Kohlrabi Chips, knusprig und schnell gemacht

Das Rezept Kohlrabi Chips stelle ich Dir in diesem Beitrag vor. Knusprige Chips aus den Blättern von der Kohlrabi Pflanze schnell und lecker selber herstellen.

Knabber doch mal gesund! Gemüsechips sind da genau das Richtige. Zubereitet mit gesundem Öl statt Frittenfett und mit vielen Vitaminen.

Bei diesen Chips aus Kohlrabiblättern ist die tolle Nachricht: Die ganze Pflanze wird verwendet, Blätter werden nicht weggeschmissen und verschwendet. 

Da ist supertoll: Diese grünen Chips schmecken herrlich! Man kann die Knusperblätter so genießen oder sie als Topping verwenden, z.B auf dem Kohlrabigemüse, Kartoffelpüree, Salat…

So, jetzt möchte ich Dir auch so gern zeigen, wie es geht: Also auf in die Küche und ran an den Backofen. Gutes Gelingen!

1. Kohlrabi Chips einfach zubereiten

Kohlrabi war früher nur im Spätsommer und Herbst erhältlich. Heutzutage kommen die meisten Pflanzen ganzjährig aus dem Gewächshaus in den Supermarkt.

Vom Kohlrabi wurde in der Vergangenheit zumeist nur die Knolle verwendet. Das Blattwerk war Abfall oder Kaninchenfutter.

Da wir inzwischen wissen, dass die Blätter viel mehr Vitamine enthalten als die Kohlrabiknolle, haben wir die Speisekarte erweitert.

Fertige Kohlrabichips mit Fleur de Sel würzen. © Foodfotograf Thomas Sixt

Kohlrabichips zubereiten, ist die Antwort auf unsere Fragen nach einer gesünderen und zeitgemäßen Ernährung.

Für den optimalen Snack für brauchst Du nur so viel: 

  • Frische Kohlrabi Blätter
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Backofen
  • Backblech
  • Backpapier

An Deine Chips kannst Du durchaus etwas Chili geben, das schmeckt fein und scharf…

2. Rezept Kohlrabi Chips

Rezept drucken
4.95 von 74 Bewertungen
4.95 von 74 Bewertungen
Kohlrabi Chips
Köstliche Kohlrabi Blätter Chips als Gemüse Chips flink selbst gemacht aus dem Backofen. Eine Profi-Anleitung für den gelungenen Snack von Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit8 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Snack
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Chips, Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 108kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Grünkohl Chips
  • 200 g Blätter vom Kohlrabi frisch
  • 2-3 EL Rapsöl oder Olivenöl
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Anleitungen
Kohlrabi Blätter Chips
  • Den Backofen auf 200° C vorheizen.
    Die Kohlrabiblätter waschen, trocken legen und vorbereiten.
  • Die Strunke von den einzelnen Blättern entfernen. Die Blätter in eine angenehm passende Chipsgröße schneiden oder zupfen.
  • Die Blattabschnitte in eine Schüssel geben und mit 2 EL Öl ergänzen. Mit der Hand mischen und das Öl gut auf den Blättern verteilen.
    Salzen und Pfeffern.
  • Die so präparierten Blätter gut auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  • Die Kohlrabi Blätter Chips nach 8 Minuten aus dem Backofen holen und abkühlen lassen.
  • Kohlrabichips in einer Schale mit Pfeffer und Salz würzen.
Anrichten
  • Die Chips auf einem Teller arrangieren.
    Guten Appetit!

3. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Kohlrabi Chips
Amount Per Serving (80 g)
Calories 108 Calories from Fat 36
% Daily Value*
Fat 4g6%
Saturated Fat 1g6%
Cholesterol 4mg1%
Sodium 459mg20%
Potassium 783mg22%
Carbohydrates 16g5%
Fiber 1g4%
Sugar 1g1%
Protein 8g16%
Vitamin A 15015IU300%
Vitamin C 180mg218%
Calcium 261mg26%
Iron 2mg11%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Weitere Ideen

Queller Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung
Bratpaprika Rezept für Pimientos de Patron dazu +12 Varianten der Zubereitung neu entdecken
Rosenkohl gelingsicher zubereiten, Gemüse Rezept mit Kochvideo und +10 Ideen für Varianten
Pastinaken genial einfach zubereiten Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung
Kohlrabigemüse Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung
Fenchelgemüse Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung
Zucchinigemüse Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung
Möhrengemüse Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung
Ratatouille Rezept als Grillgemüse
Kürbis im Backofen, ein feines Rezept für schnelles Abendessen
Rote Bete Salat mit Balsamico, für Minimalisten als auch Feinschmecker
Blumenkohl kochen
Schwarzwurzelgemüse zubereiten, Rezept mit vielen Tipps
Wirsing gelingsicher zubereiten, Rezept für Wirsinggemüse
Rosenkohl braten, Gemüse zubereiten und lecker servieren. Rezept mit Varianten der Chefköche
Butterbohnen Rezept mit Schritt für Schritt Fotos
Speckbohnen Rezept, Bohnen mit Speck Schritt für Schritt zubereiten
Erbsen Rezept, Erbsengemüse lecker zubereiten
Ratatouille Schritt für Schritt zubereiten, Rezept für Gemüse der Provence aus der Sterneküche
Apfel anbraten und mit Balsamico glasieren
Spinat Rezept für Blattspinat mit ganzen Blättern
Rahmspinat Rezept, Cremespinat mit Blubb Schritt für Schritt zubereiten
Blaukraut Rezept mit Anleitung und Video dazu alle Tipps der Profiküche
Mein Rezept für Ofengemüse, leckeres Backofengemüse schnell zubereiten
Gebratener Spargel, schnelles Rezept für die Spargelzeit mit Varianten

 

4 Gedanken zu „Kohlrabi Chips, knusprig und schnell gemacht“


  1. Also das ist wirklich herrlich!! Ich habe meist die Blätter vom Kohlrabi direkt im Supermarkt abgepflückt und dort gelassen, weil ich absolut nichts damit anzufangen wusste. Dann habe ich eine Koch-Doku gesehen und erfahren, dass die Blätter soooo viele Vitamine enthalten – unglaublich! Und jetzt noch dieses Rezept dazu! Ich habe die Kohlrabi-Chips gestern mal ausprobiert, weil ich wissen wollte, ob sie mir überhaupt gelingen. Einwandfrei! Und sie sind echt köstlich. Zur nächsten Suppe gibt es ganz sicher diese Kohlrabichips!!

    Lieber Thomas, gibt es noch weitere Gemüseblätter, die ich so in Chipsform zaubern kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht