FleischgulaschHauptgerichteklassikerKochvideosRezepte von Thomas Sixt

Szegediner Gulasch Rezept mit Kochprofi Tipps

By 17. April 2018 No Comments
Rezept Bild vom szegediner gulasch

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Omas Szegediner Gulasch weckt gute Erinnerungen. Meine Großmutter hat das deftige Gulasch mit Sauerkraut und Schweinefleisch zubereitet. So kenne ich dieses Gericht der gutbürgerlichen Küche, zubereitet auf  klassische Art. Sauerrahm muss definitiv immer in die Soße. Beim Anrichten noch ein kleines Sahnehäubchen, dekoriert mit Paprika und Petersilie, ergänzen und vollendet ist das Gulasch wunderbar. Entdecke ein neues Lieblingsgericht, koche Deinen Liebsten ein großartiges Essen  und lass es Dir schmecken! Direkt zum Rezept springen…

1. Klassisches Szegediner Gulasch mit Schweinefleisch einfach kochen

Für das klassische Szegediner Gulasch benötigst Du Fleisch von der Schweineschulter. Lasse Dir das Fleisch vom Metzger vorbereiten und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Garzeit liegt bei 80-90 Minuten. Als Beilagen sind Salzkartoffeln oder Kümmelkartoffeln bzw. Petersilienkartoffel empfehlenswert.

2. Szegediner Gulasch mit Rindfleisch

Für das Szegediner Gulasch mit Rindfleisch benötigst Du Fleisch von der Rinderwade (Wadschinken), ausgezeichnet  und mager ist Fleisch von der Oberschale. Das Fleisch vom Metzger schneiden lassen, ca. 3 cm große Würfel sind ideal. Die Garzeit liegt bei ca. 1,5 Stunden. Als Beilagen sind Salzkartoffeln oder Kümmelkartoffeln bzw. Petersilienkartoffel erste Wahl, alternativ Kartoffelpüree, Fingernudeln oder Kartoffelgratin.

Als Beilage cremiges Kartoffelgratin mit etwas Trüffelöl zum Szegediner Gulasch servieren – das ist fantastisch!

3. Szegediner Gulasch mit Huhn, so geht ein schnelles Gulasch

Dieses Gulasch zauberst Du in etwa 45 Minuten auf den Tisch. Bereite das Gulasch ohne Fleisch zu. Wenn Du mit dem Gulaschsaft und der Konsistenz vom Sauerkraut zufrieden bist, lege die in 3 cm große Würfel geschnittenen Hähnchenbruststücke in das Gulasch. Das Gulasch umrühren, aufkochen leicht wallend ziehen lassen bis das Geflügelfleisch gar ist. Als Beilage Empfehle ich Dir Petersilienkartoffeln oder Butterkartoffeln mit Thymian.

szegediner gulasch nahaufnahme

Das Szegediner Gulasch schmeckt am Besten klassisch mit Schweinefleisch zubereitet.

4. Szegediner Gulasch Rezept

Mein nachfolgendes Rezept mit allen drei vorgestellten Fleischarten zum einfachen selber kochen. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich über Feedback über die Kommentarfunktion.

Rezept Bild vom szegediner gulasch
Szegediner Gulasch
Stimmen: 5
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Szegediner Gulasch Rezept mit Kochprofi Tipps von Thomas Sixt. Schmorgulasch mit Schweinefleisch und Sauerkraut fein selber kochen. Alternativen mit Rindfleisch und Huhn genau erklärt.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Rezept Bild vom szegediner gulasch
Szegediner Gulasch
Stimmen: 5
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Szegediner Gulasch Rezept mit Kochprofi Tipps von Thomas Sixt. Schmorgulasch mit Schweinefleisch und Sauerkraut fein selber kochen. Alternativen mit Rindfleisch und Huhn genau erklärt.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
90 Minuten
Zutaten
  • 100 g Zwiebel gelbe oder weiße Zwiebel
  • 1 TL Sonnenblumenöl oder Schmalz
  • 2 EL Paprika edelsüß
  • 800 g Schweineschulter alternativ Rindsgulaschfleisch oder Hähnchenbrust
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Sauerkraut auf einem Sieb mit kaltem Wasser abwaschen
  • 4 Prisen Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Stück Knoblauchzehe fein in Würfel geschnitten
  • 1 TL Kümmel
  • 2 TL Lorbeerblätter
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 1 EL Sauerrahm
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, in einem Topf mit Öl oder Schmalz (Omas Tipp) glasig schwitzen.
  2. Den Paprika edelsüß einstreuen und einmal verrühren.
  3. Das Fleisch zugeben (Ausnahme Huhn siehe Beitrag Punkt 3.).
  4. Mit der Brühe unmittelbar ablöschen, das Sauerkraut zugeben und umrühren.
  5. Fein würfelig geschnittenen Knoblauch zugeben.
  6. Die Gewürze zugeben und das Gulasch je nach Fleischart 45-90 Minuten mit Deckel bei mäßiger Hitze garen lassen. Nach Bedarf Flüssigkeit ergänzen.
  7. Speisestärke mit etwas Wasser verrühren. Szegediner Gulasch aufkochen, Sauerrahm flink einrühren, köcheln lassen und das Gulasch nach Geschmack mit der angerührten Speisestärke binden. Ich gebe immer zuerst wenig Stärkewasser dazu, nach dem Aufkochen kann ich sehen ob die Bindung ausreichend ist. Das Gulasch weitere 10 Minuten köcheln lassen, damit sich der Stärkegeschmack verflüchtigt.
  8. Das Szegediner Gulasch final mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken, Lorbeerblatt entfernen und mit Beilagen servieren.
Rezept Hinweise

5. Kalorien Szegediner Gulasch, die Nährwerte im Detail ohne Beilagen

 

Nährwertangaben
Szegediner Gulasch
Menge pro Portion
Kalorien 1027 Kalorien aus Fetten 549
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 61g 94%
gesättigte Fettsäuren 21g 105%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 9g
einfach ungesättigte Fette 24g
Cholesterin 233mg 78%
Natrium 4443mg 185%
Kalium 1139mg 33%
Kohlenhydrate gesamt 34g 11%
Ballaststoffe 6g 24%
Zucker 15g
Protein 81g 162%
Vitamin A 7%
Vitamin C 36%
Kalzium 16%
Eisen 67%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

6. Weitere Rezepte für Gulasch

Übersicht alle Gulasch Rezepte

Kalbsrahmgulasch

Wiener Saftgulasch und Gulasch mit Kochvideo

Hirschgulasch fein leicht aussergewöhnlich

Veganes Kartoffelgulasch und Röstzwiebeln

Süßkartoffelgulasch

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere