Thomas Sixt Food Blog > Beilagen > Gemüsebeilagen > Schwarzwurzelgemüse zubereiten, Rezept mit vielen Tipps

Schwarzwurzelgemüse zubereiten, Rezept mit vielen Tipps

Hier zeige ich Dir mein Schwarzwurzelgemüse. Die Schwarzwurzel heißt regional auch Winterspargel, Bergmannsspargel und Spargel des armen Mannes.

Die Saison für das leckere Wurzelgemüse ist von Oktober bis Mai.

Die auffälligen dunklen Wurzeln enthalten die Vitamine E, A, C sowie verschiedene B-Vitamine. Dazu kommen die Mineralstoffe Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen. In der Wurzel steckt zusätzlich der Ballaststoff Inulin, dieser unterstützt den Fettstoffwechsel und harmonisiert die Darmflora.

Die wilde Schwarzwurzel wurde in frühen Zeiten als Heilpflanze gegen die Pest und Schlangenbisse eingesetzt. Das Gemüse stammt ursprünglich aus Südeuropa und wird seit 1700 bei uns angebaut.

Das Wurzelgemüse schmeckt in Butter glasiert vorzüglich und ist eine tolle Beilage zu geschmortem Braten, Ente und Gans. 

Heute empfehle ich Dir einen Auftritt wie ein Chirurg in Deiner Küche! Da die Schwarzwurzeln beim Schälen schrecklich kleben, sind Gummihandschuhe eine empfehlenswerte Ausstattung!

Nachfolgend findest Du die genaue Anleitung mit Schritt für Schritt Fotos.

Die Schwarzwurzelsuppe zeige ich Dir an anderer Stelle, hier mit Nordseekrabben und herrlich, ohne Chemie, mit kalter Butter aufgeschäumt. © Thomas Sixt Food Fotograf

1. Schwarzwurzeln richtig schälen und vorbereiten

Die Schwarzwurzeln benötigen eine Sonderbehandlung… bitte mit Handschuhen schälen und die geschälten Wurzeln immer in Zitronenwasser legen.

So bleibt das Gemüse schön weiß und sieht dem Spargel zum Verwechseln ähnlich!

Schwarzwurzeln mit Handschuhen schälen, weil die Wurzel sehr klebrig ist. © Thomas Sixt Food Fotograf

Damit Du in der Küche wie ein Profi bestehst, hier die Kurzanleitung für „ohne Verzweifeln“…

  1. Bitte Gummihandschuhe besorgen und überziehen
  2. Eine große Schüssel oder einen Bräter mit Wasser füllen und reichlich Zitronensaft dazu geben
  3. Die Schwarzwurzeln schälen und in das Zitronenwasser legen
  4. Den Schäler säubern und die Wurzeln in einem zweiten Durchgang nochmal fein schälen.

Braune Schwarzwurzeln brauchen wir nicht… Die geschälten Wurzeln bitte in Zitronenwasser einlegen!

Die geschälten Schwarzwurzeln in Zitronenwasser einlegen, damit die weiße Farbe erhalten bleibt. © Thomas Sixt Foodfotograf

2. Einfaches Schwarzwurzelgemüse zubereiten

Du kannst Dein fein geschnittenes Gemüse mit verschiedenen Zutaten kombinieren.

  • Butter oder Margarine zum Anschwitzen
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer und zum Schluss etwas Zucker zum Würzen
  • Sahne kannst Du optional verwenden
  • Bei den Kräutern empfehle ich Thymian, Petersilie und Kerbel
  • Weißes Trüffelöl passt wunderbar…

Meine liebste Variante besteht aus brauner Butter, der nussige Geschmack harmoniert ausgezeichnet zum Gemüse.

Die geschälten Schwarzwurzeln in dünne, schräge Scheiben schneiden. © Thomas Sixt Foodfotograf

3. Wozu passt Schwarzwurzelgemüse

Das herrliche Wintergemüse passt ausgezeichnet zu den nachfolgenden Gerichten

Das Gänsebraten Rezept habe ich Dir mit 9 Kochvideos an anderer Stelle hinterlegt.  Der Weihnachtsbraten harmoniert hervorragend mit dem Winterspargel. © Thomas Sixt Food Fotograf

4. Schwarzwurzelgemüse Rezept

Hoffentlich habe ich Dir jetzt genug Anregungen zum Schwarzwurzelkochen geliefert. Nachfolgend die Rezeptur und Schritt für Schritt Fotos.

Rezept drucken
4.95 von 60 Bewertungen
4.95 von 60 Bewertungen
Schwarzwurzelgemüse
Rezept mit ausführlicher Anleitung zum Selberkochen. Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Kochprofi Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Beilagen
Land & Region: Bayerische Küche, Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 339kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Grundrezept
  • 500 g Schwarzwurzeln
  • 1 Stück Zitrone Ich verwende eine Bio-Zitrone
  • 2 EL Butter
  • 1/2 TL Salz Ich verwende Ursalz oder Himalayasalz
  • 5 Prise Pfeffer Ich verwende schwarzen Pfeffer
  • 3 Prise Muskatnuss Ich reibe die Nuss stets frisch
  • 2 Prise Cayennepfeffer Für die angenehme Schärfe
  • 1 TL brauner Zucker Schmeckt besser als weißer Zucker
Optionale Zutaten
  • 200 ml Sahne oder Sojasahne
  • 1 TL Trüffelöl
Dekoration und vollenden
  • 1 Bund frische Petersilie Ich verwende auch gerne Kerbel oder Thymian
Anleitungen
Schwarzwurzeln vorbereiten und schälen
  • Die Handschuhe anziehen, die Schwarzwurzeln gründlich schälen.
  • Die Enden der geschälten Wurzeln mit einem scharfen Messer großzügig abschneiden.
  • Ich schäle die Wurzeln meistens zweimal: Zuerst grob, vor dem Schneiden nochmal fein, um die letzten unschönen, schwarzen Stellen zu entfernen.
  • Die geschälten Schwarzwurzeln bitte immer in Zitronenwasser legen, so bleibt die weiße Farbe der Wurzeln erhalten.
Gemüse zubereiten
  • Die geschälten Wurzeln in 2-3 mm dicke, schräge Scheiben schneiden.
  • Das in Scheiben geschnittene Wurzelgemüse mit der Butter in einen Topf geben und erhitzen. Etwas Wasser zugeben und aufkochen. Die Flüssigkeit zu 2/3 verdampfen lassen und das Gemüse bissfest bis weich kochen.
Gemüse vollenden und anrichten
  • Die Petersilie mit einem Kochmesser fein schneiden.
  • Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kurz vor dem Servieren mit Zucker bei hoher Hitze glasieren und mit der geschnittenen Petersilie vollendet anrichten und servieren.
Video

5. Kalorien (kcal) und Nährwerte

Nutrition Facts
Schwarzwurzelgemüse
Amount Per Serving
Calories 339 Calories from Fat 198
% Daily Value*
Fat 22g34%
Saturated Fat 11g69%
Polyunsaturated Fat 1g
Monounsaturated Fat 8g
Cholesterol 50mg17%
Sodium 857mg37%
Potassium 566mg16%
Carbohydrates 29g10%
Fiber 3g13%
Sugar 3g3%
Protein 5g10%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

6. Weitere Empfehlungen

Schwarzwurzeln zubereiten
Schwarzwurzelsuppe

Weitere Beilagen:

Share this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht