Antipasti

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Antipasti Rezept findest Du in diesem Artikel.

Wenn Du italienische Vorspeisen selber machen möchtest, dann bist Du hier genau richtig.

Hier findest Du eine Zusammenstellung aus sechs Varianten kombiniert zu einer Antipasti Platte.

Zur Rezeptur bekommst Du einen praktischen Zeitplan und jede Menge Kochtipps aus Italien.

Weiters beschäftigen wir uns mit der Wortbedeutung und Du findest hier viele italienische Vorspeisen Ideen.

Ich wünsche nun Spaß beim Gustieren und später viel Erfolg in der Küche!

1. Rezept Antipasti

Das Rezept findest Du gleich hier nachfolgend.

Beachte die ausführlichen Kochtipps nach der Rezeptur.

Lust auf ein Treffen in der Küchen?

Du kannst mir Kochfragen und Küchentratsch über die Kommentarfunktion am Ende der Seite schicken.

Antipasti

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 462
Vorbereitungszeit 120 Min.
Arbeitszeit 60 Min.
Zubereitungszeit 60 Min.

Einfache Anleitung für italienische Vorspeise zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.87 Von 1126 Bewertungen

Antipasti Rezept Bild
Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Gemüse

2 Portionen Möhrengemüse Antipasti
2 Portionen Blumenkohl Antipasti
2 Portionen Paprikagemüse
2 Portionen Auberginen Antipasti
2 Portionen Zucchini Antipasti

Insalata Caprese

1 Stück Mozzarella
2 Stück ganze Tomaten
4 Blätter Basilikum
4 Prisen Ursalz
2 Prisen brauner Rohrzucker
4 Prisen Pfeffer schwarz

Deko und Ergänzung

2 EL Olivenöl
8 Tropfen Balsamico
1 Stück Baguette oder Ciabatta

Anleitung

Eingelegtes Möhrengemüse
Eingelegtes Möhrengemüse

Karotten Antipasti

Möhrengemüse Antipasti nach Anleitung zubereiten.

Blumenkohl Antipasti Rezept Bild
Blumenkohl einfach Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Blumenkohl Antipasti

Blumenkohl Antipasti nach Rezeptur vorbereiten.

Paprikagemüse
Paprikagemüse Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Paprikagemüse Antipasti

Paprikagemüse Antipasti nach Anleitung zubereiten.

Auberginen Antipasti
Auberginen Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Auberginen Antipasti

Auberginen Antipasti nach Rezeptur vorbereiten.

Zucchinigemüse
Zucchinigemüse Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Zucchini Antipasti

Das Zucchinigemüse Antipasti zubereiten und mit  Olivenöl beträufelt bereit stellen.

Mozzarella
Mozzarella di Bufala Campana und Parmesan sind die erste Wahl bei Pizza!

Mozzarella vorbereiten

Den Mozzarella auspacken und kalt abwaschen, trocken gelegt mittig in zwei Hälften brechen.

Ich verwende gerne Mozzarella di Bufala Campana.

Burrata ist ebenso fein, es handelt sich um einen Frischkäse vom Typ Filata.

Burrata ist eine Sonderform des Mozzarella und wird überwiegend aus Kuhmilch hergestellt.

Tomaten schneiden
Die tomaten in dünne Scheiben schneiden.

Tomaten ergänzen

Die Tomaten waschen, trocken legen und den grünen Stilansatz ausschneiden.

Tomaten in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden.

Ich verwende gerne Ochsenherztomaten:

Die typisch italienische Sorte heißt CUORE DI BUE PIEMONTESE.

Alternativ bieten sich Tomaten der Sorte Camone an:

Diese sind im Aroma besonders vollmundig, fleischig und knackig in der Konsistenz.

Camone Tomaten wachsen in Sizilien, Apulien, im Piemont.

Tipp für den Tomaten Einkauf:

Für Caprese lieber größere Tomaten kaufen.

Antipasti Rezept Bild
Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Antipasti Variation

Vorbereitete Antipasti Gemüse auf einer Platte oder mehrere Teller portionsweise anrichten.

Tomaten auflegen, sanft mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker würzen.

Den Mozzarella dazu legen und mit Basilikum Blätter dekorieren.

Ich serviere dazu gerne Aceto Balsamico Tradizionale und ein gutes Olivenöl.

Passende Brotsorten:

Ciabatta, knusprige Grissini oder Focaccia.

Nach Geschmack kannst Du noch italienische Salami, Rohschinken, Meeresfrüchte oder Parmesan dazu servieren.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

2. Antipasti Kalorien und Nährwerte

Die berechneten Nährwerte für die Antipasti Platte findest Du nachfolgend.

3. Antipasti Rezepte

Viele Antipasti Ideen findest du nachfolgend als Detail Rezept:

4. Antipasti Platte vorbereiten

Du erwartest Gäste und möchtest eine schöne italienische Vorspeise servieren?

Vielleicht entdeckst Du gerade die Vorteile der Ernährung mit viel Gemüse?

Antipasti lassen sich ausgezeichnet am Vortag vorbereiten.

Wenn Du das zubereitete Gemüse in mehr Öl einlegst, kannst Du sogar für 4-5 Tage vorkochen.

Praktisch: Das Gemüse wartet im Kühlschrank auf Dich, Du kannst es zu Hause essen oder sogar mitnehmen.

Da wir mehrere Gemüsesorten kombinieren, erleichtert eine gut durchdachte Reihenfolge der Zubereitung den Ablauf in der Küche.

Das spart Dir am Ende auch noch Zeit und erhöht den Spaß beim Selbermachen.

Meine empfohlene Reihenfolge für 6 Antipasti selber machen:

Ich wasche zuerst jede Gemüsesorte einzeln.

Danach unmittelbar trocken legen.

Die Rüstarbeiten je Gemüse erledigen, schälen, putzen, schneiden.

Jede Gemüsesorte einzeln in Schüsseln oder in Töpfen bereitstellen.

Ausreichend Behälter bzw. Platten oder große Teller bereitstellen.

Die einzelnen Gemüsesorten der Reihe nach zubereiten.

Jedes Gemüse einzeln einlegen.

Grundsätzlich beginne ich mit den eingelegten Karotten.

Die Karotten schmecken besser, wenn diese länger in der Marinade durchziehen.

Zum Schluss aus den zubereiteten Antipasti eine Platte legen.

Die Platte kalt stellen.

Die Antipasti-Platte 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Tomaten und Mozzarella kannst Du frisch aufschneiden oder aufgeschnitten und aufgelegt vorbereiten.

Salz, Pfeffer, Basilikum und Öl ergänze ich hier erst kurz vor dem Servieren.

Für die Zubereitung der Antipasti Platte mit 6 Varianten rechnest Du gut 2 – 2,5 Stunden.

Vielleicht möchtest Du Deine Einladung zum perfekten Dinner besonders gestalten…

Dann empfehle ich Dir hochwertigen Balsamico und Olivenöl sowie feines Weißbrot als Ergänzung am Tisch.

Einige besondere Aceto Balsamico Tradizionale, kannst Du als praktische Balsamico Kochbox bestellen.

Auf der Website vom Balsamico Konsortium kannst Du Dich noch tiefer über das Thema informieren-

Serviere Silber und Gold zu Antipasti 🙂

Balsamico Tipp von Koch Thomas Sixt
Balsamico Herstellung Grafik
Balsamico Herstellung anhand einer Grafik anschaulich erklärt.
Balsamico Essig Titelbild zum Zutaten Lexikon Artikel © Thomas Sixt
Balsamico Essig in meiner Küche © Thomas Sixt

5. Antipasti selber machen

Antipasti sind für uns in Deutschland meistens verschiedene Gemüsesorten, Tomaten und Mozzarella.

In Italien umfasst der Begriff generell kalte und warme Vorspeisen, jedoch immer ohne der beliebten Nudel bzw. Pasta.

