Veganes Gulasch

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Heute zeige ich Dir mein Veganes Gulasch Rezept.

Das Gulasch ohne Fleisch schmeckt lecker und ist eine tolle Abwechslung.

Schritt für Schritt begleitet Dich dieser Beitrag bei der Zubereitung, viele Fotos machen Deinen Kochabend gelingsicher.

Durch die typischen Gulasch Zutaten:

Zwiebeln, Knoblauch, Zitrone, Majoran, Tomatenmark, Kümmel und Paprika entsteht ein geschmacklich anspruchsvolles Gericht.

Jetzt einfach ausprobieren und genießen.

1. Rezept Veganes Gulasch

Hier folgt gleich die praktische Schritt für Schritt Anleitung für Deine Küche.

Kochfragen und Küchentratsch kannst du mir am Ende dieser Seite über die Kommentarfunktion schicken.

Veganes Gulasch mit Süßkartoffeln

Anleitung von Koch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 622
Vorbereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.

Einfache Anleitung für vegetarisches Kartoffelgulasch zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.88 Von 2777 Bewertungen

Veganes Gulasch Rezept Bild
Veganes Gulasch Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Für das Kartoffelgulasch

4 Stück Zwiebeln (rot, gelb oder gemischt, siehe Fotos)
1 EL Sonnenblumenöl
200 g Kartoffeln
500 g Süßkartoffeln
4 EL Tomatenmark
25 g Paprika edelsüß
2 EL Majoran (optional Oregano)
1 TL Kümmel
1 L Gemüsebrühe (oder Wasser + Bio-Gemüsebrühe)
Salz
Pfeffer
2 Prisen Chili
2 Stück Knoblauchzehen
2-4 g Zitronenschale

Dekoration und Topping

1 Stück junger Knoblauch (Ich verwende am liebsten jungen, grünen Knoblauch)
150 ml Pflanzenöl (zum frittieren!)

Anleitung

Gelbe und rote Zwiebel auf dem Schneidebrett
Zwiebeln für Gulasch würfeln

Zwiebeln vorbereiten

Die Zwiebeln halbieren, schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Zwiebel in einem großen Topf mit dem Pflanzenöl glasig anschwitzen.

Süßkartoffeln und Kartoffeln für veganes Gulasch 4 Personen
Süßkartoffeln auf dem Küchenbrett.

Kartoffeln vorbereiten

Die Kartoffeln und Süßkartoffeln waschen.

Süßkartoffel geschält mit Schale
Geschälte Süßkartoffeln mit Schale auf dem Schneidebrett

Kartoffeln schälen

Die Kartoffeln schälen.

Süßkartoffel Würfel geschnitten auf dem Schneidebrett
Süßkartoffelwürfel auf dem Küchenbrett.

Kartoffeln würfeln

Kartoffeln und Süßkartoffeln in 2×2 cm große Würfel schneiden

Gulaschansatz mit Zwiebeln, Tomatenmark, Majoran, Paprika, Kümmel
Gulasch ansatz

Ansatz zubereiten

Zwiebeln mit etwas Öl etwa 10 Minuten anschwitzen und dabei leicht Farbe nehmen lassen.

Dann Tomatenmark und Gewürze hinzu geben.

Geröstete Zwiebeln, tomatenmark und Kräuter, Gulaschansatz lecker zubereitet
Angeröstete Zwiebeln als Gulasch Ansatz.

Tomatieren

Tomatenmark, Kümmel, Majoran, und Paprika  ca. 3 Minuten rösten, bis die Farbe vom Gulaschansatz auf braun-rot wechselt.

Gulaschansatz mit typischer Farbe, würzen mit Gemüsebrühe.
Gulasch Ansatz mit Brühe würzen

Gulasch kochen

Gulaschansatz mit Wasser auffüllen.

Die Kartoffelwürfel und die Süßkartoffelwürfel dazu geben und mit veganer Gemüsebrühe würzen.

Knoblauchwürfel und Zitronenschale für Gulasch
Zitronenschale und Knoblauch sind wichtige Gulaschgewürze.

Aromaten ergänzen

Das Gulasch mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Die Knoblauchzehe und Zitronenschale fein schneiden, mit Salz bestreuen und fein reiben, zum Gulasch geben.

Das Süßkartoffelgulasch aufkochen und leicht köchelnd 25 Minuten ziehen lassen.

Die Kartoffelwürfel und Süßkartoffelwürfel sollten am Ende der Garzeit noch einen leichten Biss haben.

Junger Knoblauch frisch und knusprig frittiert.
Junger Knoblauch, fein geschnitten und knusprig frittiert.

Dekoration

Den jungen Knoblauch mit Schale fein, dünn schneiden und in heißem Pflanzenöl hellbraun knusprig frittieren.

Frittierten Knoblauch auf einem Sieb abtropfen lassen und mit Salz würzen.

Petersilie fein schneiden.

Nahaufnahme vom veganen Gulasch und eintopf mit Süßkartoffeln.
Nahaufnahme veganes Gulasch in der Suppenschale

Servieren

Den Eintopf kurz vor dem Anrichten nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, in tiefe Teller oder Suppenschalen anrichten.

Sojacreme, Petersilie und knusprigen Knoblauch dazu dekorieren.

Rasch servieren und genießen. Guten Appetit

Video

Gericht

Land & Region

2. Kalorien (kcal.) und Nährwerte

Die Kalorien für Veganes Gulasch findest du in der nachfolgenden Tabelle berechnet:

3. Einkaufsliste Veganes Gulasch

Das Gulasch bereiten wir aus wenigen Zutaten zu, für Deinen Einkauf hier die Übersicht:

–> Zwiebeln,
–> Süßkartoffeln
–> Kartoffeln,
–> Knoblauch,
–> Tomatenmark.

–> Paprika edelsüß,
–> Salz, Pfeffer,
–> Zucker,
–> Majoran und Kümmel,
–> Zitronenschale und Brühe.

Süßkartoffeln und Kartoffeln für veganes Gulasch 4 Personen
Süßkartoffeln auf dem Küchenbrett. Bitte waschen und schälen.
Süßkartoffel Würfel geschnitten auf dem Schneidebrett
Süßkartoffelwürfel bitte gleichmäßig schneiden.

Deko Tipps:
Verwende für eine einfache Version frische Kräuter wie Majoran, Oregano und Thymian.

Wenn es Deine Zeit erlaubt empfehle ich Dir frittierte Petersilie oder jungen Knoblauch, ausserdem Röstzwiebeln, ausgezeichnet passt bunter Sesam dazu.

Petersiie fein schneiden
Petersilie beim schneiden auf einem Brett. Petersilienblätter und fein geschnittene Streifen.
bunter Sesam
Bunte Sesamkörner mit Geschmack in einer Schüssel vorbereitet.

Noch ein Tipp: Probiere anstelle von Majoran einfach mal Thymian oder Oregano und experimentiere…

Dein vegetarisches bzw. veganes Gulasch ist in etwa 40 Minuten fertig.

Hier die wichtigsten Schritte mit Chefkoch Tipps 🙂

4. Chefkoch Veganes Gulasch Tipps

Hier folgt noch eine kleine Liste, die Dir beim Eintopf selber kochen hilft.

–> Als Gulasch Topf empfehle ich Dir den Schmortopf von Jan mit einem Durchmesser von 28 cm.

–> Du kannst gelbe, weiße oder rote Zwiebeln als Basis verwenden.

–> Die Zwiebeln in gleichmäßige und kleine Würfel schneiden.

–> Gib den Zwiebeln beim glasig Anschwitzen etwas mehr Zeit zur Geschmacksbildung.

–> Süßkartoffeln in identisch kleine Stücke schneiden, damit die Kartoffeln gleichmäßig garen

–> Paprika nur kurz rösten, das Gewürz neigt dazu, bitter zu werden.

–> Für eine schöne, bräunliche Farbe das Tomatenmark leicht anrösten.

–> Verwende eine kräftige Gemüsebrühe für ein starkes Geschmackserlebnis.

–> Lass Dein Gulasch nach dem ersten Aufkochen leicht ziehen. Der Geschmack wird besser!

–> Gib Deinem Gulasch mit Zitronenschale und Knoblauch den typischen Geschmackskick!

–> Denk an die Dekoration: Frische oder frittierte Kräuter, Sesam, Frittierter junger Knoblauch.

Gulaschansatz mit Tomatenmark hellbraun rösten, das bringt die richtige Farbe und Röstaromen in den Eintopf!

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt

5. Dekoration für Veganes Gulasch

Eine schöne und geschmacklich spannende Dekoration ist für ein Eintopfgericht wichtig.

Die Frage, was passt zum veganen Gulasch beantworte ich dir auch noch: Ich habe jungen Knoblauch fein geschnitten und diesen dann kurz frittiert.

Der knusprige Knoblauch wird nach dem Frittieren mit Salz gewürzt und bietet ein ausgezeichnetes Crunchy-Geschmackserlebnis.

Zusätzlich dekoriere ich das Gulasch mit Sojacreme und frisch geschnittener Petersilie.

Du könntest auch frittierte Petersilienblätter oder frittierte Zwiebelringe ergänzen, ebenso sind Gemüsechips für Dein Topping eine gute Idee.

Junger Knoblauch ideal für Spargelrisotto!
Junger Knoblauch in Ringe geschnitten
Junger Knoblauch frisch und knusprig frittiert.
Junger Knoblauch, fein geschnitten und knusprig frittiert

6. Weitere Kochtipps und Rezepte

Ein ähnliches Gericht möchte ich Dir hier noch zeigen:

Das ist mein Kartoffelgulasch mit frittierten Zwiebelringen und knuspriger Petersilie… einfach köstlich und ideal, wenn Du keine Süßkartoffeln bekommst.

Wenn Du ein klassisches Gulasch mit Fleisch auf den Tisch bringen möchtest, dann empfehle ich Dir mein Gulasch Rezept mit Kochvideo und mein Wildgulasch.

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.88 Von 2777 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Super Rezept, das selbst ich… als Kochanfängerin gut hinbekommen habe.

    🥰

    Das Gulasch hat außerdem ausgezeichnet geschmeckt!

    Liebe Grüße Lena

    Antworten

    • Danke dir, liebe Lena, freut mich, dass ich ein gutes Gulasch für dich zubereitet hatte 🙂

      Antworten

  • Hey Thomas Sixt,

    Dein veganes Gulasch-Rezept ist einfach fantastisch!

    Wir haben es bereits zweimal nachgekocht und es schmeckt wirklich ausgezeichnet.

    Besonders beeindruckend finde ich, wie die größere Menge an Paprika den Gulasch-Saft ohne jegliches Fleisch so wunderbar aromatisch macht.

    Einfach köstlich! Danke 🙂

    Antworten

  • Einfach und lecker, bekömmlich und angenehm.

    Das vegane Gulasch schmeckt sehr gut.

    Danke für die Anleitung und Kochtipps.

    Liebe Grüße W

    Antworten

    • Danke für Dein Lob, Wilma, das freut mich!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,
    ich habe heute dein Rezept in doppelter Menge nachgekocht. Superlecker! Dieses Gulasch habe ich ganz bestimmt nicht zum letzten Mal gekocht. Vielen Dank für das schöne Rezept. Allerdings fand ich die Flüssigkeitszugabe mehr als reichlich. Im Ergebnis hatte ich eher eine Gulaschsuppe. Diese habe ich dann leicht angedickt (wenig Mehl mit Rotwein angerührt). Außerdem hatte ich noch vier große Spitzpaprika zugegeben und drei kleine getrocknete Chilischoten hineingebröselt, dafür aber das Chilipulver weggelassen. Einfach genau mein Ding!

    Antworten

    • Hallo Liebe Manuela,

      Danke für Deine herzliche Rückmeldung und das positive Feedback.

      Die Köche und die Mengenangaben 🙂 freut mich wenn es Dir geschmeckt hat.

      Habe die Menge der Flüssigkeit im Rezept etwas reduziert. Ich neige dann doch häufig zu großen Portionen.
      Je nach Stärkegehalt der Kartoffeln bzw. Süßkartoffeln die Flüssigkeitsmenge einfach anpassen!

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Perfektes Rezept! Habe mich soeben dumm und dämlich gefressen… 🙂 Beim nächsten Mal werde ich die Süßkartoffeln allerdings etwas später zugeben, um die unterschiedliche Garzeit mit meinen sehr festkochenden Allians (aus dem eigenen Garten, der seit vielen Jahren in Permakultur betrieben wird) etwas auszugleichen.

    Merci!

    Antworten

    • Hallo Dieter,

      das freut mich. Ich schneide die S-Kartoffeln manchmal in unterschiedliche Größen.

      Dann sind manche noch al dente 🙂 und die anderen machen den Eintopf schön cremig.

      Freue mich wenn Du öfters schreibst. Vielen Dank! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • 25g Paprika, echt????

    Antworten

    • Ich nehme tatsächlich mehr als 2 EL Paprika edelsüß für dieses Rezept. Paprika unterstützt den Geschmack enorm und sorgt für die tolle Farbe. Wünsche gutes Gelingen! Gruß Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.