Krautsalat einfach zubereiten, Rezept mit Kochvideo

Krautsalat in der Schale angerichtet.
Krautsalat schmeckt kalt oder warm. © Thomas Sixt

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit diesem Foodblog möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Das Krautsalat Rezept mit Speck oder ohne Speck findest du hier. Der Salat schmeckt im Sommer zum Grillen, er passt ausgezeichnet zum Schweinebraten und generell als Beigabe im gemischten Salat zu verschiedenen Speisen.  

Neben dem warmen und kalten Zubereitung gibt es ein feines Salatdressing, dazu gehe kurz auf die Besonderheiten regionaler Zubereitungen ein.

Im Kochvideo kannst Du mir über die Schultern schauen. Ich freue mich, wenn Dir dieser Beitrag eine Hilfe in Deiner Küche ist und wünsche Dir gutes Gelingen. Bitte teilen!

1. Krautsalat warm oder kalt

Die Zubereitung vom warmen Salat funktioniert genauso wie die Führung beim kalten. Wenn Du den Salat warm servieren möchtest, dann lege den fertigen Salat in eine Pfanne und erwärme diese nach Wunsch.

Eine weitere Variante funktioniert wie folgt: Das geschnittene Kraut in eine Schüssel legen. Den Kümmel in reichlich Wasser aufkochen und über das Kraut gießen.

Nach ca. 10 Minuten abseihen. Ebenso kannst du eine Gemüsebrühe oder eine Rinderbrühe, mit Kümmel gewürzt, verwenden. Optional mit Speck verfeinern.

Richtig kalt schmeckt mir der Salat nicht. Das erinnert mich an, im Kühlhaus gestapelte, fertige Eimersalate die lieblos auf den Teller gelegt werden.

Ich mag meinen Salat lauwarm, das heißt frisch zubereitet und nicht mehr in den Kühlschrank gestellt.

Weißkraut gewürzt zum schmoren
Weißkraut verträgt sich gut mit Kümmel.

2. Krautsalat mit oder ohne Speck zubereiten?

Knusprig gebratenen Speckwürfel und Zwiebelwürfel gehören für mich in den Krautsalat. Wer es lieber vegetarisch oder vegan haben möchte, der läßt den Speck weg!

Der typische Rüucherspeck-Geschmack lässt sich in einer veganen Variante annähernd mit knusprig gebratenen Räuchertofu herstellen.

Speckwürfel knusprig braten
Speckwürfel knusprig gebraten und ausgelassen.

3. Dressing für Krautsalat zubereiten

Das Dressing für den Weißkrautsalat besteht aus Essig, geeignet ist Weißweinessig, Rotweinessig oder Apfelessig. Dazu kommt die Würzung mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kümmel.

3.1 Dressing für 500 g Weißkraut

Beachte die Reihenfolge der Zutaten in der Auflistung. Gewürze immer zuerst in Essig auflösen, zuletzt das Öl einrühren!

Dressing Tipp von Koch Thomas Sixt
Salatdressing
Ein feines Dressing macht den Salat lecker! Schmecke die Marinade mit Zucker süß-sauer ab. © Foodfotograf Thomas Sixt

3.2 Dressing Zubereitung

Alle Zutaten in einem Mixbecher aufmixen, über das fein geschnittene Weißkraut/Weißkohl geben. 1 EL Kümmel dazu geben, mit den Händen kräftig verkneten und mindestens 15 Minuten ruhen lassen.

Krautsalat vor dem Servieren erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken!

Salat perfekt auf den Tisch Tipp von Koch Thomas Sixt
Krautsalat mit Kümmel
Das rohe Weißkraut am besten mit den Händen kneten. Die Kombination aus mechanischer Einwirkung und Salz macht deine Krautstreifen weich.

4. Krautsalat regional von Wien bis Hamburg

4.1 Wiener Art Weißkrautsalat

Der Wiener Weißkrautsalat wird sehr oft zusätzlich mit Rinderbrühe zubereitet. Das geschnittene Kraut dabei mit der kochenden Brühe übergossen. Zusätzlich kannst Du den für Österreich typischen Estragonsenf zur Marinade geben.

wiener Erdäpfelsalat mit roten zwiebeln. Kartoffelsalat wiener art
In Wien läuft vieles anders, das zeige ich Dir auch beim Wiener Kartoffelsalat.

4.2 Bayerischer Weißkrautsalat

Der bayrische Krautsalat kommt aus meiner Heimat, meine Großmutter aus Niederbayern hat den Salat mit verdünnter Essigessenz oder mit Apfelessig zubereitet, keine Zwiebeln dazu gegeben, nur ausgelassene und kross gebratene Speckwürfel, Salz, Pfeffer, Kümmel und Zucker.

Schweinebraten Rezept Bild, Schweinebauch knusprig beim Aufschneiden auf dem Brett. Bayerisches Originalrezept
Der Salat mit Kraut passt ausgezeichnet zum Schweinebraten bayerische Art. Die Zubereitung zeige ich mit Kochvideo nach einer Original-Rezeptur von meinem Großvater und Tipps aus der Sterneküche. © Food Bild , Foodfotograf Thomas Sixt

5. Rezept Krautsalat

Hier die Anleitung mit vielen Tipps

Krautsalat

Weißkrautsalat warm oder kalt Schritt für Schritt zubereiten. Tipps für regionale Unterschiede und Besonderheiten. Ein Anleitung, gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 295
Vorbereitungszeit 25 Min.

Krautsalat Rezept mit vielen Tipps und Ideen zum warmen und kalten Weißkrautsalat. Gutes Gelingen!

Jetzt bewerten!

4.96 Von 645 Bewertungen

Krautsalat in der Schale angerichtet.
Krautsalat schmeckt kalt oder warm. © Thomas Sixt

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

10 Min.

Zutaten

100 g Speckwürfel
1 Stück Zwiebel fein gewürfelt (optional!)
500 g Weißkohl (fein geschnitten)
1 TL Salz (Ich verwende Ursalz)
4-5 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
1 TL Kümmel
1 TL Zucker
1 TL Senf (süßer Senf oder mittelscharfer Senf optional!)
4 EL Essig
50 ml Sonnenblumenöl

Anleitungen

Speck und Zwiebeln Pfanne
Speck- und Zwiebelwürfel in der Pfanne beim Anschwitzen.

Speck vorbereiten

Speckwürfel in einer Pfanne anbraten.

Die Zwiebelwürfel sind optional, Du kannst auch zuerst die Speckwürfel resch und knusprig anbraten und die Zwiebeln nur kurz mitschwitzen.

weißkraut zum schmoren geschnitten
frisches Weißkraut aufgeschnitten um es danach im backofen zu schmoren

Kraut vorbereiten

Das Weißkraut fein in Streifen schneiden oder Hobeln, dann in einer Schüssel bereit stellen.

Das geschnittene Kraut mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Zucker, Essig und Öl vermischen und das Kraut mit den Händen zerdrücken, damit das Kraut weich wird.

Krautsalat mit Kümmel
Krautsalat kalt oder warm zubereiten Bild zum Rezept.

Marinieren

Die zweite Variante ist, das Kraut mit Salz und Kümmel gewürzt zerdrücken, restliche Zutaten zu einer Marinade mit Senf verrühren und zum Kraut geben.

Krautsalat in der Schale angerichtet.
Krautsalat schmeckt kalt oder warm. © Thomas Sixt

Anrichten

Speck und Zwiebeln zum Krautsalat geben, vor dem Servieren nochmals mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Video

6. Kalorien und Nährwerte

7. Weitere Ideen für Beilagen Salate

Kommentare, Kochfragen und Antworten

  • Hallo Thomas, bevor die Grillsaison wieder los geht habe ich mal ne Frage an dich: Den geschnittenen Kohl habe ich immer gerne zunächst immer mit etwas Salz verknetet. Wie findest du das Vorgehen? Dann noch ne Frage: Wie stehst du zu Gürkchen fein geschnipselt im Salat. Der Supermarktsalat hat das ja immer… Danke dir schonmal für die Antworten vorab und viele Grüße, Klaus

    • Hallo Klaus,

      vielen Dank für Deine Rückfrage, in der Anleitung verknete ich das Kraut gleich mit der Salatmarinade.

      Tipps für Kraut kneten für Krautsalat:

      Wichtig ist das Kraut überhaupt zu kneten, damit es weich wird. Siehe Schritt 2 und 3 in der Anleitung.

      Kraut vorab mit Salz kneten:

      Die Variante mit Salz vorher verkneten kenne ich aus der Profi-Küche.
      Das Kraut dann stehen lassen, 10-20 Minuten sind eine gute Zeitachse.
      Der Krautsaft wird in der Regel vor dem Vermischen mit der Marinade weggeschüttet.

      Im Vergleich zum Marinade mit Kraut verkneten gibt es für mich geschmacklich keinen großen Unterschied.

      Wenn Du vorab Salz mit Kraut kneten möchtest bitte trotzdem mit der Salzmenge aufpassen.

      Kraut gleich in der Marinade verkneten:

      Bei meiner vorgestellten Variante bleibt der Krautsaft in der Marinade, ich finde das persönlich besser, weil die Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

      Krautsalat ergänzen:

      –> Gürkchen im Krautsalat sind Geschmacksache, ich mag den Salat gerade aktuell am liebsten nur mit Kümmel, ohne Zwiebeln und ohne Speck.
      –> Ich hatte mal eine Phase mit Hanfsamen, die Samen schmecken kernig fein, die habe ich gerne aufgestreut. Das ist eine nette Abwechslung.
      –> Anstelle von gebratenen Speckwürfeln bieten sich knusprig gebratener Tofu-Würfelchen an. Das ist die #ohnetier Variante.
      –> Ohne Vorurteile betrachtet schmecken die knusprig gebratenen Räuchertufo-Würfel sehr fein und kommen nah an das Speck Geschmackserlebnis heran.

      Wünsche Dir gutes Gelingen! Schau bei Grillen Rezepte vorbei, da findest Du noch mehr Anregungen!

      Freue mich auf weiteren Austausch, melde Dich gerne wieder.

      Liebe Grüße Thomas

  • Hi Thomas,

    Heute nach Deiner Anleitung ausprobiert und nicht mit Kümmel gespart. Der Salat wurde am Familientisch ganz schnell aufgegessen. Machen wir jetzt wieder so. Sag wie schneidest Du das Kraut? Küchenhobel oder Kochmesser? Liebe Grüße Mandy

    • Hallo Mandy,

      vielen Dank für deine Nachricht, freut mich wenn es Euch geschmeckt hat.

      Kochfrage KRaut schneiden mit dem Hobel oder mit dem Messer:
      Für junges Kraut und Spitzkraut verwende ich eher das große Kochmesser, weil das Kraut zum Hobeln zu leicht aufeinander liegt und es sich mit dem Messer gleichmäßiger schneiden lässt.

      Für rundes 🙂 Kraut verwende ich den Hobel, schneide den Krautkopf aber voher in entsprechende Stücke.

      Wünsche Dir gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

  • Wow, tolle Bilder und super Tipps, habe Deinen Salat heute Abend nachgekocht und der hat mir super geschmeckt. Vielen Dank für die Ideen Gruß Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.