Ein Nudelsalat ist also kein Antipasto 🙂

Hier habe ich Dir eine interessante Liste klassischer Antipasti zusammen gestellt:

Bruschetta – Das ist geröstetes Brot mit gewürfelten Tomaten oder Oliven- oder Leberpaste

Mozzarella bzw. Burrata mit Basilikum und Olivenöl

Insalata Caprese – Mozzarella mit Tomaten und frischem Basilikum

Fiori di Zucca oder Sciurilli – Das sind frittierte Zucchini-Blüten im Backteig

Peperonata – Das sind gebratene, gegrillte oder gekochte Paprikastreifen, mariniert mit Olivenöl, Zitrone und Knoblauch

Camponata – Das ist ein kaltes Auberginen-Ragout aus der sizilianischen Küche

Tartine oder Stuzzichini – Appetithäppchen, belegte Brötchen italienische Art.

Supplì oder Arancini – Typische, frittierte gefüllte Reisbällchen

Prosciutto e Melone – Parmaschinken mit Honigmelone

Aufschnitt Platten mit Parmaschinken, Salami, gekochter Schinken, Mortadella, Coppa oder Bresaola

Carpaccio – Hauchdünne Scheiben von rohem Rinderfilet mit geraspeltem Parmesankäse, Olivenöl und Balsamessig

Vitello tonnato – gekochtes und dünn aufgeschnittenes Kalbfleisch mit Thunfischsauce und Kapern

Frutti di Mare – Meeresfrüchte, roh und/oder gekocht bzw. eingelegt oder mariniert

Tonno affumicato – geräucherter Thunfisch und andere geräucherte Fische

Sarde in saòr – Marinierte Sardinen

Pesce Spada affumicato – geräucherter Schwertfisch

Baccalà – Das ist panierter Stockfisch in diversen Varianten serviert

Baccalà mantecato – Das ist Stockfisch als Aufstrich auf Polenta serviert, ein typisches Gericht der venezianischen Küche.

Cocktail di gamberetti – Ein Garnelencocktail, der heute stark internationalisiert serviert wird.

Cozze gratinate – Gratinierte Miesmuscheln mit Semmelbrösel, Knoblauch, Tomatenwürfel und Pecorino

Sauté di vongole veraci – Sauté von Venusmuscheln mit Weißwein, Knoblauch, Zitrone und Petersilie

Carpaccio italienische Vorspeise Nahaufnahme angerichtet auf dem Teller.
Carpaccio angerichtet auf dem Teller.
Vitello Tonnato Rezept Bild
Vitello Tonnato Rezept Bild © Thomas Sixt

6. Häufige Fragen zu Antipasti

Die wichtigsten, beantworteten Kochfragen habe ich dir nachfolgend zusammen gestellt:

Was bedeutet das Wort "Antipasti" oder wofür steht es?

Das Wort ANTIPASTI lässt sich am besten mit Blick auf die klassische Menü Speisenfolge – L´ORDINE DEI PIATTI erklären.
Antipasti ist gleichbedeutend mit Vorspeisen, unterteilt werden diese weiters in kalte – FREDDI und warme – CALDI.

Wofür stehen Antipasti in Deutschland?

Der Begriff Antipasti wird in Deutschland in erster Linie für eine Zusammenstellung von Gemüsezubereitung nach italienischer Art verwendet.

Häufig werden zum eingelegten Gemüse Tomaten und Mozzarella, italienischer Rohschinken, Salami, Parmesankäse und Meeresfrüchte ergänzt.

Wie würdest Du als Koch Antipasti definieren?

Antipasti sind italienische Vorspeisen.

Kann ich Antipasti im Backofen zubereiten?

Du kannst verschiedene Gemüsesorten im Backofen zubereiten. Lege die Gemüsescheiben auf ein Backblech oder ein Ofengitter, dann mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Gare die Gemüsescheiben im Backofen, Stufe Grill, auf der obersten Schiene.

Anzumerken bleibt, die Frage ist im Grunde falsch: Bestimmte Antipasti Varianten (Vorspeisen-Varianten) lassen sich im Backofen zubereiten, andere definitiv nicht.

Praktisches Beispiel: Niemand würde eine Antipasti-Aufschnittplatte im Backofen zubereiten.

