Hamburger Pannfisch Rezept mit Schritt für Schritt Fotos

Hier zeige ich Dir mein Hamburger Pannfisch Rezept. Dieses Fischgericht gelingt einfach und schmeckt köstlich. Schritt für Schritt Fotos begleiten Dich in der Küche.

Der Klassiker der norddeutschen Küche kommt in der Regel mit Kartoffeln und Senfsauce auf den Tisch. Mir schmeckt Fisch aus der Pfanne mit brauner Butter und ich esse gerne Reis dazu. Fischfilets vor dem Braten in Mehl wenden hat einen großen Vorteil: Die Filets lassen sich geschmeidiger zubereiten, zerfallen nicht so leicht, bleiben stabil und innen saftig.

Hinterlasse mir gern am Ende der Seite über die Kommentarfunktion eine Kochfrage – Küchentratsch ist willkommen! Ich freue mich auf netten Austausch.

1. Einkaufsliste für Hamburger Pannfisch

Auf dem Fischmarkt in Hamburg ist es einfacher, am Festland benötigst Du einen guten Fischverkäufer oder greifst ins Tiefkühlfach. Je nach Marktangebot kannst Du Heringsfilets (=grüner, frischer Hering), Kabeljaufilets, Schollenfilets, Köhler (Seelachs), Schellfisch, Flunder und Seezunge einkaufen. Für das Original Hamburger Fischgericht kommen nur Fischfilets in Frage!

Nach diesen Varianten-Gedanken kommen wir zur Einkaufsliste. Ich habe Dir zu Beilagen und Soße noch Infos dazu geschrieben!

Zutatenliste für 2 Personen:

  • 250-300 g Heilbuttfilet
  • Mehl oder alternativ Speisestärke bei glutenfreier Ernährung
  • Zitronensaft
  • Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • Thymian und Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Chili

Beilagen: Kartoffeln besorgen oder den Fisch mit Baguette servieren.
Soße: Du kannst braune Butter zubereiten oder eine Senfsauce.

Diese Liste soll Deine Einkaufswagen Rallye erleichtern. Wir sehen uns dann gleich in der Küche!

Noch ein kleiner Hinweis: An anderer Stelle habe ich ein ähnliches Gericht mit Lachs gezaubert. Pannfisch mit Pastinakenpüree ist eine schöne Variante und gelingt ebenso einfach.

Heilbutt Filets sind für Pannfisch optimal.

2. Rezept Hamburger Pannfisch

Hier folgt die Anleitung mit Schritt für Schritt Fotos, wünsche Dir viel Spass und Erfolg in der Küche!

Rezept drucken
5 von 51 Bewertungen
5 von 51 Bewertungen
Hamburger Pannfisch
Anleitung mit Tipps von Kochprofi Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Fisch & Meeresfrüchte
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 884kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Fisch
  • 4 Stück Heilbuttfilets
  • 1 Stück Zitrone Optional
  • 2 Prisen Salz Ich verwende Himalaya Salz!
  • 1 Prisen Pfeffer Ich verwende hier weißen Pfeffer!
  • 4 EL Mehl
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • 5 Zweige Thymian
Beilagen und Soße
  • 2 Portionen Bratkartoffeln
  • 2 Portionen Senfsoße
  • 200 g Butter Optional braune Butter Soße
Anleitungen
Beilagen und Soße
  • Kartoffeln als Beilage vorbereiten, du kannst Petersilienkartoffeln, einfache Pellkartoffeln oder Bratkartoffeln zubereiten.
  • EIne feine Senfsauce zubereiten, wenn es Deine Zeit nicht erlaubt servierst Du den gebratenen Fisch mit brauner Butter.
  • Für die Buttersauce die Butter in einem Topf aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Schaum abenhmen, leicht bräunen, dann ohne Schwebeteilchen passieren und zum servieren warm halten.
Fisch braten
  • Gesiebtes Mehl in einer Schüssel oder auf einem Teller bereit stellen. Eine Pfanne am Herd erhitzen.
  • Fischfilets unter kaltem Wasser abwaschen und trocken legen. Filets portionieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Optional die Filets mit Zitronensaft säuern.
  • Fischfilets beidseitig in Mehl wenden und unmittelbar zum Braten bereit legen.
  • Fischfilets in Öl anbraten und beidseitig bräunen. Ich lege gerne etwas Knoblauch und Thymian in die Pfanne und übergieße die Fischstücke mit dem heißen und aromatischen Öl. Pannfisch mit Beilagen und Soße anrichten und servieren. Guten Appetit!

3. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Hamburger Pannfisch
Amount Per Serving
Calories 884 Calories from Fat 855
% Daily Value*
Fat 95g146%
Saturated Fat 58g363%
Polyunsaturated Fat 4g
Monounsaturated Fat 25g
Cholesterol 484mg161%
Sodium 996mg43%
Potassium 182mg5%
Carbohydrates 5g2%
Fiber 0.4g2%
Sugar 0.4g0%
Protein 5g10%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Weitere Ideen für Fisch

8 Gedanken zu „Hamburger Pannfisch Rezept mit Schritt für Schritt Fotos“


  1. Lieber Thomas, das ist eine sehr schöne Anleitung. Habe das genau nach Deiner Anleitung ausprobiert, alles geklappt und hat sehr lecker geschmeckt. Danke für die Tipps. Gruss Ella


  2. Welche Kräuter passen denn noch zu deinem leckeren Pannfisch? Ich habe es dieses Mal ohne gemacht, weil ich nicht so gerne Thymian mag.. würde es aber gerne mal ausprobieren. Geht das auch mit Rosmarin? 🙂

    Ich freue mich auf deine Antwort, Thomas!

    1. Hi Lulu,

      Auf jeden Fall! Rosmarin kannst Du in der Pfanne dazu legen und den Fisch damit leicht aromatisieren. Ebenso kannst Du Bläter von der Petersilie oder Basilikum vor dem Fisch in der Pfanne knusprig frittieren, dann mit Salz bestreuen und diese knsuprigen Kräuterchips auf den gebratenen Fisch anrichten. Das ist ein tolles Topping, Deko und schmeckt sehr lecker dazu. Die Zubereitung der Basilikumchips zeige ich beim Fisch mit Reis. Liebe Grüße und gutes Gelingen schickt Thomas

  3. Moooin!
    Als echter Hamburger und mittlerweile treuer Leser deines Blogs kann ich hier wirklich nur sagen: Chapeau!
    Ich habe es tatsächlich noch nicht nachgekocht – aber es ähnelt sehr meinem eigenen Rezept… ich werde es demnächst mit deinen Tipps verfeinern und sicher begeistert sein!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht