Melde dich beim Rezepte-Letter an.

Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an

Lachs mit Blumenkohl

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier findest du mein Lachs mit Blumenkohl Rezept.

Neben dem Kohl verarbeiten wir bei diesem Gericht auch die Blumenkohlblätter.

Du kannst das Gericht also in verschiedenen Varianten servieren und gleichzeitig neue Kochtechniken kennen lernen.

Lass dich nun inspirieren und entdecke ein neues “Perfektes Dinner Gericht”.

1. Rezept Lachs mit Blumenkohl

Folge dieser ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitung.

Kochfragen und netten Küchentratsch kannst du am Ende dieser Seite über die Kommentarfunktion übermitteln.

Lachs mit Blumenkohl

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.
Zuletzt überarbeitet am 04.07.2024.

Portionen 2
Kalorien 1313
Vorbereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.

Feinschmecker Rezept für Lachs im Blumenkohlmantel mit Blumenkohlgemüse und Mandelbutter.

Jetzt bewerten!

4.95 Von 1906 Bewertungen

Lachs mit Blumenkohl
Lachs mit Blumenkohl Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Lachs

2 Stück Lachsfilets
Salz
Pfeffer (Ich verwende gern schwarzen Pfeffer!)
2 EL geschmolzene Butter

Blumenkohl

10 Stück Blumenkohlblätter
1 Stück Blumenkohl (im Ganzen, mit Blättern für den Lachs)
1 TL Salz (für den in der Pfanne gerösteten Blumenkohl)
2 Prisen Pfeffer
3 EL Butter

Topping

125 g gemahlene Mandeln
100 g Butter
1 TL Salz

Anleitung

Blumenkohl von den Blättern lösen
Den Blumenkohlkopf mit einem Messer aus den Blättern heraus schneiden.

Blumenkohl

Den Blumenkohl vom Blatt trennen.

Um die Röschen kümmern wir uns später.

Blumenkohlblätter
Blumenkohl Blätter aussuchen, nur schöne Blätter verwenden.

Blumenkohl rüsten

Den Backofen auf 100° C Heißluft vorheizen.

Die Teller zum späteren Anrichten schon mal warm stellen.

Einen Topf mit 3 l Wasser und mindestens 1 TL Salz zum Kochen bringen.

Die Kohlblätter waschen und trocknen.

Blumenkohlblätter Strunk entfernen

Blätter ausschneiden

Mit einem scharfen Messer die Strunke der Blumenkohlblätter durch einen langen V-Schnitt entfernen.

Blumenkohlbläütter blanchiert
Blumenkohlblätter lassen sich auch dämpfen oder kochen.

Blumenkohlblätter blanchieren

Die Blumenkohlblätter in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren.

Dann schnell aus dem Wasser holen und in eiskaltem Wasser abschrecken.

In einem Sieb abtropfen lassen.

Blumenkohlblätter auf dem Küchentuch

Kohlblättermatte vorbereiten

Die abgetropften Kohlblätter auf einem sauberen Küchentuch nebeneinander legen.

Die ausgelegte Fläche sollte für 2 Fischfilets ausreichend sein.

Blumenblattmatte rollen

Kohlblättermatte rollen

Mit dem Küchentuch geschickt abdecken oder ein weiteres sauberes Küchentuch verwenden.

Die Blätter müssen zum Rollen mit dem Tuch bedeckt sein.

Mit einem Nudelholz gefühlvoll platt rollen.

Blumenkohl Karfiolblätter Matte für den Fischmantel
Blumenkohl Blätter Matte zum einwickeln.

Kohlblättermatte bereitstellen

Die obere Bedeckung der Kohlblätter wieder entfernen.

LAchsfielt roh auf Blumenkohlblätter
Lachsfilet in Blumenkohlblätter einwickeln, das ergibt einen optisch und geschmacklich wunderbaren Mantel.

Lachsfilet auflegen

Jetzt das rohe Lachsfilet auf die Blattfläche passend legen.

Etwas salzen und pfeffern.

Für Lachsfilet enthäuten findest du ein extra Kochschule an anderer Stelle.

Lach in Blumenkohlblatt einwickeln
Lachsfilet in Blumenkohlblättermantel einwickeln.

Lachsfilet einwickeln

Den Fisch mit den Kohlblättern einrollen und so ausreichend ummanteln.

Lachfilet in Blumenkohlblättern fertig eingewickelt

Lachsfilet buttern

Die ummantelten Fischfilets bereit legen.

Nun 2 EL Butter erwärmen, dass die Butter schmilzt.

Lachs in Blumenkohlblatt mit Butter einpinseln

Lachsfilet zubereiten

Den Backofen Stufe Heißluft oder Unter- Oberhitze mit 90°C vorheizen.

Eine flache Ofenform benutzen.

Den Fisch in die Ofenform legen und mit flüssiger Butter bestreichen.

Den Fisch unmittelbar in den Ofen schieben und den Wecker auf 16 Minuten stellen.

Das Rezept für Lachsfilet im Ofen zeigt dir detailliert die Variante ohne Blumenkohl-Blätter-Mantel.

Blumenkohl putzen
Als nächstes den Strunk kreisförmig ausschneiden, damit die Röschen sich gut vom Strunk trennen lassen.

Blumenkohl putzen

Einen Topf mit kochendem Wasser vorbereiten und gut mit Salz abschmecken.

Den weißen Blumenkohl putzen.

Blumenkohl in Röschen zerteilen
Die Röschen je nach Zubereitungswunsch kleiner oder größer auseinanderscheiden.

Blumenkohlröschen vorbereiten

Den Blumenkohl in geeignete Röschen zerteilen.

Strunke der Röschen kreuzförmig einschneiden
Die Strünke der Blumenkohlröschen kreuzförmig einschneiden. So garen die Gemüseröschen gleichmäßig.

Blumenkohlstrünke einschneiden

Die Blumenkohl-Röschen kreuzweise am Strunk mit dem Messer einschneiden.

So garen die Kohlröschen gleichmäßig und der Strunk wird auch angenehm.

Blumenkohl gekocht
Blumenkohl gekocht auf dem Sieb.

Blumenkohl blanchieren

Die Blumenkohlröschen nun in das kochende Wasser geben und kochen bis sie leicht weich werden und noch bissfest sind – ca. 6-8 Minuten.

Topping für gekochten Blumenkohl
Mandelmehl und Butter sind ein tolles Topping für den Blumenkohl und gelichzeitig ein glutenfreier Ersatz für Bröselbutter.

Nüsse ergänzen

125 g gemahlene Mandeln, 100g Butter und 1 TL Salz in der Pfanne anrösten und dann warm stellen.

Kleine Blumenkohl-Stücke kannst du direkt in die Butter geben und warm halten.

Lachs schräg aufschneiden

Lachsfilet vollenden

Die fertig gegarten Fischfilets aus dem Backofen holen.

Aufgeschnittenes Lachsfilet
Auf den Punkt gegartes Lachsfilet im Blumenkohlmantel.

Lachs aufschneiden

Die Lachsstücke schräg aufschneiden.

Lachs mit Blumenkohl final
Lachs aus dem Backofen auf den Punkt gegart. Nahaufnahme © Thomas Sixt

Servieren

Den heißen Blumenkohl auf die Teller geben.

Die Fischfilets dazu platzieren.

Den gekochten Blumenkohl mit dem gerösteten Butter-Mandeltopping versehen.

Mein Tipp: Mit rosa Pfefferbeeren (Schinusfrüchte) garnieren.

Lachs mit Blumenkohl servieren.

Guten Appetit!

Blumenkohl dämpfen oder kochen?

Ich persönlich koche Kohl grundsätzlich in kochendem Salzwasser, dadurch wird das Gemüse bekömmlicher.

Dampfgaren ist prinzipiell möglich, bei empfindlichem Darm bitte kochen bzw. blanchieren!

Weitere Infos findest du im Beitrag Blumenkohl kochen.

Land & Region

2. Nährwerte Lachs mit Blumenkohl

Die berechneten Lachs mit Blumenkohl Kalorien findest du nachfolgend:

3. Lachs mit Blumenkohl einfach zubereiten

Obiges Lachsgericht besticht durch neue Ideen und es wäre definitiv ein Gericht für dein Perfektes Dinner.

Für eine einfachere Variante habe ich dir nun noch passende Tipps zusammengefasst:

Die Verarbeitung der Blumenkohl-Blätter und das einwickeln vom Lachsfilet ist mit viel Aufwand verbunden.

Wenn es schneller gehen soll, dann verwerte bitte nur den Kohlkopf ohne Blätter.

Das Lachsfilet kannst Du auch ohne dem Mantel aus Kohlblätter im Ofen schonend zubereiten.

Dafür habe ich das Rezept Lachs im Backofen vorbereitet.

Die schnellste Zubereitung für den Blumenkohl ist in einer großen Pfanne.

Du schneidest die Kohlrosen klein und dünstest diese in der Pfanne mit wenig Wasser und mit Deckel.

Wenn der Kohl fast weich ist kannst du das Wasser entnehmen und den Kohl mit Butter und Brösel zu einem feinen Gemüse vollenden.

Zu diesem einfachen Gericht kannst Du Butterkartoffeln oder Kartoffelpüree optimal kombinieren.

Vorbereitete Blumenkohlröschen
Blumenkohlröschen zum Garen eingeschnitten
Blumenkohlreste in der Pfanne geröstet
Blumenkohl dünsten und braten

4. Einfache Soße für Lachs mit Blumenkohl

Zu Lachs mit Blumenkohl habe ich mir passend zum Blumenkohl und zum Lachsfilet eine Mandel-Butter als Soßenbegleitung ausgedacht.

Das Fischfilet wird im Blumenkohl-Mantel schonend zubereitet und exakt auf den Punkt gegart.

Dadurch ist das Fischfilet saftig und zart gegart und benötigt nicht viel Soßenbegleitung.

Die Mandelbutter besteht aus geriebenen Mandeln, frischer Butter, Nussbutter oder Ghee.

Jede dieser Varianten hat ihren Reiz:

Frisch Butter wirkt angenehm leicht auf dem Gaumen, Nussbutter betont den nussigen Geschmack, Ghee ist etwas süßlicher und betont die feinen Aromen vom Gericht.

Anstelle der Mandeln kannst du auch Semmelbrösel verwenden dieses Gericht dennoch fein kochen.

Halte die Zubereitung etwas flüssiger, dann kannst Du das einfache Topping leichter anrichten.

Geriebene Mandeln
Geriebene Mandeln
Topping für gekochten Blumenkohl
Mandelmehl und Butter für Blumenkohl kochen

5. Weitere Lachsgerichte

Du findest weitere feine Lachsgerichte in meinem Foodblog.

 

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.95 Von 1906 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hi Thomas,

    das ist ein tolles Lachsrezept.

    Vor allem farblich spannend.

    Die Beschreibungen von dir sind sehr gut.

    Ich konnte dem Rezept gut folgen.

    Es ist alles toll gelungen und hat wahnsinnig lecker geschmeckt.

    Danke, Katha

    Antworten

    • Hallo Katha,

      vielen Dank für dein positives Feedback!

      Es freut mich sehr, dass dir das Lachsrezept so gut gefallen hat und vor allem, dass es dir gelungen ist und geschmeckt hat.

      Es ist immer schön zu hören, wenn jemandem meine Beschreibungen helfen und das Gericht gelingt.

      Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lachs Rezepte Nachkochen und guten Appetit!

      Herzliche Grüße,

      Thomas Sixt

      Antworten

  • Sehr gutes Rezept. Vor allem die Kombination mit dem Blumenkohl gefällt uns sehr sehr gut.

    Antworten

    • Danke für Eure Bestätigung! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Genial, auf die Idee mit den Blumenkohlblätter muss man erst mal kommen. Ich habe es ausprobiert. Ehrlich gesagt hat mich die Garzeit gewundert. Bei den meisten Backofen Lachs Rezepten die ich finden konnte, ist eine Garzeit von 20-40 Minuten angegeben. Das ist schon verwirrend, weil die Garzeit bei Dir so kurz ist.

    Die Praxis in der Küche zeigt ein klares Ergebnis. Das Lachsfilet war perfekt gegart und richtig saftig. So lecker hatten wir den Fisch noch nie auf den Tisch gebracht.

    Meine Kochfrage bezieht sich nun wirklich auf die Garzeit. Was stimmt mit den anderen Rezepturen nicht oder garen die alle mit Absicht den Fisch trocken?

    Dankeschön, lass Dir ein großes Lob da und echte Freude die durch dieses Gericht auf unserem Teller gelandet ist!

    Antworten

    • Hallo Rainer,

      Danke für Deine Rückmeldung und die vielen Details. Tatsächlich sind die meisten Lachs im Backofen zubereiten Rezepte echt grenzwertig.

      Da finden sich Garzeiten von 20 Minuten bei 180°C und die Lachsfilets sind portionsweise im Bräter aufgelegt.
      Das ist alles nicht Spitzenklasse weil ein portioniertes Lachsfilet bei 80°C Maximal 10 Minuten benötigt.
      Das hat auch nichts mit Geschmacksache zu tun, der Fisch ist einfach Tod gegart, wenn der 20 Minuten bei 180°C im Ofen liegt.

      Du konntest es ausprobieren und Dich selbst überzeugen. Perfekt!

      Tipp am Rande:
      Solltest Du Ofengemüse bei hoher Temperatur machen, kannst Du das Lachsfilet mit Öl bepinselt
      gegen Ende der Garzeit dazu stellen und den Ofen einfach ausmachen bzw. auf 80°C stellen.
      Durch das Türe auf und zu verliert der Herd einiges an Temperatur.

      Die 80°C zum Garen vom Fisch sind genug, das Gemüse bleibt heiß.

      Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

  • Danke für die Rezeptidee! Sieht edel aus und war ganz leicht. Ich kann also doch kochen 😉

    Antworten

    • Hallo Emmy,

      das klingt nach super geklappt 🙂 freue mich!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich habe im Netz nach einem Rezept mit Lachs und Blumenkohl gesucht und bin zum Glück direkt hierauf gestoßen. Da ich Mandeln nicht so gut vertrage habe ich stattdessen Walnüsse verwendet. Das Gericht ist mit dem Rezept schnell zubereitet und einfach großartig! Die Blätter des Blumenkohl lasse ich nun garantiert nicht mehr im Geschäft. Vielen Dank für die Inspiration 🙂

    Antworten

    • Hallo Björn, merci für Deine Zeilen und das köstliche Feedback. Die Blumenkohlblätter sind ein echt unterbewertetes Gemüse. Wir beide machen das halt anders und besser 🙂 Melde Dich gerne wieder mit Küchentratsch und Kochfragen. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Das Rezept ist klasse….. Ich musste es allerdings etwas abwandeln. Mein Blumenkohl hatte nicht die schönsten Blätter,. Daher habe ich mit Zwiebeln, Knoblauch und den klein geschnittenen jungen Blättern des Blumenkohls eine Béchamel-Soße gemacht, den Lachs gaaaaanz kurz von beiden Seiten in die heiße Butterpfanne gegeben und dann in einer kleiner Auflaufform zusammen mit der Soße noch für etwa 10 Minuten bei 180 Grad im Ofen geparkt…. Beim nächsten Blumenkohl werde ich aber definitiv mehr auf die „Verpackung“ achten…..

    Antworten

    • Hallo Dagmar, das klingt nach einer spannenden Variante und sicher sehr, sehr, lecker! Danke für Deine positive Nachricht und weiterhin gutes Gelingen. Die Beantwortung hat von meiner Seite etwas gedauert, sorry, war mit der Neugestaltung der Website im Dauerdienst. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Also dieser Lachs ummantelt von den Kohlblättern ist ein richtiger Genie-Streich. Das schmeckt so gut und wenn man jetzt auch noch bedenkt, dass es gesund ist…. wahnsinn!!
    Danke, Herr Sixt!

    Antworten

    • Hallo Frau Naurich, Danke für Ihr fröhliches Feedback und das Kompliment zum Kohlmantel 🙂 Ich freue mich wenn Sie wieder vorbei schauen und die Rezepte ausprobieren. Wünsche gutes Gelingen! Gruß Thomas Sixt

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.