Ist eine Suppe als Vorspeise im Sinne der italienischen Küche auch ein Antipasti?

In der klassischen Menü Speisenfolge – L´ORDINE DEI PIATTI ist die Suppe eingeteilt in cremige oder klare Suppen (IN BRODA, Zuppa oder Minestra) Teil vom ersten Gang (PRIMI PIATTI), der auf die Vorspeisen (Antipasti) folgt.

Damit ist die Suppe in der klassischen italienischen Speisefolge kein Antipasti.

7. Weitere Rezepte Ideen aus Italien

Weitere Italienische Rezepte Ideen findest Du nachfolgend.

Getrocknete Tomaten
Getrocknete Tomaten Rezept Bild © Thomas Sixt

Getrocknete Tomaten

Pizza Tartufo - Trüffelpizza
Pizza Tartufo Rezept Bild – Trüffelpizza © Thomas Sixt

Pizza Tartufo – für beste Trüffelpizza

Trüffelpasta
Trüffelpasta Rezept Bild © Thomas Sixt

Trüffelpasta

Trüffelöl
Trüffelöl Rezept Bild © Thomas Sixt

Trüffelöl

Trüffelbutter
Trüffelbutter Kugeln mit Trüffelstreifen

Trüffelbutter

Mailänder Schnitzel Rezept Bild
Mailänder Schnitzel Rezept Bild © Thomas Sixt

Mailänder Schnitzel

Mediterraner Nudelsalat
Mediterraner Nudelsalat Rezept Bild © Thomas Sixt

Mediterraner Nudelsalat

Pizza Diavola
Pizza Diavola Rezept Bild

Pizza Diavola

Pizza Capricciosa
Pizza Capricciosa

Pizza Capricciosa

Pizza quattro formaggi
Quattro formaggi Pizza – Vier-Käse-Pizza Rezept Bild © Thomas Sixt

Pizza Quattro Formaggi

Sardellen Pizza Acciughe
Sardellen Pizza Rezept Bild © Thomas Sixt

Sardellen Pizza Acciughe

Pizza Marinara
Pizza Marinara Rezept Bild © Thomas Sixt

Pizza Marinara

Pizza Margherita
Pizza Margherita Rezept Bild © Thomas Sixt

Pizza Margherita

Balsamico Rezept Bild
Balsamico Rezept Bild © Thomas Sixt

Balsamico

Puntarelle
Puntarelle Rezept Bild Vulkanspargel © Thomas Sixt

Puntarelle

Antipasti Rezept Bild
Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Antipasti

Auberginen Antipasti
Auberginen Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Auberginen Antipasti

Zucchinigemüse
Zucchinigemüse Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Zucchini Antipasti Gemüse

Blumenkohl Antipasti Rezept Bild
Blumenkohl einfach Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Blumenkohl einfach als Antipasti

Möhrengemüse
Möhrengemüse Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Möhrengemüse Antipasti

Paprikagemüse
Paprikagemüse Antipasti Rezept Bild © Thomas Sixt

Paprikagemüse Antipasti

Kürbis Risotto Rezept Bild
Kürbis Risotto Rezept Bild © Thomas Sixt

Kürbis Risotto Rezept für Feinschmecker

Gemüselasagne Rezept Bild
Gemüse-Lasagne Rezept Bild © Thomas Sixt

Gemüse Lasagne

Spaghetti Vongole
Spaghetti Vongole Rezept Bild © Thomas Sixt

Spaghetti Vongole

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.87 Von 1126 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hi Thomas Sixt!

    Ich bin normalerweise nicht der größte Fan von Antipasti, aber deine Variation hat mich absolut überzeugt!

    Die schönen Bilder 📷 haben mich gleich angesprochen und die klaren Anweisungen haben das Nachmachen leicht gemacht.

    Ein echtes Highlight für jeden Anlass!

    Habe das herrliche Gemüse für unser Abendessen gemacht und das ging gut von der Hand.

    Dankeschön für Deine Bemühungen!

