Hirschgulasch im Thymianfond, Rezept für zartes Wildgulasch mit Kochvideo

Hirschgulasch Rezept Bild
Hirschgulasch im feinen Wildfond mit Gemüse. Ein leichtes Wildgulasch Rezept.

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Bei diesem Hirschgulasch handelt es sich um eine zarte Variante mit Thymian- Kräuterfond. Üblicherweise ist ein Gulasch eine kräftige Zubereitung mit kräftiger, dunkler Sauce.

Heute machen wir ein feines und bekömmliches Schmorgericht, welches in kurzer Zeit gelingt.  Auf dem Teller präsentiert es sich wunderbar farbenfroh. Koche dieses Wildgericht wenn Dich besondere Gäste besuchen oder zaubere Deinen Liebsten ein Lächeln auf den Gaumen…

1. Hirschgulasch besonders fein zubereiten

Ich persönlich liebe Wildgerichte mit kräftiger Soße. In der Wildsaison ist  dennoch Abwechslung gefragt, zusätzlich soll es manchmal einfach gehen und so ist dieses Gericht entstanden.

Dieses „Gulasch“ ist einfach anders, leicht und wunderbar zart schmeichelt es dem Gaumen…

Verspricht Koch Thomas Sixt

Der Hirsch im Thymianfond kommt nicht nur farbenfroh daher, er schmeckt auch ganz vorzüglich, versprochen! Hirsch in leichtem Fond, ein Wildgericht der Extraklasse!

Cranberry Kompott im Glas
Cranberry Kompott schmeckt köstlich zum geschmorten Wild. Die roten Früchte einkochen zeige ich Dir in einem anderen Beitrag. Du kannst auch Preiselbeeren zum Wildgericht servieren. © Thomas Sixt Foodfotograf

2. Hirschgulasch mediterran und aromatisch

Die Kombination aus Kapern, Oliven, geschälten kleinen Tomaten und Bohnen ist gerade würzig genug um einen eigenen Akzent zu setzten.

blanchierte grüne bohnen die auch fisolen heißen.
Gekochte, grüne Bohnen nach dem Abkühlen im kalten Wasser oder Eiswasser. © Thomas Sixt Foodfotograf

Wild und besonders Hirsch, aber auch Wildschwein verträgt sich gut mit diesen Zutaten. Der Thymian tut sein übriges dazu.

Wildfleisch in Marinade die auch Beize heißt eingelegt.
Wild in der Marinade, die auch als Beize bezeichnet wird. Die Aromen können sich entwickeln. Das Marinieren entfällt heute und dafür geht es schneller! © Thomas Sixt Food Fotograf

Wer es noch ausgefeilter mag, steuert den Fond mit ganz wenig Zitronenabrieb ein. Mit dem Knoblauch bitte vorsichtig sein. Weniger ist hier mehr! Auf jeden Fall frischen Knoblauch verwenden, der junge grüne Knoblauch ist besonders gut geeignet.

Vosicht: Wild macht wild, ich habe Euch gewarnt!

Erotische Küche Tipp von Koch Thomas Sixt
Junger Knoblauch ideal für Spargelrisotto!
Junger Knoblauch ist die erste Wahl für dieses Gericht, das Knoblauchgrün schmeckt leicht und angenehm und passt perfekt zum Thymianfond. © Thomas Sixt Food Fotograf

3. Passende Beilagen zum Hirschgulasch

… mit Kroketten, das lese ich meistens auf den Speisekarten zum Wildgulasch. Ich habe nichts gegen Kroketten aber zu diesem Gericht genügt ein feines Weißbrot, das ist  zum Tunken großartig!

Weißbrot selbst gebacken
Selbst gebackenes Weißbrot ist die perfekte Ergänzung zu diesem Gericht!
Tomaten-Oliven Muffins
Herzhafte Muffins sind eine tolle Beilage.

Sehr schön passend sind „pommes parisiennes“. Das sind rund ausgestochene Kartoffelkugeln. Dazu bitte den größeren Kugelausstecher verwenden, aus rohen Kartoffeln die Kugeln wohl geformt ausstechen, diese dann bissfest in Salzwasser kochen und abschütten.

