Wachteln mit Pasta Rezept

Wachteln mit Pasta
Wachteln mit Pasta Rezept Bild © Thomas Sixt

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Wachteln mit Pasta Rezept findest du in diesem Beitrag.

Du benötigst für dieses Gericht eine Wachtel Soße und ausgelöste Wachteln.

In der Regel ist diese Pasta für mich ein zweiter Tag Gericht zur Reste-Verwertung.

Vor vielen Jahren habe ich dieses Nudelgericht kurz nach Weihnachten für das Personalfest gekocht.

Ist die Soße gekocht und sind die Wachteln vorbereitet, dann gelingt dieses Gericht schnell.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

1. Rezept Wachteln mit Pasta

Die Schritt für Schritt Anleitung begleitet dich in der Küche.

Du kannst mir am Ende dieser Seite über die Kommentarfunktion direkt schreiben.

Nutze diese Funktion für Kochfragen und Küchentratsch ich freue mich 🙂

Wachtel mit Pasta

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 519
Vorbereitungszeit 45 Min.

Einfache Anleitung für Nudeln mit Geflügel zubereiten. Feines Reste-Essen für Wachtel, Taube, Ente, Gans und Turkey.

Jetzt bewerten!

5.00 Von 20 Bewertungen

Wachteln mit Pasta
Wachteln mit Pasta Rezept Bild © Thomas Sixt

Arbeitszeit

30 Min.

Zubereitungszeit

15 Min.

Zutaten

8 Stück Wachteln (Gebraten)
500 ml Wachtel Soße
4 TL Preiselbeeren
120 g Parmesan
1/2 Bund Basilikum (Oder Petersilie)
Ursalz
Pfeffer schwarz
Cayenne Pfeffer
brauner Zucker

Anleitungen

Gänsekeulen Rezept Bild
Gänsekeulen Rezept Bild © Thomas Sixt

Resteküche Tipp

Merke dir dieses Gericht zur Resteverwertung.

Ideal, wenn Fleisch und Soße übrig geblieben ist:

Gänsebraten und Gänsesoße

oder

Gänsekeulen

oder

Enten-Keulen und Entenbraten

oder

Turkey und Putenbraten

 

Gewürzte Wachteln
Gewürzte Wachteln im Topf

Geflügel vorbereiten

Wachteln im Ganzen zubereiten oder bereits gebratene Wachteln im Backofen erhitzen.

Ausgelöste und vorbereitete Wachtel
Ausgelöste und vorbereitet Wachtel

Geflügel auslösen

Alternativ die Wachteln auslösen bzw. zerlegen und zum Braten bereit stellen.

Spaghetti kochen
Spaghetti kochen

Nudeln kochen

Die Pasta kochen.

–> Einen Topf mit Wasser aufkochen.

–> Salz zugeben.

–> Nach persönlichem Geschmack Olivenöl ergänzen.

–> Die Nudeln einlegen und al dente kochen.

Hinweis: Glutenfreie Nudeln kleben mit Öl gekocht weniger.

Wachtelbrust braten
Wachtelbrust braten

Geflügel braten

Die Wachtel-Brüste und Keulen mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Pfanne erhitzen und die Wachtel-Stücke mit der Hautseite nach unten in wenig Sonnenblumenöl anbraten.

Das Fleisch bei reduzierter Hitze durchziehen lassen und bei 100°C in den Backofen stellen.

 

Basilikum
Basilikum

Kräuter vorbereiten

Basilikum oder Petersilie bereitstellen und fein zupfen.

Kerbel wäre eine weitere Variante.

Ich hatte rund um die Feiertage nur Basilikum im Haus.

Parmesan fein reiben
Fein geriebener Parmesan auf dem Schneidebrett.

Käse vorbereiten

Parmesan Käse fein oder groß reiben und bereit stellen.

Cranberry Kompott im Glas
Cranberries einkochen zeige ich Dir in diesem Rezepte Beitrag Schritt für Schritt mit vielen Fotos.

Kompott vorbereiten

Preiselbeeren aus dem Glas oder selbst zubereitetes Cranberry Kompott bereit stellen.

Gekochte Spaghetti
Gekochte Spaghetti auf einem Sieb.

Pasta abschütten

Die Nudeln in ein Sieb abschütten und gut trocken schütteln.

Die Nudeln auf gewärmte Teller anrichten.

Wachtelsoße mixen
Wachtelsoße mit dem Stabmixer mixen

Soße vorbereiten

Die Wachtelsoße aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und wenig Zucker harmonisch abschmecken.

Die Soße mit kalter Butter aufmixen bzw. montieren und zum Anrichten bereit stellen.

