Ente im Backofen

Ente im Backofen zubereiten

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Heute zeige ich Dir mein Ente Backofen Rezept.

Die ganze Ente kommt heute in bayerischer Variante auf den Tisch.

Neben Ideen für Blaukraut, Brezenknödel und glasierten Karotten gibt es Tipps für knusprige Entenhaut und zum Entensoße zubereiten.

Viele Schritt für Schritt Fotos und Videos begleiten Dich beim selber kochen. Wünsche Dir viel Spaß beim Lesen und selber kochen!

1. Rezept Ente im Backofen

Nachfolgend nun das Foto-Rezept mit genauen Mengenangaben.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Ente im Backofen mit Brezenknödel und Blaukraut

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 1673
Vorbereitungszeit 330 Min.
Arbeitszeit 90 Min.
Zubereitungszeit 140 Min.

Einfache Anleitung für Enten im Ofen zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.87 Von 3485 Bewertungen

Ente im Backofen zubereiten
Ente im Backofen Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Ente

1 Stück Ente (ca. 2 kg)
5 Stück Zwiebeln (für die Füllung)
5 Stück Apfel (für die Füllung)
4 EL Majoran
4 Prisen Salz
4 Prisen Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe

Entensoße

1 Stück gebratene Füllung der Ente (Apfel und Zwiebeln der gebratenen Ente)
1 Stück zerkleinerte, gegarte Entenknochen
1 Stück Innereien und Hals der Ente
1 Stück Bratensatz vom Backblech und Fett
1 l Kalbsfond
1 l Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
1 Stück Kartoffel (roh zum fein reiben und Binden der Entensauce)
4 Prisen Salz
4 Prisen Pfeffer
60 g kalte Butter

Bayerischer Brezenknödel

4 Bahnen Alufolie (je 45 cm Länge)
120 g Butter
1 Stück Zwiebel
1/4 TL Salz
8 Prisen Pfeffer
5 Prisen Muskatnuss
500 ml Milch
500 g Brezenwürfel (von Brezenstangen/Laugenstangen)
5 Stück Eier
1/2 Bund Petersilie

Blaukraut

500 g Blaukraut fein geschnitten
100 ml Gemüsebrühe
120 g Apfelmus
3 EL Preiselbeeren
150 ml Weißwein (oder Rotwein trocken)
30 ml Balsamico
1 Stück Zwiebel
1 Stück Lorbeerblatt (auf die Zwiebel legen)
1 Stück Nelke (durch Lorbeerblatt und Zwiebel stecken)
4 Prisen Salz
4 Prisen Pfeffer

Anleitung

Ente braten

Ente Zutaten
Frische Ente mit Apfel und Zwiebeln

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten bereit stellen.

ente mit innereien auf backblech
Ente mit Innereien und Hals vorbereitet.

Ente vorbereiten

Die frisch kaufen oder auftauen, die Ente putzen:

Federreste abzupfen, die Innereien wie Leber, Magen, Herz, weiters Hals und Bauchfett auf ein Backblech legen.

Die Ente auswaschen und trocken gelegt auf das Backblech legen.

Füllung für Ente
Füllung für den Ente

Füllung vorbereiten

Die Füllung zubereiten: Zwiebel schälen, in Viertel schneiden und in einer großen Schüssel bereitstellen.

Die Äpfel waschen und ebenso in Viertel schneiden, zu den Zwiebeln geben.

Die Füllung mit Salz, Pfeffer und dem Majoran kräftig abschmecken.

ente füllen
Ente mit Zwiebeln und Äpfel füllen

Ente füllen

Den Backofen Stufe Heißluft bei 175°C vorheizen.

Die Ente füllen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Enten Gefüllt auf dem Backblech
Ente gefüllt auf einem Backblech

Ente Backofen

Die Ente in den Backofen schieben. Die Garzeit beträgt 85 Minuten.

Die Ente nach 30 Minuten mit dem Bratenfett übergießen, Keulen in der Haut leicht einstechen, nach dem Begießen sanft nachsalzen.

Das Begießen mit Bratenfett mindestens 4 Mal während der gesamten Garzeit wiederholen.

Gebratene Enten
Ente gebraten fertig zum Auslösen.

Enten abkühlen

Die gebratene Ente aus dem Backofen nehmen.

Das Bratenfett und die Innereien in einen Topf legen.

Brust vom Ente gebraten auslösen
Gebratene Ente tranchieren Beispielbild.

Ente auslösen

Gebratene Ente(n) leicht abkühlen lassen, dann Brust und Keulen auslösen.

Entenstücke mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen.

Die Karkasse klein zerlegen und mit der Füllung in den Topf legen.

Entensauce

Entensoße zubereiten
Entenknochen die Karkassen heißen in einem Topf beim Entensauce kochen.

Entensoße kochen

Einige Eiswürfel in den Topf legen, Kalbsfond und Brühe dazu geben.

Den Entenfond aufkochen und bei geringer Hitze 2-4 Stunden ziehen lassen.

Die Soße durch ein feines Sieb passieren, aufkochen und mit roh geriebener Kartoffel binden.

Die Entensoße bis zum Anrichten bereit stellen.

Knödel zubereiten

Semmelknödelmasse mit Petersilie vermischen
Die Semmelknödelmasse mit Petersilie vermischen

Knödelmasse vorbereiten

Die Brezenstangen in feine Würfel schneiden.

Ein Durchmesser von 1 cm hat sich bewährt.

Die Brezenwürfel in einer großen Schüssel bereit stellen.

Etwa 30 Gramm Butter in einem Topf erhitzen und aufschäumen lassen, die fein geschnittenen Zwiebelwürfel zugeben und farblos anschwitzen.

Mit der Milch aufgießen, aufkochen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Milch- Zwiebelstand über die vorbereiteten Brotwürfel gießen und gut vermischen.

Die Semmelmasse etwas abkühlen lassen, dann die verschlagenen Eier unterheben und die Masse 15-20 Minuten ziehen lassen.

Restliche Butter erhitzen, Alufolien- Bahnen bereit legen, Petersilie fein schneiden und unter die nur noch handwarmeBrezenknödel-Masse mischen.

Knödelmasse nochmals mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Alufolien Bahnen mit Butter großzügig bepinseln, dann die Knödelmasse aufteilen, Alufolie zusammen schlagen und gleichmäßige Würste formen – dabei die Enden zusammen drehen.

Die Servietten- Semmelknödel in der Alufolie entweder über Dampf, im Dampfgarer oder in leicht kochendem Wasser 40- 50 Minuten, je nach Dicke garen.

Die Semmelknödel auspacken, entwerder gleich warm stellen oder in Frischhalte- Folie gewickelt bereitstellen.

Die heißen Knödel kurz vor dem Servieren in schräge Scheiben schneiden und zum anrichten bereit stellen. Das Anbraten der Knödelscheiben in Butter ist ebenso möglich.

Blaukraut zubereiten

Rotkraut schneiden
Blaukraut schneiden

Rotkohl vorbereiten

Das Blaukraut fein schneiden oder hobeln und in einen Topf legen.

Rotkraut marinieren.
Blaukraut mit Preiselbeeren und Apfelmus

Rotkohl zubereiten

Das fein geschnittene Blaukraut mit Brühe, Apfelmus, Preiselbeeren, Wein, Balsamico sowie Salz und Pfeffer vermischen – dabei das Blaukraut gut durchkneten.

mariniertes Blaukraut mit den händen kneten
Blaukraut kneten

Rotkohl marinieren

Das marinierte Blaukraut kann du über Nacht im Topf im Kühlschrank marinieren lassen oder aber sogleich kochen.

Vor dem Aufkochen die mit Lorbeerblatt und Nelke gespickte, halbierte Zwiebel zugeben.

Blaukraut kochen
Das Blaukraut mindestens 2 Stunden kochen.

Rotkohl kochen

Das Blaukraut mit Deckel aufkochen, dann mit angelegtem Deckel 1,5-2,5 Stunden leicht köcheln lassen evtl. nach Bedarf noch etwas Gemüsebrühe zugeben.

Das Blaukraut final mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum anrichten heiß gestellt bereit halten.

Fertigstellen

ausgelöste entenstücke auf backblech
Ente ausgelöst, Brust und Keulen auf einem Backblech.

Entenstücke knusprig garen

Entenstücke vor dem Anrichten leicht salzen unter dem Grill bei ca. 230 ° C knusprig grillen.

Beilagen und Ente anrichten
Knusprig gebratene Ente mit Beilagen anrichten.

Anrichten

Beilagen erhitzen und auf warme Teller anrichten:

–> Das Blaukraut auf einem Sieb abtropfen lassen und anrichten.

–> Knödel-Scheiben dazu setzen.

entensosse anrichten
enten soße anrichten.

Soße nappieren

Die Soße mit kalter Butter aufmixen und auf den Teller geben.

Knusprig gegrillte Entenstücke tranchieren und auf den Teller legen.

Rasch servieren, guten Appetit!

Video

Glasierte Karotten als Beilage:

  • Die Karotten in gleichmäßige Stücke schneiden und in Butter anschwitzen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker würzen.
  • Mit Wasser angießen und bissfest garen.
  • Die Flüssigkeit dabei reduzieren lassen.
  • Mit frisch geschnittener Petersilie vollenden.

Hier findest Du ein –> Rezept Karottengemüse

2. Kalorien (kcal) und Nährwerte

Die berechneten Kalorien für Ente im Backofen mit Beilagen findest Du nachfolgend:

3. Beilagen für Ente im Backofen

Das Ziel ist eine knusprige Ente mit leckeren Beilagen. Du kannst Dich hier flexibel zeigen.

Ist der Braten erst mal im Ofen bleibt gut Zeit für die Beilagen.

Empfehlenswerte Beilagen sind:

Süße Beilagen zur Ente:

Die ganze Ente, Gewicht ca. 2 kg, braucht eine Temperatur von 175°C Stufe Heißluft. Die Garzeit beträgt 85 Minuten.

Koch Thomas Sixt über die Garzeit von Ente im Ofen

Timing für Ente im Ofen zubereiten:

Wenn ich am Abend Gäste bekomme schiebe ich die ganze Ente bereits gegen 10 Uhr am Vormittag in den Ofen.
Gegen 12 Uhr kann ich “The Bird” auslösen, Brust und Keulen lege ich dann auf ein Backblech mit der Haut nach oben.

Entensoße:
Die Karkasse und Reste koche ich in einem Topf mit der Apfel- und Zwiebelfüllung und dem Bratensaft, Kalbsfond und Gemüsebrühe.
Daneben bleibt Zeit zur Zubereitung der Beilagen und Tisch decken…

Hier mein Überblick für die Zutaten, das ist praktisch wenn Du gerade im Supermarkt stehst:

Dieses Gericht ist ein Festtagsbraten, der Zeitrahmen für die Zubereitung liegt bei 2-3 Stunden.

Ente servieren
Angerichtete Ente servieren.
Ente im Backofen zubereiten
Ente mit Serviettenknödel, Blaukraut, Möhrengemüse

4. Ente im Ofen gefüllt zubereiten

Ich fülle den Bauch der Ente mit Apfel, Zwiebel und Majoran.

Dafür die Apfel und Zwiebel klein schneiden, mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch kannst Du optional dazu geben.

Gebratene Enten
Enten gebraten fertig zum auslösen.
Füllung für Ente
Füllung für den Ente im Ofen

Durch die Füllung entwickeln sich beim Braten tolle Aromen.

Bratensaft und Entenfett bekommen Geschmack.

Du kannst Deine Ente auch ohne Füllung in den Backofen schieben, lege dann die Apfel- und Zwiebelstücke auf das Backblech, somit erreichst Du einen ähnlichen Effekt.

Da die Vorbereitung der Ente funktioniert wie bei deim Gänsebraten, daher hab ich dir das Video eingefügt:

5. Ente im Backofen mit Brezenknödel

Die Knödel mit Brezen sind eine Sonderform der Serviettenknödel.

Anstelle von geschnittenem Weißbrot verwendest Du frisch geschnittene Brezenstangen.

Das Salz voher von den Brezenstangen abpulen.

Das Video zur Knödelzubereitung folgt hier:

6. Ente im Backofen mit Blaukraut

Du findest auf meiner Seite ein Rezept für Blaukraut.

Das Blaukraut bestenfalls bereits am Vortag zubereiten und dann erneut erhitzen.

Rotkraut selber machen ist ganz schön viel arbeit.

Vielleicht möchtest Du ein vorbereitetes, bereits gekochtes Blaukraut verwenden.

Blaukraut schmeckt nach dem zweiten Erhitzen immer besser.

Hier meine Tipps zum verfeinern:

Blaukraut zubereiten zeige ich Dir im nachfolgenden Video:

7. Entensoße zu Ente im Backofen

Zum Thema Soße zur Entenbrust findest Du einen sehr informativen Beitrag mit Gesamtübersicht und vielen klassischen und neuen Ideen.

Da wir unseren Vogel heute im Ganzen zubereiten bleiben nach dem Auslösen die Knochen übrig, welche wir für die Zubereitung der Soße verwenden.

Entensoße zubereiten
Entenknochen die Karkassen heißen in einem Topf beim Entensauce kochen.

Für eine tolle Entensoße benötigst Du die ausgelösten Entenkarkassen, Apfel und Zwiebel, Kalbsfond und Brühe.

Die Zutaten kalt in einem Topf aufstellen.

Du kannst einige Eiswürfel dazu geben.

Dann langsam aufkochen und 2-4 Stunden leicht siedend köcheln lassen.

Die Zubereitung zeige ich dir in den nachfolgenden Videos beispielhaft…

Tipps zum Binden der Soße…

8. Knusprige Ente im Backofen zubereiten

Wie schafft es der Koch aus dem China-Restaurant, die Entenhaut immer so lecker knusprig auf den Teller zu bringen?

Die Antwort… gekaufte und bereits gebratene Entenstücke kommen in die Friteuse… das erzeugt 100% “Knusper” dafür reduziert sich der feine Bratengeschmack.

Wir machen das heute klassisch, schau dir die folgenden Tips an:

Das Auslösen der Ente und das knusprige Zubereiten zeige ich dir im Video beispielhaft…

Ente tranchieren Video

Entenhaut knusprig zubereiten Video

9. Häufige Fragen Ente im Backofen

Beantwortete häufige Fragen findest Du nachfolgend:

Wie lange braucht eine 2 kg Ente im Backofen?

Als Koch rate ich für eine 2 kg Ente eine Garzeit von etwa 90 Minuten bei 175°C in der Umluft- oder Heißluftfunktion.

Wie bereitet man eine Ente einfach im Backofen zu?

Eine einfache Zubereitung einer Ente im Backofen wäre:

Die Ente waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Bräter legen.

Die Ente mit Apfelstücken und Zwiebelstücken, gewürzt mit Salz, Pfeffer und Majoran füllen.

Die Ente im Ofen bei 175°C Umluft oder Heißluft garen.

Wie bekommt man eine knusprige Ente im Backofen ohne Füllung?

Für eine knusprige Ente ohne Füllung empfehle ich, die Haut der Ente vor dem Braten kräftig mit Salz und Pfeffer zu würzen.

Gare die Ente bei 175°C mit Umluft oder Heißluft im Backofen für ca. 90 Minuten.

Die Ente dann entnehmen und überkühlen lassen.

Die Ente auslösen und die Entenstücke (Brust und Keulen) auf ein Backblech mit der Haut nach oben auflegen.

Die Entenstücke kurz vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen Stufe Grill knusprig garen.

Sobald du die Entenstücke unter den Grill im Backofen schiebst, bleibst Du am Herd stehen.

Die Beilagen sollten zu diesem Zeitpunkt fertig und heiß gestellt sein.

Die Ente aus dem Backofen auf gewärmte/heiße Teller anrichten und mit Beilagen servieren.

Ente im Backofen – wie lange genau?

Bei einer Temperatur von 175°C mit Umluft oder Heißluft benötigt eine durchschnittliche Ente von 2-2,2 kg etwa 90 Minuten.

Danach kannst Du die Ente auslösen und die Entenstücke (Brust und Keule) auf einem Backblech mit der Grillfunktion deines Backofens knusprig vollenden.

Wie brät man eine Ente im Backofen bei Niedrigtemperatur?

Bei der Niedrigtemperaturmethode wird die Ente über einen längeren Zeitraum bei einer niedrigeren Temperatur gegart. Dabei ist vorgesehen die Ente bei 120°C bis 130°C für mehrere Stunden zu garen, bis sie innen zart und außen knusprig ist.

Als Koch empfehle ich dir diese Methode nicht. Weder im Sternerestaurant Kurhausstüberl (19 Punkte im Gault Millau und 1 Stern im Guide Michelin) noch im Restaurant Tantris (18 Punkte im Gault Millau und 2 Stern im Guide Michelin) wurden Bauernenten oder Nantaiser Enten bei Niedrigtemperatur zubereitet.

Niedrigtemperatur wird künstlich im Bereich Social Media und auf UGC Seiten wie Chefkoch.de von Hobbyköchen empfohlen, welchen die Expertise eines ausgebildeten Kochs fehlt.

Die Niedrigtemperaturmethode ist bei Barbarie-Entenbrust eine gute Methode der Zubereitung.

Die Barbarie-Ente (Muscovy-Ente) hat ihren Ursprung in Mittel- und Südamerika und ist tatsächlich näher mit Wildenten verwandt als mit anderen domestizierten Entenarten.

Das spiegelt sich auch in ihrem Fleisch wider, das dunkler, rötlicher, fester und aromatischer ist als das von herkömmlichen Enten.

Diese Entenart/Entenbrust wird rosa serviert.

Barbarie Entenbrust auf der Hautseite in der Pfanne knusprig garen, kurz wenden, nach 2 Minuten bei 130°C im Backofen nach Wunsch sehr rosa oder rosa garen und servieren.

Ente im Backofen – bei wie viel Grad?

Als Koch empfehle ich eine Temperatur von 175°C mit Umluft oder Heißluft für die ideale Zubereitung einer Ente im Backofen.

Sollte man für die Ente im Backofen Umluft oder Oberhitze verwenden?

Für die optimale Zubereitung einer Ente im Backofen rate ich als Koch zur Verwendung der Umluft- oder Heißluftfunktion bei einer Temperatur von 175°C.

Dadurch ersparst Du dir das Wenden vom Geflügel da die Heißluftfunkion eine gleichmäßige Temperaturverteilung erzeugt.

10. Weitere und passende Empfehlungen

Für Ente:

Für Gans:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.87 Von 3485 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hi Thomas, Das hier ist jetzt devinitiv mein neues Lieblingsrezept. Danke für die schöne und gelungene Anleitung. Ausgezeichnet! LG Olv

    Antworten

    • Hallo Olv,

      sehr gut, ich mag Ente auch sehr gerne.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super Erklärung, besonders das Küchentiming war mir eine große Hilfe. Hat wunderbar geklappt und sehr sehr fein geschmeckt. Dankeschön Marie

    Antworten

    • Hallo Marie, das freut mich. Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Also diese Videos sind ja wirklich unschlagbar! 😀 Gerne mehr davon!!

    PS: Das Rezept war natürlich klasse!

    Antworten

    • Hallo Nadine, vielen herzlichen Dank für Deine positive Rückmeldung. Das freut mich sehr und ich mache gerade einen Purzelbaum in der Küche 🙂 Melde dich gerne wieder, auch mit Kochfragen, ich freue mich. Ganz liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo,

    Habe vor das Rezept nachzukochen.
    Was genau ist mit dem Bratenfett gemeint?
    Das ist für mich nicht so schlüssig.

    Antworten

    • Hallo Phillip, beim Braten in der Pfanne oder im Backofen auf dem Blech bleibt immer Fett stehen. Dieses Fett ist mit dunklen stellen durchzogen und diese bieten den vollen Geschmack. Du kannst entweder alles zur Soße geben oder das reine, klare Fett reduzieren. Schabe auch die Braten-Reste vom Backblech, diese schmackhaften “Rückstände” unbedingt mitkochen in der Soße.

      Ich hoffe ich konnte Dir das anschaulich vermitteln, melde Dich gerne mit weiteren Kochfragen… LG Thomas

      Antworten

  • Hallo Herr Sixt, lecker die Bilder, fein die Soße, der Profi zeigt es und es wird fein. Danke für die ausgezeichnete Anleitung, sie verdienen einen kochenden und journalistischen Stern. Gruss Peter

    Antworten

    • Guten Tag Peter, vielen Dank für das Kompliment, wünsche weiterhin gutes Gelingen! Gruß Thomas Sixt

      Antworten

  • Rezept ist sehr gut erklärt, da kann man als Laie auch einen guten Entenbraten machen. Sie Soße ist nach der Anleitung einfach zu kochen und schmeckt großartig. Danke! Gruß Annemarie

    Antworten

    • Danke Annemarie, weiterhin gutes Gelingen!

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.