Senfsoße mit Fisch zubereiten und 3 Varianten für Senfsaucen kennen lernen

Zum Rezept springen Kommentare

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Heute zeige ich Dir mein Senfsoße Rezept und weil es als Thema so gut zusammen passt, habe ich Fisch in Senfsauce, Kartoffelpüree und Kapern daraus gemacht.

Es handelt sich um ein pochiertes Rotbarschfilet mit Püree.

Die warme Sauce passt zu gegarten Meeresfischen wie Kabeljau, Rotbarsch, Seezunge, Scholle und Lachs – ebenso zu Süßwasserfischen wie Zander, Forelle, Barsch und Karpfen.

Du kannst Deinen Fisch braten oder pochieren, sogar frisch geräucherter Fisch und graved Lachs harmoniert mit der leicht scharfen, hellen Soße.

Dieser Beitrag zeigt Dir insgesamt 3 Varianten der Soßenzubereitung:

Klassische warme Senfsoße, schnelle warme Senfsoße und die beliebte kalte Honig-Senfsoße.

Ich hab das Thema in einen Beitrag geben und verschaffe Dir einen wunderbaren Überblick.

Die Zubereitungszeit liegt jeweils bei weniger als 20 Minuten.

So kannst Du situationsflexibel reagieren und dem Soßenzauber in Deiner Küche eine Chance geben.

Wünsche Dir gutes Gelingen und viel Spass beim Kochen.

1. Die warme Senfsoße in Gourmet Variante zubereiten

Zuerst möchte ich Dir die warme Senfsauce in der Premium Variante zeigen…

Voila, wunderbar, so schnell gelingt die wunderbare Sauce, diese passt übrigens neben Fisch ganz wunderbar zu gekochtem Rindfleisch!

Damit es spannend bleibt habe ich unten beim Rezept noch zwei zusätzliche Geheimzutaten eingebaut, die Deine Geschmacks-Knospen zum klingeln bringen 🙂 Weiterlesen lohnt sich also!

Senfsoße Rezept, hier ist die Soße mit dem pochierten Fisch auf Kartoffelpüree mit Kapern und Dill angerichtet.
Senfsoße für Fisch, meine Soße kommt aufgeschäumt auf den Teller. Dieses Fischgericht ist wunderbar. Ergänze das Gericht mit Tomatenwürfel, meine wurden leider kurzfristig von der Mama verputzt, daher haben Sie den Weg auf den Teller nicht mehr gefunden! © Thomas Sixt Foodfotograf

2. Die schnelle Variante der warmen Senfsauce

Wenn es mal ganz schnell gehen muss, hier das Rezept Senfsoße für die schnelle Küche….

Passe die Stärke der Bindung deinem Geschmack an.

Du kannst die Soße entweder einkochen lassen oder etwas mehr Speisestärke dazu geben.

Passe bitte auf, Die Soße bindet erst beim Kochen.

Das bedeutet:

Speisestärke dazu geben, aufkochen, Bindung überprüfen, nach Geschmack durch Zugabe von mehr Stärke entsprechend nachbinden.

Wichtig: Speisestärke immer in kalter Flüssigkeit anrühren,
dann in die warme Flüssigkeit geben.
Ebenso kannst Du kalt anrühren und dann aufkochen.
So klumpt die Sauce nicht!

Tip zum Soße binden von Koch Thomas Sixt
Speisestärke anrühren.
Anrühren von Speisestärke zum Binden. Bitte immer kalte Flüssigkeit verwenden.

3. Kalte Senfsoße mit Honig zubereiten

Damit der Artikel und Informationsfluss in Richtung Deiner Küche komplett ist, ergänze ich hier in Kurzform das Rezept für die kalte Senfsauce.

3.1. Rezept und Zubereitung

Diese Sauce kennen viele von uns zum Graved Lachs und zum Räucherlachs.
Gelingt einfach und schmeckt superlecker!

Kalte Senf Soße schmeckt zu Fisch und Fleisch.
Kalte Senfsoße mit Dijon Senf, Honig, Zitronensaft und Dill. Wenn Dir der Dijon Senf zu scharf ist, dann verwende einen mittelscharfen Senf.

4. Rezept Senfsauce für Fisch

Hier Schritt für Schritt mit vielen Fotos die Anleitung für das Gericht.

Fragen bitte über die Kommentarfunktion schicken!

Rotbarsch mit Senfsoße dazu Kartoffelpüree, Kapern und Dill

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1143
Vorbereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.

Einfache Anleitung für Fisch mit Senfsauce zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.87 Von 5479 Bewertungen

Fisch mit Senfsauce Rezept Bild
Fisch mit Senfsoße Rezept Bild.

Zutaten

Kartoffelpüree Zutaten

300 g Kartoffeln (Ich verwende mehlig kochende Kartoffeln)
500 ml Gemüsebrühe
4 Prisen Salz (Ich verwende Himalaya Salz oder Ursalz)
4 Prisen Pfeffer
4 Prisen Muskatnuss
100 ml Sahne
40 g Butter

Senfsoße

1 Stück Schalotten
1 Stück Piment
1 Stück Lorbeerblatt
50 g Butter
1 EL Noilly Prat Dry (Wermut)
50 ml Weißwein trocken
150 ml Gemüsebrühe
1 TL Speisestärke
150 ml Sahne
1 Prisen Zitronenabrieb
3 TL Dijon-Senf
3 Prisen Salz (Ich verwende Himalaya Salz oder Ursalz)
2 Prisen Pfeffer
1 Prisen Cayennepfeffer
3 Prisen Zucker (Ich verwende braunen Zucker!)
2 Prisen Muskat
50 g Butter (Ich verwende kalte Butter zum aufschäumen!)

Fisch

300 g Rotbarschfilet (oder andere Fischfilets ohne Haut)
6 Prisen Salz (Ich verwende Himalaya Salz oder Ursalz)
6 Prisen Pfeffer

Dekoration und Ergänzungen

2 TL Kapern
1/4 Bund Dill

Anleitung

Kartoffelpüree

Kartoffeln für Kartoffelpüree, mehlig kochende Kartoffeln sind die richtigen.
Kartoffeln für Kartoffelpüree vorbereiten Step Bild

Kartoffeln vorbereiten

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und mit Brühe bedeckt weich kochen.

Zum späteren Anrichten Teller im Backofen warm stellen, die Teller kannst du auch in einer Mikrowelle warm machen.

Kartoffeln gekocht und für Püree vorbereitet.
Kartoffelpüree aus frischen Kartoffeln zubereiten Step Bild.

Kartoffelpüree zubereiten

Die Kartoffeln abschütten, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Sahne und die Butter zugeben und mit dem Handrührgerät rasch zu einem cremigen Püree verarbeiten.

Senfsauce

Bechamel Sauce
Weiße Soße beim zubereiten in einem Topf.

Soße zubereiten

Die Schalotten schälen, fein würfeln und mit Piment und Lorbeerblatt in der Butter farblos 5 Minuten anschwitzen.

Mit Noilly Prat und Weißwein ablöschen, die Gemüsebrühe dazu geben und aufkochen.

Kalte Sahne mit Speisestärke verrühren und langsam in die kochende Brühe einlaufen lassen.

Die Soße bindet beim Aufkochen. Die Senfsoße mit Senf und den restlichen gewürzen abschmecken und zum Anrichten warm bereit stellen.

Fisch

Fischfilets roh küchenfertig vorbereitet.
Fischfilets für Fisch in Senfsauce roh vorbereitet in der Küche.

Fisch vorbereiten

Rotbarschfilets unter fließendem kalten Wasser abwaschen.

Filets auf vorhandene Gräten prüfen und diese mit einem Messer großzügig ausschneiden.

Fischfilets in Portionen schneiden.

Pochierter Fisch über der Senfsoße fotografiert liegend auf einer Schaumkelle.
Fisch pochiert in der Senfsauce.

Fisch pochieren

Die Senfsauce aufkochen, von der Herdstelle ziehen und die Fischfilets nebeneinander in die Soße legen und 3-5 Minuten pochieren.

Das Kartoffelpüree erhitzen, nochmals abschmecken, auf warme Teller mittig anrichten.

Fischfilets mit der Schaumkelle aus der Soße nehmen und auf das Kartoffelpüree setzen.

Fisch mit Senfsauce Rezept Bild
Fisch mit Senfsoße Rezept Bild.

Anrichten

Die Senfsoße mit dem Stabmixer aufmixen und zum Gericht gießen.

Mit Dill und Kapern dekoriert servieren.

Gericht

Land & Region

5. Kalorien und Nährwerte

6. Weitere passende Rezepte

Mein Kartoffelpüree findest Du in einem extra Beitrag.

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.87 Von 5479 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Die schnellste, beste und einfachste Soße zu Fisch die ich je gekocht habe.

    Danke für diese Anleitung und die geschmackvolle, herrlich schmeckende Sauce.

    Antworten

    • Hallo Berry,

      herzlichen Dank für deine schöne Rückmeldung.

      Das habe ich gerne gemacht!

      Bleib dran und probiere weitere Rezepte, melde dich gerne wieder.

      Liebe Grüße

      Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    habe heute die Senfsoße Variante 1 mit Kapern und Noilly Prat + Petersilie probiert, … hat köstlich geschmeckt und mein doch deutlich einfaches Fischgericht mächtig aufgepeppt!

    Noilly Prat habe ich vor ca. 1 Jahr kennengelernt und damit angefangen zu experimientieren, .. ist schon Klasse.

    Und das in der Kombination mit dem Piment und Lorbeer, ein Gedicht!

    Danke dafür, liebe Grüße und das wird nicht das letze Gericht sein, welches ich hier ausprobieren werde.

    Du hast wirklich klasse Anleitungen, da schlägt mein Hobbiekochherz höher.

