Blog posts

Kartoffelgulasch deftig und vegetarisch

Kartoffelgulasch deftig und vegetarisch

Mein Rezept für vegetarisches Kartoffelgulasch bringt eine spannende und deftige Geschmackskombi auf den Tisch. Die Maximal-Variante mit Röstzwiebeln und frittierter Petersilie, dazu eine Nocke Creme Fraiche, ist ein echter Kracher und bringt Fleischesser ins Grübeln. Bei diesem veganen Gulasch fehlt Dir nichts und es ist ein wirklich schönes Gericht und eine tolle Abwechslung. Du kannst direkt zum Rezept Kartoffelgulasch springen. Probiere dieses Gericht doch gleich aus und teile es mit Deinen Freunden auf Facebook.

1. Kartoffelgulasch selber zubereiten

Das Gulasch besteht aus Kartoffeln, Zwiebeln, Tomatenmark, Paprika edelsüß, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian. Bei den Gewürzen und Aromaten benötigst Du zusätzlich Knoblauch, Zitronenabrieb und Kümmel. Optional kannst Du als Verdauungs-Wundermittel Kurkuma dazu geben. Das Gulasch ist in etwa 40 Minuten zubereitet.

Vorteilhaft: Veganes Kartoffelgulasch ist in ca. 40 Minuten fertig gekocht!

2. Welche Kartoffelsorte ist für Kartoffelgulasch ideal?

Je besser die Kartoffeln, desto besser das Kartoffelgulasch. Welche Kartoffelsorte verwendest Du am Besten für das Gulasch? Ich nehme am liebsten eine mehlig kochende Kartoffelsorte oder eine festkochende Kartoffelsorte. Diese Kartoffelsorten geben beim Kochen Stärke ab. Das Gulasch bekommt dadurch eine gute Bindung und die Kartoffeln schmecken daneben auch noch köstlich.

Mehlig kochende oder festkochende Kartoffeln für das Kartoffelgulasch verwenden!

3. Welche Gewürze machen den typischen Gulasch-Geschmack?

Ich fasse das hier in einem Absatz zusammen. Einerseits müssen die Zwiebeln hellbraun geröstet werden, dann benötigst Du Paprika edelsüß, Tomatenmark, Kümmel, Knoblauch, Majoran und wenig Zitronenabrieb. Diese Zutaten geben den typischen Gulasch-Geschmack.

Kartoffelgulasch vegan und deftig
Leckeres und deftiges Kartoffelgulasch vegan zubereitet und schön angerichtet.

4. Röstzwiebeln und frittierte Petersilie als deftige Gulasch-Zutaten

Der absolute Kick in diesem Gericht wird durch die verschiedenen Zutaten und Beigaben erreicht. Für die Röstzwiebeln schneide ich feine, rohe Zwiebelscheiben, wende diese in einem Gemisch aus Mehl und wenig Paprika edelsüß, frittiere die mehlierten Zwiebelringe dann im Öl  knusprig hellbraun. Weil ich dann schon dabei bin lege ich auch noch einige Petersilienblätter in das heiße Öl. Die Kräuter spritzen beim Frittieren ein wenig, lege bitte einen Deckel auf den Topf oder Dein Frittiergerät. Die knusprigen Petersilienblätter und die Röstzwiebeln werden gleich nach dem Freischwimmer im heißen Öl auf dem Küchenkrepp liegend mit Salz gewürzt.

5. Rezept Kartoffelgulasch mit Röstzwiebeln und frittierter Petersilie

Mein Rezept ist eine gelingsichere Schritt für Schritt Anleitung. Du kannst mit Majoran und Thymian experimentieren und mehr oder weniger dieser Kräuter zum Gulasch geben.

Kartoffelgulasch mit Röstzwiebel, Petersilie, Creme fraiche
Kartoffelgulasch mit Röstzwiebeln und frittierter Petersilie
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rezept für Kartoffelgulasch mit vielen Tipps, Schritt für Schritt Anleitung und Chefkoch Zubereitungs-Ideen.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Kartoffelgulasch mit Röstzwiebel, Petersilie, Creme fraiche
Kartoffelgulasch mit Röstzwiebeln und frittierter Petersilie
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rezept für Kartoffelgulasch mit vielen Tipps, Schritt für Schritt Anleitung und Chefkoch Zubereitungs-Ideen.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Für das Kartoffelgulasch
  • 500 g Kartoffeln
  • 200 g Karotten optional sonst 150 g mehr Kartoffeln
  • 2-3 Stück Zwiebeln
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprika edelsüß
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL Majoran optional Oregano
  • 1 TL Thymian optional Quendel
  • 700-800 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Créme Fraîche
Für die Röstzwiebeln
  • 400 g Zwiebeln
  • 500 g Pflanzenöl
  • 4-5 EL Mehl
  • 1-2 TL Paprika edelsüß
  • Salz
Für die frittierte Petersilie
  • 1/2 Bund Petersilie
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
Kartoffelgulasch zubereiten
  1. Die Kartoffeln waschen und gründlich schälen. Ich schneide die geschälten Kartoffeln meistens in 1 cm große Würfel. Das verringert die Garzeit vom Kartoffelgulasch. Die geschälten Karotten halbiere ich einmal der Länge nach und schneide diese dann in 1 cm große, schräge Scheiben. Die Zwiebeln und Knoblauch halbieren (das Schälen geht dann leichter), schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Vorbereitete Kartoffelwürfel, Karottenscheiben sowie Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einem breiten Topf mit Sonnenblumenöl bei hoher Hitze anschwitzen und hellbraun Farbe nehmen lassen. Das Tomatenmark rasch dazu geben und kurz mitrösten. Paprika, Kurkuma, Majoran und Thymian zugeben und nach einmal umrühren schnell mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Das Kartoffel-Gulasch aufkochen lassen und leicht köcheln 20 Minuten ziehen lassen.
Röstzwiebeln zubereiten
  1. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Ich verwende dafür manchmal einen Hobel, weil die Ringe dann gleichmäßig werden. Das Pflanzenöl in einem Topf auf 170°C erhitzen. Die Zwiebelringe rasch mit Mehl und Paprika vermischen und unmittelbar im heißen Fett goldbraun frittieren. Die Zwiebeln aus dem Fett nehmen und auf einem Teller mit Küchenkrepp bereit stellen, die Röstzwiebeln mit Salz würzen.
Frittierte Petersilie zubereiten
  1. Die Petersilienblätter abzupfen und im heißen Pflanzenöl einige Minuten frittieren. Ich lege immer einen Deckel auf den Topf, weil die Kräuter beim Einlegen in das heiße Fett leicht spritzen. Die knusprig frittierte Petersilie auf einen Teller mit Küchenkrepp legen und mit Salz würzen.
Kartoffelgulasch anrichten
  1. Das Kartoffel-Gulasch kurz vor dem Anrichten nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gulasch in tiefe Teller anrichten. Je eine geformte Nocke Creme Fraiche auf das Gulasch setzen. Das Kartoffelgulasch mit Röstzwiebeln und frittierter Petersilie dekoriert servieren.
Rezept Hinweise

6. Kalorien (kcal.) Kartoffelgulasch mit Röstzwiebeln und frittierter Petersilie

Nährwertangaben
Kartoffelgulasch mit Röstzwiebeln und frittierter Petersilie
Menge pro Portion
Kalorien 406 Kalorien aus Fetten 144
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 16g 25%
gesättigte Fettsäuren 3g 15%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 7g
einfach ungesättigte Fette 4g
Cholesterin 9mg 3%
Natrium 1344mg 56%
Kalium 1035mg 30%
Kohlenhydrate gesamt 62g 21%
Ballaststoffe 9g 36%
Zucker 12g
Protein 6g 12%
Vitamin A 180%
Vitamin C 70%
Kalzium 14%
Eisen 28%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

 

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.