ableiten.

Tomaten-Concassée und Blattsalate sind eine schöne Ergänzung zu diesem Gericht.

Gekochte Wachteleier sind eine tolle Option um Eindruck zu machen.

Es ist doch phantastisch, waren die Eier noch vor einiger Zeit dem Delikatessengeschäft vorbehalten, gibt es diese heute fast in jedem Supermarkt.

Vielleicht erlaubt es dein Zeitplan einige dieser Dinge auszuprobieren. Es wird sicher ein Fest!

Wachtelei frisch in der Schale auf Holzbrett. Foodbild (c) Thomas Sixt
Wachteleier Kochzeit: 3 Minuten.
Tomatenwürfel Tomatenconcasse vorbereiten
Tomatenwürfel schneiden

7. FAQ Kartoffelpuffer mit Lachs

Die häufigsten Fragen zu Kartoffel-Puffer mit Lachs habe ich nachfolgend zusammen gefasst.

Hier noch deine Erinnerung: Du kannst mir am Ende dieser Seite über die Kommentarfunktion deine Kochfrage schicken.

Welchen Lachs kannst du mir für dieses Gericht empfehlen?

Du kannst Räucherlachs oder Graved Lachs im Handel kaufen. Eine besondere Lachs-Delikatessen, nur Online erhältlich, ist der Pur Arctic Graved Lachs.

Welche Kartoffelsorte soll ich für Kartoffel-Puffer verwenden?

Du kannst jede Sorte verwenden, optimal ist die Sorte mit dem Farbcode rot – vorwiegend festkochend.

Wieviel Fett soll ich zum Puffer braten verwenden.

Die Kartoffel-Puffer dürfen im Fett gerade schwimmen.

Welches Fett verwende ich zum Kartoffelpuffer braten?

Ich empfehle dir raffiniertes, handelsübliches Rapsöl.

Wie lange kann ich Kartoffel Puffer warm halten?

Du kannst die knusprig gebratenen Puffer bis zu 15 Minuten bei 150°C Stufe Heißluft im Backofen warm halten.

8. Weitere Fisch Rezepte

Her im Foodblog findest Du weitere Fisch Rezepte für dein lecker Essen 🙂

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.93 Von 776 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Vielen Dank. Ein tolles Rezept, einfach und super lecker. Die 150 Grad Ofentemperatur sind aber zu viel. Da werden die Puffer schnell zu dunkel. 80-90 Grad reichen hier völlig, wenn länger warm gehalten werden soll. 150 Grad für max. 10-15 Minuten, aber nicht länger…Letztes Jahr hatte ich Dein Rezept mit dem Gravedlachs gemacht. Auch Mega.

    Antworten

    • Hallo Matthias,

      Danke für Deine Rückmeldung! Lass und kurz über das Warmhalten sprechen.

      Ich brate die Puffer und lege diese dann auf ein kaltes Backblech.
      Vor dem Servieren gebe ich diese in den Backofen, tatsächlich bei 150°C.
      So bleibt der Puffer knusprig.

      Dann gehts auf den Teller 🙂
      Längeres warmhalten ist nicht mein Ding!

      Liebe Grüße und ein gutes neues Jahr 🙂

      Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    herzliches Dankeschön für das schöne Rezept.

    Wir haben die leckeren selbst gemachten Puffer über Weihnachten zweimal gemacht und sind richtige Fans geworden.

    Mit Lachs schmecken die einfach vorzüglich. Danke Dir und guten Rutsch! Liebe Grüße Clara

    Antworten

    • Freut mich! Grüße und guten Rutsch wünscht Thomas 🙂

      Antworten

  • Einfach und lecker, die selbst gemachten Puffer mit Graved Lachs essen wir gerade sehr gerne!

    Danke für diese Rezept-Idee 🙂

    Antworten

    • Danke Dir, Anke, das freut mich und ist positiv.

      Liebe Grüße und ein schönes Fest!

      Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    wir wollen Lachs mit Puffer zu Weihnachten machen und um 19 Uhr Essen.

    Wann kann ich die Kartoffelpuffer vorbereiten? Gibt es dazu noch weitere Tipps?

    Danke Sonja

    Antworten

    • Hallo Sonja!

      Danke für Deine Rückfrage, Du kannst die Puffer 2-3 Stunden früher braten, auf einem Backblech bereitlegen und dann später bei 140°C 15-18 Minuten knusprig erwärmen.

      Wünsche gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Herzlichen Dank für dieses tolle Puffer-Rezept!

    Es war der Hit bei meinem letzten Dinner.

    Freue mich schon darauf, mehr deiner Rezepte auszuprobieren. Merci!

    Antworten

    • Freut mich! Danke Dir Sanya 🙂 Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas!

    Das war ein Gaumenschmaus zum Mittagessen!

    Ich konnte die Kartoffelpuffer super nachkochen.

    Danke 👩‍🍳 Gruß Steffi

    Antworten

    • Danke Dir, Steffi, für Deine nette Rückmeldung.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    hatte die Reibekuchen/Puffer erstmals selbst gemacht und mit dem Räucherlachs und der Sauce schmeckt das super lecker.

    Werde dieses Gericht öfter machen.

    Merci für die Anregungen, guten Tipps und dolle Anleitung!

    Antworten

    • Hi,

      Danke für Deine schönen Zeilen und die angenehm positive Rückmeldung.

      Für Räucherlachs habe ich auch eine gute Idee beschrieben.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

    • Hi,

      Danke für Deine schönen Zeilen und die angenehm positive Rückmeldung.

      Für Räucherlachs habe ich auch eine gute Idee beschrieben.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas, Deine Puffer mit Lachs und Senf-Honey-Sauce haben ganz fein geschmeckt! Danke Gruß Melina

    Antworten

    • Hallo Melina,

      das höre und lese ich gerne, herzlichen Dank für Dein Lob und schönes Feedback.

      Wenn Du mal etwas Zeit für ein Lachs-Gericht aufwenden möchtest, würde ich Dir Graved Lachs empfehlen 🙂

      Für kühlere Tage kannst Du eine Kartoffelsuppe kochen 🙂

      Lg Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    hier schreibt Dir Erika, ich hatte ehrlich gesagt nicht die Vorstellung, wie einfach sich Kartoffelpuffer zubereiten lassen.

    Bisher hatten wir immer fertige Puffer aus der Tiefkühltruhe verwendet und diese im Backofen erhitzt.

    Das ist schon praktisch weil es sehr schnell geht. Angeregt durch meine WG-Freundin Emma habe wir dein Rezept ausprobiert.

    Ich habe gerade die Probezeit in der neuen Firma gut überstanden und so konnten wir feiern.

    Deine Anleitung war bereits beim Einkaufen sehr hilfreich, weil wir die richtigen Pufferkartoffeln gleich gefunden haben.

    Ich wusste nicht, das der Farbcode auf der Kartoffelverpackung eine so einfache Auswahl ermöglicht.

    Beim Lachs hatten wir die Auswahl und haben uns ausnahmsweise für das teure Markenprodukt entschieden.

    Der Dijon Senf war mir als Zutat nicht bekannt. Bisher hatten wir normalen Löwen Senf im Haus, dazu später mehr.

    Die Honig-Senf-Soße kenne wir von Ikea und manchmal sind beim Lachs kleine Soßen-Päckchen dabei.

    Tatsächlich hatten wir noch eine fertige Soße vom letzten Fischeinkauf im Kühlschrank übrig.

    Deine Variante der Soße mit Dijon Senf ist sehr köstlich. Wir haben die fertige Soße mit der selbst gemachten verglichen und waren begeistert 🙂

    Die selbst gemachte Honigsoße mit Senf und Dill ist einfach gesagt viel besser, diese schmeckt frischer und angenehmer.

    Der scharfe französische Senf hebt die Soße in eine andere Kategorie.

    Was das Puffer Zubereiten angeht, konnten wir es zuerst nicht glauben…

    Puffer ohne Haferflocken und Ei, das vereinfacht die Herstellung komplett.

    Dein Tipp mit der Muskatnuss hat unsere Puffer besonders fein gemacht.

    Das Braten der Puffer und das Wenden in der Pfanne hat sehr gut geklappt, habe mich gefragt woran das liegt.

    Unser Gericht hat auf dem Teller so ähnlich wie deines ausgesehen, deine Tipps zum Anrichten sind da sehr hilfreich gewesen.

    Insgesamt hat uns deine Anleitung sehr geholfen, unsere Kochkünst zu verbessern.

    Deine Zusammenstellung ist perfekt, ein optischer Genuss und eine Gaumenfreude.

    Dankeschön! Erika und Emma

    Antworten

    • Hallo Erika,

      vielen Dank für diese ausführliche und schöne Zusammenfassung, Lob und Feedback.

      Das ist mir natürlich eine große Freude!

      Melde Dich gerne wieder und schau vorbei 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas…

    bisher habe ich immer tiefgekühlte Kartoffelpuffer im Backofen erwärmt.

    Deine sind viel besser 🙂 Die Zubereitung klappt einfach, von den wenigen Zutaten darf man sich nicht verunsichern lassen.

    Viele Puffer Rezepte enthalten ja Ei und Mehl und Haferflocken, bei mir hat es nach Deiner Rezeptur perfekt geklappt.

    Räucherlachs passt ausgezeichnet dazu 🙂 Honig Senf Sauce ist ein Traum!

    LIEBE GRÜSSE! Elly

    Antworten

    • Hallo Elly,

      das klingt lecker, selber gemacht ist halt doch eine andere Nummer.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas, ein gelungenes Gericht, uns hat es ausgezeichnet geschmeckt. Herzlichen Dank! Liebe Grüße L

    Antworten

    • Danke für Dein feines Feedback!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas Sixt!

    Das ist ein super einfaches Gericht und wir haben die Puffer mit Lachs jetzt schon zweimal zum Abendessen gemacht.

    Wir sind echte Fans Deiner Seite geworden.

    Respekt!

    Danke Dir für die vielen Kochtipps 🙂

    Antworten

    • Hallo Anna Maria,

      so ein Feedback lese ich sehr gerne!

      Lasst es Euch weiterhin schmecken…

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Die Einfachheit der Honig-Senf-Sauce ist kaum zu glauben.

    Wenige Zutaten, schnell zubereitet und schmeckt köstlich.

    Danke für den Tipp!

    Deine Puffer sind sehr fein und ebenso empfehlenswert!

    Liebe Grüße Enrico

    Antworten

    • Hallo Enrico,

      Freue mich sehr über Deine Nachricht, Danke!

      Bitte gerne weitersagen…

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Moin Thomas,

    das sind so umwerfend schöne Bilder, ich konnte nicht anders, ich musste das selber kochen.

    Die Reibekuchen waren ganz köstlich, die Senf Honig Soße selbst gemacht ohne schlechtes Gewissen vom Feinsten 🙂

    Beim Lachs möchte ich demnächst Deinen Einkaufstipp ausprobieren 🙂

    Rundherum glücklich schreibe ich Dir diesen Kommentar und ein Dankeschön!

    Liebe Grüße Manu

    Antworten

    • Hallo Manu,

      Vielen herzlichen Dank für Dein schönes Feedback und Nachricht.

      Melde Dich gerne wieder…

      Wünsche Dir eine gute Zeit!

      Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Endlich habe ich herausgefunden, wie die Kartoffelpuffer einfach gelingen.

    Deine Anleitung erhellte meine Küche und die Puffer sind köstlich geworden.

    Der Portionieren-Tipp mit Eisportionierer oder Schöpfkelle ist jedenfalls super.

    Die Puffer sind köstlich geworden.

    Danke Gruß Uwe

    Antworten

    • Hallo Uwe,

      Danke für Deine gute Nachricht.

      Freut mich, wenn Dir die Kochtipps helfen!

      Melde Dich gerne wieder .-)

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Moin Thomas,

    absolut gelungen, lecker und fein!

    Wir haben deine Puffer mit Graved Lachs für unsere Gäste als Vorspeise gemacht und haben nur Lob bekommen.

    Uns hat es köstlich geschmeckt.

    Herzlichen Dank! Gruß Jil

    Antworten

    • Hallo Jil,

      Das lese ich voll gerne.

      Herzlichen Dank!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    Ein sehr schönes Rezept präsentierst Du uns hier, die Bilder sind ja wirklich umwerfend schön.

    Da will ich mich gleich hinsetzen und den Lachs mit Puffer essen 🙂 Leider bin ich zu weit weg zum vorbei schauen!

    Sehr dankbar bin ich dir für die Ausführungen zur Honig Senf Soße.

    Die köstliche Soße habe ich erstmals vor vielen Jahren im Ausland gegessen.

    Dann hab ich die Soße am Fischbuffet bei Ikea entdeckt.

    Die fertig gekauft ist ja schon lecker, trotzdem probiere ich dein Rezept heute aus und bin gespannt.

    Das die Soße so einfach zum Zubereiten ist, das hätte ich mir nicht gedacht.

    Liebe Grüße und bis später! Karin

    Antworten

    • Hallo Karin,

      schön von Dir zu lesen, so ein schönes Feedback freut mich natürlich.

      Bei uns gab es immer die Schnittlauchsauce zum Reibekuchen mit Lachs.
      Die mag ich ehrlich gesagt sehr gerne, weil sie leicht und angenehm schmeckt.
      Sie nimmt dem Lachs nicht ganz so viel Geschmack weg und schmeichelt dem Gaumen.

      Ich gehe nach Tagesverfassung. Bei kaltem Wetter mache ich gerne Senf-Honig Sauce,
      bei warmen Wetter und im Sommer meisten die cremige Soße mit Schnittlauch.

      Wünsche Dir gutes Gelingen!

      Liebe Grüße und bis später 🙂

      Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Na Servus, das sieht echt top aus!

    Wunderschöne Bilder, ich mag auch den Schmelz, die Farbigkeit der Fotos.

    Sehr ansprechend und eine Freude!

    Lachs mit Reibekuchen habe ich mir gleich vorgemerkt für diese Woche 🤩

    Antworten

    • Hallo Joo,

      Danke für deine schöne Nachricht zum Rezept und Food Bilder.

      So ein Feedback freut mich natürlich und das motiviert.

      Diese Woche kommen noch zwei neue Rezepte, muss aber noch die Bilder bearbeiten…

      Würde mich freuen, wenn Du Dich nochmal meldest und mir schreibst, ob es dir geschmeckt hat.

      Wünsche jedenfalls gutes Gelingen und guten Appetit!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.