    Antworten

    • Hallo Silvia,

      Danke Dir ganz herzlich für deine schöne Rückmeldung und die netten Zeilen.

      Bitte melde Dich gerne wieder und schreib mir!

      Liebe Grüße und eine schöne Zeit 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, eben Deine Senfsauce 2. Variante nachgekocht, die ist ja echt der Knaller, toll, ganz lieben Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße von Angela aus dem hohen Norden

    Antworten

    • Hallo Angela,

      Danke für dein schönes Feedback und die schöne Bestätigung!

      Melde Dich gerne wieder 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Die 2. Senfsauce schnell, hat ausgezeichnet geschmeckt auch ohne anschließend noch Butter einzurühren (weggelassen um Kalorien zu sparen).

    Das wird in Zukunft immer die Basis für helle Soßen sein.

    Antworten

    • Hallo!

      Danke für Dein Feedback. Es gibt noch Varianten:

      100 ml Sahne kalt mit 200 ml Wasser kalt, etwa 1 gestrichener TL Speisestärke, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, etwas Muskat, wenig Zucker und Brühe (Pulver).

      Für Fisch etwas Noilly Prat für Fleisch etwas trockenen Weißwein.

      Schütteln und rührend aufkochen.

      Verfeinern nach Wunsch: Senf, Kräuter, weißes Trüffelöl…

      Gutes Gelingen! Gruß Thomas

      P.S. Melde Dich gerne wieder 🙂

      Antworten

  • Hey Thomas, die Senfsoße zum Fisch habe ich nach deinem Rezept zubereitet. Es war lecker und eine tolle Kombination mit dem Fisch. Danke

    Antworten

    • Hi Dieter,

      das freut mich und ich lese Dein Feedback gerne!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich war total begeistert, dass es auch eine schnelle Variante der Soße in deinem Rezeptvorschlag gab. 🙂 Das hat mir vieles vereinfacht, da ich Abends doch nicht sooo viel Zeit zum Kochen hatte. Ganz klasse!
    Fisch und Senfsoße sind dabei – ganz nebenbei angemerkt – auch schon immer unsere bevorzugte Kombination gewesen… das Rezept war aber nochmal super, um neuen Wind reinzubringen!

    Antworten

    • Hallo Vanessa,

      Danke für Deine Rückmeldung. Das freut 🙂 mich!

      Habe Deine Nachricht zwischen Ostereier Essen und Lachs im Backofen vorbereiten gelesen.

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen! Brauchst Du weitere Kochtipps? Melde dich gerne!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Sonst lass ich die Dekoration bei solchen Gerichten gerne mal weg (so wie hier den Dill, hihi) aber die Kapern sind echt top gewählt und werten das Rezept nochmal auf! Super Idee!

    Antworten

    • Hallo Liebe Svenja,

      Danke für Deine vergnügliche Nachricht. Das lese ich gerne. Häufig sind eher die Kapern ein Problem, ähnlich wie Rosinen unter Umständen ein Reizthema.

      –> Danke dass Du mein Rezept als Anregung siehst, genau so ist es gedacht.
      –> Schmeckt auch mit Petersilie 🙂

      Wünsche Dir ein schönes Osterfest und weiterhin gutes Gelingen im Kochtopf!

      Liebe Grüße Thomas

      P.S. Melde Dich gerne für meinen Kochideen-Newsletter an, weil es gerade zeitlich passt, Rezepte für das Osteressen findest Du in einer extra Kategorie!

      Antworten

  • Sehr schön alles erklärt – genauso machte ich viele Jahre meine Bechamel ohne Probleme. Seit einiger Zeit klappt es nicht mehr! Blumenkohl oder Chicoree gebe ich vorgekocht in eine Auflaufform, bedecke das Gemüse mit Schinkenwürfel und grosszügig mit der perfekten, sämigen Bechamel. Geriebenen Käse darüber und ab in den Backofen zum Überbacken. Und heraus kommt der Auflauf mit flockigem Wasser! Keinerlei Bindung der Sosse mehr. Die Roux bereite ich mit Mehl 405 zu und weiss auch, dass man auf keinen Fall einen benutzten Löffel zum probieren nehmen soll. Ich arbeite wirklich sorgfältig, aber bin völlig ratlos! Es passiert ausnahmslos immer!!!

    Antworten

    • Hallo Anneli,

      Danke für Deine Rückfrage. Ich koche so ein Gericht selten und kann Dir heute nur Anhaltspunkt geben.

      –> Versuche erst mal nur mit Béchamelsauce zu gratinieren.
      –> Gib den Käse etwas später darüber und überbacke kurz
      –> Ebenso die Schinkenwürfel.

      Ich denke das Salz vom Schinken oder der Käse reagiert mit der Béchamelsauce und verursacht das Ausflocken.
      Hohe Temperatur ist wichtig! Höher als 220°C vorgeheizt wäre mein Vorschlag.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.