    LG Birgit

    Antworten

    • Hallo Birgit und herzliches Dankeschön für Deine schöne und bestätigende Nachricht!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Tolles Rezept, viele Möglichkeiten, Danke!

    Antworten

    • Merci Christl!

      Antworten

  • Absolut lecker – deine Anleitung ist perfekt!

    Kinder und Gäste vollkommen zufrieden.

    Für unsere Kinder habe ich Wraps gemacht zum Einwickeln vom Gemüse.

    Das hat perfekt geklappt.

    Die Erwachsenen haben Ciabatta und Olivenöl auf den Tisch bekommen.

    Alles lecker und fein! Lieben Dank Gertrude

    Antworten

    • Hallo Gertrude,

      Danke für Deine schöne Nachricht!

      Antipasti in Wraps ist eine gute Idee!

      Lieben Dank für den Austausch 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Das ist einfach eine schöne und gelungene Anleitung für Antipasti.

    Begeistert haben mich die Karotten, eingelegt in Essig schmecken die richtig köstlich.

    Mit Deiner Puntarelle beschäftige ich mich morgen!

    Liebe Grüße HB

    Antworten

    • Hallo Hb,

      Danke Dir für Dein Feedback,

      Ich hab noch eingelegte Karotten im Kühlschrank und teste gerade die Haltbarkeit.

      Die werden jede Woche besser.

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen und viel Spass mit Puntarelle

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Das ist eine gelungen Antipastiplatte.

    Danke für die vielen Tipps und Ideen!

    Liebe Grüße Lenny

    Antworten

    • Danke Dir Lenny, für Dein schönes Feedback!

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Mein Gemüseteller ist nach Deiner Anleitung perfekt geworden.

    Haben für die nächsten Tage noch eingelegtes Gemüse im Kühlschrank.

    Das ist praktisch und gesund vorgekocht 🙂

    Danke und Grüße von Nela

    Antworten

    • Hallo Nela,

      Das klingt doch nach einem gelungenen Kochevent 🙂

      Lass es Dir schmecken!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    habe mich gefragt:

    Wie kann ich einen Antipastiteller zubereiten und vorbereiten?

    Deine Anleitung dazu ist wirklich gelungen.

    Die Möhren habe ich schon eingelegt, die können jetzt drei Tage reifen.

    Den Blumenkohl mache ich auch noch heute, das restliche Gemüse dann frisch einen Tag vor meinem Besuch.

    Vielen Dank für die übersichtlichen Schritt für Schritt Fotos.

    Das ist echt Spitze und gerade für jemanden, der nicht so häufig kocht eine große Hilfe.

    Liebe Grüße Polli

    Antworten

    • Hallo Poli,

      herzlichen Dank für Deine Nachricht und positiven Zeilen.

      Freue mich sehr, wenn es bei Dir so gut klappt.

      Schicke Grüße!

      Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    das Gemüse sieht so farbenfroh und lecker aus.

    Ich mag Deine Fotos und die tollen Beschreibungen.

    Danke und Grüße Julie

    Antworten

    • Hallo Julie,

      Deine Nachricht freut mich, Dankeschön!

      Wünsche Dir gutes Gelingen!

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    schönstes Antipasti Rezept der Welt…

    Merci für die Ideen, Top Kniffe und Zusammenfassung in einem Artikel…

    🙂 Hermine

    Antworten

    • Danke dir, Hermine!

      Antworten

  • Servus Thomas, sehr schön aufbereitet, Deine Gemüse-Vorspeise.

    Das war gestern ein Genuss und sehr hilfreich.

    Danke! LG Luca

    Antworten

    • Danke Dir!

      Antworten

  • Optisch überzeugend, geschmacklich lecker, der Koch Thomas kocht es uns vor. 🙂 🙂

    Antworten

    • Danke dir Will 🥕

      Antworten

  • Geniale Übersicht, ich mag Deine Bilder und will es am liebsten direkt bestellen. 🤩 👍🙏

    Antworten

    • Danke Louise

      –> Selber kochen ist doch besser 😊

      Antworten

Blog über Kochen & Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben: Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.