FleischgulaschHauptgerichteklassikerKochvideosRezepte

Gulasch selber machen, Rezept mit Chefkoch Tipps und Kochvideo, Kitchen Story mit Schritt für Schritt Bilder

By 14. Februar 2017 No Comments
Wiener Saftgulasch mit Nockerl, Gulasch mit Spätzle, Rezept Bild von Thomas Sixt.

Gulasch … ein klassisches Rezept. Hilfe, die Familie kommt … Schnell aufgeräumt und dann noch in die Küche? Geht alles ganz entspannt. Zeit bleibt auch noch für schöne Gespräche. So werden alle glücklich und Du kannst Mama auch noch Kaffee kochen 😉 Ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Gulasch selber kochen. Direkt zum Rezept springen…

1. Gulasch kochen

Beim klassischen Gulasch wird das Fleisch nicht angebraten, die Zwiebelwürfel (gleiche Menge wie Fleisch) werden braun gebraten, mit Tomatenmark kurz weiter geröstet, dann mit edelsüßem Paprika bestreut (Paprika nicht rösten, er wird bitter) , das Fleisch zugegeben und unmittelbar mit Brühe aufgegossen. Nach oder während einer Kochzeit von 60-90 Minuten mit Salz, Pfeffer, Majoran, abgeriebener unbehandelter Zitronenschale, gehacktem Kümmel und zerdrücktem Knoblauchzehen würzen. Die Bindung vom Gulasch soll durch die Zwiebeln zustande kommen, maximal eine fein geriebene Kartoffel geben Kochprofis und Chefköche zum Binden dazu. Das klassische Gulasch findet geschmackliche Vollendung durch feines Abschmecken mit frisch gemahlenem Piement.

2. Gulasch vom Rind, das richtige Gulaschfleisch

Das beste Gulaschfleisch stammt von der vorderen oder hinteren Rinderhaxe. Diese Teilstücke sind im Geschmack kräftig, dazu saftig, kochen sich butterweich (auch die Sehnen) und zerfallen nicht faserig. Das Fleisch vom Rinderhals ist dagegen magerer, kocht dafür faserig und ist deshalb nicht optimal geeignet. Nobles Gulasch wird aus der Schulter oder sogar aus dem Filet geschnitten, es gibt unzählige Varianten von Gulasch die ich in der Folge kurz anreissen möchte. Gulasch wird nicht zäh, wenn Du das richtige Fleisch verwendest.

3. Wie lange soll man ein Gulasch kochen lassen?

Die Garzeit ist von der Fleischart und von der Größe der Rindfleischwürfel abhängig. Rinderwade in der Würfelgröße 3 cm  benötigt in etwa 1,5 Stunden, das Fleisch sollte Butterweich gegart sein.

gulaschfleisch und zwiebeln beim schneiden.

4. Gulasch Fleisch und Zwiebel, die richtige Menge macht´s

Gulaschfleisch und Zwiebeln im gleichen Verhältnis verwenden.

Gulaschfleisch und Ziwebeln in gleicher Menge verwenden.

5. Zwiebeln hellbraun braten, das ist der wichtigste Arbeitsschritt beim Gulasch zubereiten

Die Zwiebeln werden in Öl oder Schmalz langsam braun geröstet, nach Zugabe von Tomatenmark (und etwas Zucker – Geheimtipp), kurzem weiter rösten, wird der edelsüße Paprika eingestaubt und sogleich mit Brühe abgelöscht. Der Paprika darf nicht mehr rösten, da er sonst bitter wird.

Gulasch Ansatz mit Zwiebeln und Fleisch.

6. Beilagen Ideen zum Gulasch

Die Frage, was passt zum Gulasch wird in den nachfolgenden Absätzen beantwortet.

6.1 Gulasch mit Kartoffeln

Gulasch wird mit gekochten, geschälten Kartoffeln serviert, das sind meistens klassische Petersilienkartoffeln, geschwenkt in Butter und  abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer, fein geschnittener Petersilie und Muskat

6.2. Gulasch mit Nudeln

Frisch und al dente gekochte Nudeln (Bandnudeln) werden in aufgeschäumter Butter geschwenkt, mit frisch geschnittener Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat abgeschmeckt und zum Gulasch serviert.