Die Kartoffelkugeln in etwas aufgeschäumter Butter, gewürzt mit Salz, Pfeffer, etwas Cayennepfeffer, Muskat und dazu feines Julienne von Petersilienblättern, schwenken und vollenden.

So ein Gericht ist Kochen mit Liebe! Gleichzeitig gelingsicher und einfach!

Wild Kochen leicht gemacht Tipp von Chefkoch Thomas Sixt
Krnusprig gegarte Backofenkartoffeln.
Ofenkartoffeln sind eine weitere, empfehlenswerte Beilage zu diesem Gericht! © Thomas Sixt Food Fotograf

4. Dekoration für Dein Hirschgulasch

Ich würde noch frittierte Basilikumblätter als Dekoration und Geschmacks-Finish ergänzen. Ich denke auch Sternköche wären mit dem Gericht zufrieden.

Dieses Gericht beim perfekten Dinner zubereiten! Garantiert 10 Punkte…

Perfekter Dinner Tipp von Koch Thomas Sixt

Frittierte Basilikumblätter sind einfach zum zubereiten:

Die knusprig frittierten Basilikumblätter bitte gleich nach dem „trocken legen“ mit wenig Salz bestreuen. Die Kräuterchips bleiben gut eine Stunde „serviertauglich“. Denk beim Anrichten bitte an die Preiselbeeren oder Cranberries!

Basilikumblätter knusprig frittiert.
Knuspig frittierte Basilikumblätter sind ein Highlight-Topping. Die Basilikumblätter kurz in heißem Pflanzenfett knusprig frittieren und auf einem Teller mit Küchenkrepp zwischenlagern. Bitte unbedingt gleich nach dem Freischwimmer im Fett mit Salz würzen!

5. Rezept Hirschgulasch

Bis hierher gelesen? JETZT kann es los gehen, nachfolgend mein Anleitung in der Zusammenfassung…

Hirschgulasch im Thymianfond

Anleitung für Wildgulasch mit tipps von Kochprofi Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 437
Vorbereitungszeit 55 Min.

Hirschgulasch Rezept für ein feines Wildgulasch im Thymian-Fond. Top Anleitung mit Video und Vielen Kochprofi Tipps.

Jetzt bewerten!

4.98 Von 850 Bewertungen

Hirschgulasch Rezept Bild
Hirschgulasch im feinen Wildfond mit Gemüse. Ein leichtes Wildgulasch Rezept.

Arbeitszeit

15 Min.

Zubereitungszeit

35 Min.

Zutaten

120 g feine grüne Bohnen
200 ml Gemüsebrühe
300 g Hirschragout
1 Stück Zwiebel (oder 2-3 kleine Schalotten)
etwas Knoblauch
40 g Butter
1 Zweig frischer Thymian
5 Stück Kapern
5 Stück Oliven
5 Stück Cocktailtomaten (kurz blanchieren und schälen)
Salz (Ich verwende Ursalz oder Himalaya Salz!)
Pfeffer
Zitronenabrieb (nach Geschmack, später ergänzt!)
brauner Rohrzucker

Anleitungen

Frische grüne Bohnen putzen
Die Bohnen zuputzen, die Enden abschneiden.

Bohnen vorbereiten

Die Bohnen putzen, dabei die Enden abnehmen und die Bohnen in Stücke schneiden.

Bohnen blanchieren
Die Bohnen in kochendem Salzwasser bissfest kochen und danach in Eiswasser abschrecken. Diesen Vorgang nennen wir blanchieren.

Bohnen blanchieren

Die Bohnen in Salzwasser blanchieren und anschließend abkühlen.

Tomaten eingeritzt zum enthäuten
Tomaten vor dem Blanchieren einritzen

Tomaten vorbereiten

Die Cocktail Tomaten an der Unterseite einschneiden.

Tomaten blanchieren und rasch abkühlen.

Schalotten fein würfeln
Schalotte im Ganzen und mit Schale sowie geschält und gewürfelt.

Aromaten vorbereiten

Schalotten oder Zwiebeln sowie Knoblauch fein würfeln.

Hirschfleisch anbraten
Das Hirschfleisch anbraten.

Wildfleisch anbraten

Das Fleisch in einer großen Pfanne ohne Fett oder mit wenig Fett anbraten.

