Röstzwiebeln selbst machen

Röstzwiebeln
Röstzwiebeln Rezept Bild.

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Die knusprigen, frittierten Röstzwiebeln kennen wir als klassische Beigabe zur gebratenen Leber. Die leckere Dekoration gibt dem Kartoffelpüree einen super Geschmackskick. Zum Burger und zu anderen Fleischgerichten reichen wir Köche sie gerne. Auf vegetarische Gerichte zaubern die knusprigen Gesellen ein deftiges Finish.

Wozu möchtest Du die knusprigen Zwiebeln servieren? Ich freue mich, wenn Du uns am Ende der Seite einen Kommentar hinterlässt. Sehr gerne beantworte ich Dir deine Kochfragen. Vielleicht findest Du es auch spannend neue Ideen zu entdecken und lässt alle Köche hier teilhaben 🙂

Stellen wir uns nun der Frage, wie die Zwiebeln in der Zubereitung perfekt gelingen. Dafür habe ich Dir viele Fotos und eine Anleitung zusammen gefasst. Für jetzt wünsche ich Dir schon mal viel Spass beim Lesen und für später gutes Gelingen!

1. Einstimmung und Zutaten für Röstzwiebeln

Bei uns im Dorf, in meiner bayerischen Heimat gab es einen Wirt. Die Gasthausküche wurde von Ingrid, der Wirtsfrau bekocht. Die Ingrid war eine ganz wunderbare Köchin. Die Speisen waren einfach, traditionell und immer gut abgeschmeckt. Da gab es kein Brimborium auf dem Teller das war einfach vorzügliche Hausmannskost.

Ich erinnere mich noch an ihr Wiener Schnitzel und die gefüllte Kalbsbrust aus ihrer Küche. Die Krönung waren immer die Steaks, die der „Berge“ – so hieß der Wirt – im Kühlhaus hütete und sorgsam nach Reifegrad in die Küche brachte. Die beiden waren das perfekte Team.

Das war übrigens eine Zeit in meiner Jugend, da spielte die vegetarische Küche noch überhaupt keine Rolle. Da hat sich noch niemand Gedanken gemacht und es gab auch keine Leute mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder sonstigen „kulinarischen“ Problemen. Manchmal spüre ich eine echte Sehnsucht nach dieser Zeit. Es gab keine Anfeindungen am Tisch, das gute Essen wurde serviert und wir konnten genießen. Das war unkompliziert und schön.

Die Steaks von der Ingrid waren mindestens so gut wie alles was ich später in den Sterne-Küchen dieser Welt probiert habe. Die Ingrid hat ihre gerösteten Zwiebeln jeden Tag frisch gemacht. Da haben wir das erste Geheimnis:

Frisch und knusprig frittiert schmecken die Zwiebeln am besten. Du kannst die Zwiebeln auch warm halten.

Zubereitungs-Tipp von Koch Thomas Sixt

Zur Zubereitung der frittierten Zwiebeln benötigst Du

Die Zwiebelringe bekommen mit Mehl und Paprika eine zuerst staubige, dann später knusprige Ummantelung. Schauen wir uns dazu einige Fotos an um dann ganz schnell zur Zubereitung zu kommen.

Zwiebelringe Zugabe Mehl und Paprika
Die in Ringe geschnittene oder gehobelte Zwiebel unmittelbar mit Mehl und Paprika vermischen. Die Zwiebeln bitte nicht wässern, weil diese dadurch süß werden. © Thomas Sixt Food Fotograf
Zwiebelringe zum Frittieren vorbereiten
Das Mischen mit Mehl und Paprika machst Du bitte erst kurz vor dem Frittieren. Die Ringe werden dann knuspriger und ziehen kein Wasser. Das Fett also vorher aufheizen. Frittieren geht im Topf oder in der Fritteuse.
frittierte Röstzwiebeln
Das Frittieren gelingt am besten bei einer Temperatur im Bereich von 175°C. Achte auf die Farbe der Zwiebeln und verwende einen Frittierkorb.

Die optimale Temperatur zum Frittieren der Röstzwiebeln liegt bei ca. 170°C

Tipp von Koch Thomas Sixt

2. Wozu passen Röstzwiebeln

Einige Ideen für den Einsatz in Deinem Küchen-Orchester lasse ich Dir noch da 🙂

3. Rezept Röstzwiebeln

Röstzwiebeln

Kochidee mit vielen Tipps, Schritt für Schritt Anleitung für frittierte, knusprige Zwiebelringe gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 406
Vorbereitungszeit 30 Min.

Röstzwiebeln selber machen, Anleitung mit vielen Tipps für knusprige Zwiebel und frittierte Zwiebelringe. Koch „How To“ Artikel von Chefkoch Thomas Sixt.

Jetzt bewerten!

4.93 Von 81 Bewertungen

Röstzwiebeln
Röstzwiebeln Rezept Bild.

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

15 Min.

Zutaten

4-6 Stück Zwiebeln (Ich verwende mittelgroße gelbe Zwiebeln)
2-3 EL Mehl (Ich verwende glutenfreies Mehl)
1 EL Paprika edelsüß
1,5 L Sonnenblumenöl
1 TL Salz (Ich verwende Ursalz)

Anleitungen

Zwiebeln vorbereiten

Zwiebelringe schneiden
Geschälte Zwiebel in Ringe schneiden oder hobeln.

Zwiebel vorbereiten

Die Zwiebeln schälen und mit dem Kochmesser oder mit dem Hobel in 2 mm dicke Ringe schneiden.

Zwiebelringe roh
Rohe Zwiebelringe in einer Schüssel.

Zwiebelringe

Die Zwiebelscheiben in einer Schüssel bereitstellen und mit den Händen in einzelne Ringe pflücken.

Zwiebelringe Zugabe Mehl und Paprika
Die in Ringe geschnittene oder gehobelte Zwiebel unmittelbar mit Mehl und Paprika vermischen. Die Zwiebeln bitte nicht wässern, weil diese dadurch süß werden.

Mehl zugeben

Gesiebtes Mehl und Paprika zu den Zwiebelringen geben.

Zwiebelringe zum Frittieren vorbereiten
Das Mischen mit Mehl und Paprika machst DU bitt kurz vor dem Frittieren. Die Ringe werden dann knuspriger und ziehen kein Wasser. Das Fett also vorher aufheizen. Frittieren geht im Topf oder in der Fritteuse.

Zwiebelringe mischen

Die Zwiebelringe mit Mehl und Paprika vermischen.

Röstzwiebeln zubereiten

Zwiebelringe frittieren
Röstzwiebeln beim selber machen und frittieren.

Zwiebelringe frittieren

Das Öl auf 175°C erhitzen und die mit Mehl ummantelten Zwiebelringe in den Frittierkorb geben und ausschütteln. Dann im heißen Öl frittieren.

frittierte Röstzwiebeln
Das frittieren gelingt am besten bei einer Temperatur im Bereich von 175°C. Achte auf die Farbe der Zwiebeln und verwende einen Frittierkorb.

Zwiebelringe abtropfen lassen

Die knusprig hellbraun frittierten Zwiebeln im Frittierkorb abtropfen lassen.

Röstzwiebeln
Röstzwiebeln Rezept Bild.

Röstzwiebeln salzen

Die knusprigen Zwiebeln mit Salz würzen und nach Geschmack servieren bzw. wie im Beitrag als Zutat oder für die Dekoration verwenden.

Tipp: Für besonders feine Gourmet-Röstzwiebeln kannst Du als Basis Schalotten verwenden!

 

4. Kalorien und Nährwerte im Überblick

5. Weitere Kochtipps aus der Online-Kochschule

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.