6.3. Gulasch mit Spätzle oder Nockerl mit Rezept

Frisch zubereitete, geschabte Spätzle oder Nockerl, in Butter geschwenkt, mit Salz, Pfeffer und frischer Petersilie bestreut werden zum Gulasch gereicht.

Gualsch Rezept Bild Kochrezept Bild zu wiener Saftgulasch

Wiener Saftgulsch, Gulasch Wiener Art mit Nockerl oder Spätzle. Rezept Bild von Foodfotograf Thomas Sixt

Spätzleteig Rezept für 2 Personen

250 g gesiebtes Mehl mit 4 Prisen Salz, 2 Prisen schwarzen Pfeffer und 2 Prisen Muskat in einer Schüssel vermischen und mit 3 Eier und 80-100 ml lauwarmes Wasser verrühren, dann mit einem Kochlöffel zu einem zähen Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Den Teig durch eine Spätzlereibe direkt ich kochendes Salzwasser treiben. Wer es kann schabt die Spätzle vom Brett. Wenn die Nudeln oben schwimmend unmittelbar mit der Schaumkelle entnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. DIe abgetropften nudeln mit Pflanzenöl vermischen, damit diese nicht zusammen kleben.

7. Gulasch zubereiten das Kochvideo

8. Gulasch Rezept von Thomas Sixt

Wiener Saftgulasch mit Nockerl, Gulasch mit Spätzle, Rezept Bild von Thomas Sixt.
Gulasch
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Gulasch Rezept für das beliebte Schmorgericht mit Rindfleisch. Kochvideo und Schritt für Schritt Foto-Anleitung mit Beilagen Ideen und vielen Tipps vom Kochprofi.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Wiener Saftgulasch mit Nockerl, Gulasch mit Spätzle, Rezept Bild von Thomas Sixt.
Gulasch
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Gulasch Rezept für das beliebte Schmorgericht mit Rindfleisch. Kochvideo und Schritt für Schritt Foto-Anleitung mit Beilagen Ideen und vielen Tipps vom Kochprofi.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Zutaten
  • 500 g Zwiebel
  • 500 g Rinderwade
  • 20 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • 1500 ml Rinderbrühe
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Majoran
  • etwas Zitronenabrieb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Prisen Piment
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, Fleisch in etwa 40-50 g Würfel schneiden und im Topf mit etwas Öl kräftig anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und im Bratenansatz die Zwiebelwürfel mit etwas mehr Öl hellbraun schwitzen.
  2. Fleisch wieder in den Topf geben, mit Tomatenmark weiter rösten, das Paprikapulver dazu geben und mit der Rinderbrühe ablöschen. Das Wiener Saftgulasch etwa 1 Stunde bei sanfter Hitze mit Deckel leicht schmoren.
  3. Den geschnittenen Knoblauch sowie restlichen fein gehackten Gewürze dazu geben und weiter mit Deckel schwach wallend schmoren lassen. Das Fleisch sollte gegen Ende der Garzeit kernig weich sein.
  4. Das Rindsgulasch mit Salz, Pfeffer und etwas Piment abschmecken - evtl. mit geriebener Kartoffel oder etwas angerührter Speisestärke binden und mit Nockerl servieren.
Rezept Hinweise

9. Kalorien Gulasch, die Nährwerte im Detail ohne Beilagen

 

Nährwertangaben
Gulasch
Menge pro Portion
Kalorien 1027 Kalorien aus Fetten 549
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 61g 94%
gesättigte Fettsäuren 21g 105%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 9g
einfach ungesättigte Fette 24g
Cholesterin 233mg 78%
Natrium 4443mg 185%
Kalium 1139mg 33%
Kohlenhydrate gesamt 34g 11%
Ballaststoffe 6g 24%
Zucker 15g
Protein 81g 162%
Vitamin A 7%
Vitamin C 36%
Kalzium 16%
Eisen 67%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

10. Weitere Gulasch Rezepte und andere Schmorgerichte

Kalbsrahmgulasch
Veganes Süßkartoffelgulasch
Vegetarisches Kartoffelgulasch
Rindsragout mit Rotweinsoße
Hirschgulasch leicht und fein
Hirschragout - Wildragout mit Tagliatelle

Leave a Reply