Melde dich beim Rezepte-Letter an.

Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an

Gebratenes Lachsfilet

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier möchte ich Dir gern mein gebratenes Lachsfilet Rezept zeigen.

Unser gebratenes Fischfilet servieren wir heute mit einem feinen Pastinakenpüree. 

Suchst Du nach einer Idee für Dein Abendessen oder soll es ein Low Carb Gericht sein?

Beides kann ich Dir hier zeigen und ich verspreche Dir wunderbaren kulinarischen Genuß!

Inspiriert aus der Sterneküche kannst Du das Püree mit weißem Trüffelöl verfeinern.

Das feine Lauchgemüse, welches wir als Topping verwenden, begleitet alle Zutaten ausgezeichnet.

Trotzdem kommen die Varianten der Zubereitung nicht zu kurz.

Der Beitrag gibt Auskunft, auf welche Art du welchen Fisch in der Pfanne zubereitest.

Natürlich präsentiere ich Dir weitere, passende Beilagen zu diesem Fischgericht.

Viel Spaß beim Kochen, heute wieder mit Kochvideo, ich wünsche Dir gutes Gelingen!

1. Rezept Gebratenes Lachsfilet

Jetzt wollen wir doch in die Küche gehen und Feines auf den Teller zaubern.

Mit meiner Schritt für Schritt Erklärung leite ich Dich zum perfekten Essen.

Gebratenes Lachsfilet

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.
Zuletzt überarbeitet am 04.07.2024.

Portionen 2
Kalorien 1374
Vorbereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.

Einfache Anleitung für Lachsfilet in der Pfanne zubereiten und Varianten entdecken.

Jetzt bewerten!

4.98 Von 1535 Bewertungen

Gebratenes Lachsfilet
Gebratenes Lachsfilet Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Lachs

2 Stück Lachsfilet
1 EL Sonnenblumenöl (oder Rapsöl)
2 Prisen Salz (Ich verwende Himalaya Salz!)
1 Prisen Pfeffer (Ich verwende hier weißen Pfeffer!)
1 Prise Thymian

Pastinakenpüree

500 g Pastinaken
2 Stück mehlig kochende Kartoffeln (Verwende ich optional )
200 ml Gemüsebrühe
2 Prisen Salz (Ich verwende Himalaya Salz!)
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat
20 g Butter

Dekoration und Ergänzung zum Anrichten

100 ml Sahne

Pastinakenpüree

2 EL weißes Trüffelöl

Dekoration und Ergänzung zum Anrichten

1/2 Stück Lauch
1-2 Prisen Salz
1 Prisen Muskatnuss
8 Stück roter Pfeffer

Anleitung

Zutaten für Pannfisch
Pannfisch Zutaten und Beilagen Zutaten auf einem Brett.

Zutaten bereitstellen

Die Zutaten bereit stellen, Pastinaken und optional Kartoffeln schälen.

Pastinaken im Topf
Geschälte und kelin geschnittene Pastinaken in einem Topf mit Gewürzen vorbereitet zur Zubereitung von Pastinakenpüree.

Pastinakenpüree vorbereiten

Pastinaken und (optional) Kartoffeln klein schneiden und in einen Topf legen.

Mit der Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Gemüse mit Deckel weich kochen.

Lauch geschnitten
Lauch in rauten geschnitten auf einem Küchenbrett fotografiert.

Lauch vorbereiten

Das Lauch der Länge nach halbieren und waschen.

Lauchblätter in Rauten schneiden.

Blanchierter Lauch
Blanchierter Lauch auf einem Sieb.

Lauch garen

Lauch in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, dann unter fließendem kalten Wasser in einem Sieb abkühlen lassen.

Sterneköche verwenden zum Erhalten der grünen Farbe Eiswasser zum Abkühlen.

Lachsfilet
Lachsfilet ohne Haut auf einem Küchenbrett.

Fisch vorbereiten

Lachsfilet auf ein Brett legen und die Haut jeweils durch einen horizontalen Schnitt abschneiden.

Das zeige ich Dir im Kochvideo.

Lachsfilet zum Anbraten bereit stellen.

Pastinaken klein drücken
Die gekochten Pastinaken im Topf klein drücken.

Pastinakenpüree vollenden

Weich gekochte Pastinaken mit dem Kartoffelstampfer klein drücken.

Mit dem Handrührgerät/Schneebesen unter Zugabe von kalter Sahne und Butter aufschlagen.

Optional das Trüffelöl einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat final abschmecken.

Pannfisch
Fisch in der Pfanne beim Braten, hier handelt es sich um Lachs.

Lachs braten

Trocken gelegte Lachsfilets in der Pfanne mit Öl anbraten.

Nach dem Wenden mit Salz, Pfeffer und optional Thymian würzen und zuende garen.

Lauchgemüse zubereiten
Blanchiertes Lauchgemüse mit Butter und Gewürzen ind er Pfanne.

Lauch vollenden

Blanchierten Lauch in einer Pfanne mit aufgeschäumter Butter erwärmen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Gebratenes Lachsfilet
Gebratenes Lachsfilet Rezept Bild © Thomas Sixt

Anrichten

Das Pastinakenpüree auf heiße Teller anrichten.

Lachs und Lauch dazu setzen, mit dem roten Pfeffer bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Nährwerte Gebratenes Lachsfilet

Die Kalorien für gebratenes Lachsfilet mit Püree findest du nachfolgend berechnet:

3. Varianten zu Gebratenes Lachsfilet

Super, bevor Du mit mir in die Küche gehst, lass ich Dir ein paar wertvolle Infos zum Fischbraten da.

Generell lassen sich Fischfilets in “leicht zu braten” und “schwer zu braten” einteilen.

Das klingt jetzt ein wenig lustig und kompliziert, ich meine es aber recht ernst 🙂

Die Auflösung:

Fische wie Heilbutt, Scholle Finkenwerder Art, Maischolle, Steinbutt und Seezunge sind Fischsorten, die in der Pfanne schnell garen.

Wer die falsche Pfanne verwendet oder wenig Erfahrung beim Fisch braten hat, dem zerfällt der Fisch.

Für die im obigen Absatz genannten Fisch empfehle ich Dir, ausgehend von Filets ohne Haut, die Zubereitung im Eimantel oder in Mehl gewendet.

In Mehl oder in Mehl und Ei panierter Fisch gart schonend und das ist bei diesen Fischsorten eine gute Idee.

An der Nordseeküste kommt der Fisch in vielen Restaurants auf diese Art auf den Teller.

Heilbutt mit Rosenkohl
Heilbutt in Eihülle gebraten mit Rosenkohl zeigt Dir beispielhaft das schonende Braten in der Pfanne. © Thomas Sixt Food Fotograf

Das Lachsfilet ist ein bratfreundliches Fischfilet und zerfällt selten.

Mein Tipp:

In der Pfanne länger liegen lassen, bis sich das Fischfilet vom Pfannenboden löst.

Dann erst im Ganzen wenden und das Fischfilet bleibt heil.

Beim Lachs braten kannst Du dafür auf Mehl und Ei komplett verzichten.

Ehrlich gesagt nehme ich die Haut beim Lachs weg, weil diese nicht genießbar ist.

Das Lachsfilet kannst Du trocken gelegt direkt mit wenig Öl in der Pfanne braten.

Für das Braten von Fisch in der Pfanne haben sich beschichtete Pfannen bewährt.
Neue Edelstahlpfannen verfügen auch über Anti-Haft-Wirkung, Eisen- und Gusspfannen müssen eingebrannt werden.

Pfannen Tipp von Koch Thomas Sixt
Lachsfilet im Ganzen
Frisches Lachsfilet von oben fotografiert.
Gewendetes, gebratenes Lachsfilet in der Pfanne
Gewendetes, gebratenes Lachsfilet in der Pfanne

4. Beilagen Ideen zu Gebratenes Lachsfilet

Gebratenes Lachsfilet verträgt sich mit vielen Beilagen.

Im Rezept hatte ich dir Pastinaken-Püree vorgeschlagen.

Passende Top Beilagen mit Bild und darunter weitere Empfehlungen im Text:

Um dein gebratenes Lachsfilet zu einer ausgewogenen Mahlzeit zu machen, bieten sich verschiedene köstliche Gemüse-Beilagen an. Hier sind einige Vorschläge:

Rosenkohl und Rosenkohl braten: Diese kleinen, nährstoffreichen Kohlgemüse sind besonders lecker, wenn sie geröstet oder gebraten auf den Teller kommen. Sie bringen eine angenehme Süße und Knusprigkeit auf den Teller.

Wirsing: Auch bekannt als Savoykohl, ist dieser Kohl mit seinen krausen Blättern eine wunderbare Beilage. Als Koch empfehle ich dir mein feines Wirsinggemüse als Beilage zu Lachsfilet.

Kohlrabigemüse: Kohlrabi ist ein knackiges und saftiges Gemüse, es schmeckt als Beilage zu gebratenes Lachsfilet angenehm und gleicht die Röstaromen aus.

Fenchelgemüse und Fenchelsalat: Fenchel hat einen leicht süßlichen Geschmack mit einem Hauch von Anis. Ob als gebratenes Gemüse oder erfrischender Salat, er passt hervorragend zum Lachsfilet.

Zucchinigemüse: Zucchini ist vielseitig und einfach zuzubereiten. Ob als gebratenes Gemüse, in Scheiben oder als Zoodles (Zucchini-Nudeln), es ergänzt das Lachsfilet perfekt.

Blumenkohl: Blumenkohl ist mild im Geschmack und kann auf vielfältige Weise zubereitet werden – geröstet, gedünstet oder als Püree. Er bringt eine angenehme Textur zum Lachsfilet. Besuche die Seite Blumenkohl kochen für weitere Kochtipps und Infos.

Butterbohnen: Diese zarten, buttrigen Bohnen sind eine einfache und leckere Beilage. Blanchiert und fein in Butter oder Nussbutter glasiert harmonieren die Bohnen bestens zu gebratenes Lachsfilet.

Erbsengemüse: Erbsen sind süß und knackig und lassen sich schnell zubereiten. Sie passen gut zu vielen Fischgerichten und bringen Farbe und Frische auf den Teller.

Rote Bete Salat: Dieser Salat ist nicht nur farbenfroh, sondern auch reich an Nährstoffen. Die erdige Süße der Roten Bete harmoniert wunderbar mit dem Geschmack vom Lachsfilet.

Gurkensalat: Ein erfrischender Gurkensalat ist die perfekte leichte Beilage. Mit etwas Dill und einem Hauch von Zitronensaft ist er schnell gemacht und rundet das Gericht ab. Lachs mit Gurkensalat ist ein Klassiker der feinen Küche.

Spinat: Blattspinat ist eine vielseitige und nährstoffreiche Beilage, gedünstetes Spinatgemüse oder Rahmspinat ist eine hervorragende Beilage zum Lachsfilet.

5. Weitere Lachs Rezeptideen

Noch mehr Ideen findest du auf der Seite Lachsgerichte.

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.98 Von 1535 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hallo,

    bin froh, auf Ihre Seite gestoßen zu sein.

    Werde wohl heute mal das Pastinakenpüree mit dem Fisch zubereiten.

    Melde mich vorab, weil mir ein kleiner Fehler aufgefallen ist.

    Auf dem Foto sehe ich Sahne, im Rezepttext wird die Sahne erwähnt, aber in der Zutatenliste fehlt sie.

    Liebe Grüße Almuth

    Antworten

    • Hallo Almuth,

      Danke, die Sahne mit 100 ml ist unter die Dekoration gerutscht.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen

      Thomas

      Antworten

  • Einfach und lecker, ein Vergnügen ist es, deine Rezept zu lesen.

    Antworten

    • Dankeschön!

      Antworten

  • Ich habe mich mal durch deine Ostervorschläge geklickt und bin hier hängen geblieben.. .gar nicht so sehr wegen dem Lachs, sondern wegen den Pastinaken – die liebe ich einfach!!
    Die Kombination war einfach unschlagbar!!! Danke für diesen Festtagsschmaus.

    Antworten

    • Hallo Leon,

      hab auch gerade Ostereier gefunden… freue mich über Deine Nachricht.

      Probier als nächstes vielleicht mal den Lachs im Ofen, der schmeckt mit Gemüse und Tomatenreis ganz köstlich.

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas;

    danke für die genialen Rezepte, hab schon viel ausprobiert😄.

    Super begeistert bin ich auch von deiner tollen Geschirrauswahl.
    Könntest du mir bitte verraten, um welches Geschirr es sich bei obigem hellblauen Geschirr handelt? Motel Mio?

    Besten Dank und lg
    Susi

    Antworten

    • Hallo Susann,

      danke für Deine Rückfrage und Deinen Kommentar.

      Leider haben die Teller keine Aufschrift. Gekauft hatte ich diese in Amsterdam in einem kleinen Geschäft.
      Das ist immer ein riesiger Zirkus mit dem Geschirr, kleines Auto, viel Gepäck.
      Musst mir schon mal Sachen nachschicken lassen.

      Gleichzeitig ist es mir ein Rätsel, warum mich nicht jede Woche eine Porzellan-Firma anruft und fragt ob ich deren Teller verwenden möchte. Hätte ja eine Logik… so ein Rezept wird sehr oft angeguckt und macht Lust auf die Teller.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Habe kein schöneres Pfannenfisch-Rezept gefunden und mich gleich in die Küche begeben. Ehrlich gesagt gab es keine Pastinaken, dafür habe ich Dein Kartoffelpüree nachgekocht und trotzdem die Lauchstreifen ergänzt. Sterneküche für zu Hause! Dankeschön.

    Antworten

    • HAllo Anton, das freut mich! Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen in der Küche und am Herd! LG Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,
    tolles Rezept, wundervolle Bilder, ein echt gelungener Kochkurs. Danke Gruß Marco

    Antworten

    • Hallo Marco, das freut mich sehr, lass Dich weiter inspirieren. Schau doch noch bei Lachs Rezepte vorbei und genieße die Ideen. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Die Kombination von Pastinaken und Lachs ist einfach ein Traum!!!!!! :-O

    Antworten

    • Hallo Lennart! Danke für Deine Nachricht. Freut mich! Probiere bei Gelegenheit mal Lachs im Ofen aus, das Gericht ist echt super und macht wenig Arbeit. Gutes Gelingen! Schicke Grüße aus der Küche 🙂

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.