Ich verwende gerne Sonnenblumenöl zum Anbraten, dann gleich mit Deckel leicht dünsten lassen.

Die fein gewürfelte Zwiebel zugeben, mit der Brühe angießen und bei geschlossenem Deckel dünsten lassen.

Wildgulasch Ansatz
Wildgulasch bei der Zubereitung am Herd.

Soßenansatz zubereiten

Nach etwa 10 Minuten den frisch gezupften Thymian und etwas Knoblauch zugeben.

Mit wenig Brühe angießen.

Den Wildgulasch Ansatz etwa 15-20 Minuten bei mäßiger Hitze ziehen lassen.

Dabei den Deckel auf den Topf geben und das Wildfleisch sanft dünsten lassen.

Hirschgulasch im Fond
Hirschgulasch im Fond mit Gemüse.

Gemüse ergänzen

Gargrad vom Fleisch überprüfen und wenn das Fleisch noch nicht weich ist, die Garzeit etwas verlängern.

Eventuell noch Brühe dazu gießen.

Wenn das Hirschfleisch weich gegart ist:

Die Kapern, Oliven, geschälte Mini-Tomaten, Bohnen, nochmals Thymian und die Butter zugeben und mit Deckel erneut bei mäßiger Hitze ziehen lassen.

Hirschgulasch vollenden
Hirschgulasch fertig gekocht.

Verfeinern

Nach etwa 5 Minuten mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Du kannst den Wildfond zusätzlich mit etwas Zitronenabrieb, Butter und wenig Zucker verfeinern und harmonisch im Geschmack abstimmen.

Hirschgulasch Rezept Bild
Hirschgulasch im feinen Wildfond mit Gemüse. Ein leichtes Wildgulasch Rezept.

Anrichten und servieren

Heiße, tiefe Teller bereit stellen.

Du kannst die Teller in der Mikrowelle erwärmen oder den Backofen bei 100°C verwenden.

Gemüse und Fleisch mittig zu einem schönen Farbspiel anrichten.

Den Fond dazu gießen und mit Thymian dekorieren.

Rasch servieren und genießen.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

Das schonende Dünsten fördert den Eigengeschmack vom Fleisch und die Bildung der Geschmacksstoffe  im Thymianfond. Beachte bitte miene Hinweise im Video.

6. Kalorien (kcal) und Nährwerte

7. Weitere Kochtipps mit Wildfleisch

Hirschbraten Rezept
Hirschragout oder Wildragout Rezept
Hirschsteak mit schnellen Beilagen mit Kochvideo
Hirschpfeffer Rezept

8. Weitere Kochtipps für Gulasch

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.98 Von 850 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • … Tomaten, Kapern und Oliven verbinde ich nicht unmittelbar mit Wild. Es ist eine ausgezeichnete Kombination und einfach mal etwas anderes. Köstlich besonders schön wirken die geschmorten Tomaten auf dem Teller. Geschmacklich einfallsreich und optisch eine Augenweide!

    Antworten

    • Hallo Fred,

      Danke für Deine Rückmeldung und das positive Feedback. Das freut mich! Liebe Grüße Fred

      Antworten

  • Lieber Thomas,
    für dieses Rezept haben Sie wahrlich 10 Punkte oder sogar mehr verdient. Wir haben uns für die Variante mit dem selbstgebackenen Weißbrot entschieden. Das habe ich bereits am Morgen vorbereitet und abends dann Ihre Anleitung nachgekocht. Mit dem frischen Thymian und den schön salzigen Kapern ist das Gericht echt super!! Wir mussten kaum mit Salz & Pfeffer abschmecken oder nachwürzen, die Zutatenkombination war so schon einfach überzeugend. Wir bleiben Ihren Rezepten treu, bislang haben uns noch keine Rezepte aus dem Internet so gut geschmeckt wie Ihres.
    Vor allem jetzt, wenn der Restaurantbesuch ausfallen musst, sind diese Rezepte eine wunderbare Alternative, um sich feinstes Essen schmecken zu lassen.

    Danke dafür und liebe Grüße an den Profi-Koch
    Brigitte

    Antworten

    • Hallo Brigitte, so eine Rückmeldung freut mich natürlich besonders. Ich hoffe Du probierst noch andere Rezepte aus. Ganz liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten