Flammlachs am Lagerfeuer – Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Mein Rezept für Flammlachs stelle ich Dir in diesem Beitrag vor. Das ist ein wunderbar einfaches Fischgericht für Garten und Grillen.

Der Grill bleibt bei mir schon seit längerer Zeit im Keller, ich verwende lieber die Feuerschale. So kann ich den Grillevent mit einem Lagerfeuer ausklingen lassen. Heute kann ich auf die Grillkohle komplett verzichten. Das Buchenholz kommt gleich zum Einsatz. Unser Fischfilet braucht schließlich indirekte Feuer-Hitze.

Ein Kochvideo begleitet Dich am Lagerfeuer. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Einkaufsliste

Hier folgt die praktische Liste für Deinen Einkauf:

  • Feuerschale und Holz —> Baumarkt bzw. Wald
  • Lachsfilet mit Haut im Ganzen —> Fischmarkt oder Lachsfilet online bestellen
  • Flammlachsgewürz—-> Gewürzregal oder Online bestellen
  • Flammlachsbrett —-> Baumarkt oder Online bestellen
  • Olivenöl—–> Supermarkt oder beim Italiener deines Vertrauens besorgen
  • Rosmarin und Thymian—–> Aus dem Garten oder Töpfchen
  • Update Sesam —-> Ich kombiniere gerade mit Sesam aus der Kochbox

Demnächst gibt es bei Lachs.de ein Flammlachs-Set, damit kannst Du das Gericht “Out of the Box” direkt zubereiten.

Zum besonderen Sesam in der letzten Zeile der Auflistung lasse ich noch einige Infos da. Ein tolles Sesam Gewürzset habe ich gemeinsam mit chefino.de zusammen gestellt. Die Sesam Furikake kommen aus Japan und schmecken köstlich.

Das sind Sesamkörner mit Wasabi, Ume-Pflaumen, Kimchi und Yuzu Geschmack. Die Sesamkörnchen passen nicht nur zum Fisch, sondern zu jeglichem Gemüse, Salat, asiatischem Gericht oder Fusionsküche. Ich kann gerade nicht die Fingern davon lassen, eine geschmackvolle und herrliche Abwechslung.

Sesam Furikake aus Japan schmecken köstlich. Die Sesamsamen mit Geschmack sind der Gewürz-Grilltrend 2021!

Koch Thomas Sixt über die Sesam Neuentdeckung
Sesamkörner Kochbox Gewürz Set mit Wasabi, Ume Pflaumen, Kimchi und Yuzu

2. Rezept Flammlachs

Jetzt ist mal Entspannung angesagt: Feuerchen machen und Lachs auf das Brett legen. Nachfolgend die Schritt für Schritt Anleitung mit Bilder. Bei Fragen bitte gerne über die Kommentarfunktion am Ende der Seite melden. Freue mich!

Rezept drucken
5 von 63 Bewertungen
5 von 63 Bewertungen
Flammlachs
Anleitung mit Tipps von Kochprofi Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Fisch & Meeresfrüchte, Grillen, Hauptgericht, Lachs
Land & Region: internationale Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 1180kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
  • 1 Stück Lachsfilet im Ganzen
  • 1 Beutel Flammlachs Gewürz
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1-2 EL Olivenöl
Anleitungen
  • Lachsfilet und Flammlachsbrett in der Küche vorbereiten. Das Brett nach Anleitung zusammen bauen und an der kalten Feuerschale testen. Danach das Lagerfeuer aufbauen, Feuerlöscher oder Gartenschlauch in Position bringen und das Feuer entzünden.
  • Die Verpackung vom Lachsfilet aufschneiden und das Filet unter fließendem, kalten Wasser abwaschen.
  • Lachsfilet auf Küchenkrepp trocken legen.
  • Flammlachsbrett bereit stellen.
  • Flammlachsbrett mit Olivenöl bestreichen.
  • Lachsfilet mit der Hautseite nach unten auf das vorbereitete Brett legen.
  • Fischfilet mit dem Gewürz bestreuen. Ich habe etwas zuviel genommen, verwende das Flammlachsgewürz eher sparsam.
  • Das Fischfilet mit dem Spanner auf dem Brett fixieren.
  • Das vorbereitete Lachsfilet am Lagerfeuer gut 35 Minuten indirekt garen. Ich streue gegen Ende der Garzeit Rosmarin und Thymian ins Feuer, damit die Aromen der Kräuter auf das Fischfilet einwirken.
  • Lachsfilet vom Feuer nehmen, verwende dafür feuerfeste Handschuhe.
  • Den Spanner vom Flammlachsbrett entfernen.
  • Heiße Teller bereit stellen. Fischstücke mit einem Messer oder Löffel vom Filet abnehmen.
  • Lachsstücke in heiße Teller legen, mit Olivenöl verfeinern und rasch servieren.
Video

3. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Flammlachs
Amount Per Serving
Calories 1180 Calories from Fat 927
% Daily Value*
Fat 103g158%
Saturated Fat 56g350%
Polyunsaturated Fat 12g
Monounsaturated Fat 29g
Cholesterol 340mg113%
Sodium 712mg31%
Potassium 3368mg96%
Carbohydrates 29g10%
Fiber 12g50%
Sugar 4g4%
Protein 38g76%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Passende Beilagen zum Flammlachs

Zu diesem Gericht passen: Kartoffelsalat, Gurkensalat, Fenchelsalat, Tomatensalat, Bohnensalat oder Krautsalat.

5. Weitere, passende Ideen für Lachs

10 Gedanken zu „Flammlachs am Lagerfeuer – Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung“


  1. Wir haben den Lachs gerade genau nach den Anweisungen von Herrn Sixt zubereitet -und ich kann es wirklich kaum erwarten, wie es schmecken wird!! 🙂
    Es riecht schon köstlich und sieht gut aus… Ich freu mich heute bei diesem super Sommerwetter im Garten zu sitzen und endlich mal das Leben wieder zu genießen…

    Vielen Dank für dieses gute Rezept – gefällt mir sehr, auch wenn ich den Lachs noch nicht verputzt habe 😉

    1. Hallo Bibi,

      freue mich gerade über Deinen Kommentar. Leider kann ich nicht dazu kommen. Vielleicht holen wir das nach 🙂 Einen Tipp habe ich noch für Dich: 5 Grillsoßen die lecker schmecken – harmonieren auch zum Fisch!

      Liebe Grüße Thomas


      1. Hallo Thomas,
        der Lachs vom Lagerfeuer hat ausgezeichnet geschmeckt. Nochmal danke! Wir hatten echt einen schönen Abend. Liebe Grüße Bibi


  2. Hallo zusammen 🙂
    Also das Rezept ist ja einfach genial für den Sommer. Wir haben die ersten warmen Tage genutzt, um das bei uns im Garten auszuprobieren… es war super lecker!! Auch die Gewürze, die du da vorgestellt hast, passen perfekt.
    ich freu mich auf weitere sommerliche Rezepte 🙂


  3. Hi Thomas,

    Ich warte ja schon immer auf neue Rezepte von Dir 🙂 Jetzt ist der Lachs da und ich freue mich aufs Wochenende. Liebe Grüße Anna Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht