Flammlachs Rezept

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Flammlachs Rezept stelle ich Dir in diesem Beitrag vor.

Das ist ein wunderbar einfaches Fischgericht für Garten und Grillen.

Der Grill bleibt bei mir schon seit längerer Zeit im Keller, ich verwende lieber die Feuerschale.

So kann ich den Grillevent mit einem Lagerfeuer ausklingen lassen.

Heute kann ich auf die Grillkohle komplett verzichten. Das Buchenholz kommt gleich zum Einsatz.

Unser Fischfilet braucht schließlich indirekte Feuer-Hitze.

Ein Kochvideo begleitet Dich am Lagerfeuer.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Rezept Flammlachs

Jetzt ist mal Entspannung angesagt:

Feuerchen machen und Lachs auf das Brett legen.

Nachfolgend die Schritt für Schritt Anleitung mit Bilder.

Bei Fragen bitte gerne über die Kommentarfunktion am Ende der Seite melden. Freue mich!

Flammlachs

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 355
Vorbereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.

Einfache Anleitung für gegrillten Lachs am Lagerfeuer zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.88 Von 1901 Bewertungen

Flammlachs zubereitet
Flammlachs Rezept Bild, Lachsfilet zubereitet auf dem Brett.

Zutaten

1 Stück Lachsfilet (im Ganzen)
1 Beutel Flammlachs Gewürz
1 Bund Thymian
1 Bund Rosmarin
1-2 EL Olivenöl

Anleitung

Flammlachsbrett und Lachsfilet
Flammlachsbrett und Lachsfilet

Zutaten vorbereiten

Lachsfilet und Flammlachsbrett in der Küche vorbereiten.

Das Brett nach Anleitung zusammen bauen und an der kalten Feuerschale testen.

Danach das Lagerfeuer aufbauen, Feuerlöscher oder Gartenschlauch in Position bringen und das Feuer entzünden.

Lachsfilet vakuumiert
Verpacktes Lachsfilet in der Küch auf dem Küchenbrett.

Lachsfilet vorbereiten

Die Verpackung vom Lachsfilet aufschneiden und das Filet unter fließendem, kalten Wasser abwaschen.

Lachsfilet aufgepackt
Lachsfilet ausgepackt auf dem Küchenbrett.

Lachsfilet trocknen

Lachsfilet auf Küchenkrepp trocken legen.

Flammlachsbrett
Flammlachsbrett in der Küche.

Lachsbrett vorbereiten

Flammlachsbrett bereit stellen.

Flammlachsbrett Ölen
Flammlachsbrett mit Öl.

Lachsbrett ölen

Flammlachsbrett mit Olivenöl bestreichen.

Lachs auf Brett
Lachsfilet auf Brett legen.

Lachsfilet auflegen

Lachsfilet mit der Hautseite nach unten auf das vorbereitete Brett legen.

Lachsfilet würzen
Lachsfilet würzen und auf brett legen.

Lachsfilet würzen

Fischfilet mit dem Gewürz bestreuen.

Ich habe etwas zuviel genommen, verwende das Flammlachsgewürz eher sparsam.

Lachsfilet auf Brett fixieren
Lachsfilet gewürzt auf dem Brett fixieren

Lachsfilet fixieren

Das Fischfilet mit dem Spanner auf dem Brett fixieren.

Flammlachs am Feuer
Flammlachs Brett am Feuer garen.

Lachs garen

Das vorbereitete Lachsfilet am Lagerfeuer gut 35 Minuten indirekt garen.

Ich streue gegen Ende der Garzeit Rosmarin und Thymian ins Feuer, damit die Aromen der Kräuter auf das Fischfilet einwirken.

Flammlachs auf Brett gegart
Flammlachs auf dem Brett gegart von oben fotografiert.

Flammlachs gegart

Lachsfilet vom Feuer nehmen, verwende dafür feuerfeste Handschuhe.

Flammlachs zubereitet
Flammlachs Rezept Bild, Lachsfilet zubereitet auf dem Brett.

Spanner abnehmen

Den Spanner vom Brett entfernen.

Flammlachs anrichten
Flammlachs Stücke Lachsfilet.

Fischfilet portionieren

Heiße Teller bereit stellen. Fischstücke mit einem Messer oder Löffel vom Filet abnehmen.

Flammlachs Close Up
Flammlachs Rezept Bild © Thomas Sixt

Flammlachs anrichten

Lachsstücke in heiße Teller legen, mit Olivenöl verfeinern und rasch servieren.

Video

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte

3. Einkaufsliste für Flammlachs

Hier folgt die praktische Liste für Deinen Einkauf:

Bei Lachs.de gibt es ein Flammlachsset, damit kannst Du das Gericht “Out of the Box” direkt zubereiten.

Zum besonderen Sesam in der letzten Zeile der Auflistung lasse ich noch einige Infos da.

Ein tolles Sesam Gewürzset habe ich gemeinsam mit chefino.de zusammen gestellt.

Die Sesam Furikake kommen aus Japan und schmecken köstlich.

Das sind Sesamkörner mit Wasabi, Ume-Pflaumen, Kimchi und Yuzu Geschmack.

Die Sesamkörnchen passen nicht nur zum Fisch, sondern zu jeglichem Gemüse, Salat, asiatischem Gericht oder Fusionsküche.

Ich kann gerade nicht die Fingern davon lassen, eine geschmackvolle und herrliche Abwechslung.

Sesam Furikake aus Japan schmecken köstlich. Die Sesamsamen mit Geschmack sind der Gewürz-Grilltrend 2021!

Koch Thomas Sixt über die Sesam Neuentdeckung
Flammlachsbrett und Lachsfilet
Flammlachsbrett und Lachsfilet
Flammlachsbrett und Lachsfilet
Sesam Furikake bunt wasabi
Bunter Sesam Furikake mit Wasabi Geschmack.
Bunter Sesam Furikake mit Wasabi Geschmack.

4. Flammlachs Gewürzmischung

Für das Würzen vom Lachsfilet habe ich Dir noch zwei extra Varianten ergänzt:

Kräuter Gewürzmischung

–> Salz
–> Pfeffer
–> Thymian
–> Zitronenabrieb
–> Optional Rosmarinzweige

BBQ Gewürzmischung

–> Salz und Pfeffer
–> Piment
–> Paprikapulver
–> Chiliflocken
–> Zucker

Ich mag die Kräuter- Gewürzmischung sehr gerne, die schmeckt natürlich und zaubert angenehme Aromen auf das Lachsfilet.

Finnisches Flammlachs Gewürz

Übrigens ist die Gewürzmischung in Finnland eher klassisch und einfach gehalten:

Grobes Meersalz, gestossene Fenchelsamen, frischer oder getrockneter Dill, frisch gemahlener Pfeffer.

Ich habe bewußt keine Mengenangaben ergänzt.

Würze Dein Lachsfilet nach Gefühl und beachte den Tipp:

Weniger ist mehr! Die Gewürzmischung mit Thymian und Zitrone schmeckt erfrischend und fein!

Flammlachs würzen Tipp von Koch Thomas Sixt
Zitronenabrieb
Zitronenabrieb fein
Zitronenabrieb fein
Die Kräuter zupfen und auf einem Häufchen bereit legen.
Kräuter vorbereiten und zupfen.
Paprika edelsüß
Paprika edelsüß
Paprika edelsüß

5. Beilagen für Flammlachs

Für Deinen Grill-Event am Lagerfeuer empfehle ich Dir noch einige Beilagen.

Diese kannst Du wunderbar vorbereiten.

Zu diesem Gericht passen:

6. Weitere Lachs Rezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.88 Von 1901 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Moin Thomas!

    Der Flammlachs nach Deiner Anleitung ist sehr lecker geworden.

    Danke für die vielen Ideen und die optimale Task-Zusammenfassung.

    Liebe Grüße Helge

    Antworten

    • Hallo Helge,

      Danke für Dein Vertrauen in das Rezept und die positive Geling-Nachricht.

      Melde Dich gerne wieder, in der Kategorie Lachs Rezepte findest Du sicher weitere Gerichte, die Dir gefallen.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas!

    Das war der Hit bei unserem letzten Grillen im Garten.

    Mein Mann war auch begeistert, schließlich konnte er Lagerfeuer machen.

    Geschmacklich ist dieser Lachs besonders fein, die Aromen mit Rauch sind fantastisch.

    Herzliches Dankeschön!

    Antworten

    • Danke! Das klingt fein, bitte dran bleiben und wieder melden 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    heute am Abend konnten wir endlich dieses Lachsrezept ausprobieren.

    Das Lachsbrett hatten wir online bestellt.

    Wir mussten uns ziemlich bemühen, um die ganze Lachsseite stabil auf das Brett zu bekommen.

    Mit etwas Geduld hat es sehr gut geklappt.

    Der Lachs vom Lagerfeuer schmeckt großartig und wir werden das wiederholen.

    Kannst Du uns noch weitere Saucen empfehlen?

    Lieben Dank Luci

    Antworten

    • Hallo Luci,

      herzliches Dankeschön für Deine schöne Nachricht!

      Bei den Soßen möchte ich Dir gerne noch die Fondue Saucen empfehlen.

      Die kalten Saucen kannst Du universell zum Grillen, für Dein Fondue und für Raclette zu verschiedenen Speisen kombinieren.

      Wünsche Dir gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Super lecker! Danke für die ausführliche Anleitung. Liebe Grüße Eva

    Antworten

    • Hallo Eva!

      Lecker soll es sein und gelingen 🙂

      Freue mich über Deine Nachricht.

      Du könntest Kartoffelpuffer mit Lachs probieren 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Servus Thomas!

    Das Zubereiten vom Flammlachs hat bei mir ausgezeichnet funktioniert.

    Merci für Deine ideenreiche Anleitung.

    Antworten

    • Hallo Susi!

      Danke Dir, freut mich, bleib Dabei und melde Dich gerne wieder!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super Anleitung… bin beim ersten Mal ohne Deine Tipps heftig gescheitert 🙁

    Dann ist mir einiges klar geworden…

    Habe das Lachsfilet besser fixiert und die Halterung etwas stärker gespannt.

    Lachs gut alles gut!

    Jetzt ohne Absturz am Lagerfeuer und perfekt gegart auf dem Teller.

    Gibt es noch andere passend Lachs-Rezepte?

    Danke!

    Antworten

    • Hallo Lena,

      herzliches Dankeschön für Dein schönes Feedback!

      Das Lachsfilet muss Stabil auf dem Brett halten, daran führt kein Weg vorbei 🙂

      Weitere Tipps für Dich:

      –> Lachs Rezepte

      und

      –> Lachs grillen

      Wünsche Dir gutes Gelingen!

      Melde Dich gerne mit Kochfragen und Küchentratsch und… Erfolgsmeldungen 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas Sixt,

    habe mich schon länger gefragt, wie das mit dem Lachs auf dem Brett gut funktioniert. Der Koch hat es mir jetzt ausführlich erklärt. Das Brett ist schon mal bestellt, bleibt noch die Frage für eine Variante in der kalten Jahreszeit ohne Lagerfeuer. Danke und Grüße von Berti

    Antworten

    • Hallo Berti,

      vielen dank für deine Rückmeldung, freut mich sehr. Ohne Lagerfeuer würde ich dir mein Rezept Lachs grillen empfehlen.

      Du kannst eine ganze Lachsfilet Seite oder auch portionsweise nach dieser Methode im Backofen zubereiten.

      Wünsche Dir gutes Gelingen! Gruß Thomas

      Antworten

  • Wir haben den Lachs gerade genau nach den Anweisungen von Herrn Sixt zubereitet -und ich kann es wirklich kaum erwarten, wie es schmecken wird!! 🙂
    Es riecht schon köstlich und sieht gut aus… Ich freu mich heute bei diesem super Sommerwetter im Garten zu sitzen und endlich mal das Leben wieder zu genießen…

    Vielen Dank für dieses gute Rezept – gefällt mir sehr, auch wenn ich den Lachs noch nicht verputzt habe 😉

    Antworten

    • Hallo Bibi,

      freue mich gerade über Deinen Kommentar. Leider kann ich nicht dazu kommen. Vielleicht holen wir das nach 🙂 Einen Tipp habe ich noch für Dich: 5 Grillsoßen die lecker schmecken – harmonieren auch zum Fisch!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

      • Hallo Thomas,
        der Lachs vom Lagerfeuer hat ausgezeichnet geschmeckt. Nochmal danke! Wir hatten echt einen schönen Abend. Liebe Grüße Bibi

        Antworten

        • Hallo Bibi, das freut mich sehr, schau wieder vorbei und lass dich weiterhin inspirieren! Liebe Grüße Thomas

          Antworten

  • Hallo zusammen 🙂
    Also das Rezept ist ja einfach genial für den Sommer. Wir haben die ersten warmen Tage genutzt, um das bei uns im Garten auszuprobieren… es war super lecker!! Auch die Gewürze, die du da vorgestellt hast, passen perfekt.
    ich freu mich auf weitere sommerliche Rezepte 🙂

    Antworten

    • Hallo Isi, deine Nachricht freut mich sehr. Falls das Wetter mal nicht passt kann ich Dir noch Lachs grillen empfehlen. Das geht im Backofen! Liebe Grüße und gutes Gelingen schickt Thomas Sixt

      Antworten

  • Wunderschöne Bilder, sieht lecker aus.

    Antworten

    • Hallo Pauli,

      das freut mich sehr, wenn Dir meine Bilder gefallen. Bitte nachkochen und ausprobieren! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Ich warte ja schon immer auf neue Rezepte von Dir 🙂 Jetzt ist der Lachs da und ich freue mich aufs Wochenende. Liebe Grüße Anna Maria

    Antworten

    • Hallo Anna Maria,

      das finde ich aber sehr schön, lass dich weiter inspirieren und schreib mir gerne Kochfragen und Küchentratsch.

      Liebe Grüße Thomas 🙂

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.