Wachteln mit Pasta
Wachteln mit Pasta Rezept Bild © Thomas Sixt

Servieren

Die Geflügel Stücke auf die Pasta anrichten.

Das Nudelgericht mit der Soße beträufeln.

Die Kräuter, Preiselbeeren und Parmesan ergänzen.

Rasch servieren!

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

2. Nährwerte und Kalorien

3. Reste Essen Wachteln mit Pasta und Varianten

Du kannst diese Rezeptur ganz einfach für andere Geflügel-Gerichte abwandeln.

Ganz großartig schmecken die Nudeln mit Fleisch von Enten-Keulen und vom Entenbraten.

Ebenso kannst Du übrig gebliebenes Fleisch vom Turkey und Putenbraten sowie die eingekochte Soße verwenden.

Tauben und Taubenjus sind ebenso eine tolle Variante von diesem Gericht.

Ausgelöstes Fleisch vom Gänsebraten oder Gänsekeulen sowie Gänsesoße schmecken phantastisch zu den Nudeln.

Wahlweise kannst Du Tagliatelle anstelle der Spaghetti verwenden.

Ich habe das Gericht kurz nach Weihnachten gekocht, die Speisekammer war schon etwas leer 🙂

4. Weitere Empfehlungen zur Wachtel

Rund um das Wildgeflügel habe ich weitere Beiträge erstellt:

5. Weitere Gerichte mit Wild

6. Weitere Gerichte mit Geflügel

Kommentare, Kochfragen und Antworten

5.00 Von 20 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hey Thomas!

    Ich wusste gar nicht, dass Wachteln so gut und „modern“ kombiniert werden können. 🙂

    Ich kenne Wachteln tatsächlich noch von meiner Elterngenertion und habe dazu nie so wirklich den Draht gefunden, aber das Rezept hier hat mich echt neugierig gemacht.

    Vor allem, weil wir immernoch von einem befreundeten Pärchen Wachteln bekommen – aus eigener Zucht und superbiobio!

    Selbst meine Kinder (14 und 17) waren echt gespannt auf das Gericht… und wir alle wurden nicht enttäuscht. 🙂

    Was uns besonders beeindruckt hat: Dein Gedanke der Resteverwertung!

    Das finde ich einfach klasse.. wenn das nächste Mal was vom Entenbraten übrig bleibt, wissen wir, welches Rezept wir aufrufen werden… ganz ganz toll, großes Lob von meiner ganzen Familie!!

    Antworten

    • Hallo Emely und Family 🙂

      herzlichen Dank für das schöne Feedback.

      Der Bogen Richtung Restverwertung ist doch richtig gut.

      Häufig bleiben Braten-Fleisch-Stücke und Soße übrig, da lässt sich noch ein wunderbares Nudelgericht zaubern.

      Habe gerade Fasan Soße auf dem Herd, das Rezept folgt demnächst 🙂

      Liebe Grüße und euch eine gute Zeit!

      Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    🙂 🙂 wann kann ich denn vorbei kommen und das bei dir essen bitte?

    Habe die ganze Woche Zeit!

    Liebe Grüße Elmar

    Antworten

    • Hallo Elmar,

      die Wachteln sind schon verspeist 🙂

      Einige Brüste und Keulen habe ich in der Tiefkühltruhe
      für ein kleines Programm mit Salat bzw. Wachtelbrust am Spieß und Maronensuppe.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Abend Thomas,

    kann ich dieses Gericht auch mit Resten vom Brathähnchen machen?

    Was würdest Du ergänzen? Habe noch etwa eine halbe Tasse Bratenfond und eine Keule und eine Brust übrig für 2 Personen.

    Danke und liebe Grüße Luisa

    Antworten

    • Hallo Louisa,

      Danke für Deine Rückfrage,
      da möchte ich gleich in Deine Küche kommen:

      –> Keulen auslösen, das Fleisch länglich zupfen.
      –> Das Brustfleisch gegen die Faser in Stücke schneiden.
      –> Zwei bis drei Knoblauchzehen fein würfeln.
      –> Knoblauch hellbraun anrösten.
      –> Mit 100 ml trockenem Weißwein ablöschen.
      –> Den Hähnchen Bratensaft dazu geben und aufkochen.
      –> Mit Butter, Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer harmonisch abschmecken.
      –> Pasta kochen und Fleisch in der Sauce erwärmen.
      –> Pasta gut abschütteln und anrichten.
      –> Soße und Fleisch über die Pasta geben.
      –> Kräuter ergänzen, Parmesan ergänzen, alles wunderbar.

      Gutes Gelingen!

      Thomas

      P.S. Du könntest eingeweichte Morcheln oder Steinpilze in der Soße ergänzen, zusätzlich wenig Preiselbeeren.

      Antworten